IDF News V2.0

Diskutiere IDF News V2.0 im Israel Defence Force / Air Force Forum im Bereich Einsatz bei; Israel Sells Drones To Russia To Spy On Ukraine Border Zum Bild: "Oben trägt ein libanesischer Armeesoldat eine israelische Drohne in der...

Moderatoren: mcnoch
  1. #421 Sens, 07.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2018
    Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    bei Köln
  2. Anzeige

    Schau mal hier: IDF News V2.0. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #422 Sens, 07.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2018
    Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    bei Köln
    DRONE WARS: Untersuchung von Israels Produktion, Nutzung und Verbreitung von UAVs
    DRONE WARS: Examining Israel’s production, use and proliferation of U…
    2012 flogen schon 49 Nationen israel. UAVs.
    The Aviationist » Elbit Hermes 450
    Auf dem Hin- oder Rückflug zum/vom Iran im Jahre 2014. Auf diese Weise werden die Bedingungen vor Ort aktuell gehalten. Es könnte mit ein Grund sein, warum der Iran oder einer seiner Hilfskräfte, von Zeit zu Zeit Einflüge nach Israel probiert, die eigentlich keinen Sinn machen, bis auf die politische Botschaft. .
    Israel Shoots Down Syrian Drone Over Golan Heights
    Das gab es schon zuvor und dauert bis heute an.
    The Next Arab-Israeli War Will Be Fought with Drones
    Ich habe mal einige Beispiel aufgeführt, da dieser "Schattenkrieg" mit "Robotern" kaum als solcher wahrgenommen wird.
     
  4. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    bei Köln
    Israeli Drone Feeds Hacked By British and American Intelligence
    Auch hier lohnt sich die Übersetzung mit dem Google-Übersetzer und erhält ein lesbares Ergebnis auf Deutsch.
    EINE MERICAN AND BRITISH INTELLIGENCE NUTZTE heimlich Live-Video-Feeds von israelischen Drohnen und Kampfjets, überwachte die Militäroperationen in Gaza, hielt Ausschau nach einem möglichen Angriff auf den Iran und behielt die Drohnentechnologie im Auge, die Israel auf der ganzen Welt exportiert.
    Decoding der Drohne

    Da wird es interessant, weil auch die Ausgespähten erkannten, dass die Lücke zu schließen ist, wenn sie nicht von kritischen Beobachtern genutzt wurde.
     
  5. #424 Sens, 08.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2018
    Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    bei Köln
    Nicht nötig, da sie aus öffentlichen Quellen sind und als nicht eigene erkennbar sind, z.B. in dem die Quelle genannt/verlinkt oder dem digitalen Foto entnommen werden kann.
     
  6. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.787
    Zustimmungen:
    2.638
    Zitat aus den Regeln:
    Löschungen / Sperrungen / Ausgrenzungen
    Ohne Ankündigung können Beiträge
    • •... •die einen Copyrightverstoß vermuten lassen (Bitte kennzeichnet Zitate und Quellen! Es sind aus anderen Quellen, ohne ausdrückliche Genehmigung des Rechteinhabers, nur Zitate gestattet. Das gilt auch für Bilder. „www.web“ und „irgendwo im Netz“ sind keine Quellenangaben und zu unterlassen!)
      • •mit Bildern ohne Copyrightangaben (auch eigene Bilder zu denen man nicht berechtigt war; Hineinfotografieren in Firmen bzw. militärisches Gelände),
    Bilder die domainfrei sind dürfen im FF nur gezeigt werden , wenn die Quelle genannt wird. Bitte deutlich kennzeichnen. "Bilder sind von der Seite der Armee" ist nicht ausreichend. Bitte Link dazustellen.
    Ich weiß, dass ist in manchen Ecken des FF auch anders. Trotzdem sollte die Regelung beachtet werden. Wir können nicht überall sein.
     
