In metal we trust oder F-4F in 1:32

Diskutiere In metal we trust oder F-4F in 1:32 im Jets ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Im letzten jahr war ich öfter Gast beim Jagdgeschwader 71 Richthofen in Wittmund, damit war klar, dass ich eine Rhino mit dem Richthofen - R vor...
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
1.965
Ort
Bremen
Im letzten jahr war ich öfter Gast beim Jagdgeschwader 71 Richthofen in Wittmund, damit war klar, dass ich eine Rhino mit dem Richthofen - R vor der Kompassnadel auf dem Intake bauen musste. Im Sommer habe ich während meines Besuchs beim Geschwader im rahmen der Jugendinformationswochen des Freundeskreis Luftwaffe e.v. bilder der 38+56 gemacht, dire in der Halle der Instandsetzung stand. Somit fiel die Wahl deswegen unter anderem auf diese Maschine. Bei meinem Praktikum in der, hauptsächlich, planbaren Instandsetzung habe ich nicht nur mein Wissen um die Thoom vergrössert, sondern mir fiel auch jetzt erst richtig auf, wie dreckig diese Mühlen eigentlich sind, wodurch das "ungepflegte Aussehen" dieser Maschinen entsteht. Deswegen ist meine F-4F auch ziemlich eingesifft, wobei es noch viel "schlimmere" Maschinen gibt.

Naya... :rolleyes:

Zur Geschichte der F-4F muss denke ich nichts mehr gesagt werden :D Die 38+56 flog lange Zeit beim JG74 bevor sie jetzt beim JG 71 ist.

Lackiert wurde mit Xtracrylix Acrylfarben und Airbrsh. Die Alterung besteht aus:
- Stiefelspuren, aufgetragen mit dem Pinsel
- Washing mit Aquarell und Wasserfarben um Ausbleichungen und Abreib darzustellen
-zum ersten Mal Pastellkreidestaub zum Verdunkeln und Aufhellen diverser Klappen sowie zum Betonen von Gravuren
- Ausgebesserte, nachlackierte Stellen, auch mit dem Pinsel am Ende des Alterungsprozesses erstellt
- dazwischen immer Klarlack, um alles ein bisschen zu Verwaschen

Es wurden bis auf die Airdoc Decals (auf die ich später noch einmal eingehen werde) kein Aftermarket Zubehör verwendet. Im Cockpit habe ich eine Menge gescratcht, z.B. die Seiten und Rückwände "angezogen", die Kante verbreitert und nach innen tiefgezogen oder Spiegel an den Hauben angebracht.

So..genug, lets roll! :)
 
Anhang anzeigen
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
1.965
Ort
Bremen
Wenn ich wieder bilder hiochladen kann, kommen welche:(
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
1.965
Ort
Bremen
Hinter das Richthofen - R hat irgendwer den Namen eines Piloten aus der ersten Fliegenden gepinselt
 
Anhang anzeigen
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
1.965
Ort
Bremen
Wie man auf dem vorherigen Bild erkennen kann, silvern die Decals:(. Und das trotz glänzender Oberflache. Allerdings silvern nur die air Doc Decals, die Kiteigenen sind erste Sahne. Besonders deutlich sieht man es an dem Kenner. Die 38 ist aus dem Kit, die 56 ist aus dem Airdoc Decalsheet.
 
Anhang anzeigen
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
1.965
Ort
Bremen
nochmal die andere seite.... das ding ist so Groß, es ist schwer, gute, scharfe Gesamtaufnahmen zu bekommen, weil man soweit weg muss:(
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
1.965
Ort
Bremen
Das Cockpi: Man sieht jetzt nur noch schlecht die ganzen Verbesserungen die ich da drinne vorgenommen habe.Die Spiegel sind mit nem Industrielaser aus Aluminium geschnitten worden:D Hier sieht man die warndreiecke sehr gut. m.E. sind sie zu groß, was meint ihr? :?!
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
1.965
Ort
Bremen
so...das wars: :) wie gesagt, live schaut er besser aus, auch wenn ich dieses Mal auch wieder einen Haufen von Fehlern gemacht habe, naya, dann hab ich halt wenigstens noch ordentlich was zu lernen;)

Edit, habe gesehen das die TACAN- Antenne fehlt, wird so schnell wie möglich angebracht
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.193
Ort
Frankfurt(Oder)
Sieht gut aus Kosmo! :TOP:
Was mir aber nicht so recht gefällt sind die franseligen Farübergänge gerade bei den Kanten vom Cockpit.
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.354
Ort
Raeren / Belgien
mensch, die haste richtig gut hinbekommen - deine toom sieht klasse aus! man sieht, das du dich mit dem original beschäftigt und auf viele details geachtet hast. :TOP: das einzige was ich neben den leicht fransigen übergängen bemängeln würde, ist, dass du den äusseren rand der bugfahrwerksfelgen schwarz bemalt hast. sind aber lappalien. mein fazit: weiter so!! :TOP: :TOP:
 
