Iljuschin IL-28 von Italieri (Bilek) in 1/72

Diskutiere Iljuschin IL-28 von Italieri (Bilek) in 1/72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Hallo zusammen, nachdem ich endlich meine Il-28 fertig gebaut habe, möchte ich Euch die Bilder vom Baufortschritt nicht vorenthalten....

Moderatoren: AE
  1. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Hallo zusammen,

    nachdem ich endlich meine Il-28 fertig gebaut habe, möchte ich Euch die Bilder vom Baufortschritt nicht vorenthalten. Kommentare und ggf. Tips sind immer willkommen.

    Es geht los mit dem Modell, aus dem Karton. Wie Ihr seht, habe ich noch einige Zurüstteile dazugekauft.(Ätzteile innen und außen von ExtraTech und Resinteile für das Interior von Pavla)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Der erste Schritt begann mit dem Anschleifen der Grauvuren, da diese im Bausatz zu dick (breit) dargestellt sind. Anschließend habe ich diese mit einer Nadel / Sonde dünner nachgezogen.
     

    Anhänge:

  4. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Lufteinschlüsse und Unregelmäßigkeiten in der Struktur habe ich mit Spachtel beseitigt.
     

    Anhänge:

  5. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Es folgen die ersten Arbeiten im Innenraum - Gemäß meiner Quellen war dieser mittelgrün lackiert. Alle technischen Bereiche (Fahrwerks- und Bombenschacht) swaren mit chromatgelbem Primer lackiert.
     

    Anhänge:

  6. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Gleichzeitig beginnen die ersten Arbeiten an den Zurüstteilen:
     

    Anhänge:

  7. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Zum Gewichtsausgleich habe ich Plastilin (Knete) vor den Schwerpunkt in den Rumpf eingesetzt.
     

    Anhänge:

  8. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Das fertig komplettierte Cockpit.
     

    Anhänge:

  9. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    und auch die linke Cockpitseite:
     

    Anhänge:

  10. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    sowie der hintere Schützenstand:
     

    Anhänge:

  11. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    erste Versuche um die Passgenauigkeit nach dem Cockpiteinbau zu prüfen.
     

    Anhänge:

  12. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Es geht weiter mit dem Zusammensetzen der Tragflächenteile - nachdem die Landeklappen ausgeschnitten wurden.
     

    Anhänge:

  13. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    erste Anpassungen der überarbeiteten Landeklappen und deren Paßgenauigkeit an denTragflächen:
     

    Anhänge:

  14. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Bei den Triebwerksgondeln mußt der Fahrwerkschacht um einige Milimeter angehoben werden, so daß er bündig mit der Öffnung ist. Hier mußte extrem viel gespachtelt und verschliffen werden.
     

    Anhänge:

  15. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Die nächste Herausforderung bestand in der Anpassung der Triebwerke an die Tragflächen. Um entandene Einschlüsse und Spalten besser zu sehen, habe ich die Teile grundiert (Tamiya Grundierung)
     

    Anhänge:

  16. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Es folgen etliche Schleif, Spachtel- und Gravierarbeiten
     

    Anhänge:

  17. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Zum Gravieren an runen Bauteilen eignet sich übrigens das Dymoband am besten, da es an der einen Seite selbstklebend ist und aus recht starkem Plastik besteht.
     

    Anhänge:

  18. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    nochmaliges Prüfen der Passgenauigkeit...
     

    Anhänge:

  19. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Nach dem Zusammenkleben der beiden Rumpfhälften geht es wieder los: Spachteln, schleifen, nachspachteln, nachschleifen, nachgravieren.....
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    und noch mal:
     

    Anhänge:

  22. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    und nun das gleiche Spiel nochmal: Das Anbringen der Tragflächen an den Rumpf.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Iljuschin IL-28 von Italieri (Bilek) in 1/72

Die Seite wird geladen...

Iljuschin IL-28 von Italieri (Bilek) in 1/72 - Ähnliche Themen

  1. Iljuschin Il-28 1/48 HpH

    Iljuschin Il-28 1/48 HpH: Das komplizierteste Modell, das ich je gebaut habe, ist (endlich) fertig. Ich hatte den Kit hier schon vorgestellt und was sich dabei schon...
  2. Iljuschin IL-28

    Iljuschin IL-28: Hier nun die Bilder zu einer IL-28!:) Aber zuerst mal ein kleines Vorwort. :wink: Wie ja schon bekannt sein dürfte, fand am 6. und 7. 9....
  3. Iljuschin Il-10, Massenabsturz 1951 in der DDR

    Iljuschin Il-10, Massenabsturz 1951 in der DDR: Hallo, der Focus berichtet über einen bis heute nicht ganz geklärten Massenabsturz von Il-10 der sowjetischen Luftwaffe am 14.04.1951 in der...
  4. ILJUSCHIN IL-14P, Amodel 1:72

    ILJUSCHIN IL-14P, Amodel 1:72: Hallo'chen :rolleyes: Auf Wunsch gibt's hier nun ein paar Impressionen vom Bau meiner IL-14. Dieser "Baubericht" war eigentlich für ein anderes...
  5. ILJUSCHIN IL-14P, Amodel 1:72

    ILJUSCHIN IL-14P, Amodel 1:72: Ich zeig' Euch heute einfach mal meine gerade fertig gewordene IL-14. Gebaut wurde sie aus dem "Amodel-Kit" der IL-14M. ILJUSCHIN IL-14P...