Infos rund um Jobs am Flughafen

Diskutiere Infos rund um Jobs am Flughafen im Ausbildung und Jobs Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo Freunde verschiedenster Fluggeräte, ich spiele aktuell mit dem Gedanken mich beruflich zu verändern. Da ich ein leidenschaftlicher...
JuChLu

JuChLu

Fluglehrer
Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
117
Ort
Hagen-Hohenlimburg
Hallo Freunde verschiedenster Fluggeräte,

ich spiele aktuell mit dem Gedanken mich beruflich zu verändern.

Da ich ein leidenschaftlicher Spotter bin, mich aber auch das ganze Treiben auf dem Vorfeld eines Flughafens, in meinem Falle speziell Düsseldorf, sehr interessiert und fasziniert, liegt es für mich nahe, mich in diese Richtung zu orientieren.

Besonders interessant finde ich den Beruf des Marshallers, auch Einweiser, Vorfeldaufsicht oder schlicht Follow-Me-Fahrer genannt.

Leider finde ich kaum bis keine Informationen zu diesem Job.
Gibt es vielleicht hier im Forum jemanden, der einen solchen Beruf ausübt und der mir vielleicht etwas zu Voraussetzungen, Anforderungen, Verdienstmöglichkeiten etc. erzählen kann?

Vielen Dank im Voraus und beste Grüße
Christian
 
Anhang anzeigen
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.921
Ort
Bavariae capitis
Die Marshaller, die ich in MUC kenne, sind genau so dazu gekommen, wie in diesem Artikel beschrieben:
Marshaller: Einmal Einwinker, immer Einwinker
Erst mal BVD und einige Jahre dort Dienst machen. Dann kann man sich auf eine freie Stelle bewerben.
Die Jungs müssen sich ja sowohl bei den Örtlichkeiten, als auch bei den Abläufen auf der Ramp recht gut auskennen.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.156
Schreib' mal den Flughafen an. Ich weiß, dass die Flughafen Düsseldorf GmbH Praktikumsplätze vergibt und man im Rahmen dieses Praktikums auch (einen halben Tag?) in einem Follow Me mitfährt.

Ansonsten, ohne es genau zu wissen, gehe ich davon aus, dass man nicht als Follow-Me-Fahrer beginnt sondern erst in weniger anspruchsvollen Positionen Erfahrung sammeln und das Gelände kennenlernen muss. Insbesondere in Nebelwetterlagen hat man sich schnell mal auf dem Vorfeld verfahren, wenn man nur ein paar wenige Markierungen in unmittelbarer Nähe und kein einziges Gebäude als Orientierungshilfe erkennen kann.
 
JuChLu

JuChLu

Fluglehrer
Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
117
Ort
Hagen-Hohenlimburg
Vielen Dank schon mal für diesen interessanten Artikel der "Zeit".

Ich habe vor kurzem auch mal eine Airport-Tour mitgemacht. Und der Tourgide meinte, so wie es damals war, als Gepäck- und Flugzeugabfertiger zu beginnen und dann weiter zu kommen, ist zumindest in Düsseldorf so kaum noch möglich.
Denn die ganze Bodenabfertigung wird heute so gut wie nur noch von externen Dienstleistern durchgeführt und nicht wie damals vom Flughafen eigenen Personal.

Praktika werden laut Homepage nur an Schüler, Studenten und Umschüler vergeben. Nicht aber an "einfache Leute" die sich beruflich neu orientieren wollen. Davon ab natürlich in einem bestehenden Arbeitsverhältnis auch nicht so leicht umsetzbar.

Auch ist laut Tourgide kein sehr gutes Englisch notwendig, da keine Kommunikation mit den Cockpits stattfindet, sondern nur mit der Vorfeldkontrolle. Und dorf wird angeblich deutsch gesprochen.

