Ich bau mir `ne MiG-23 BN 1/48

Diskutiere Ich bau mir `ne MiG-23 BN 1/48 im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; meine grundausrüstung ist der Mig 27 bausatz von ESCI. dazu der resin-umbausatz von MIKU und ein KM-1 von pavla (über jetmodell.de ):D einige...
Jens F.

Jens F.

Testpilot
Dabei seit
23.04.2001
Beiträge
505
Zustimmungen
24
Ort
bei EDDP oder zuhause
meine grundausrüstung ist der Mig 27 bausatz von ESCI.
dazu der resin-umbausatz von MIKU und ein KM-1 von pavla (über jetmodell.de ):D
einige teile hab ich schon zusammengebaut.
verbunden ist der bau aber mit relativ viel spachtelarbeit.
und genau da fingen meine probleme an.
irgendwie hab ich wohl das falsche material gekauft.
ich hab nämlich statt spachtelmasse polyesterreparaturharz gekauft und verarbeitet. jetzt muss ich warten bis das zeug ausgehärtet ist . keine ahnung wie lange das dauert.:mad:

aber: ALLES WIRD GUT!!!!!!!!!
 
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.408
Zustimmungen
1.344
Ort
Im Norden
Also Polyesterreparaturharz wird eigentlich genauso gemischt wie 2 - Komponentenspachtel für die Autoreparatur, nämlich ca.100 : 3 Spachtel / Härter . Die Aushärtungszeit liegt so bei ca.20 Minuten bei 20 Grad für beide Materialien... Polyesterharz ist doch aber hart wie Beton,bei uns in der Firma haben wir das mit der Flex abgeschliffen,ich hoffe das daß bei dem Modell nicht nötig ist.... :confused:

Gruß Viking
 
Jens F.

Jens F.

Testpilot
Dabei seit
23.04.2001
Beiträge
505
Zustimmungen
24
Ort
bei EDDP oder zuhause
habe grade eben die wärmebehandlung abgebrochen. bringt erstmal nichts. das harz ist weder härter noch weicher geworden.
ich denke mal , dieses modell wird ein fehlschlag.:(
 
Jan

Jan

Space Cadet
Dabei seit
02.06.2001
Beiträge
2.075
Zustimmungen
240
Ort
D-NDS
nicht gleich die Segel streichen !

kannst die "vermiesten" Spachtelmassen nicht entfernen?

ausfräsen o.ä.?

Nicht in die Ecke werfen, wer weiss wie lange es den Miku Satz noch gibt, und Grundbausätze gibts ja hier schon lange nicht mehr!
 
Jens F.

Jens F.

Testpilot
Dabei seit
23.04.2001
Beiträge
505
Zustimmungen
24
Ort
bei EDDP oder zuhause
da bin ich wieder mal. ich hab erstmal den tip von Jan ausprobiert und hab dieses elende harz mit einer fräse entfernt. war zwar ziemliche grobarbeit und das modell sah dann auch dementsprechend aus, aber es gibt ja spachtelmasse.
die hab ich nun auch schonmal drauf. und in der aushärtzeit will ich mal wieder was hierreinschreiben.
da hab ich auch gleich noch zwei fragen
1. hatte ich zwar schonmal, aber trotzdem; gibt es noch waffensätze in 1:48 für die Mig23
2. wo bekomme ich ziffern in 1:48 ,rot ,in nva schema her oder kann man die auch selber machen.
so . das war das neueste von hier. bis nach dem schleifen.
 
Jens F.

Jens F.

Testpilot
Dabei seit
23.04.2001
Beiträge
505
Zustimmungen
24
Ort
bei EDDP oder zuhause
ich hab heute gleich mal bei Motag angerufen.die snderauflage für lsk der ddr soll nochmal kommen. man rechnet mitte januar damit. da heißt es nochmal anrufen. aber ich habe hoffnung das es klappt. waffen in 1:48 für meine MiG ist fast aussichtslos. in 1:72 gibt es was,aber nicht in 1:48. ist wohl doch eine blöde größe. ich werde das mal anders probieren.
ansonsten ist das modell heute geschliffen worden. da werde ich wohl noch ein paar teile anbauen und dann wieder spachteln. langsam geht es ja vorwärts.:)
ich stehe ja nicht unter zeitdruck. noch nicht.

so. spachteln und schleifen hab ich erst mal abgeschlossen.
hätte ich gewusst , was mit dem umbausatz auf mich zukommt, hätte ich es vieleicht seinlassen. aber nu is zu spät.
jetzt geht es erstmal an`s kleben. leider hab ich immer noch keine rote 4 für die 694.
na, wird schon werden.:?!
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.063
Zustimmungen
1.848
Ort
Thüringen
moin moin,

allen die besten wünsche für 2002!

zum thema:

der kram liegt bei mir ebenfalls rum und wartet auf die bearbeitung.

einspruch:
miku ist keine kopie von kazan! der unsinn wurde von einem hier nicht näher zu bezeichnenden us-händler verbreitet, der wohl noch ein paar kazan-sätze zu liegen hat. nein, ich bekomme keine prämie. die sache von miku ist zwar auch nicht ohne fehler, aber schon wesentlich präziser.

