IDF News V2.0

Diskutiere IDF News V2.0 im Israel Defence Force / Air Force Forum im Bereich Einsatz bei; https://he.wikipedia.org/wiki/%D7%9E%D7%92%D7%9F_%D7%90%D7%95%D7%A8 Magen Or , zu Beginn seiner Entwicklung bekannt als Keren Barzel (das ist...

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
10.162
Zustimmungen
2.336
Ort
bei Köln
Magen Or , zu Beginn seiner Entwicklung bekannt als Keren Barzel (das ist heute auch sein internationaler Name – Iron Beam ), ist ein aktives Abwehrsystem auf Basis von Laserwaffen zum Schutz gegen Raketen , Flugkörper und Mörserbomben auf kurze Distanzen und Flugzeuge inklusive Luftkissenfahrzeuge , unbemannte Flugzeuge und Drohnen . Das System wurde von Rafael – Advanced Combat Systems in Zusammenarbeit mit Elbit Systems entwickelt und gilt als bahnbrechend und weltweit das erste seiner Art. ......
Das System wurde dem Präsidenten der Vereinigten Staaten , Joe Biden , bei seinem Besuch in Israel am 13. Juli 2022 vorgestellt.
Die in der Erprobung befindliche luftgestützte Variante weist die Entwicklungsrichtung. Zukünftig werden die Bordkanonen durch eine Laser-Waffe ersetzt.
Das letzte Bild zeigt den Erprobungsträger
Laser interception system on a Cessna Grand Caravan test aircraft. Israeli MoD
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau mal hier: IDF News V2.0. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
10.162
Zustimmungen
2.336
Ort
bei Köln

Im August 2022 wurde die 144. Staffel nach etwa 17 Jahren, ihre Schließung 2005, als UAV-Staffel auf der Hazor-Basis wiedereröffnet.


Dazu gehört auch folgende Meldung.
(22. Juli 2022 / JNS) Das israelische Militär hat am Mittwoch beschlossen, ein langjähriges Verbot der Veröffentlichung von Informationen über den Einsatz unbemannter Luftfahrzeuge (UAVs) durch die israelischen Streitkräfte für Luftangriffe aufzuheben. Die „Enthüllung“ ist keine Überraschung, ermöglicht aber eine freiere Diskussion des Themas durch die Medien.
Bis dahin gab es nur Berichte aus ausländischen Quellen, die man in Israel nicht kommentierte.
July 30, 2014 Gaza, Military Aviation

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
10.162
Zustimmungen
2.336
Ort
bei Köln
Die Details der Wiedereröffnung der 144. Staffel auf der Hatzor Basis bedürfen noch der Ergänzung.
"ein Schritt beim Aufbau der neuen „Sturmwolken“-Formation in der IDF, angeführt von der Drohnen- und Geheimdienstabteilung und in Zusammenarbeit mit der UAV-Abteilung und den streitkräftebildenden Elementen in den verschiedenen Zweigen entwickelt die Formation ein Einsatzkonzept zur Kombination von Werkzeugen verschiedener Typen, zur Verbesserung der Überlebensfähigkeit der Werkzeuge in der Truppe und zum Betrieb über einen langen Zeitraum Seite an Seite mit dem Feind im militärisch-technologischen Rennen.

Die Einführung einer neuen Plattform vom Typ "Mini-UAV" ermöglicht eine größere Beschaffung von Werkzeugen und deren effektive Anpassung an die Erneuerungsbedürfnisse der IDF, wenn die Softwareversionen schnell aktualisiert werden können.