Vielleicht muss ich doch nochmal den Flughafen direkt anschreiben bzgl. Informationen zu dem Beruf des Marshallers.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.156
Da hast Du Dich ja selber schon sehr weit gekümmert. Ich würde die Stellenanzeigen des Flughafens beobachten und wenn mal irgendein Job ausgeschrieben wird, der zu Deiner Ausbildung passt, mich darauf bewerben. Und wenn Du einmal am Flughafen angestellt bist, musst Du Dich halt intern immer weiter Richtung Vorfeld bewerben.
 
seltsam

seltsam

Fluglehrer
Dabei seit
29.01.2008
Beiträge
216
Ort
Rhein-Main
Christian,
wie wäre es mit der Werkfeuerwehr? Umgangssprachlich: Flughafenfeuerwehr.
Grüße,
Guido
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.921
Ort
Bavariae capitis
Den Artikel wirst Du wahrscheinlich schon kennen:
Reportage: Marshaller am Flughafen Düsseldorf
...ist zumindest in Düsseldorf so kaum noch möglich. Denn die ganze Bodenabfertigung wird heute so gut wie nur noch von externen Dienstleistern durchgeführt und nicht wie damals vom Flughafen eigenen Personal.
Dann frage ich mich aber, wo sie ihre Marshaller her bekommen. Wohl kaum über eine Weiterbildungsmaßnahme der Arbeitsagentur.
Und das eine schliesst ja das andere nicht aus. Der Bewerber kann sich ja, vorausgesetzt, er ist lange genug am Flughafen tätig und besitzt die nötige Qualifikation, auch von einem externen Dienstleister aus bewerben.
Und (zumindest bezogen auf MUC) ist auf einem Flughafen Englisch für die Bereiche, die mit der Rampcontrol zu tun haben, eigentlich Voraussetzung. Sogar bei uns in der Gebäudetechnik ist Englisch immer mehr nötig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.156
Dann frage ich mich aber, wo sie ihre Marshaller her bekommen.
Das sind die über gebliebenen Bodenabfertiger - oder früher hieß das mal Platzwart - die noch Angestellte des Flughafens sind.

Und wie man zukünftig Nachwuchs bei den Follow-Me-Fahrern generiert, steht im entsprechenden Schulungs- und Fortbildungskonzept, welches jeder Flughafen haben muss, der EASA-zertifiziert ist. Düsseldorf wurde am letzten Arbeitstag 2017 zertifiziert, müsste der 29.12. gewesen sein. Es gibt also einen Plan, nur ist der nicht öffentlich.
 
Sentinel R.1

Sentinel R.1

Testpilot
Dabei seit
08.04.2017
Beiträge
883
Ort
bɛɐ̯ˈliːn
Praktika werden laut Homepage nur an Schüler, Studenten und Umschüler vergeben.
Vielleicht muss ich doch nochmal den Flughafen direkt anschreiben bzgl. Informationen zu dem Beruf des Marshallers.
Aus meiner eigenen Erfahrung: Der zweite Weg ist meist der bessere, als sich nach Weg 1 auf das dort (Homepage) geschriebene zu verlassen. Viel Glück! :squint:
 
seltsam

seltsam

Fluglehrer
Dabei seit
29.01.2008
Beiträge
216
Ort
Rhein-Main
JuChLu

JuChLu

Fluglehrer
Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
117
Ort
Hagen-Hohenlimburg
Hallo miteinander, :hello:

erst einmal vielen Dank für eure rege Teilnahme bzw. euer Interesse an meinem Thema.

Christian,
wie wäre es mit der Werkfeuerwehr? Umgangssprachlich: Flughafenfeuerwehr.
Grüße,
Guido
Werkfeuerwehr ist in der Tat ebenfalls eine sehr interessante Angelegenheit. Jedoch falle ich da aufgrund meiner fehlenden Fitness völlig durchs Raster. Der Onkel meiner Frau ist bei der Düsseldorfer Flughafenfeuerwehr und daher weiß ich, dass man da nicht so ohne weiteres an einen Job kommt.

Den Artikel wirst Du wahrscheinlich schon kennen:
Reportage: Marshaller am Flughafen Düsseldorf
Vielen Dank für diesen interessanten Artikel. Den kannte ich bisher nicht. Und die Aussagen in diesem Bericht widersprechen denen des Tourgides bei der Airport-Tour. Vielleicht kann der aber auch nicht alles wissen. Wobei er 24 Jahre wohl schon dort ist.