  7. #426 Sens, 08.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2018
    Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    bei Köln
    טייסת 161 – ויקיפדיה
    https://www.iskyteam.com/uploads/5/6/0/2/5602847/8139991.jpg
    https://www.iskyteam.com/uploads/5/6/0/2/5602847/7403100_orig.jpg
    161. Staffel-Emblem und No 740 am Vorderrumpf und am Seitenleitwerk

    טייסת 166 – ויקיפדיה
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f8/RamatDavid_020517_Hermes_450_01.jpg
    https://c8.alamy.com/comp/BNW36W/elbit-systems-hermes-450-unmanned-aerial-vehicle-BNW36W.jpg
    Aviation Photo #1973209: Silver Arrow Hermes 450S - Israel - Air Force
    Aviation Photo #2264881: Silver Arrow Hermes 450S - Israel - Air Force
    Hermes 450
    166. Staffel Emblem
    Beim Betrachten die Zoom-Funktion nutzen, da die Aufnahmewinkel oft so gewählt wurden, um Staffel Embleme zu verdecken. Bei No 439 in Palmachim fehlt das Emblem in der schwarzen Vogelschwinge auf dem Seitenleitwerk, während es den Davidsstern am Vorderrumpf hat. Über die Jahre scheint es von Baureihe zu Baureihe Variationen gegeben zu haben?!
    Für die Modellbau-Fraktion.
    https://www.iskyteam.com/uploads/5/6/0/2/5602847/8139991.jpg
    No 647 hat sogar beide Embleme, weil sie wohl an die 161. Staffel weitergegeben wurde. .
    Dort gibt es noch mehr Details.
    Hermes 450
    Zur besseren Ansicht ein Bild jeweils ..in einem neuen Tab öffnen und dann Zoomen.
     
  8. #427 Sens, 28.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2018
    Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    bei Köln
  9. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    bei Köln
    The Israeli Air Force : Not Lost in Translation
    "Das taktische Transportflugzeug der IAF war das erste ausländische Flugzeug, das an der Trainingsübung "Southern Strike" in Mississippi, USA, teilnahm. Zwei Wochen lang waren die "Hercules C-130" "Karnaf" (hebräisch für Rhinozerosse) und die " Super Hercules C-130J "Shimshon" (Hebräisch für Samson) trainierte für gemeinsame Missionen und enge Zusammenarbeit mit den US-Spezialeinheiten und brachte die Zusammenarbeit zwischen den beiden auf eine neue Ebene"...
    "Fast 90 Prozent dieser Einsätze waren die "Karnaf" und "Shimshon" mit ihren Frachträumen voller Kämpfer, Ausrüstung oder beides. Eine der Spec Op Units, die an der Übung teilnahmen und in das israelische Flugzeug flogen, war Team 8 der US Navy SEALs. Diese Missionen wurden von den taktischen Transportflugzeugen der IAF in verschiedenen Szenarien ausgeführt, wie z. B. bei Flugreisen in geringer Höhe während des Tages und in der Nacht und beim Fliegen in gebirgigem und unbekanntem Gebiet. Eines der Hauptelemente der Übung war das gegenseitige Lernen und das Erleben neuer und nie zuvor unternommener Missionen und Szenarien. Das israelische "Karnaf" -Flugzeug führte daher die allererste Luftbetankung von amerikanischen "Blackhawk" - und "Chinook" -Hubschraubern durch, außerdem wurde Nachtbetankung von "Karnaf" -Flugzeugen durch den amerikanischen betankten KC-135 geübt."
    Wenn man bedenkt, dass die Israelis keine "Chinook" fliegen, dann erkennt man der Wert solcher Übungen und auch deren Bereitschaft Neues zu wagen, weil sie dem Können ihrer Besatzungen und der C-130 vertrauen. .
    .
     
