Informationen zur F-35 Lightning II

Diskutiere Informationen zur F-35 Lightning II im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Das ist ein Ammen-Märchen und Du hast die Ironie nicht verstanden.

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
11.444
Zustimmungen
2.920
Ort
bei Köln
Das ist ein Ammen-Märchen und Du hast die Ironie nicht verstanden.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
2.252
Zustimmungen
1.664
Fehlt nur noch die Behauptung, die Amerikaner können die F-35 remote am Boden halten
Das sage ich nicht. Das interpretierst nur Du da hinein. Ich sage nur das was ich sage, mehr nicht. Das reicht auch schon. Wurde in der Vergangenheit genug über die restriktive Haltung der Wartung in den Fachmedien geschrieben. Das jetzt alles den Anforderungen der modernen Wartung zuzuschieben ist ziemlich naiv.
 
TomTom1969

TomTom1969

Astronaut
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
2.915
Zustimmungen
7.005
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Das sage ich nicht. Das interpretierst nur Du da hinein.
Am besten liest Du nochmal, was ich geschrieben habe :wink2:.
Wurde in der Vergangenheit genug über die restriktive Haltung der Wartung in den Fachmedien geschrieben. Das jetzt alles den Anforderungen der modernen Wartung zuzuschieben ist ziemlich naiv.
Das hier
Die F-35 telefonieren nach Hause und die Amis wissen immer was ihre F-35 so treiben. Wer die F-35 betreibt, kann nie ohne Wissen der Amis irgend etwas tun. Eine solche Überwachung der eigenen Souveränität hat es noch nie gegeben.
war in Fachmedien nicht zu lesen, wurde aber in den Boulevardmedien so interpretiert. Liest sich halt spannender…
 
TomTom1969

TomTom1969

Astronaut
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
2.915
Zustimmungen
7.005
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Trotz Deiner Fragwürdigen Wortwahl, gemeint ist die Sinnfreie Sprücheklopferei, hier mal ein bekanntes Beispiel aus einer anderen Branche.
Leider kann ich den zitierten Beitrag aus der Autobild auf meinem Tablet kaum lesen - finde jedenfalls kein Beispiel für Deinen Spruch, dass
Das Positive bei der "totalen Überwachung" ist ja, das der Überwacher in der selbst verursachten Datenflut ertrinkt. Sie sind auch für ihn gefährlich, wenn er sie nicht richtig interpretiert und dadurch falsche Entscheidungen trifft.
Du kopierst doch sonst gerne ganze Textpassagen aus Wikipedia. Willst Du nicht einfach die Sätze zitieren, die für Dich Sinn ergeben?
 
Zuletzt bearbeitet:

arneh

Astronaut
Dabei seit
08.04.2007
Beiträge
2.827
Zustimmungen
2.739
Ort
Siegen
Leider kann ich den zitierten Beitrag aus der Autobild auf meinem Tablet kaum lesen - finde jedenfalls kein Beispiel für Deinen Spruch, dass

Du kopierst doch sonst gerne ganze Textpassagen aus Wikipedia. Willst Du nicht einfach die Sätze zitieren, die für Dich Sinn ergeben?
Ich finde es in der Tat schade, dass der F-35 Thread mittlerweile tatsächlich zur Schlagzeilensammlung aus der Boulevard- Presse oder dem Kopieren von Wikipedia Einträgen (Ja, ich weiß, die geheimen Kontakte...) degeneriert ist. Wenn man keine Informationen hat, die über dieses Niveau qualitativ deutlich hinaus gehen, wäre es ganz toll, wenn die Betreffenden einfach einen Sicherheitsabstand zwischen den Fingern und dem Sende- Button einhalten könnten.
 
