INS Vikrant

Diskutiere INS Vikrant im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; India-made aircraft-carrier to test waters in Aug Der erste von Indien selbst gebaute Flugzeugträger hat am 12. August seinen Stapellauf
#
Schau mal hier: INS Vikrant. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Xena

inaktiv
Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.342
Zustimmungen
107
Ort
Schwäbisches Meer
Das Ding ist doch 2011 schon mal vom Trockendock aufs Wasser gesetzt worden, weil man das Dock für andere Arbeiten brauchte. Also einen richtigen Stapellauf wird es da wohl nicht geben.
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
3.149
Zustimmungen
930
Ort
Penzberg

shabuir

inaktiv
Dabei seit
23.03.2010
Beiträge
314
Zustimmungen
31
Ort
nahe Rega-Basis Wilderswil
Weil das erstmal nur der Rumpf ist, noch ohne Anlagen, Insel,das Flugdeck erweiternden Anbauten und so ziemlich allem anderen.
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
3.149
Zustimmungen
930
Ort
Penzberg
:rolleyes: trotzdem fehlt das angewinkelte Landedeck :headscratch: - und auch wenn die Insel fehlt (das sieht jeder): die Öffnung im Flugdeck geht ziemlich in die Breite - das ist deutlich (etwa um das Doppelte) größer, als der Raum, der für die Insel benötigt würde.
Offenbar werden noch große Öffnungen für die Installation großer Anlagen etwa im Maschinenraum benötigt. Das heißt, dass das Schiff noch sehr lange brauchen wird - und ziemlich hinter dem Zeitplan zurück hängt.
 

shabuir

inaktiv
Dabei seit
23.03.2010
Beiträge
314
Zustimmungen
31
Ort
nahe Rega-Basis Wilderswil
Schreibe ich doch...

Und du siehst auf der Seite des Rumpfes die Stellen, an denen Anbauten folgen werden.
 

Xena

inaktiv
Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.342
Zustimmungen
107
Ort
Schwäbisches Meer
...bzw man lässt das Deck so lange offen, bis man diese Öffnungen nicht mehr braucht. Eine übliche Vorgehensweise. So ein Deck ist ruck zuck geschlossen. OK, in Indien dauert das länger...
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
3.149
Zustimmungen
930
Ort
Penzberg
AW: INS Vikrant

nachdem Mitte des nächsten Monats der Sommer-Monsun in Indien (Kerala) zu Ende geht, und dann erst ab Anfang Juni wieder mit den sintflutartigen Regenmassen gerechnet werden muss, können sich die Inder ja inzwischen auch Zeit lassen, das Riesenloch zu schließen und die Hülle ständig zu lenzen.
 
gk juergen

gk juergen

Testpilot
Dabei seit
13.05.2008
Beiträge
723
Zustimmungen
599
Ort
ETSN & EDFW
AW: INS Vikrant

(01.10.13) Auf dem einzigen indischen Flugzeugträger, der “Viraat“, brach in der vergangenen Woche vor Mumbai ein Feuer aus.

Es entstand unweit der Offiziersmesse in der Klimaanlage.
Menschen kamen nicht zu Schaden, und das Feuer konnte auch rasch gelöscht werden.
Die „Viraat“, die ehemalige englische „Hermes“, steht seit 26 Jahren in den Diensten der indischen Marine.
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
3.149
Zustimmungen
930
Ort
Penzberg
AW: INS Vikrant

der Träger ist nach Pause in Lisabon und tagelangem rumgegurke vor Portugal seit heute morgen 10:45 Uhr im Mittelmeer - soeben halbwegs zwischen Malaga und Melila und seit etwa 15:00 auf strammen Kurs nach Osten
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
3.149
Zustimmungen
930
Ort
Penzberg
AW: INS Vikrant

nachdem am 23.12. die Meerenge zwischen Malta und Tunesien passiert wurde vergnügt sich die indische Flottille anscheinend im zentralen und östlichen Mittelmeer irgendwo zwischen Griechenland und Libyen. Die letzten Meldungen waren ca. 100 km südlich von Malta Indiens D 61 mit 6,1 kn auf 140° (wenn ich das richtig zuordne der ind. Zerstörer INS Delhi D61, der dem Träger aus Alexandria entgegen gedampft ist), gefolgt vom Träger R 33 mit 4,9 knts auf 141° und dem Flottentanker A 50 (die indische INS Deepak) mit 5,5 knts und 141° und zuletzt die indische F 51 mit 9 kts und 134° in Kiellinie ... die sollten jetzt langsam am Suez-Kanal auftauchen!
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
3.149
Zustimmungen
930
Ort
Penzberg
AW: INS Vikrant

Du meinst das Schiff links hinten, die Vikramaditya und nicht die ehem. Hermes vorne, oder? Von außen stimmt das, aber innen?
Die Brücke zum Vergleich; links Vikramaditya, rechts Liaoning
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
3.149
Zustimmungen
930
Ort
Penzberg
AW: INS Vikrant

nun ja, die Vikrant (mittig im Vordergrund) ist ja mit dem aufgesetzten Bugwulst (Sprungschanze) anstelle eines Katapults auch ziemlich zusammen gebastelt; und - was die Kosten betrifft, die waren ursprünglich ja auch deutlich niedriger vereinbart. Inzwischen kann man auch Deiner Auffassung sein.
Man muss allerdings auch sehen, welchen Zustand das LPD INS Jalashwa aufweist, das die Inder von den USA gekauft haben. Schon einen Jahr nach dem Verkauf gab es einen schweren Unfall mit mehreren Todesopfern.
 

gringo

Testpilot
Dabei seit
13.02.2004
Beiträge
616
Zustimmungen
422
Ort
Neubrandenburg
AW: INS Vikrant

Also wenn Indien, wie vielfach publiziert, 3 Carrier einsatzfähig halten will, dann doch wohl hinsichtlich Ausbildung/Logistik kompatible ...
Sie haben sich nun mal zu einer Trägertyp - Variante und u.a. zur MiG-29K entschieden. Das u.a. auch aus Kostengründen.
 

gringo

Testpilot
Dabei seit
13.02.2004
Beiträge
616
Zustimmungen
422
Ort
Neubrandenburg
AW: INS Vikrant

Die Su-33 gelten als abgeflogen (und veraltert?). Es sieht wirklich so aus, dass Russland auf Geldgeber für die Marineflieger - Weiterentwicklung aus war. - D.h. nun läuft eben der Dreh mit der MiG-29K ... Kusnezow dann mal eben so.
Es soll mit der MiG aber ohnehin billiger sein.
Indien hatte auch (noch) keine Wahl, eine Susi geht wohl wirklich nicht mit der Kiev-Klasse.

China hat den Braten sicher gerochen, als noch die 48 Su-33 gewollt waren , wenn man den Berichten glauben kann.
Und macht nun sein eigenes Ding, was ja auf einem 65 Tonnen-Carrier auch geht.
 
Thema:

INS Vikrant

INS Vikrant - Ähnliche Themen

  • Zweite Tu-144 in Sinsheim

    Zweite Tu-144 in Sinsheim: Trotz laufende Krise arbeitet Museum Sinsheim Weiter. Am Mittwoch, 1.4. ist zweite Tupolew Tu-144 in Sinsheim gelandet.
  • Fairchild C-119G von Italeri als Löschbomber #135 von Hawkins & Powers

    Fairchild C-119G von Italeri als Löschbomber #135 von Hawkins & Powers: So, Ihr Lieben, ich wage hier einmal Neues! Nicht genug verschreckt vom Privateer-Löschbomber #124, fand ich die C-119 mit zusätzlicher...
  • Wiedereinstieg mit Modellbau: Revell Embraer 190 + 195 in 1:144

    Wiedereinstieg mit Modellbau: Revell Embraer 190 + 195 in 1:144: Hallo liebe Modellbaufreunde, zunächst eine kurze Vorstellung von mir: bin 45Jahre, wohne in Bayern mit meiner Familie und habe mich vor 2 Jahren...
  • Revell Ch53 GS 1:48 / Einstand im Forum

    Revell Ch53 GS 1:48 / Einstand im Forum: Hallo zusammen, Nach fast 18 Jahren ohne Modellbau, hier das erste Modell. Mein Sohn hat das Modell im Keller entdeckt und wollte das ich es...
  • Vereinsausstellung des PMC Thüringen e.V. am 16. und 17.05.2020

    Vereinsausstellung des PMC Thüringen e.V. am 16. und 17.05.2020: Nachdem ich in der Kritik stand, für unsere Modellbautage keine Werbung zumachen, möchte ich den Termin für unsere nächste Modellbauausstellung...
  • Ähnliche Themen

    Oben