  10. #429 Sens, 13.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2018
    Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    bei Köln
    2018's IAF Resolutions
    "2018 wird ein Etablierungsteam für ein zusätzliches "Adir" -Staffel seine Arbeit aufnehmen. "
    "Unser aktuelles Ziel ist es, weiterhin Flugzeuge der fünften Generation zu kaufen und gleichzeitig die Flugzeuge der vierten Generation entsprechend den Veränderungen auf dem Schlachtfeld zu modifizieren. "" Wir erwägen den Kauf von F-15IA-Flugzeugen der vierten Generation ", fügte Col. A hinzu. "Sie verfügen über hervorragende Fähigkeiten und können unsere älteren Flugzeuge modifizieren und verbessern. Die Entscheidung über den Kauf wird im kommenden Jahr vom IDF-Stabschef getroffen. "Neben der Integration neuer Flugzeuge modifiziert die IAF ihre bisherigen Flugzeuge weiter." Der Modifikationsprozess "Karnaf" (Hercules C-130) wurde erfolgreich beendet . Darüber hinaus hat sich die IAF mit der Ausrüstung von "Shimshon" (Super Hercules C-130J) ausgerüstet, die bereits an vielen operativen Einsätzen teilgenommen haben. "Wir modifizieren derzeit die" Barak "(F-16C / D) und" Sufa '(F-16I), mit der "Barak" -Modifikation bereits im Gange. Das Projekt soll neue Systeme im Flugzeug installieren. Was Munition betrifft, werden im kommenden Jahr zwei große Munitionsgeschäfte unterzeichnet, die sich mit israelischer und amerikanischer Munition befassen. "
    Der Google Translator liefert inzwischen auch gute Übersetzungen ins Deutsche, deshalb habe ich sie 1:1 übernommen.
    "2019 wird der Bau der Hauptquartiere für die "Iron Dome" und "David's Sling" Bataillione in Hatzor AFB abgeschlossen sein. " Hier musste ich noch nachbessern, weil damit auch ein Funktionswandel der Hatzor AFB einhergeht, die dazu führen könnte, dass auch die letzten beiden fliegenden Staffeln, 101. und 105. mit Barak 2, verlegt werden. Der Siedlungsdruck wächst von Jahr zu Jahr..
     
  11. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    bei Köln
    The Israeli Air Force : Next Level: RPAV Simulators

    "Es gibt zwei Faktoren, die hinter dem Wachstum der RPAV Division auf dem Gebiet der Ausbildung stehen", erklärte Oberstleutnant (Res.) A ', zuvor Kommandeur des 320. Geschwaders (RPAV und Helicopter Training). "Die erste ist unsere Fähigkeit, Szenarien zu erstellen, die die betriebliche Realität auf sehr hohem Niveau simulieren. Der zweite Faktor bezieht sich auf die Tatsache, dass wir in einer Ära des Minimalismus leben und hinterfragen, wie wir mit weniger mehr erreichen können. Ein simulierter Ausfall ist sowohl kostengünstig als auch weniger gefährlich als ein echter Ausfall ".

    "Heute werden weniger als 30 Prozent der Ausbildungseinsätze der RPAV Division im Simulator durchgeführt. Wir hoffen, 90 Prozent zu erreichen ", teilte Oberstleutnant (Res) A 'mit. "Wir werden unser Ziel in zwei Schritten erreichen. Die erste besteht darin, unsere bestehenden Simulatoren in den nächsten zwei bis drei Jahren zu verbessern. Ich möchte den Simulator benutzen, um in Gebieten zu fliegen, in denen ich während der betrieblichen Tätigkeit fliegen würde. Die Datenbanken des Simulators simulieren diese Bereiche nicht in hoher Qualität. Wenn wir die bestehenden Simulatoren aufrüsten, können wir die Anzahl der Trainingseinsätze erhöhen. " Der zweite Schritt ist die Einrichtung eines divisionalen RPAV-Trainingszentrums, ähnlich dem Mission-based Training Center der Combat Division in Hatzor AFB. "Ein Zentrum dieser Art wird es der RPAV Division ermöglichen, mehr als die Hälfte ihrer Einsätze im Simulator durchzuführen", betonte Oberstleutnant (Res) A '.