TurkishSTAR

TurkishSTAR

Fluglehrer
Dabei seit
09.02.2024
Beiträge
119
Zustimmungen
57
Ernst gemeinte frage, wozu braucht Deutschland die F-35? Es ist ja nicht so dass der Iran, Irak & Co in unmittelbarer Nähe ist, dass dies unabdingbar wäre.
Deutschland ist auch kein Land, das nicht die Möglichkeit hätte, Flugzeuge zu bauen, ein Großteil der Nato-Mitglieder hat diese Möglichkeit, nicht in ihr eigenes Ökosystem zu investieren, wo das Geld größtenteils zu Hause bleibt, bei einem Flugzeugbau gutes Supply Chain vorausgesetzt.
Wenn es einen Bündnisfall in der Nato gibt, werden die übrigen Länder inklusive USA eh Deutschland beistehen.
Die F-35 macht sicherlich mehr in Polen, Finnland, Schweden & Co Sinn.
Die sind sehr nah an der Grenze zur Russland in Gegensatz zu Deutschland.
Ich finde für Deutschlands Bedürfnisse ist der Eurofighter meiner Meinung nach die viel bessere Plattform, und man will eh mit Frankreich & Co ein Gen 6 Kampfjet bauen. Also wozu? Die F-35 wäre pure Geldverschwendung, da keine unmittelbaren Feinde um Deutschland liegen, die ein Stealth Kampflugzeug rechtfertigt.
Außerdem bindest du dich extrem an USA die haben die volle Kontrolle über das Flugzeug inklusive Wartungsvertrag und deren Munition.
Der Eurofighter Tranche 3/4 kann fast mit jedem Flugzeug auf der Welt aufnehmen.
Der Eurofighter in mindestens ein bis zwei Level über den Rafaele zuzuordnen, und selbst die Franzosen sehen kein bedarf die F-35 zu bestellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TomTom1969

TomTom1969

Astronaut
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
2.915
Zustimmungen
7.005
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Ernst gemeinte frage, wozu braucht Deutschland die F-35?

Da steht: Die F-35A soll bei der Luftwaffe die bisher dem Jagdbomber Tornado zugewiesene Rolle der nuklearen Teilhabe bis zu dessen Außerdienststellung bruchfrei übernehmen. Zudem soll sie als Jagdbomber gegnerische Ziele am Boden bekämpfen und der eigenen Truppe Luftnahunterstützung leisten.
 
Zuletzt bearbeitet:

arneh

Astronaut
Dabei seit
08.04.2007
Beiträge
2.827
Zustimmungen
2.739
Ort
Siegen
Die F-35 macht sicherlich mehr in Polen, Finnland, Schweden & Co Sinn.
Die sind sehr nah an der Grenze zur Russland in Gegensatz zu Deutschland.
???
Im Bündnisfall würden Deutsche Kampfflugzeuge genauso an vorderster Front eingesetzt werden wie die Kampfflugzeuge anderer NATO Staaten.
Das ist die Idee der NATO. Und vor dem Hintergrund, wie sich die Welt gerade entwickelt, kann es generell nicht schaden, dass modernste/leistungsfähigste Gerät im Schuppen zu haben. Und da ist man mit F-35 + JASSM-ER nicht schlecht aufgestellt.
Davon abgesehen kannst Du den Links von @tomtom entnehmen, dass man speziell einen Nachfolger für den Tornado insbesondere in der Rolle der Nuklearen Teilhabe benötigt. Da kam als Alternative eigentlich nur noch die F-18 in Betracht. Die aber sonst keiner in Europa nutzt. Beim Eurofighter gäbe es Probleme bei der Offenlegung sensitiver Informationen aus der Elektronik / Software plus das hätte sehr lange gedauert und wäre sehr teuer geworden. In Verbindung mit der Tatsache, dass sich die F-35 zum NATO Standard Kampfflugzeug in Europa entwickelt hat und man damit von anderen F-35 Nutzern nachgerade 'umzingelt' ist, lässt das Ganze als eine unter den gegeben Voraussetzungen sinnvolle Entscheidung erscheinen. Durch den eher späten Einstieg erhalten wir auch die nochmal deutlich leistungsfähigere TR3/Block 4 Version.
Dass wir bei FCAS gegenüber Frankreich den Kürzeren ziehen war eh schon lange fix. Eigentlich ab dem Moment, wo beschlossen wurde das mit Frankreich und da speziell mit Dassault zusammen zu machen. Vielleicht kann man da ein paar Teile in Deutschland von zusammenklöppeln, viel wird da aber nicht übrig bleiben, nachdem der Französische Militärisch- Industrielle Komplex mit seinen engsten Verbindungen in den Elysee Palast drübergerauscht ist.
Von daher wird man sich im Kampfflugzeugbereich sowieso eine neue Nische suchen müssen. Da steht man sich mit der F-35 vermutlich industriell (Rheinmetall fertig ja zukünftig Rumpfsektionen) nicht wesentlich schlechter als bei FCAS im Hinblick auf das eigentliche Kampfflugzeug.
 
