Intake kubanische L-39C - Farbgebung

Diskutiere Intake kubanische L-39C - Farbgebung im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Ich baue gerade an einer kubanischen L-39C in 1/72 von Eduard (Markierungsvariante B aus Art.-Nr.2106). Aus der Bauanleitung geht für mich aber...

Moderatoren: AE
  1. F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Ich baue gerade an einer kubanischen L-39C in 1/72 von Eduard (Markierungsvariante B aus Art.-Nr.2106). Aus der Bauanleitung geht für mich aber nicht genau hervor wie der Intakebereich farblich gestaltet ist. Wie weit setzt sich die äußere Tarnfarbe bzw. der metallfarbene äußere Streifen in den Intake fort, wann beginnt das von Eduard angegebene Gelb (H-34). Ich hoffe irgendjemand hier kann mir weiterhelfen, auch allgemeine Bilder/Links oder Literaturtipps zur kubanischen L-39 wären hilfreich.

    mfg

    F-18
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Viktor_UHPK, 14.03.2008
    Viktor_UHPK

    Viktor_UHPK Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Essen
    Blueangel gefällt das.
  4. #3 F-18, 15.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2008
    F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Danke, die Seite hab´ ich noch nicht gekannt, aber leider sind auf den meisten Bildern die Intakes abgedeckt oder nicht erkennbar, die meisten Maschinen entsprechen leider auch nicht der von Eduard vorgeschlagenen Tarnvariante(B).
    Allerdings scheint Eduard diesen Bildern nach zu Urteilen die Hoheitszeichen verkehrtherum auf den Riss in der Bauanleitung gedruckt zu haben.

    mfg

    F-18
     
  5. #4 Monitor, 16.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2008
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.267
    Zustimmungen:
    2.866
    Ort:
    Potsdam
    Hier zunächst ein Foto einer kubanischen L-39, die am Rumpf ein Hoheitszeichen hat.
    Irgendwie scheint das Hoheitszeichen dieser Museumsmaschine (unsachgemäß) nachträglich angebracht worden sein. Seltsam, dass das Dreieck in Blau ist, es ist eigentlich immer rot, der Kreis darum ist blau.
    Die Lage des Dreieckes ist seltsamerweise bei den kubanischen Maschinen verschieden. Bei den meisten Maschinen ist das Dreieck am Rumpf mit der Spitze nach unten, Unterseite rechte Tragfläche und Oberseite linke Tragfläche Spitze nach vorn.

    Es gibt aber Fotos von MiG-21PFM, wo das Hoheitszeichen auf der rechten (!) Tragfläche oben angebracht ist und mit der Kante nach vorn zeigt.

    Auch unterschiedlich die beiden Sea Furys: die in Playa Giron hat am Rumpf das Hoheitszeichen mit Spitze nach oben, die in Havanna die Spitze nach unten.

    Foto: Verde Olivo
     

    Anhänge:

    • 16.JPG
      Dateigröße:
      30 KB
      Aufrufe:
      163
  6. #5 Monitor, 16.03.2008
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.267
    Zustimmungen:
    2.866
    Ort:
    Potsdam
    Was speziell die "02" von Eduard angeht, hier dieses Foto.

    Zusehen ist auch, dass zumindest der äußere Rand der Lufteinläufe metallisch ist.

    Am Rumpf ist gar kein Hoheitszeichen. Das scheint bei den moderneren Typen auch generell der Fall gewesen sein. Auch MiG-21 und MiG-23 haben allgemein kein Hoheitszeichen am Rumpf.

    Die Lage der Hoheitszeichen auf den Tragflächen ist aber bei Eduard richtig dargestellt.

    Die Bordnummer "02" ist rot und nicht schwarz.


    Foto: Scan aus "Sepmi"
     

    Anhänge:

    • 02.jpg
      Dateigröße:
      62,1 KB
      Aufrufe:
      157
  7. #6 Monitor, 16.03.2008
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.267
    Zustimmungen:
    2.866
    Ort:
    Potsdam
    Ich würde mal sagen, mit diesen Farben ist Eduard auf dem Holzweg. Nach dem Foto in #5 hat diese L-39 eine ganz normale Standardtarnung, wie sie vom Werk ausgeliefert wird (also nichts mit Gelb usw.). Am Leitwerk ist sogar noch der Werksaufdruck Aero L-39 zu lesen.
    Deswegen kann man ruhigen Gewissens die Grundtarnung so machen, wie sie allgemein bei Warschauer-Pakt-Staaten üblich war.

    Wenn Tarnungen selbst aufgebracht worden sind, z.B. bei MiG-21, MiG-23, Mi-24, dann sind diese meist in Blau-Grün gehalten.
     
  8. F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Danke für die Bilder, aber du hast mich mißverstandenen (oder ich habe mich unklar ausgedrückt), mit dem dem Gelb ist nicht die Tarnfarbe sondern die Innenseitenfarbe des Lufteinlaufes gemeint. Das Tarnschema ist bei Eduard so wie hier für 1988 für die kubanische Maschine angegeben.Hier ist ein Profil, das vermutlich die auf dem Foto in #5 zusehende Maschine darstellt.
    Aber welches Schema ist denn nun richtig und hätte noch jemand Bilder/Informationen zum Intakebereich?

    mfg

    F-18
     
  9. #8 Monitor, 16.03.2008
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.267
    Zustimmungen:
    2.866
    Ort:
    Potsdam
    Von der L-39 habe ich selber nie Fotos machen können. Aber da gibt es bestimmt jemanden im FF, der auch mal den Lufteinlauf fotografiert hat. In "Flugzeuge der DDR", Band III, S. 62 ist ein etwas kleineres Foto, das einen begrenzten Blick in den Lufteinlauf zuläßt. Ich würde sagen, es ist derselbe Farbton wie die Farbe im Außenbereich (hier bei Eduard H58).