1. rumpfbug
miku hat sich der wahren länge des rumpfbuges weiter angenähert als kazan, trotzdem fehlen immer noch ein paar millimeter. durch den technologischen aufbau konnte die rumpfspitze sehr schön wiederegegeben werden. kommt m.e. dem original wesentlich näher als der kazan-umbausatz. bei kazan ist das ganze, zu kurz, zu flach im winkel (die haubenunterkante ist nicht parallel mit der oberkante) und die spitze ist zu dick. miku hat den selben fehler bei der haube - so daß hier das hintere bugfteil ebenfalls zu flach ist. durch die separate spitze (ca. die hälfte des rumpfbuges) ist das aber leichter korrigierbar.

2. seitenleitwerk
stimmt bei kazan weniger als bei esci - das von miku schon eher.

3. cockpitverglasung
auch hier stimmt die form bei kazan nicht - das vorderteil ist zu kurz und das hauptteil ist in längsrichtung gewölbt, was nicht der realität entspricht. hier stimmt die form bei miku, jedoch ist die qualität bei meinem exemplar sch... also neu ziehen

mein fazit zu dem projekt: resinteile von miku und die ätzteile von kazan (eduard), haube neu ziehen.

@jens - sollte bei motag nichts gehen, könntest du die nummer und die hoheitszeichen von mir bekommen, ein paar Ch-23 aus dem Susi-Kit habe ich auch noch übrig :D

bye bye kai
 
Jens F.

Jens F.

Testpilot
Dabei seit
23.04.2001
Beiträge
505
Zustimmungen
24
Ort
bei EDDP oder zuhause
ich muß mir erst noch ein airbrush-gerät besorgen. dann müssen die fahrwerke noch zusammengebaut und vorallem in die richtige lage gebracht werden.auf alle fälle gibt ses dann auchmal ein bild davon wenn sie fertig ist.
ich weiß nur noch nicht genau wann das ist.
aber es wird schon.
hier ist schon mal ein pic. hab es nur mit scanner gemacht.
 
Anhang anzeigen
Jens F.

Jens F.

Testpilot
Dabei seit
23.04.2001
Beiträge
505
Zustimmungen
24
Ort
bei EDDP oder zuhause
hoffentlich geht das auch mit pinsel.
aber mal was anderes .
irgeendwo stand doch mal , wie man gravuren nacharbeitet.
ich finde es nicht und ich müsste aber einige neumachen. die sind beim spachteln und schleifen verschwunden.:(
kann mir mal jemand sagen wie ich es ohne viel aufwand machen kann?
 
Jens F.

Jens F.

Testpilot
Dabei seit
23.04.2001
Beiträge
505
Zustimmungen
24
Ort
bei EDDP oder zuhause
den meisten spachtel hab ich bisher immer weggeschmissen, weil ich mich immer in der menge verschätzt hab. war halt immer sehr reichlich. aber aus fehlern lernt man . oder so.:)
jedenfalls bin ich froh; das ich das hinter mir habe.
eine airbrush-pistole +kompressor kann ich auch bekommen, wenn es soweit ist(leihweise) . aber vorher muß ich noch die ganzen kleinteile zusammenbauen.
ich hab mich dazu entschlossen , die fahrwerke erst farblich zu gestalten und dann ( nach tarnanstrich) anzubauen. erscheint mir die bessere variante zu sein.


wie gehabt - alles wird gut
 
Jens F.

Jens F.

Testpilot
Dabei seit
23.04.2001
Beiträge
505
Zustimmungen
24
Ort
bei EDDP oder zuhause
THEMA maskieren.
es gibt ja so maskierband. kann ich an stelle dessen auch tesa oder flachkrepp nehmen? und wie schneide ich das dann zurecht. soll ja dann auch ein bisschen ordentlich aussehen.
 

Kfir

Testpilot
Dabei seit
03.04.2001
Beiträge
883
Zustimmungen
18
Ort
BadenWürttemberg
Ich sage mal einfach: nein.

Kreppband: keine gerade Kante, Farbe sabbert drunter...

Tesa: reisst die Farbe weg, teilt sich manchmal auch irgendwie in mehrere Schichten, bist das alles wieder unten ist haste das Modell versaut....bei Klarsichtteilen fast schon tödlich!
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.063
Zustimmungen
1.848
Ort
Thüringen
tesa:
- pro: schön dünn
- conc:
-- du siehst es deswegen schlecht
-- unter umständen bleiben klebereste auf der kanzel, die dann mühevoll entfernt werden müssen

krepp
- pro: gut sichtbar
- conc: zu dick, an der kante lagert sich ein "farbhaufen" an, der dann beim abziehen zerbricht - ergibnis: unsaubere kanten

so mache ich das bisher:

- tamyia masking tape
- dünne streifen schneiden (1-2 mm)
- damit den zu maskierenden bereich von innen einrahmen
- fläche mit flüssigem maskier.. von gunze ausmalen
effekt: das tape ist schön dünn und verhindert besagtes brechen am rand. durch das ausfüllen verbraucht man nicht allzuviel von dem sündhaft teuren tamiya-zeugs

in zukunft werde ich statt des tape's bare-metall-foil verwenden, ist noch wesentlich dünner.

an deiner stelle würde ich tesa für den rahmen und das krepp (das dann aber auch in dünnen streifen) für's ausmalen nehmen.

bye bye kai
(neo)

p.s.: schicke mir bitte mal deine addresse per mail, zwecks decals/ch-23, so noch interesse.
 