TurkishSTAR

TurkishSTAR

Fluglehrer
Dabei seit
09.02.2024
Beiträge
119
Zustimmungen
57





Scheinbar wieder eine F-35 Panne diesmal wieder ein Absturz.....
Die Unfälle häufen sich mittlerweile, eventuell sollte man das Flugzeug mal gründlich überprüft werden.
Für mich macht es langsam den Eindruck das die F-35 schlichtweg Overengineered ist, oder es leidet an nicht vorhanden sein einer viel strengeren Qualitätsprüfung bei der Produktion bzw. Wartung.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Alpha

Alpha

Space Cadet
Dabei seit
16.06.2001
Beiträge
1.843
Zustimmungen
3.211
Ort
D
Gute Idee - das Flugzeug ist bestimmt noch nie "gründlich überprüft worden".

Und natürlich ist das böse Flugzeug "overengineered", das hätte man alles mit Dampf und Holz bauen können! Ohne Computer!

Und die Qualitätsprüfung lässt sich aus dem Forum heraus auch richtig gut einschätzen! Völlig ohne jedes Hintergrundwissen!

(Vorsicht, da war Ironie versteckt.). So manchmal fragt man sich schon...

Fakten stören wahrscheinlich nur (die F35 hat eine geringere Class-A Rate, als F16 und Co - obwohl es noch recht neu ist. Die Leistungsfähigkeit ist ein Quantensprung gegenüber Gen4 und dominiert in Red Flag und Co haushoch, zu dem Unfall gibt es noch nicht mal einen Hauch von Untersuchungsbericht, usw).

 
TurkishSTAR

TurkishSTAR

Fluglehrer
Dabei seit
09.02.2024
Beiträge
119
Zustimmungen
57
Gute Idee - das Flugzeug ist bestimmt noch nie "gründlich überprüft worden".

Und natürlich ist das böse Flugzeug "overengineered", das hätte man alles mit Dampf und Holz bauen können! Ohne Computer!

Und die Qualitätsprüfung lässt sich aus dem Forum heraus auch richtig gut einschätzen! Völlig ohne jedes Hintergrundwissen!

(Vorsicht, da war Ironie versteckt.). So manchmal fragt man sich schon...

Fakten stören wahrscheinlich nur (die F35 hat eine geringere Class-A Rate, als F16 und Co - obwohl es noch recht neu ist. Die Leistungsfähigkeit ist ein Quantensprung gegenüber Gen4 und dominiert in Red Flag und Co haushoch, usw).


Dann erkläre mir doch warum in den letzten 3-4 Jahren soviele Unfälle gab, entweder waren es beschädigungen oder komplette Abstürze.
Anscheinend weißt du es besser 😊. Denn für mich kommt es so vor, entweder sind einige Piloten total überfordert... oder die Maschine hat nicht reagiert wie sie sollte.




Das ist nur ein Teil der News es gibt noch viel mehr Vorfälle in den letzten 3-4 Jahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alpha

Alpha

Space Cadet
Dabei seit
16.06.2001
Beiträge
1.843
Zustimmungen
3.211
Ort
D
Der Link steht im letzten Post. Einfach mal sachlich bleiben und die Class A Rates vergleichen. AIB sind auch immer besser, als wildes Herumraten.

"Kommt mir vor...Piloten überfordert..." - Sowas spricht für sich selbst. Null Fakten, pure Behauptungen, unsinnige Folgerungen. Mehr muss man dazu nicht sagen.
 
TurkishSTAR

TurkishSTAR

Fluglehrer
Dabei seit
09.02.2024
Beiträge
119
Zustimmungen
57
Der Link steht im letzten Post. Einfach mal sachlich bleiben und die Class A Rates vergleichen. AIB sind auch immer besser, als wildes Herumraten.