Das Geschwader bringt eine weitere Dimension mit sich – die Mehrbewaffnung , die die Zusammenarbeit zwischen Luftwaffe und Bodentruppe stärken wird, und es verfügt über eine Mischung aus Drohnenoperatoren, aus der Luftwaffe stammenden Operatoren und Landpersonal in verschiedenen Berufen. Die nächsten großen Schritte sind der Empfang weiterer Flugzeuge und die ersten Flüge der neuen Plattform. Heute wandeln wir uns von einem Start-up-Team zu einer vollständigen Staffel."
"Nitsoz"
Die 144. Staffel ist eine funktionale Ergänzung der 100. Staffel, die mit der 135. Staffel verschmolzen wurde. Siehe Link:
Als größte Staffel hat sie die primäre Aufgabe als Aufklärungs- und Kontrollflugzeuge. Wegen dieser Transportaufgaben werden ihre Lfz unter Transportflugzeuge eingeordnet. Was dem eigentlichen Charakter der 100. Staffel nicht entspricht. Sie ist eine bemannte Aufklärungseinheit und hat nur eine ergänzende Transport-Rolle.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
10.162
Zustimmungen
2.336
Ort
bei Köln
Kingsley Field ANGB, das sich in Klamath Falls, Oregon, befindet, ist die Heimat des 173d Fighter Wing. Der 173d Fighter Wing ist verantwortlich für die Ausbildung von Kampfpiloten und Unterstützungspersonal auf der F-15C und F-15D Eagle für die Air Force und die Air National Guard im aktiven Dienst . Darüber hinaus dient die 173 FW als Teil der Air National Guard dem Bundesstaat Oregon und den Vereinigten Staaten in Friedens- und Kriegszeiten.
Von dieser Einheit bekam die IASF ihre letzten 8 F-15D.

Wohin gehen die Eagles, wenn sie in Rente gehen? Die F-15C-Flotte bereitet sich nach 50 Jahren Wachsamkeit auf den Rückzug vor
...
Am 11. September 2016 wurden acht Kingsley F-15 direkt zur israelischen Luftwaffe verlegt, wo sie noch heute fliegen – der allererste aktive Ramp-to-Ramp-Transfer von Flugzeugen.

Dort wurden sie auf einen "E-Standard" gebracht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
10.162
Zustimmungen
2.336
Ort
bei Köln
Operation Obstgarten
vom 6. September 2007
Der Google-Übersetzer zeigt die israelischen Version auf Deutsch, die sehr viel mehr Details enthält. Meine Änderungen sind fett markiert.
"
Der Luftangriff wurde von Kampfflugzeugen der israelischen Luftwaffe durchgeführt . 4 F-15I Raam-Flugzeuge der Hammer-Staffel auf der Hatzerim - Basis , zwei F-16I Sufa- Flugzeuge der Staffel 119 und zwei F-16I Sufa-Flugzeuge der Staffel 253 auf der Ramon-Basis nahmen an dem Angriff teil[18][19]. Die Flugzeuge F-15I Ra'am sind die größten und schwersten Kampfflugzeuge der Luftwaffe: Sie haben eine hohe Bewaffnungskapazität und ihr Zweck ist taktischer und strategischer Bombenangriff. Ihre Aufgabe war es, den Reaktor mit so vielen schweren Bomben zu bombardieren, wie sie tragen konnten. Die F-16I Sufa-Flugzeuge sind fortschrittliche Multi-Mission-Kampfflugzeuge . Ihre Aufgabe bestand neben der Bombardierung des Reaktors darin, die F-15I-Flugzeuge zu begleiten und sie vor verschiedenen Bedrohungen zu schützen sowie feindliche Flugzeuge abzufangen, wenn sie auf sie zuflogen, obwohl die Anweisung lautete, Luftkämpfe möglichst zu vermeiden.