    Never Behind "Jedes Jahr wird entweder ein neuer RPAV integriert oder ein bestehender RPA wird aufgerüstet - als Instruktionszentrum können wir niemals zurückbleiben. Wir müssen die Änderungen akzeptieren und sie instruieren, um den Betreibern alles Wissen zu geben, das sie brauchen ", erklärte Maj. A '. Aktualisierungen und Änderungen in den Simulatoren erfordern, dass die Lektionen neu geschrieben werden und alle Bediener entsprechend trainiert werden. "Der" Kochav "(Hermes 900) RPAV, der vor einem Jahr in die IAF integriert wurde, wird ständig technisch verändert. Auf jede technische Änderung folgt eine Anpassung der Instruktion ", erklärt Maj. A '.

    "Eine weitere Herausforderung besteht darin, ein realistisches Gefühl für die operative Tätigkeit im Simulator zu schaffen", sagte Maj. A '. "Dies wird durch verschiedene Parameter verursacht, die sich von denen in der Kampfabteilung unterscheiden - dort ist die Erfahrung physiologisch und betrifft den ganzen Körper. Hier sind die physiologischen Empfindungen unterschiedlich. Der Bediener muss aufmerksam bleiben, während er viele Informationen über das Radio erhält und sich auf die Empfindlichkeit des Stabs einstellt. Die langfristige Überwachung eines Ziels ist eine Herausforderung. Wenn die Steuerung und das Bild nicht mit dem Gefühl in der Kontrollstation übereinstimmen, dann ist der Waffendrill nicht gut genug "

    "Einige Waffendrilleinsätze werden im Rahmen von Routineaktivitäten im Voraus konfiguriert und einige von ihnen werden an den aktuellen Betriebsstatus angepasst", teilte Oberstleutnant (Res) A 'mit. "Wenn es in der Nähe der Grenze reale Vorfälle gibt, sollten die Simulator-Szenarien ähnlich sein. Die Einsätze im Simulator müssen der betrieblichen Realität entsprechen. " Maj. A 'fügte hinzu: "Der Prozess der Planung einer Übung beginnt mit einem operativen Bedarf. Alle drei Monate informieren uns die Planungsabteilung und die verschiedenen Staffeln über ihre operativen Herausforderungen. Die Updates können aktuelle Notfälle oder neue Änderungen im System enthalten, die implementiert werden müssen. ".
     
    Philipus II gefällt das.
  12. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    bei Köln
    The Israeli Air Force : "Yahalom" Battery Intercepts Syrian Jet
    Die Details zum Abschuss der zweiten Su-24 durch die Patriot-Batterie nördlich von Birya und Safed. Etwa 35 km Luftlinie bis zum südlichen Golan. Eine libanesische Quelle meldet den Tod eines Besatzungsmitgliedes, während das Schicksal des zweiten noch unbekannt ist. Anflüge in Richtung auf die Pufferzone lösen immer einen Alarm aus. Bei 900 km/h (=15 km/min) sind es weniger als eine Flugminute diese zu queren.
     