"Kommt mir vor...Piloten überfordert..." - Sowas spricht für sich selbst. Null Fakten, pure Behauptungen, unsinnige Folgerungen. Mehr muss man dazu nicht sagen.
Ob es ein Pilotenfehler war, ob es ein Wartungsfehler war, oder Hard/Software Problem spielt zuletzt keine Rolle.
Die Maschinen sind zuletzt abgestürzt.
Wir reden hier nicht von alle 4-6 Jahre ist ein Flugzeug dieses oder jenes Modells abgestürzt, sondern die Häufigkeit der Abstürze der F-35 in den letzten 3-4 Jahren ist nicht wenig, und das fällt halt auch auf.
Dann kann man auch zurecht hinterfragen warum die Mortalitätsrate dieses Flugzeug Typs so hoch ist.
Allein in den 3-4 Jahren sind wahrscheinlich 500-600 Millionen USD verbrannt worden in Trümmern.

Wären soviele Tornados bzw. Eurofighter abgestürzt in 3-4 Jahren wie bei der F-35 gäbe es schon längst eine umfassende Untersuchung, und wahrscheinlich auch ein temporäres Flugverbot des Modells bis die Sachlage geklärt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
TomTom1969

TomTom1969

Astronaut
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
2.915
Zustimmungen
7.005
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Ob es ein Pilotenfehler war, ob es ein Wartungsfehler war, oder Hard/Software Problem spielt zuletzt keine Rolle.
Die Maschinen sind zuletzt abgestürzt.
Spielt keine Rolle? Ich kenne keine Branche, die das so sieht - die Luftfahrt gleich zweimal nicht.
Wären soviele Tornados bzw. Eurofighter abgestürzt in 3-4 Jahren wie bei der F-35 gäbe es schon längst eine umfassende Untersuchung, und wahrscheinlich auch ein temporäres Flugverbot des Modells bis die Sachlage geklärt ist.
Vielleicht liest Du erstmal eine Weile mit, bevor Du Verschwörungstheorien postest. Die F-35 hat einige temporäre Flugverbote hinter sich. In den USA ist selbst das Militär mit kritischen Informationen offen, von der freien Presse ganz zu schweigen. Kann man alles hier im Thread nachlesen.

Ehemaligen Militärpiloten wie @Alpha kann man auch mal ohne Wikipedia-Quelle glauben. Und Fakten sind im FF gern gesehen. Siehe Alpha’s Link auf die Aviation Statistics des US-Militärs. Wie sieht die Unfallstatistik der F-35 tatsächlich aus? Es fliegen ja inzwischen weltweit eine ganze Menge, da passiert auch rein statistisch mehr. Dein Bauchgefühl ist jedenfalls ein schlechter Ratgeber.
Die Unfälle häufen sich mittlerweile, eventuell sollte man das Flugzeug mal gründlich überprüft werden. Für mich macht es langsam den Eindruck das die F-35 schlichtweg Overengineered ist, oder es leidet an nicht vorhanden sein einer viel strengeren Qualitätsprüfung bei der Produktion bzw. Wartung.
Ich glaube, Du weisst nicht, wie die Luftfahrtbranche - ob zivil oder militärisch - auf der ganzen Welt, von den USA bis zur Türkei, funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

twolf

Testpilot
Dabei seit
03.12.2008
Beiträge
834
Zustimmungen
957
Ort
Nbg
Gute Idee - das Flugzeug ist bestimmt noch nie "gründlich überprüft worden".

Und natürlich ist das böse Flugzeug "overengineered", das hätte man alles mit Dampf und Holz bauen können! Ohne Computer!

Und die Qualitätsprüfung lässt sich aus dem Forum heraus auch richtig gut einschätzen! Völlig ohne jedes Hintergrundwissen!

(Vorsicht, da war Ironie versteckt.). So manchmal fragt man sich schon...

Fakten stören wahrscheinlich nur (die F35 hat eine geringere Class-A Rate, als F16 und Co - obwohl es noch recht neu ist. Die Leistungsfähigkeit ist ein Quantensprung gegenüber Gen4 und dominiert in Red Flag und Co haushoch, zu dem Unfall gibt es noch nicht mal einen Hauch von Untersuchungsbericht, usw).

