Internationaler Flugtag Oppenheim 24.-26.08.2007

Diskutiere Internationaler Flugtag Oppenheim 24.-26.08.2007 im Airshows Forum im Bereich Aktuell; Uwe Ramerth & Team werden wieder was tolles auf die Beine stellen: "...Die ersten Maschinen sind gebucht, bzw. optioniert. Die legendäre...
AT-6

AT-6

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.390
Zustimmungen
120
Ort
Aßlar
Uwe Ramerth & Team werden wieder was tolles auf die Beine stellen:

"...Die ersten Maschinen sind gebucht, bzw. optioniert. Die legendäre Junkers JU 52 ist bestellt und wird von freitags bis montags in Oppenheim zu Gast sein und für Rundflüge zur Verfügung stehen. Natürlich sind die Langstreckenflüge von und nach Zürich-Dübendorf, in Verbindung mit einer Bahngruppenreise buchbar. (Buchungen unter 06144-9669 21)

Im Rahmen der EAC-Convention, der Jahrestagung der European-Airshow-Councils, werden weitere Verhandlungen geführt. Dort sind ein Grossteil der europäischen Performer vertreten und wir gehen dort auf "Einkaufstour".

Konkrete Verhandlungen laufen derzeit mit:

Scandinavian Historic Flight wegen Mustang P 51 und A 26 Invader,
Christophe Jaquard wegen der Spitfire, Henry Bohlig Segelkunstflug solo und in Formation mit Pyrotechnik, Uli "Cobra" Dembinski mit seiner Yak 55, "Royal Jordanien Falcon", wobei hier die Möglichkeit etwas 50/50 steht, weil Italien schon vor längerer Zeit eingeladen hat. FW 190, Uli Bronner ist angefragt. Hier ist das Thema der vorläufigen Verkehrszulassung noch nicht geklärt. Messerschmitt-Stifung ist ebenfalls angefragt wegen ME 109 und ME 262..."

Quelle: http://www.flugtag.org/html/Airshow-News/Airshow-News_Februar_2007.htm

Mehr darf ich noch nicht verraten...:red:
 
Zuletzt bearbeitet:

n/a

Guest
Genial!!!

Wenn ich es schaffe, werde ich wie 2005 "live" davon berichten!!! :HOT
 
born4fly

born4fly

Space Cadet
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
1.462
Zustimmungen
295
Ort
Marburg
Wow, super :HOT
Erst die tolle Show in Dinslaken und dann noch Oppenheim. Das wird ein tolles Jahr für die Airshowsaison in Deutschland :TD:
 
Warbird

Warbird

Alien
Dabei seit
28.02.2006
Beiträge
9.352
Zustimmungen
49.720
Uwe Ramerth & Team werden wieder was tolles auf die Beine stellen:

"...Die ersten Maschinen sind gebucht, bzw. optioniert. Die legendäre Junkers JU 52 ist bestellt und wird von freitags bis montags in Oppenheim zu Gast sein und für Rundflüge zur Verfügung stehen. Natürlich sind die Langstreckenflüge von und nach Zürich-Dübendorf, in Verbindung mit einer Bahngruppenreise buchbar. (Buchungen unter 06144-9669 21)

Im Rahmen der EAC-Convention, der Jahrestagung der European-Airshow-Councils, werden weitere Verhandlungen geführt. Dort sind ein Grossteil der europäischen Performer vertreten und wir gehen dort auf "Einkaufstour".

Konkrete Verhandlungen laufen derzeit mit:

Scandinavian Historic Flight wegen Mustang P 51 und A 28 Invader,
Christophe Jaquard wegen der Spitfire, Henry Bohlig Segelkunstflug solo und in Formation mit Pyrotechnik, Uli "Cobra" Dembinski mit seiner Yak 55, "Royal Jordanien Falcon", wobei hier die Möglichkeit etwas 50/50 steht, weil Italien schon vor längerer Zeit eingeladen hat. FW 190, Uli Bronner ist angefragt. Hier ist das Thema der vorläufigen Verkehrszulassung noch nicht geklärt. Messerschmitt-Stifung ist ebenfalls angefragt wegen ME 109 und ME 262..."

