Instrumentierung der Panavia PA200 Tornado

Diskutiere Instrumentierung der Panavia PA200 Tornado im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Das hätte ich nicht als Nr. 51,53 und 54 erkannt. 😎
Airlinerfan

Airlinerfan

Flieger-Ass
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
437
Zustimmungen
621
Ort
Saxony
Etwas Recherche und gefunden wurde dies hier:

Die Nummern 51, 53 und 54 sind unsere Kandidaten.
Der Jam L/R Indikatoc (Foto vom Airliner im Beitrag 76 rechts oben) wurde also erst später eingeführt und hängt auch mit dem TFR zusammen.
Aber auch hier gilt: Vom Spieß nur für Dich
Das hätte ich nicht als Nr. 51,53 und 54 erkannt. 😎
 
Airlinerfan

Airlinerfan

Flieger-Ass
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
437
Zustimmungen
621
Ort
Saxony
Danke allen für die Hilfe bei den Tastern!👍
Und wenn die noch jemand aus seinem Fundus abzugeben hätte, gerne PN.
 
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.272
Zustimmungen
1.175
Ort
Schwerte
Außerdem habe ich mal wieder zwei bzw. drei Fragen. Die erste ist ob einfach jemand das ODIN System grob erklären kann. :)
Dieses System wurde wohl durch die TA´s 1114 (Vorrüstung) und 1170 (Geräteeinbau) eingeführt.

Die wichtigere Frage ist: Hat jemand Daten, wann das System eingebaut wurde und ob es ein alle zu dem Zeitpunkt noch vorhandenen Maschinen eingebaut wurde.
Hat niemand eine Idee / Meinung / Info? :)
 
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.272
Zustimmungen
1.175
Ort
Schwerte
Meine neueste Errungenschaft. Ein frühes Main Computer Control Panel. Seriennummer 12. gefertigt 1978.
Ich habe bisher auch noch nie Tornado Schalter mit grünen Körpern gesehen. Gefertigt Kalenderwoche 8 im Jahre 1974!
Daran sieht man gut, wie früh Komponentenfertigung beginnt bzw. begann.
Der Schalter mit schwarzem Körper wurde wohl mal als Ersatzteil eingebaut. Sein Hebel hat auch bedeutend weniger Patina.





 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen

MikeBravo

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
1.075
Zustimmungen
283
Ort
Langenzenn
Kann mir jemand ein gutes Buch (Bildband) zum Tornado empfehlen? Gibt es da evtl. etwas von DACO Publikations oder aus dem Motorbuch-Verlag?
Ich habe die Borduhr NABO-17ZM, für die suche ich entweder die Halterung aus dem hinteren WSO-Cockpit oder aus dem vorderen, als dort auf Bildschirme umgebaut wurde.
 
Anhang anzeigen
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.272
Zustimmungen
1.175
Ort
Schwerte
Kann mir jemand ein gutes Buch (Bildband) zum Tornado empfehlen? Gibt es da evtl. etwas von DACO Publikations oder aus dem Motorbuch-Verlag?
Ich habe die Borduhr NABO-17ZM, für die suche ich entweder die Halterung aus dem hinteren WSO-Cockpit oder aus dem vorderen, als dort auf Bildschirme umgebaut wurde.
Der genaueste Bildband, speziell im Bereich Cockpit ist dieser: klick
Und zwar deshalb weil Maschinen abgebildet wurden, die noch mehr oder weniger aktiv waren und nicht irgendwelche Cockpit-Bastelbuden aus Museen. Natürlich geht der Bildband nur bis zu den großen Cockpit Updates ("Bildschirme") seit ASSTA3.

Die zweite Frage ergibt so keinen Sinn. Im vorderen Cockpit des IDS/ECR/GR.1/GR.4 hat sich der Einbau der Uhr seit 1979 nicht verändert. Vordere Cockpits ohne Uhr sind aus dem Tornado ADV (F.2/3).

Der Einbauplatz der hinteren Uhr hat sich bei den GS (WSO Cockpit) ebenfalls seit 1979 nicht verändert.

Der Einbauplatz der hinteren Uhr bei den GT (Trainer Cockpit) hat sich durch ASSTA3 verändert. Sie ist von der rechten unteren Ecke des Instrumentenbretts nach oben über das neue Zentraldisplay gewandert.

Britische GR.1 / 4 Cockpits haben hinten generell keine Uhr.