Gute Idee - das Flugzeug ist bestimmt noch nie "gründlich überprüft worden".

Und natürlich ist das böse Flugzeug "overengineered", das hätte man alles mit Dampf und Holz bauen können! Ohne Computer!

Und die Qualitätsprüfung lässt sich aus dem Forum heraus auch richtig gut einschätzen! Völlig ohne jedes Hintergrundwissen!

(Vorsicht, da war Ironie versteckt.). So manchmal fragt man sich schon...

Fakten stören wahrscheinlich nur (die F35 hat eine geringere Class-A Rate, als F16 und Co - obwohl es noch recht neu ist. Die Leistungsfähigkeit ist ein Quantensprung gegenüber Gen4 und dominiert in Red Flag und Co haushoch, zu dem Unfall gibt es noch nicht mal einen Hauch von Untersuchungsbericht, usw).

Schöner Link, Auswertung bis 2021, und nur ein Total Verlust, Ich sehe da aber mehr Totalverluste bis Heute, Alles Verschwörung?
 

twolf

Testpilot
Dabei seit
03.12.2008
Beiträge
834
Zustimmungen
957
Ort
Nbg
Spielt keine Rolle? Ich kenne keine Branche, die das so sieht - die Luftfahrt gleich zweimal nicht.

Vielleicht liest Du erstmal eine Weile mit, bevor Du Verschwörungstheorien postest. Die F-35 hat einige temporäre Flugverbote hinter sich. In den USA ist selbst das Militär mit kritischen Informationen offen, von der freien Presse ganz zu schweigen. Kann man alles hier im Thread nachlesen.

Ehemaligen Militärpiloten wie @Alpha kann man auch mal ohne Wikipedia-Quelle glauben. Und Fakten sind im FF gern gesehen. Siehe Alpha’s Link auf die Aviation Statistics des US-Militärs. Wie sieht die Unfallstatistik der F-35 tatsächlich aus? Es fliegen ja inzwischen weltweit eine ganze Menge, da passiert auch rein statistisch mehr. Dein Bauchgefühl ist jedenfalls ein schlechter Ratgeber.

Ich glaube, Du weisst nicht, wie die Luftfahrtbranche - ob zivil oder militärisch - auf der ganzen Welt, von den USA bis zur Türkei, funktioniert.
Das war bis zum Fall Boeing uneingeschränkt Richtig, aber seit dem würde ich das nicht so Komplett Unterschreiben. Und die Aussage im Bezug auf Russland, Iran... auch noch so Richtig ist?
 
TomTom1969

TomTom1969

Astronaut
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
2.915
Zustimmungen
7.005
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Ich denke, die Methodik aus Aviation Statistics ist richtig. Das F-35 Unfälle weniger gründlich behandelt werden, wie @TurkishSTAR suggeriert, halte ich für blanken Unfug respektive eine Verschwörungstheorie. Aussagen, wie das die F-35 schlichtweg Overengineered ist, oder es leidet an nicht vorhanden sein einer viel strengeren Qualitätsprüfung bei der Produktion bzw. Wartung, sind für mich auf Boulevard-Niveau.
 
TurkishSTAR

TurkishSTAR

Fluglehrer
Dabei seit
09.02.2024
Beiträge
119
Zustimmungen
57
So so also Märchen von Boulevard News Seiten und Verschwörungstheorien....


2018


Zusätzlich


2019


2020

Zusätzlich


2021


2022



2023


2024


8-9 Maschinen Lost ab 2018 - heute, aber ihr wisst es ja natürlich besser....
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

Dilbert

Flieger-Ass
Dabei seit
07.11.2008
Beiträge
250
Zustimmungen
95
Ort
München
Thema:

Informationen zur F-35 Lightning II

Informationen zur F-35 Lightning II - Ähnliche Themen

  • Informationen zur Soyuz / Mission "Meteor-M No.2-4"

    Informationen zur Soyuz / Mission "Meteor-M No.2-4": Raketenstarts weltweit 2024: Alle Details und Hintergründe rund um den nächsten Soyuz 2.1a/Fregat-M Start (msn.com) bringt etwas Grundwissen
  • Suche Informationen JU-88 A-5 Abstürzen

    Suche Informationen JU-88 A-5 Abstürzen: Hallo, ich suche Informationen zu den Abstürzen der folgenden beiden JU-88: WNr. 8250 (II./LG1, Start in Eleusis) crashed 1km NNW of Elaia/GR...
  • D-EWWI - Fokker DR I (Replik ?) - suche Informationen

    D-EWWI - Fokker DR I (Replik ?) - suche Informationen: Hallo Zusammen, ich war gestern auf dem Flugtag in Halle-Oppin (EDAQ). Dort stand unter anderem eine flugfähige Fokker DR.I im Richthofen-Rot mit...
  • Suche Informationen zur russischen Triebwerksreihe RD-36

    Suche Informationen zur russischen Triebwerksreihe RD-36: Da ich gerade mal wieder zur TU-144 rechcerchiere, such ich Informationen zum Triebwerk Kolesow RD-36. Hersteller war Rybinsk-Motors bzw...
  • Informationen zur Ju-52 (Dringend!!!)

    Informationen zur Ju-52 (Dringend!!!): Hallo Leute! Ich benötige dringend Informationen zu dieser Ju-52 (F-AZJU), z.b. Standort, Betreiber, Seriennummern etc., halt alles was es zu...
  • Ähnliche Themen

    • Informationen zur Soyuz / Mission "Meteor-M No.2-4"

      Informationen zur Soyuz / Mission "Meteor-M No.2-4": Raketenstarts weltweit 2024: Alle Details und Hintergründe rund um den nächsten Soyuz 2.1a/Fregat-M Start (msn.com) bringt etwas Grundwissen
    • Suche Informationen JU-88 A-5 Abstürzen

      Suche Informationen JU-88 A-5 Abstürzen: Hallo, ich suche Informationen zu den Abstürzen der folgenden beiden JU-88: WNr. 8250 (II./LG1, Start in Eleusis) crashed 1km NNW of Elaia/GR...
    • D-EWWI - Fokker DR I (Replik ?) - suche Informationen

      D-EWWI - Fokker DR I (Replik ?) - suche Informationen: Hallo Zusammen, ich war gestern auf dem Flugtag in Halle-Oppin (EDAQ). Dort stand unter anderem eine flugfähige Fokker DR.I im Richthofen-Rot mit...
    • Suche Informationen zur russischen Triebwerksreihe RD-36

      Suche Informationen zur russischen Triebwerksreihe RD-36: Da ich gerade mal wieder zur TU-144 rechcerchiere, such ich Informationen zum Triebwerk Kolesow RD-36. Hersteller war Rybinsk-Motors bzw...
    • Informationen zur Ju-52 (Dringend!!!)

      Informationen zur Ju-52 (Dringend!!!): Hallo Leute! Ich benötige dringend Informationen zu dieser Ju-52 (F-AZJU), z.b. Standort, Betreiber, Seriennummern etc., halt alles was es zu...

    Sucheingaben

    f-35

    ,

    jdamkam

    ,

    f35 bundeswehr

    ,
    content
    , f35 forum, f 35, f-35 forum, flugzeugforum erdogan, f35 bauteile aus der tuerkei, f35 schrott, f-35 bundeswehr, kann die f35 geortet werden, EloKa Krähe, F-35C kanonenbehälter, https://www.flugzeugforum.de/threads/informationen-zur-f-35-lightning-ii.28297/page-170, https://www.flugzeugforum.de/threads/informationen-zur-f-35-lightning-ii.28297/page-180, https://www.flugzeugforum.de/threads/informationen-zur-f-35-lightning-ii.28297/page-49, https://www.flugzeugforum.de/threads/informationen-zur-f-35-lightning-ii.28297/page-147, https://www.flugzeugforum.de/threads/einige-informationen-zur-f-35-lightning-ii-und-vieles-andere-drumrum.28297/page-49, f 35 lightning nicht aufschaltbar, fcas programm gestoppt, F35 lufteinlauf, flugprofil f35, abnahme von f35 gestoppt, f35
    Oben