Quelle: http://www.flugtag.org/html/Airshow-News/Airshow-News_Februar_2007.htm

Mehr darf ich noch nicht verraten...:red:
Sorry AT-6, ist die Invader nicht eine A-26?
Ansonsten wäre es toll, wenn die beiden Maschinen zu sehen wären. In Duxford hatte ich sie zum ersten Mal 2001 gesehen, einfach super!:TOP:
 
AT-6

AT-6

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.390
Zustimmungen
120
Ort
Aßlar
Sorry AT-6, ist die Invader nicht eine A-26?
Ansonsten wäre es toll, wenn die beiden Maschinen zu sehen wären. In Duxford hatte ich sie zum ersten Mal 2001 gesehen, einfach super!:TOP:
Stimmt, da hast Du natürlich Recht...!:TOP:
 
born4fly

born4fly

Space Cadet
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
1.462
Zustimmungen
295
Ort
Marburg
Die wird wenn sicher direkt aus Manching ein paar Überflüge machen. Wäre sicher toll Sie zu sehen, wobei ich persönlich lieber Maschinen holen würde die auch starten und landen können. Bestes Beispiel ist ja auch die SuperConny auf der Hanhweide, die von Stuttgart aus kommt.

Naja, schön wär es trotzdem :HOT
 

acrouwe

Kunstflieger
Dabei seit
23.06.2003
Beiträge
32
Zustimmungen
14
Ort
Ludwigshöhe, bei Oppenheim
Leider keine Beteiligung der Messerschmitt-Stiftung

Leider hat die Stiftung heute abgesagt. Die Me 109 war in Oppenheim und bei 1200 m Gras ging das ganz gut. Die 262 hätten wir von Wiesbaden aus fliegen lassen. Wir werden generell dort mal nach Unterstützung nachfragen, denn wer weiss was alles noch kommt ! :TOP:
 
born4fly

born4fly

Space Cadet
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
1.462
Zustimmungen
295
Ort
Marburg
Hallo Uwe,
schön das Du uns hier auf dem laufenden hälst. Auch dieses Jahr werden die Oppenheimer Tage wieder super.
Du und dein Team könnt sicher mit der kompletten LSG -Bottenhorn Mannschaft rechnen :TD:

Gruß
Christian
 
cap.confusion

cap.confusion

Flieger-Ass
Dabei seit
09.10.2004
Beiträge
324
Zustimmungen
28
Ort
Landau i.d. Pfalz
Toll, die Stiftung glänzt wieder mit Abwesenheit. :mad:
Mich k... das auch an. Auf irgendwelchen lulu-Veranstaltungen lassen sie sich sehen, auf den großen Flugtagen, glänzen sie mit Abwesendheit.
Bin mal gespannt ob sie auf die Hahnweide kommen.

@acrouwe:

Schön, dass ihr Oppenheim wieder auf die Beine stellt. Und 14 Tage später die Hahnweide, was für ein Doppelpack.

Noch besser wäre es wenn ihr die geraden Jahre und die Hanweide die ungeraden Jahre machen würdet. Dann hätte man jedes Jahr ein Highlight.
 
Zuletzt bearbeitet:
born4fly

born4fly

Space Cadet
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
1.462
Zustimmungen
295
Ort
Marburg
Da die Veranstaltungsleitung hier vertreten ist, dachte ich mir wir eröffnen hier eine kleine Wunschliste, die von acrouwe und seinem Team ja ein wenig beachtet wird.

Ich mache den Anfang:

Kein Moderator der alle zwei Minuten anfängt sein unqualifiziertes Gesülze Kund tun zu müssen und so den tollen Sound seltener Maschinen zu übertönen. Kurze kanppe Infos sind doch wirklich ausreichend.
Das war mein größter Kritikpunkt zur Show2005.
 
T-6

T-6

Astronaut
Dabei seit
17.10.2005
Beiträge
3.154
Zustimmungen
8.816
Ort
Bayern
born4fly, da muss ich dir Recht geben. Auf der Hahnweide war auch so ein Marktschreier. Das muss wirklich nicht sein

T-6
 

acrouwe

Kunstflieger
Dabei seit
23.06.2003
Beiträge
32
Zustimmungen
14
Ort
Ludwigshöhe, bei Oppenheim
Eure Anmerkungen zum Thema Moderation