Die Aktion startete am 5. September um 22:30 Uhr. Die Flugzeuge zerstörten eine syrische Radarstation[20]Dann störten sie das syrische Luftverteidigungssystem mit elektronischer Kriegsführung und verhinderten so, dass es die angreifenden Flugzeuge bemerkte. Um 00:45 bombardierten die Flugzeuge den Reaktor mit einer Vielzahl von GPS -gesteuerten Bomben und lasergesteuerten Bomben . Die Wahl zwischen drei Bewaffnungstypen ist vorgesehen, falls einer der Typen nicht zur Aufgabe passt. Am Ende trafen alle Bomben das Ziel und alle Waffen funktionierten erfolgreich, und insgesamt wurde der Reaktor mit 17-18 Tonnen Sprengstoff bombardiert . Der Reaktor wurde irreversibel zerstört, und Aman [die Abteilung des Militärgeheimdienstes] schätzte, dass er nicht wiederhergestellt werden konnte.
Am Ende des erfolgreichen Bombenangriffs kehrten die Flugzeuge durch das Territorium der Türkei zurück und eines der Flugzeuge warf auf ihrem Weg jeglichen abgelösten Treibstoff im Grenzgebiet zwischen Syrien und der Türkei weg. Nachdem der Reaktor erfolgreich zerstört und die Flugzeuge außer Gefahr waren, meldeten sie das Codewort „Arizona“ über den Kontakt, was bedeutete, dass die Mission erfolgreich abgeschlossen war. Die Operation endete am 6. September um 2:30 Uhr mit der sicheren Rückkehr aller Luftwaffenflugzeuge zu ihren Stützpunkten. ..

Zur Operation Obstgarten gibt es jetzt eine aktuelle Ergänzung, damit es überhaupt dazu kam.
By AMIR BAR SHALOM 9 October 2022, 3:06 pm
Wie Israel es fast versäumt hätte, Syriens Kernreaktor zu entdecken, von dem Mann, der ihn gefunden hat
Amnon Sofrin, Ex-Chef des Mossad-Geheimdienstes, erinnert sich an eine fehlgeleitete Suche, eine eventuelle Erkenntnis und an den Moment, als er dem Premierminister sagte, dass Israel einer unmittelbaren existenziellen Bedrohung ausgesetzt sei

Das israelische Wiki repräsentiert inzwischen den Wissensstand bis 2021. Ein Vorteil gegenüber den Printmedien. Das deutsche Wiki zur Operation Obstgarten zeigt den Stand von 2018 und deutlich weniger Quellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
10.162
Zustimmungen
2.336
Ort
bei Köln
F-35I "Adir" B / N 957 in der Luft
Am 03.09.22 wurde veröffentlicht, dass der Erstflug von der F-35I "Adir" B / N 957 (AS-36) durchgeführt wurde. Zusammen mit B/N 955 und B/N 956 wird dieses Flugzeug vor Ende Oktober 2022 in Israel eintreffen, was die Gesamtzahl der Adirs in der israelischen Luftwaffe auf 36 bringen wird.
Der temporäre Stopp hat ja die Auslieferungen verzögert und der anstehende Überführungsflug, gibt an, was das zeitlich bedeutet hat.
Bis dahin weitere Details aus https://www.israeldefense.co.il/node/56159 :
Allerdings unterscheidet sich jedes neu ankommende Flugzeug von seinen Vorgängern, erklärt die 140. Staffel. Der Hersteller aktualisiert in Zusammenarbeit mit der amerikanischen Luftwaffe die Software ständig entsprechend dem Geschehen in der Arena und den Bedürfnissen der Kunden. Jeder Block von F-35-Flugzeugen verfügt über Innovationen, jedes Flugzeug ist technologisch fortschrittlicher als seine Vorgänger.
Der Pilot, Captain E., dient als Systemoffizier der Staffel, ist verantwortlich für Bewaffnung und Software-Updates und steht in Kontakt mit Lockheed Martin und der TAA. Die Adiris (die israel. Bezeichung: Adir der F-35I) haben eine Fülle von blau-weißen Systemen. Er erklärt, dass sie es tun. Sie Informieren die Amerikaner über neue Bedrohungen in den Arenen und sie erstellen so aktualisierte Dateien, die mit einem Flugzeug aus dem neuen Block kommen.
„Ein neues Flugzeug kommt an, ich weiß, dass es aktualisiert wird, und dementsprechend werden die Flugzeuge in der Staffel aktualisiert, sodass alle auf dem gleichen Informationsstand sind. Das ist die Einzigartigkeit eines Flugzeugs der 5. Generation: es, das Flugzeug, muss wissen, was ihn bedroht, und dem Piloten die Informationen liefern, damit ich die Bedrohung vernichten kann".
 
