Ilyushin Il-38SD Indian Navy - Eastern Express 1:144

Diskutiere Ilyushin Il-38SD Indian Navy - Eastern Express 1:144 im Props bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Der Flieger mit dem Fahrradhelm und dem Campingtisch ist fertig!
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.473
Zustimmungen
14.112
Ort
Rheine
Eigentlich wollte ich endlich mal die Il-18 von AZ model fertig bauen. Auf der Suche nach brauchbaren Propellern bin ich dann auf die Il-38 von Eastern Express gestoßen, die wesentlich bessere Propeller zu bieten hat. Und plötzlich fand ich die Variante als Seefernaufklärer und U-Bootjäger sehr interessant, um nicht nur "weiße Röhren" in der Vitrine zu haben. Aus dem Bausatz kann man eine dunkelgraue der russischen Marine bauen oder diese der indíschen Navy. Auf dem Deckel steht Il-38N, mit modernem Radar wird sie auch als Il-38SD bezeichnet.

 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.473
Zustimmungen
14.112
Ort
Rheine
Die Konstruktion der Propeller ist vom Bausatz her nicht unproblematisch. Die sollen sich drehen, tun sie aber nicht, alles ist viel zu grob konstruiert. Also habe ich versucht, mit Messingröhren eine bessere Lagerung zu konstruieren. Bei zwei Propellern hat das auch geklappt, die anderen habe ich verklebt, damit sie einigermaßen gerade sitzen. Ist ja auch kein Spielzeug, es muss sich ja gar nichts drehen.

Auf der einen Seite auf dem Rumpf steht englisch "Navy", auf der anderen Seite in indischer Würmchenschrift.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.473
Zustimmungen
14.112
Ort
Rheine
Im Bug habe ich jede Menge Gewicht untergebracht. Wenn man sich die Rumpfgeometrie ansieht, dann braucht man ca. eine Tonne Blei. Im Original wird hinten eine Stütze angebracht, wahrscheinlich, wenn die Tanks leer sind. Was im Original funktioniert, geht auch im Modell.

 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.473
Zustimmungen
14.112
Ort
Rheine
Für die größeren Rumpffenster hat EE Scheiben vorgesehen, die natürlich nicht passen. Dafür habe ich dann Kristal Kleer verwendet. Die kleineren sind Decals.
Die Decals des Bausatzes sind hervorragend!

Es gibt einige Fotos bei Airliners.net. Die "01" hat die Propellerspinner nicht in Alu wie die anderen, sondern in Wagenfarbe.

Die Farbe habe ich aus Revell Aqua 371 und 49 gemischt, halb und halb. Passt genau!

 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.473
Zustimmungen
14.112
Ort
Rheine
Die Verschmutzung hält sich beim Original in Grenzen. Einige wenige Fotos zeigen einen matten Anstrich, neuere hingegen hochglänzend, was für über See eingesetzte Flugzeuge sinnvoll ist.

Um die Ruderspalte und eine Klappen zu betonen, habe ich den von Marius @bolleken96 empfohlenen Copic Stift verwendet. Einfach die Gravur nachziehen und mit etwas angefeuchtetem Finger verwischen, bis das Ergebnis passt. Funktioniert super!






 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.473
Zustimmungen
14.112
Ort
Rheine
Das Höhenleitwerk bekommt natürlich etwas Ruß von den inneren Triebwerken ab. Dazu habe ich etwas Pastellkreide mit dem Finger aufgetragen.

Hinten am Rumpf sind noch zwei Blattantennen, die hat EE vergessen.

 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.473
Zustimmungen
14.112
Ort
Rheine
Ich bin sicher, dass die Konstrukteure von Ilyushin über grundsätzliche Kenntnisse der Aerodynamik verfügen. Die Radartechniker müssen sie also von den Vorteilen der Gartentischform überzeugt haben, damit sie den hohen Luftwiderstand akzeptieren.

Auf jeden Fall sehr ungewöhnlich.

Der Bau war nicht ohne Probleme, man muss eine Menge schleifen und glätten. Aber dafür steht jetzt ein skurriles Flugzeug im Regal. Propeller für die Il-18 von AZ habe ich aber immer noch nicht....

viele Grüße,

Norbert
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
TomTom1969

TomTom1969

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
1.565
Zustimmungen
1.974
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Eine herrlich schrille Konstruktion! Schön, dass es sowas in 1/144 gibt und das Du das Modell auch gebaut hast! Ansonsten tendieren EE-Bausätze ja gerne mal dazu, ungeöffnet oder teilweise gebaut im Keller zu versauern. Die Farbe gefällt mir sehr und auch, dass die Alterung wirklich nur dezent aufgetragen wurde. Ich finde, da ist in 1/144 weniger mehr.

Danke für‘s Vorstellen!
Thomas
 
B.L.Stryker

B.L.Stryker

Space Cadet
Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
2.480
Zustimmungen
1.373
Ort
Freiberg
Irgendwie passt die Konstruktion zu den Indern. Schön umgesetzt, aber trotzdem hässlich bezüglich des Originals.
 
Thema:

Ilyushin Il-38SD Indian Navy - Eastern Express 1:144

Ilyushin Il-38SD Indian Navy - Eastern Express 1:144 - Ähnliche Themen

  • 1/72 KP Ilyushin Il-2M "Black Death"

    1/72 KP Ilyushin Il-2M "Black Death": Guten Tag, liebes Forum, das hier ist der neue Bausatz der Il-2, welcher auf der Modellbaumesse in Moson erstmals angeboten wurde. Ich war...
  • Ilyushin Il-28 Beagle von Anigrand in 1:144

    Ilyushin Il-28 Beagle von Anigrand in 1:144: Über die Ilyushin Il-28 habe ich einmal als Canberra des Warschauer Pakts gelesen. Die Geschicht der Beagle wie immer hier: Iljuschin Il-28 –...
  • NICE Ilyushin Il-76TD, 4K-AZ100; Silk Way, Eindhoven [VID]

    NICE Ilyushin Il-76TD, 4K-AZ100; Silk Way, Eindhoven [VID]: NICE Ilyushin Il-76TD, 4K-AZ100; Silk Way, Eindhoven [VID] Grtz.
  • NICE Ilyushin Il-76TD, 4K-AZ100; Silk Way, Eindhoven [4K-VID]

    NICE Ilyushin Il-76TD, 4K-AZ100; Silk Way, Eindhoven [4K-VID]: NICE Ilyushin Il-76TD, 4K-AZ100; Silk Way, Eindhoven [4K-VID] Grtz.
  • 1/72 Tamiya Ilyushin Il-2M

    1/72 Tamiya Ilyushin Il-2M: Guten Tag liebes Forum, hier ist meine Tamiya Il-2, gebaut aus der Schachtel, bemalt mit Acrylfarben von Gunze. Alle Fotos: Wolfgang Rabel
  • Ähnliche Themen

    Oben