  13. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    bei Köln
    Philipus II gefällt das.
  14. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    bei Köln
  15. #434 Sens, 30.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2018
    Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    bei Köln
    Israel Poised to Ink $11 Billion Aircraft Deal with Boeing (excerpt)
    "Israel geht davon aus, dass Flugzeuge im Wert von 11 Milliarden US-Dollar gehandelt werden (Quelle: Israel Hayom, 26. Juli 2018) Israel erwägt den Kauf neuer F-15-Kampfflugzeuge für seine Luftwaffe als Teil des größten Verteidigungsabkommens In der Geschichte Israels: Der Deal mit dem Flugzeughersteller Boeing im Gesamtwert von 11 Milliarden US-Dollar wird wahrscheinlich drei Hauptkomponenten umfassen: Eine Flotte von Kampfjets, eine Flotte von Transporthubschraubern und Luftbetankungs-Tankern Die bestehenden Transporthubschrauber und Tankflugzeuge der israelischen Luftstreitkräfte sind extrem veraltet und müssen sofort ersetzt werden.Ähnlich wie bei früheren Flugzeugbeschaffungsgeschäften in den letzten Jahrzehnten wird Israel die amerikanische Verteidigungshilfe für die Bezahlung der Flotten verwenden, die voraussichtlich im Laufe des Kurses verteilt werden von etwa 10 Jahren ab dem Zeitpunkt der Unterzeichnung des Vertrags und bis zur Auslieferung des letzten Flugzeugs nach Israel Die IDF arbeiten seit einiger Zeit daran, diesen Deal abzuschließen. Im Mittelpunkt der Debatte stand die Frage, ob jede Komponente von einem anderen Hersteller oder alle drei von demselben Unternehmen bezogen werden sollten - was letztlich zu besseren Zahlungs-, Liefer- und Wartungsbedingungen führte. Bis vor kurzem glaubten die IDF-Offiziellen, dass die F-35 das letzte bemannte Kampfflugzeug sein würde, das Israel kaufen würde, um den qualitativen Vorsprung der Luftwaffe gegenüber anderen Ländern in der Region zu erhalten und die Arten von Flugzeugen zu minimieren - dadurch werden die operativen Ausgaben reduziert. Allerdings gab es eine politische Verschiebung und jetzt ist geplant, eine weitere Staffel von fortgeschrittenen F-15, als Teil des Gesamtgeschäfts mit Boeing zu kaufen. Der Jet, der aus der ursprünglichen F-15 entwickelt wurde, wird komplett neu sein und als IA F-15 (ein Akronym für Israel Advanced) bekannt sein. (Ende des Auszuges)"
    Dies ist erstmal nur eine Option, um bei Boeing und LM eine Bieter-Situation zu schaffen.
    Es geht ja nicht nur um die F-15 sondern u. a. auch um die
    Boeing: Boeing Deutschland - Chinook
    Ich habe bewusst diesen Link gewählt, weil Israel auch ihre CH-53 ersetzen muss und es eine Kooperation mit Deutschland gibt. Deutsche CH-53 Besatzungen fliegen auf israelischen CH-53.
    Israel to link fleet upgrade with follow-on F-15I buy
    Demnach könnten es weitere 25 F-15 IA und ein Upgrade für die schon vorhandenen 25 F-15I werden.
    Israel steps up interest in KC-46 tanker
    Als Ersatz für die Reem der 120. Staffel.
    Auf der Wunschliste sind auch einige V-22, wenn es sie zu Sonderkonditionen gibt.
    Bell-Boeing V-22 – Wikipedia
     
  16. #435 TomTom1969, 30.07.2018
    TomTom1969

    TomTom1969 Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    1.205
    Beruf:
    Ingenieur und mehr...
    Ort:
    bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
    Ich möchte gerne bewusst verstehen, was Du mit diesen Aussagen meinst:
    - Was heisst "Kooperation mit Deutschland"?
    - Was heisst "Deutsche CH-53 Besatzungen fliegen auf israelischen CH-53"?

    Besten Dank
    Thomas
     
  17. #436 Sens, 30.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2018
    Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    bei Köln
    The Israeli Air Force : The Germans Learn from the IAF
    Den Link gab es ja schon mal.
    Deutschland: Israels größter Waffenlieferant | Die Freiheitsliebe
    Dort kann man nachlesen, dass es die Zusammenarbeit und Hilfen seit den 50iger gibt. Militärgüter, die z.B. als franz. deklariert waren, kamen auf diesem Weg nach Israel oder wurden von der BRD bezahlt. Israelische Soldaten erhielten ihre Fachausbildung in Deutschland in deutschen Uniformen. Darunter auch die ersten Instruktoren in Bückeburg. Wir sind immer noch Geldgeber, wenn es um die Entwicklung neuer Technologie geht.
     