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Zustimmungen
23
Ort
Südhessen
Ich teste z.Z. Parafilm (das Zeug zum Verhüterli häkeln! :D)...
Man schneidet ein Stück ab, nimmt es an beiden Enden, zieht es in die Länge und legt es über das zu maskierende Teil drüber.
Danach kann man es zuschneiden... (z.b. an der Kabinenhaube an der Kante entlang oder so, das geht ganz gut!)
Das Zeug klebt nicht selbst, hält aber bisher ganz ordentlich...
Allerdings ist es manchmal etwas schwierig; man braucht schon ein extrascharfes Messer, um saubere Kanten hinzubekommen!
 

Kfir

Testpilot
Dabei seit
03.04.2001
Beiträge
883
Zustimmungen
18
Ort
BadenWürttemberg
Wie dick ist die Folie denn?
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.063
Zustimmungen
1.848
Ort
Thüringen
Original geschrieben von Kfir
Wie dick ist die Folie denn?
meinst du bare-metall-foil?

weniger als haushalts-alu-folie plus kleber hinten dran.

parafilm hab ich auch probiert, und aus genau den beschriebenen gründen erstmal nach hinten geschoben.

bye bye kai
 
Thema:

Ich bau mir `ne MiG-23 BN 1/48

Ich bau mir `ne MiG-23 BN 1/48 - Ähnliche Themen

  • Ich bau mir ne "Tomcat" in 1:32 (Revell F-14A)

    Ich bau mir ne "Tomcat" in 1:32 (Revell F-14A): Hallo Modellbaugemeinde:) Dann möchte ich mal mein nächstes BB-Projekt vorstellen: Revell F-14A Tomcat in 1:32 Warum Revell? Ganz...
  • Ich bau mir ein wildes Wiesel [in 1:32]

    Ich bau mir ein wildes Wiesel [in 1:32]: Als blutiger Anfänger - sowohl im Modellbau als auch im FF, trau ich mich einfach mal einen Baubericht zu schreiben. Anregungen, Ermunterungen...
  • Ich bau mir eine F-15 C

    Ich bau mir eine F-15 C: Hallo Modellbaufreunde, ich bin schon seit 18 Jahren leidenschaftlicher Plastik-Modellbauer in 1:32 und erfreue mich über jeden online-...
  • Ich baute mir ne F-16CJ 1/48

    Ich baute mir ne F-16CJ 1/48: Ich baute mir ne F-16CJ So, ich versuch auch mal nen Baubericht zu schreiben! Der Bausatz von Hasegawa für die F-16CJ in 1:48 ist eigentlich...
  • Ich baute mir ´ne F/A-18C Hasegawa 1/48

    Ich baute mir ´ne F/A-18C Hasegawa 1/48: Ich baute mir ´ne F/A-18C ...und zwar die von Hasegawa in 1:48. Den Titel wählte ich deshalb so komisch, da ich vom Bau keine Fotos geschossen...
  • Ähnliche Themen

    • Ich bau mir ne "Tomcat" in 1:32 (Revell F-14A)

      Ich bau mir ne "Tomcat" in 1:32 (Revell F-14A): Hallo Modellbaugemeinde:) Dann möchte ich mal mein nächstes BB-Projekt vorstellen: Revell F-14A Tomcat in 1:32 Warum Revell? Ganz...
    • Ich bau mir ein wildes Wiesel [in 1:32]

      Ich bau mir ein wildes Wiesel [in 1:32]: Als blutiger Anfänger - sowohl im Modellbau als auch im FF, trau ich mich einfach mal einen Baubericht zu schreiben. Anregungen, Ermunterungen...
    • Ich bau mir eine F-15 C

      Ich bau mir eine F-15 C: Hallo Modellbaufreunde, ich bin schon seit 18 Jahren leidenschaftlicher Plastik-Modellbauer in 1:32 und erfreue mich über jeden online-...
    • Ich baute mir ne F-16CJ 1/48

      Ich baute mir ne F-16CJ 1/48: Ich baute mir ne F-16CJ So, ich versuch auch mal nen Baubericht zu schreiben! Der Bausatz von Hasegawa für die F-16CJ in 1:48 ist eigentlich...
    • Ich baute mir ´ne F/A-18C Hasegawa 1/48

      Ich baute mir ´ne F/A-18C Hasegawa 1/48: Ich baute mir ´ne F/A-18C ...und zwar die von Hasegawa in 1:48. Den Titel wählte ich deshalb so komisch, da ich vom Bau keine Fotos geschossen...

    Sucheingaben

    mig23 instandsetzung dresden

    Oben