Hallo zusammen, ich sprecht da sicher ein wichtiges Thema an. Vergesst dabei aber nicht, dass Ihr Enthusiasten seid, die bei einer Airshow besonders auf Sound und Aktion achten. Aus meiner Erfahrung als Moderator und Veranstalter kann ich jedoch sagen, dass der Anteil der "Fachleute" bei den Besuchern höchstens zwischen 5 % und 10 % liegt.
Es ist also immer eine Gradwanderung, denn ich muss das gesamte Publikum auf das, was jetzt geschieht aufmerksam machen. Außerdem ist es immer mein Ziel als Moderator eine Brücke zwischen der "Luft- und Landseite" zu bauen, damit die Besucher, die oft ein falsches Bild von den Fliegern haben, mit einer geänderten Sichtweise vom Platz gehen. Natürlich sollte jeder Moderator das richtige Gespür dafür haben, wann er besser nichts sagt und wann er moderiert. Es ist ein Knochenjob zwei volle Tage, manchmal auch mehr, mit dem Mikro dort zu stehen und die richtige Gradwanderung zwischen Unterhalter und sachlichem Moderator zu finden. Er muss zudem das Publikum in gewisser Weise führen, kann eigentlich nie störungsfrei (wie im Radio) arbeiten und soll alle Wünsche vom Veranstalter, der Politik, den Sponsoren, den Teilnehmern, der Presse usw. umsetzen. LEUTE DAS IST NICHT EINFACH ! Außerdem fehlt derzeit Nachwuchs in diesem Bereich,- er gibt nur eine Handvoll Airshowsprecher in Deutschland und gute neue Stimmen werden gesucht. Von daher favorisiere ich persönlich bei größeren Events einen Co-Moderator. Ich gebe euch gerne einmal das Micro in die Hand damit ihr selbst erlebt unter welchem Druck man dort steht.


Wer sich als Sprecher auf eine Show gut vorbereitet, braucht dafür einige Wochen an Zeit. Denn es sind nicht nur die Flugzeuge und Piloten,- auch die ganzen lokalen Themen und Zusammenhänge müssen sitzen, Notfallplanung, Sponsoren und Eventpartner, der Veranstalter, der Flugplatz, Historie, die Vereine und Möglichkeiten ab Platz selbst und dessen Ziele, Briefings, Ablaufklarheit und -unklarheiten und Vieles mehr. Ich könnte ein Buch darüber schreiben. Immer daran denken, der der moderiert ist auch nur ein Mensch.

Also MÄNNER sucht Nachwuchs !!

Euer Uwe Ramerth
 
Soaring1972

Soaring1972

Alien
Dabei seit
23.06.2004
Beiträge
5.645
Zustimmungen
12.040
Ort
Cuxhaven
@acrouwe
genauso ist es! Viele sollten mal daren denken, daß eine Airshow nicht nur für die hier vertretenen Spezialisten da ist, sondern es handelt sich um ein Event für für die ganze Familie!

Wenn man nur Fachpublikum hat, bräuchte man auch keine Absperrungen z.B. Fressbuden in allen Formen und Farben oder gar Trödel-Händler.
Aber die bringen z.B. die Gelder rien, die man braucht um manche Flugzeug zur Veranstaltung zu bringen...
Mich k... das auch an. Auf irgendwelchen lulu-Veranstaltungen lassen sie sich sehen, auf den großen Flugtagen, glänzen sie mit Abwesendheit.
Und diese Flugzeuge kosten halt auch Geld!
Da wir ja auch gerade mit unser Flugplatzfest beschäftigt sind nur mal so am Rande womit man so alles zu tun bekommt, damit man den Spottern und auch dem Normalo-Publikum ein schönes Erlebnis bereiten kann.

-Unzählige Genehmigungen und kostenpflichtiges (wie auch immer) Personal für Flugvorführungen, Luftraum, Anfahrt per PKW und Parkplatz, Rettungswege, Polizei, Gemeinde, Lärm, Müll, Sanni, Feuerwehr, Klos!!! etc.pp

-Jeder Standbesitzer will natürlich den besten Platz will Strom und Wasser, bringt aber statt ner Fritöse doch nen Grill mit, der soviel Strom nutzt, daß man alles wieder ändern kann. Und ausgeben will er natürlich auch nix

-Der Pilot xy mit seiner Mühle will Hotel haben, natürlich zwei Einzelzimmer für sich und für seinen Co-Piloten, Dazu natürlich auch was zwischen die Zähne. Für seinen Flieger will er Öl und Sprit und dafür, daß er überhaupt kommt noch ein hübsches Sümmchen auf die Hand. Es gibt zwar auch die Flieger, die kommen und mit nem Zelt und nem "Kasten Bier" zufrieden sind und einfach nur Spass haben, aber leider werden die immer weniger.

-Dann baraucht man noch ne Menge Personal und zwar gutes. Die wollen auch was haben und benötigen auch Treibstoff(Bier und Essen)

-Beim Begelitheft rennt man sich dic Hacken ab um Texte, Bilder, Anzeigen zu bekommen.