    Aber schöner wäre natürlich ein richtiges Walkaround-Foto.

    Es gibt ja auch ein WWP-Heft zur L-39, habe ich leider auch nicht.
     
  10. #9 Nachbrenner, 16.03.2008
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    14.133
    Ort:
    Leipzig
    @ alle, zum Intakebereich bei den L39. Hab noch keine L39 auf Bild oder in echt gesehen wo es anders war-- der Intakebereich hatte immer die Farbe die auch auf diesem angebracht war. Auch bei nicht "original" lackierten Maschinen. Waren die Vs weiß-Intake weiß-rumänische grau-Intake grau, tscheschiche Erdtarnung-innen das selbe. Auch in dem von Monitor erwähnten Buch ist es so.Hier ein Bild einer aus CZ, so wie ich es meine. So ist es auch bei den kubanischen.
    Bestens, der JAN
     

    Anhänge:

  11. F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Ok, nochmals danke an alle, ich denke ich lackiere das Modell jetzt einfach so wie es Eduard vorschlägt (Oberseite:Interior-Green(H-58), Dunkelgrün(H-405; Unterseite:Blaugrau(H-325)); die Intakes lackiere ich innen sowohl rumpfseitig, wie auch flügelseitig H-58, den metallfarbenen Streifen außen flügelseitig setze ich nicht in den Intake hinein fort. Falls dazu noch irgendjemand etwas bemerken will, sollte er das bitte bald tun, solange die Intakes noch erreichbar sind.

    mfg

    F-18
     
  12. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Ich denke, mit der gelben Farbe H58 ist die Korrosionsschutzfarbe gemeint. Sehr häufig sieht man bei geöffneten Klappen der L-39 diese gelbe Farbe. Also malst Du den "Intake-Innenraum" gelb. Ich lasse diesen Bereich in der Kunststofffarbe des Bausatzes, also Beige. Ist später so gut wie überhaupt nicht zu sehen!! Der vordere Bereich des Intakes wird mit der Tarnfarbe benebelt. (So wie beim Original). Wegen des Metallstreifens kann ich Dir leider nichts genaues sagen, aber ich glaube, dieser ging nicht bis zum Innenbereich.
    Du müsstest aber die vordere Kante mit Metall versehen.
    ( mein Modell )
     
  13. F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    @steven: So hätte ich es wahrscheinlich jetzt auch gemacht, aber trotzdem vielen Dank für die Bestätigung meiner Vermutung. Allerdings ist H-58 (Interior-Green) Bestandteil des Tarnschemas, das Gelb ist dann H-34.

    @Alle: Welche Farbe eines anderen Herstellers entspricht etwa Gunze H-58, H-151 von Humbrol (wie in der Bauanleitung) scheint nicht mehr im Programm zu sein, und Gunze-Farben hat mein bevorzugter Modellbauladen leider nicht im Angebot, ebenso wie Modellmaster-Farben:mad: .

    mfg

    F-18
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 F-18, 02.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2008
    F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Da mir die Bausatz-Schleudersitze nicht wirklich gefallen, habe ich über Ersatz nachgedacht. Ist dieser Typ für kubanische L-39C bzw. irakische L-39ZO korrekt (und als Modell zu empfehlen)?

    mfg

    F-18

    P.S.: Anstatt Gunze H-58 verwende ich nun Vallejo (´010)
     
  16. #14 F-18, 07.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2008
    F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Ich meinte den Typ BR VS-1, den es, meines Wissens, von Pavla (die Kopfstütze irritiert mich) und Aeroclub gibt.
    Welches Modell ist besser/korrekter?

    mfg

    F-18
     
Moderatoren: AE
Thema:

Intake kubanische L-39C - Farbgebung

Die Seite wird geladen...

Intake kubanische L-39C - Farbgebung - Ähnliche Themen

  1. Tornado Intakecover in 1:48

    Tornado Intakecover in 1:48: Gibt es sowas zu kaufen? Hat sich jemand sowas schon selbergebaut und könnte mir Tipps geben?
  2. Intake mit Airbrush bemalen

    Intake mit Airbrush bemalen: Hallo FF Gemeinde. Wie schaft Ihr die Intakes, z.B. von der F-100, A-7, F-16, usw. mit Airbrush zu bemalen? Wie bekommt man die Farbe in die...
  3. F-4F Norm 72 Intake

    F-4F Norm 72 Intake: Hallo Leute, welche farbe haben die Intakes bei der F-4F Phantom der Bundeswehr in Norm 72, im ersten abschnitt? Danke...
  4. Buccaneer Air Intake color

    Buccaneer Air Intake color: Hallo Leute , ich grübel über die Air Intake Farbe für eine Buccaneer nach. Viele Modelle haben helle Farben , weiß oder hell grau. In der...
  5. Suche Bilder vom Tornado Intake

    Suche Bilder vom Tornado Intake: Suche Bilder vom Tornado Intake .......und zwar von innen. Ich will bei meinem 1:32er Toni den Intake gestalten habe aber trotz ewig langer...