Wenn ich mich recht entsinne hat Martin dir sogar schonmal eine abgegeossene vordere Tornado Uhrenhalterung inkl. Beleuchtungsspange angeboten...
 

rechlin-lärz

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2003
Beiträge
1.790
Zustimmungen
830
Ort
Hamburg
Motorbuch: Der Tornado
und antiquarisch:

Halterung vorderes Cockpit im Glareshield, der Sonnenblende: die Blende ist ein ziemlich goßes Bauteil, macht alleine für die Uhr keinen Sinn. Montage nur auf dem Abstandshalter denkbar - wir nur schwierig sein eines zu bekommen.

Hinteres Cockpit: Halterung unten am/im I-Brett wenig spektakulär/hübsch.

Vermutlich nimmst Du zur Präsentation am ehesten ein abgewinkeltes Blech mit dem Ausschnitt für die Uhr. Vielleicht könnte Dir bei der Option Spooky weiterhelfen.

Frage zur Verpackung an die Runde: hat Diehl Sinn oder den Luftfahrt-Uhrenbereich davon gekauft? Oder überholt Diehl die alten Sinn Borduhren für die BW?
 

MikeBravo

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
1.075
Zustimmungen
283
Ort
Langenzenn
Das Buch werde ich mir mit Sicherheit zulegen, wenn es noch erhältlich ist. Spooky, die Halterung gefällt mir sehr gut, hast du die über oder brauchst du die noch?
Ich habe eine ähnliche Halterung, allerdings für einen Kabinendruck-Höhenmesser, von dem ich weiß, daß dieser aus einer RF 84F mit der Werknr. 52-7315 stammt und in unveränderter Form auch in der (T)F-104 G eingebaut war. Ist dieser Typ auch im Tornado eingebaut gewesen?
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen

MikeBravo

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
1.075
Zustimmungen
283
Ort
Langenzenn
Keine Antwort? Traurig.
 

schlund

Testpilot
Dabei seit
25.11.2005
Beiträge
632
Zustimmungen
711
Hallo Michael,
zum Einbau im Tornado kann ich nichts sagen, aber in der 104 war dieses Gerät nicht verbaut, sondern das Gerät mit der Teilenummer
2294-45-04 und zwar von Anfang an.
Die Front sieht genau so aus, ja, aber es hat eine andere Teilenummer und deshalb ist es zunächst ein anderes Gerät.
Es gibt viele Instrumente, die sich äusserlich sehr ähnlich sind oder sogar gleich aussehen, aber sich in der Arbeitsweise,
also im inneren Aufbau unterscheiden. Deshalb unterschiedliche Teilenummern.
Manchmal ist es auch nur eine kleine Modifikation, aber eben etwas anders.
Beste Grüße
 
Thema:

Instrumentierung der Panavia PA200 Tornado

Instrumentierung der Panavia PA200 Tornado - Ähnliche Themen

  • McDonnell FH-1 Phantom – MPM, CMK oder Special Hobby 1:72 ?

    McDonnell FH-1 Phantom – MPM, CMK oder Special Hobby 1:72 ?: Der erste Navy-Jet der USA ist schon eine etwas auffällige Konstruktion, aber seht selbst: Mich erinnert das an Bilder aus Comics im Stil von...
  • Anflug aus der Geraden / von der berechneten Linie vs. Platzrunde

    Anflug aus der Geraden / von der berechneten Linie vs. Platzrunde: Guten Morgen zusammen, diese Frage richtet sich vorrangig an die ehemaligen "Wattebällchen": Laut der Literatur, die ich zum Thema habe (z.B...
  • Instrumentierung der F/TF-104G und F-104F der Luftwaffe und Marineflieger

    Instrumentierung der F/TF-104G und F-104F der Luftwaffe und Marineflieger: Moin zusammen, möchte hier mal einen Thread zur Instrumentierung der deutschen F-104 starten, wo die verschiedenen Rüstzustände/Konfigurationen...
  • Cockpit Ergonomie, Instrumentierung

    Cockpit Ergonomie, Instrumentierung: Hi, ich bin auf der Suche nach Informationen (Quellen) zum Thema Ergonomie im Cockpit. Die Dinge die ich dazu noch weiß, sind mir zu vage und...
  • Cockpit Mig 15 / 17 Instrumentierung

    Cockpit Mig 15 / 17 Instrumentierung: Hallo , Ich habe vor geraumer Zeit ein Panel einer Mig - 15 ? bekommen . Es bestand wohl aus mehreren Teilen von verschiedenen Flugzeugen ...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    tornado wcp

    ,

    Cockpit PA 200 Tornado

    Oben