Der Bewerber kann sich ja, vorausgesetzt, er ist lange genug am Flughafen tätig und besitzt die nötige Qualifikation, auch von einem externen Dienstleister aus bewerben.
Und (zumindest bezogen auf MUC) ist auf einem Flughafen Englisch für die Bereiche, die mit der Rampcontrol zu tun haben, eigentlich Voraussetzung. Sogar bei uns in der Gebäudetechnik ist Englisch immer mehr nötig.
Ich möchte aber ungerne auf die externen Servicedienstleister, welche zum Teil ihren Hauptsitz im Ausland haben zurückgreifen. Ist ja zudem auch eine Gehaltsfrage. Ich verdiene sicherlich als Großhandelskaufmann für KFZ-Teile nicht das Meiste, aber die Jungs in der Flugzeugabfertigung mit Sicherheit deutlich weniger. Vor allem wenn es sich um Servicedienstleitungsunternehmen handelt.
Das mit dem Englisch ist halt auch so eine Sache. Nie gebraucht und in der Schule auch nicht mein Lieblingsfach gewesen. :whistling: Daher habe ich auch beim Tourgide nachgefragt und der meinte, es wäre nicht von Nöten, da nur mit der Vorfeldkontrolle per Funk kommuniziert wird. Und da wird deutsch gesprochen. Denn für die Rampe und die Abfertigung, somit auch die Kommunikation mit der Crew und den Piloten ist ja der Ramp Agent da.

Ich kenne Christian ja nicht, aber das setzt auch ein gesundes Maß an Fitness voraus
Du hast voll ins schwarze getroffen! Respekt! Leider ist meine Fitness ziemlich unterdurchschnittlich, zudem noch einige Kilos zu viel auf den Rippen. Das würde einfach nicht klappen zum jetzigen Zeitpunkt. Der Onkel meiner Frau ist damals von Opel in Bochum zur Flughafenfeuerwehr gegangen und hat sich gegen zich Bewerber durchgesetzt. Sehe ich für mich aktuell schwarz. :mellow:

Aus meiner eigenen Erfahrung: Der zweite Weg ist meist der bessere, als sich nach Weg 1 auf das dort (Homepage) geschriebene zu verlassen. Viel Glück! :squint:
Genau den Weg bin ich auch heute eingeschlagen. Ich habe dem Flughafen an die entsprechende Mailadresse eine Mail geschrieben. Mal sehen was kommt. Vielen Dank auf jeden Fall eure rege Teilnahme an meinem Anliegen.

Gerne halte ich Euch mal auf dem Laufenden. Viele Grüße aus Hagen (NRW).

Christian
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.156
Das mit dem Englisch ist halt auch so eine Sache [...] Daher habe ich auch beim Tourgide nachgefragt und der meinte, es wäre nicht von Nöten, da nur mit der Vorfeldkontrolle per Funk kommuniziert wird.
In Düsseldorf machen die Marshaller die Pistenkontrolle. Schon zur eigenen Sicherheit sollte man da im Flugfunk sattelfest sein. Für die Pistenkontrolle wird von Betriebsfunk auf Flugfunk gewechselt. Betriebsfunk macht der Ground-Lotse mit, aber während der Fahrt über Rollbahnen und Pisten ist der Marshaller beim Tower-Lotsen auf der Frequenz.

Aber lass' Dich dadurch nicht entmutigen, dass kann man lernen.
 

Rocky

Berufspilot
Dabei seit
13.05.2014
Beiträge
69
Hallo und Moin, Moin!

Soweit ich mich erinnere, sucht eine schweizer Dienstleistungsfirma derzeit Fahrer für Vorfeldfahrten am Flughafen MUC.

War bei der Jobbörse der Arbeitsagentur unter dem Begriff "Dienstwagenfahrer/Chauffeur" zu finden. (...wenn ich mich recht erinnere...)

Einfach mal suchen.

VG und Toi, Toi, Toi!
Rocky
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.156
Soweit ich mich erinnere, sucht eine schweizer Dienstleistungsfirma derzeit Fahrer für Vorfeldfahrten am Flughafen MUC.
Hört sich nach Lotsendienst an, und dann wird das vermutlich eine Sicherheitsfirma sein.
 

Rocky

Berufspilot
Dabei seit
13.05.2014
Beiträge
69
Sorry, mehr weiß ich leider nicht!
 
JuChLu

JuChLu

Fluglehrer
Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
117
Ort
Hagen-Hohenlimburg
Vielen Dank auch an Dich Rocky. Aber gerade von den Dienstleistungsfirmen mit Sitz im Ausland halte ich Abstand.

Die Personalabteilung des Flughafen Düsseldorf hat mich heute bzgl. meiner Email angerufen.