Dondy

Dondy

Astronaut
Dabei seit
14.07.2003
Beiträge
3.515
Ort
Memmingen
Top gebaut Kosmo :TOP:
Wegen der Lackierung hät ich noch eine Frage an dich: Du hats geschrieben, dass du mit airbrush lackiert hast. Allerdings schaut es bei den Lufteinläufen eher nach pinseln aus, oder täuscht des so :?!
Ich hoffe ich bekomme meine F-4F nächste Woche auch endlich mal fertig :D
 
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
1.965
Ort
Bremen
Dondy schrieb:
Top gebaut Kosmo :TOP:
Wegen der Lackierung hät ich noch eine Frage an dich: Du hats geschrieben, dass du mit airbrush lackiert hast. Allerdings schaut es bei den Lufteinläufen eher nach pinseln aus, oder täuscht des so :?!
Ich hoffe ich bekomme meine F-4F nächste Woche auch endlich mal fertig :D
Ja, ich hatte die Intakes zugegeklebt, um die weisse Farbe drinne zu schützen, und dann mit Pinsel lackiert.

Wenn ich meine analogbilder bald auch digital vorliegen hab, werd ich noch einige vom Vorbild posten. Im moment hab ich ned so viele, aber hier mal die Besonderheit dieser F-4F:
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.529
Ort
Düren
Hi kosmo
Schaut echt gut aus deine Phantom :TOP: :TOP: nur weiter so !!
MFG Michael
 
Thema:

In metal we trust oder F-4F in 1:32

In metal we trust oder F-4F in 1:32 - Ähnliche Themen

  • Vintage-Metallmodelle von Flugzeugen

    Vintage-Metallmodelle von Flugzeugen: Hallo! Ich lebe in Russland und interessiere mich für Vintage-Metallmodelle von Flugzeugen. Ich stoße manchmal auf alte Modelle der 40er Jahre...
  • Düsengröße für Metallic Farben

    Düsengröße für Metallic Farben: Moin, nachdem ich jetzt fleißig an meiner Phantom rumbastel, habe ich immer wieder ein Problem. Ich bin Anfänger und arbeite mit einer Evolution...
  • Metalldetektoren auf dem Mond?

    Metalldetektoren auf dem Mond?: Ich hätte da mal eine Frage: Bei den Apollo-Mondmissionen Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre wurden auch Metalldetektoren eingesetzt, habe...
  • Stoßdämpfer / Metal,Chrom,Silber Draht/Stangen

    Stoßdämpfer / Metal,Chrom,Silber Draht/Stangen: Hallo! Thema beschreibt es eigentlich schon. Ich bin auf der Suche nach einer Art Draht oder Stangen, rund in Chromfarbe, also etwas was eben wie...
  • Bf 109-G6 1/5 aus Eitech Metallbaukasten

    Bf 109-G6 1/5 aus Eitech Metallbaukasten: Nach einer Projektzeit von 10 J. und reiner Bauzeit von 6 J. ist das außergewöhnliche Modell endlich fertig.
  • Ähnliche Themen

    • Vintage-Metallmodelle von Flugzeugen

      Vintage-Metallmodelle von Flugzeugen: Hallo! Ich lebe in Russland und interessiere mich für Vintage-Metallmodelle von Flugzeugen. Ich stoße manchmal auf alte Modelle der 40er Jahre...
    • Düsengröße für Metallic Farben

      Düsengröße für Metallic Farben: Moin, nachdem ich jetzt fleißig an meiner Phantom rumbastel, habe ich immer wieder ein Problem. Ich bin Anfänger und arbeite mit einer Evolution...
    • Metalldetektoren auf dem Mond?

      Metalldetektoren auf dem Mond?: Ich hätte da mal eine Frage: Bei den Apollo-Mondmissionen Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre wurden auch Metalldetektoren eingesetzt, habe...
    • Stoßdämpfer / Metal,Chrom,Silber Draht/Stangen

      Stoßdämpfer / Metal,Chrom,Silber Draht/Stangen: Hallo! Thema beschreibt es eigentlich schon. Ich bin auf der Suche nach einer Art Draht oder Stangen, rund in Chromfarbe, also etwas was eben wie...
    • Bf 109-G6 1/5 aus Eitech Metallbaukasten

      Bf 109-G6 1/5 aus Eitech Metallbaukasten: Nach einer Projektzeit von 10 J. und reiner Bauzeit von 6 J. ist das außergewöhnliche Modell endlich fertig.

    Sucheingaben

    f-4f richthoven

    Oben