  18. #437 TomTom1969, 30.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2018
    TomTom1969

    TomTom1969 Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    1.205
    Beruf:
    Ingenieur und mehr...
    Ort:
    bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
    Danke für die Links. Ich lese,
    - das Thema Kooperation ist ein Allgemeinplatz von Dir ohne Bezug zur CH-53 und den CH-53 Nachfolger.
    - beim Fliegen israelischer CH-53 geht es um die Ausbildung von Deutschen Hubschrauberpiloten in Israel. Es geht nicht um regulären Flugbetrieb.

    Thomas
     
  19. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    bei Köln
    Mit Deinem eingeschränkten Hintergrundwissen musst Du Dich halt auf das Gelesene beschränken und meinen Blick in die Zukunft muss niemand teilen. Solange es keine Verträge gibt ist alles eine reine Spekulation.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    bei Köln
    Philipus II gefällt das.
  22. #440 Sens, 30.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2018
    Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    bei Köln
    Im Fadenkreuz: Israels Feinde rüsten auf | DW | 05.03.2018
    Das ist das aktuelle Umfeld, das einen wesentlichen Einfluss darauf hat, was tatsächlich von Israel bestellt wird, um sich alle militärischen Optionen zu erhalten. Ein asymmetrischer .Konflikt darf nicht unbezahlbar werden und deshalb auch die verstärkte Ausrichtung auf "Unmanned Combat Aerial Vehicles (UCAV) - Armed UAVs"
    https://www.swp-berlin.org/fileadmin/contents/products/aktuell/2018A03_mco.pdf
    Nicht mehr ganz aktuell, aber die deutsche Einschätzung und aktuell waren der russische Generalstabschef und der Außenminister in Berlin.
    Umstrittenes U-Boot-Geschäft mit Israel | MDR.DE
    Sie dienen der strategischen Absicherung durch ihre nukleare "Zweitschlag" Kapazität.
    Dolphin-class submarine - Wikipedia
    "Die Federation of American Scientists und GlobalSecurity.org berichten, dass die vier größeren Torpedorohre in der Lage sind, israelisch gebaute atomar bewaffnete Popeye Turbo Cruise Missiles (eine Variante der Popeye Abstandsrakete) zu starten, und die US Navy einen Raketentest im Indischen Ozean über 1500 km (930 mi) , durch eine von einem .israelischen U-Boot -gestarteten Lenkwaffe aufzeichnete, [6] [10] [43]"
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

IDF News V2.0

Die Seite wird geladen...

IDF News V2.0 - Ähnliche Themen

  1. A&A Models News

    A&A Models News: Für Ende September/ Anfang Oktober sind von A&A Models folgende Neuheiten aviisert. Preise stehen noch nicht fest! Die Distribution geht über...
  2. Tornado PA200 Technik&News

    Tornado PA200 Technik&News: Neues von den Fachjournalisten des Spiegels... Mängel bei der Bundeswehr: Deutsche "Tornados" sind nicht Nato-tauglich - SPIEGEL ONLINE - Politik
  3. News zum Tornado Nachfolger 20xx

    News zum Tornado Nachfolger 20xx: NTV berichtet das ab 2016 die ersten Planungen zum Nachfolger des Panavia Tornado starten sollen. Ich dachte mir diesen Beitrag hier frühzeitig...
  4. Airliner Decal News

    Airliner Decal News: Hallo FF-User, ich habe vor, hier immer wieder neue Airliner-Decals vorzustellen, sei es aus anderen Foren oder aus Websites. Es tut sich ständig...
  5. Blue Angels News

    Blue Angels News: US Navy: Blue Angels Will Transition To Unmanned Aircraft Next Year Beim Blick auf das heutige Datum find ich das schon ganz lustig :wink:
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden