INS Vishal - der nächste indische Flugzeugträger

Diskutiere INS Vishal - der nächste indische Flugzeugträger im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; … und noch weniger die indische Bürokratie

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
11.444
Zustimmungen
2.920
Ort
bei Köln
Man kann es uns nur wünschen, das dies ein Dauerzustand bleibt. Ein entfesselter "Indischer Elefant" ist mit dem entfesselten "Chinesischen Drachen" vergleichbar, die sich immer mehr ihrer eigenen Stärke bewusst werden und nicht mehr nach unseren Spielregeln agieren.
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
8.099
Zustimmungen
3.492
Ort
Penzberg
Fakt ist: die Zeit der Dominanz von "westlichen (europäischen und nordamerikanischen) Staaten" ist vorbei. Damit muss man umzugehen lernen.
@Sens: das ist aber eine politische Diskussion, die ich hier nicht führen werde.
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
12.126
Zustimmungen
9.632
Ort
Mainz
Und wieder was zum "Schmunzeln" ... man träumt nicht nur vom Träger Nr. 3, sondern nach mehr! Laut indischem Verteidigungsminister "will make five, six more" :biggrin:

 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
8.099
Zustimmungen
3.492
Ort
Penzberg
:biggrin:
Was wollen die Inder starten - Einrichtung eines Planungsbüros, Beschaffung von CAD-Software, die Planung selbst (zeichnen) oder erste Stahlschnitt,?
Und was heißt "soon" in dem Kontext und in Indien?
Letztlich: bis wann sollen diese fünf bis sechs Träger zulaufen? Noch in diesem Jahrhundert?

Der Artikel lässt sehr viel Interpretationsspielraum!
 
Zuletzt bearbeitet:

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
2.252
Zustimmungen
1.663
Ich finde diese typisch westliche Überheblichkeit Fehl am Platze. Die Inder stecken sich erst mal ein Ziel ab, so wie es jeder macht. Wir stecken uns auch Ziele und bekommen nichts gebacken. gerade wir Deutschen sollten uns mit Häme etwas zurück halten. Außerdem können solche Äußerungen durchaus auch innenpolitisch sein. Muss man nicht verstehen, einfach akzeptieren, dass in anderen Ländern die Dinge anders laufen.
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.803
Zustimmungen
651
Ich finde diese typisch westliche Überheblichkeit Fehl am Platze. Die Inder stecken sich erst mal ein Ziel ab, so wie es jeder macht. Wir stecken uns auch Ziele und bekommen nichts gebacken. gerade wir Deutschen sollten uns mit Häme etwas zurück halten. Außerdem können solche Äußerungen durchaus auch innenpolitisch sein. Muss man nicht verstehen, einfach akzeptieren, dass in anderen Ländern die Dinge anders laufen.
In Indien ist es speziell während der sechswöchigen Wahl rein innenpolitisch.
Sobald man die kleinen Bagatellprobleme wie entsprechende Flugzeuge, die auch auf den Träger passen, angeschafft hat oder eine Begleitflotte für den einen (n=1) Träger zusammengestellt hat und dann sogar damit übt, kann man die großen Problemfelder wie den Bau gleich mehrerer Flugzeugträger und all den Begleitschiffen angehen.
Derzeit bietet die indische Marine rund um das Thema nur ein Bild des Jammers.
Und nur weil ein zweites Schiff im Wasser dümpelt, ist noch keines der bekannten Probleme gelöst!
 
Thema:

INS Vishal - der nächste indische Flugzeugträger

INS Vishal - der nächste indische Flugzeugträger - Ähnliche Themen

  • Kamera-Einstellungen verbessern

    Kamera-Einstellungen verbessern: Hallo, ich habe jetzt seit einiger Zeit die Sony A7 III und mir dazu noch das Sigma 150-600 zugelegt. Ich war jetzt schon ein paar mal in...
  • Militärischer Einsatz im Frieden Als Hubschrauberpilot im Dienst der Deutschen Luftwaffe

    Militärischer Einsatz im Frieden Als Hubschrauberpilot im Dienst der Deutschen Luftwaffe: Militärischer Einsatz im Frieden Als Hubschrauberpilot im Dienst der Deutschen Luftwaffe In "Militärischer Einsatz im Frieden" vereint Wolfram...
  • NEUES BUCH: Messerschmitt M 18 – Winning Against All Odds

    NEUES BUCH: Messerschmitt M 18 – Winning Against All Odds: 216 Seiten, 210x224mm (A4), 274 Fotos, 20 Farbprofile, 3 cutaways (M 17, M 18b, M 18d), und Farbbroschüre. Preis NOK 429 + Versandkosten Die...
  • Pilot & Einsatzort gesucht (1941?)

    Pilot & Einsatzort gesucht (1941?): Hallo zusammen! In einem sehr alten Buch, das mir vor einiger Zeit in die Hände gekommen ist, lagen einige Sterbekarten/Todesanzeigen. Eine...
  • Lockheed TriStar L-1011- 1 im Militäreinsatz.

    Lockheed TriStar L-1011- 1 im Militäreinsatz.: Ich würde gerne mal eine TriStar im Militäreinsatz bauen. Der Traum aber eine in Royal Air Force Farben zu bauen platzte schnell da die Engländer...
  • Ähnliche Themen

    Oben