Zuletzt bearbeitet:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
10.162
Zustimmungen
2.336
Ort
bei Köln
Zwischenlandung auf den Azoren.
9:38 AM · Nov 9, 2022·Twitter for Android
Offiziell verzögert sich deren Ankunft in Israel auf Sonntag den 13. November. Der 11. und 12. November sind Tabu, weil ein möglicher Bruch der Shabbat-Ruhe den Sturz einer Regierung bewirken kann.
Die Ankunft der 3 neuen F-35 in Israel verzögerte sich aufgrund einer Fehlfunktion im Betankungsflugzeug der amerikanischen Luftwaffe
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
10.162
Zustimmungen
2.336
Ort
bei Köln
Thema:

IDF News V2.0

IDF News V2.0 - Ähnliche Themen

  • A-4N `Ahit`der IDF, Fujimi 1:72

    A-4N `Ahit`der IDF, Fujimi 1:72: Hallo zusammen Ich möchte euch meine 72èr A-4N Skyhawk vorstellen, bei der IDF auch `Ahit`genannt. Der Grundbausatz stammt von Fujimi, genauer...
  • LW und IDF

    LW und IDF: Laut Jerusalem News kommen nächsten Monat „israelische Kampfjets“ nach Deutschland für einen Gedenkflug über Dachau und das Olympische Dorf. Weiß...
  • IDF Base Hatzerim

    IDF Base Hatzerim: Während einen Besuch am Zaun von Hatzerim gab’s einiges zu sehen Innsgesammt 10 F-15I, 14 T-6, 9 M346. Wegen Wetter, und Falschen Runway, nur...
  • Hybridflugzeug-Projekt "Silent Air Taxi"

    Hybridflugzeug-Projekt "Silent Air Taxi": Hallo, in Aachen soll an einem neuen Projekt für ein Hybridflugzeug gearbeitet werden. Professor Dr. Günther Schuh, der durch seine Arbeit am...
  • IDF News

    IDF News: F-16-Bomber können Israel als Träger für Atomwaffen dienen Kampfflugzeuge vom Typ F 16 könnten Israel nach einem Zeitungsbericht als Träger für...
  • Ähnliche Themen

    • A-4N `Ahit`der IDF, Fujimi 1:72

      A-4N `Ahit`der IDF, Fujimi 1:72: Hallo zusammen Ich möchte euch meine 72èr A-4N Skyhawk vorstellen, bei der IDF auch `Ahit`genannt. Der Grundbausatz stammt von Fujimi, genauer...
    • LW und IDF

      LW und IDF: Laut Jerusalem News kommen nächsten Monat „israelische Kampfjets“ nach Deutschland für einen Gedenkflug über Dachau und das Olympische Dorf. Weiß...
    • IDF Base Hatzerim

      IDF Base Hatzerim: Während einen Besuch am Zaun von Hatzerim gab’s einiges zu sehen Innsgesammt 10 F-15I, 14 T-6, 9 M346. Wegen Wetter, und Falschen Runway, nur...
    • Hybridflugzeug-Projekt "Silent Air Taxi"

      Hybridflugzeug-Projekt "Silent Air Taxi": Hallo, in Aachen soll an einem neuen Projekt für ein Hybridflugzeug gearbeitet werden. Professor Dr. Günther Schuh, der durch seine Arbeit am...
    • IDF News

      IDF News: F-16-Bomber können Israel als Träger für Atomwaffen dienen Kampfflugzeuge vom Typ F 16 könnten Israel nach einem Zeitungsbericht als Träger für...

    Sucheingaben

    Professor mail.com loc:DE

    ,

    Flugzeuge, Hubschrauber, mail.com loc:DE

    ,

    isradecal ah 64

    ,
    idf fliegende löwen
    , Raffael rediffmail.com loc:DE
    Oben