In Düsseldorf ist es so, dass die Arbeiten auf dem Vorfeld von externen Dienstleistern durchgeführt wird. Flughafen eigenes Personal ist auf dem Vorfeld nur noch der Marshaller bzw. im Falle Düsseldorf der "Mitarbeiter Vorfeldaufsicht" und die Sicherheitskräfte der Flughafen Tochterfirma.
Der Posten des Marshallers wurde bis jetzt durch Kräfte aus den eigenen Reihen besetzt, da für diesen Job natürlich Erfahrung auf dem Vorfeld benötigt wird.
Man musste bisher dafür vorher auf dem Vorfeld ein Team geleitet haben.

Nun ist es aber so, dass ab dem kommenden Jahr 2019 geplant ist, diese Stelle auch von Extern zu besetzen... Wie genau das dann im Detail aussehen wird, kann aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht konkret erläutert werden, da das ganze noch in Planung ist.
 
Thema:

Infos rund um Jobs am Flughafen

Infos rund um Jobs am Flughafen - Ähnliche Themen

  • Mi-8 an Autohaus in Großräschen - hat jemand Infos hierzu?

    Mi-8 an Autohaus in Großräschen - hat jemand Infos hierzu?: Hallo in die Runde, heut erzählte mir ein Kollege von einer Mi-8 welche in den 90ern an einem Autohaus eines Wolfsburger Autobauers gestanden...
  • Sondengänger bittet um Infos für zwei Flugzeugabstürze im Donau-Ries

    Sondengänger bittet um Infos für zwei Flugzeugabstürze im Donau-Ries: Servus und Grüß Gott, ich bin neu bei Euch. Ich bin 43 Jahre alt, Speditionskaufmann, wohne im Donau-Ries und gehe in meiner Freizeit mit dem...
  • Suche Infos zur He 219 V6 DH+PV

    Suche Infos zur He 219 V6 DH+PV: Hallo Zusammen das Netz habe ich abgegrast. Dabei nicht viel gefunden außer einer Bestätigung über die Existenz der Maschine. Leider keine Bilder...
  • MiG-15 Infos gesucht

    MiG-15 Infos gesucht: Hallo & ein frohes neues Jahr liebe FF´ler! Ich bin auf der Suche nach Infos über die (äußerlichen) Unterschiede der MiG-15bis & UTI. Insbesondere...
  • Infos gesucht zu einem doppelten F-84-Absturz

    Infos gesucht zu einem doppelten F-84-Absturz: (Bitte verschieben, falls erwünscht) Vor ca. 20 Jahren erschien in unserer Lokalzeitung ein Bericht über den Absturz zweier "Düsenjäger" im...
  • Ähnliche Themen

    • Mi-8 an Autohaus in Großräschen - hat jemand Infos hierzu?

      Mi-8 an Autohaus in Großräschen - hat jemand Infos hierzu?: Hallo in die Runde, heut erzählte mir ein Kollege von einer Mi-8 welche in den 90ern an einem Autohaus eines Wolfsburger Autobauers gestanden...
    • Sondengänger bittet um Infos für zwei Flugzeugabstürze im Donau-Ries

      Sondengänger bittet um Infos für zwei Flugzeugabstürze im Donau-Ries: Servus und Grüß Gott, ich bin neu bei Euch. Ich bin 43 Jahre alt, Speditionskaufmann, wohne im Donau-Ries und gehe in meiner Freizeit mit dem...
    • Suche Infos zur He 219 V6 DH+PV

      Suche Infos zur He 219 V6 DH+PV: Hallo Zusammen das Netz habe ich abgegrast. Dabei nicht viel gefunden außer einer Bestätigung über die Existenz der Maschine. Leider keine Bilder...
    • MiG-15 Infos gesucht

      MiG-15 Infos gesucht: Hallo & ein frohes neues Jahr liebe FF´ler! Ich bin auf der Suche nach Infos über die (äußerlichen) Unterschiede der MiG-15bis & UTI. Insbesondere...
    • Infos gesucht zu einem doppelten F-84-Absturz

      Infos gesucht zu einem doppelten F-84-Absturz: (Bitte verschieben, falls erwünscht) Vor ca. 20 Jahren erschien in unserer Lokalzeitung ein Bericht über den Absturz zweier "Düsenjäger" im...

    Sucheingaben

    follow me fahrer verdienst

    ,

    follow me flughafen

    ,

    einweiser flughafen

    Oben