-Und zum Schluss darf man sich noch mit Ede Ich-Weiss-Alles-Besser-Und-Habe-Ein-Recht-Darauf rumschlagen

-Und nun für alle, die sich auf eine Flugtag, Airshow, Flugplatzfest freuen: Gerade ein kleines Flugplatzfest und nicht gerade die ILA wird von ehrenamtlichen durchgeführt und organisiert!!!!
 

WingWalkerin

Sportflieger
Dabei seit
12.01.2007
Beiträge
20
Zustimmungen
6
Ort
Stuttgart
@acrouwe

Also ich bin zwar nicht immer einer Meinung mit Uwe, aber hier muss ich ihm mal voll und ganz recht geben!
 
born4fly

born4fly

Space Cadet
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
1.462
Zustimmungen
295
Ort
Marburg
Hallo Uwe,
danke für die ausführliche Stellungname und den Einblick in deine Sichtweise. Ich selbst kann keinesfalls auf deine Erfahrung zurückgreifen und stelle deine Aussage nicht in Frage. In diesem Fall spreche ich als Fan historischer Flugzeuge, der aber auch Reaktionen "normaler" Besucher mitbekommt.

Durch die Organisation der Bottenhorner Feste mit Wolfgang habe ich zumindest kleine Einblicke in die Organisation bekommen. Dabei war es für mich immer wichtig, das "normale" Publikum gut zu unterhalten und für den Luftsport zu begeistern, Du weisst ja selbst wie schwer es ist Nachwuchs zu gewinnen. Dazu gehört für mich ein gutes Rahmenprogramm mit Unterhaltung der Gäste. Diese sollte dem Programm angepasst sein, den selbst der "normale" Gast hört gerne den Sound einer vorbeifliegenden T-6. Das sind nicht nur die Fans solcher Maschinen.

Bezüglich der Moderation fand ich die letzte Show in Breitscheid super. Knappe Infos zu allen wichtigen Punkten, auch denen die dem Veranstalter wichtig sind (Sponsoren, etc.).
Falls Du diesen Moderator anwerben möchtest, ich gebe Dir gerne die Kontaktdaten :TD:
 
Reisi

Reisi

Berufspilot
Dabei seit
26.05.2003
Beiträge
87
Zustimmungen
22
Ort
Eimsheim
.... uiii, Peggy iss ja auch hier... =)

Rami: Perfekt geschrieben. Dieses Jahr reissen wir's wieder rum ! ! !

Reisi (..."the Shadow") :D :D :D
 
AT-6

AT-6

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.390
Zustimmungen
120
Ort
Aßlar
Update bzgl. des Programmes sowie Spotter-Infosvom 09.03.2007:
http://www.flugtag.org/html/Airshow-News/Neues_vom_9_Maerz_2007.htm

"Hallo Airshow-Freunde,

es gibt jede Menge News. Nach langen Verhandlungen in Al Ain und während der EAC-Convention in Hasselt im Februar, sieht es so aus, dass die Royal Jordanian Falcons wieder nach Oppenheim kommen. Der neue Team-Direktor Mohammed Al Momani hat zugesagt. Das letzte Wort hat natürlich, wie immer, das Königshaus. Die schriftliche Bestätigung wird für anfang April erwartet. Das Team fliegt übrigens ab dieser Saison auf neuen Extra 300 LP. Ein erstes Exklusiv-Foto findet ihr hier. Wir freuen uns und sind auch ein wenig stolz, dass dieses Team erneut nach Oppenheim kommt. Ich glaube das Team hat sich 2005 sehr wohl gefühlt.

Derzeit treffen die wichtigsten Angebote ein, diverse Maschinen sind bereits bestätigt. YAK 3, mündlich bestätigt, an Spitfire und Hawker Hurricane arbeiten wir gerade, Cartouche Dorè, eine 3-ship Formation der franzöischen Luftwaffe ist eingeladen.
Die FW 190 von Uli Bronner wird wohl die erweiterte VVZ erhalten und wir warten nun auf konkrete Zahlen und Fakten.

Schlechte Nachrichten gibt es von der Messerschmitt-Stiftung,- deren Planung ist abgeschlossen und leider können wir der Maschinen nicht erwarten. Akzeptiert, wir waren halt ein wenig spät und freuen uns auf die Teilnahme beim nächsten Mal.

Was fehlt da noch ?? Einiges !!
Ihr könnt sicher sein -- wir arbeiten dran !

Euer Uwe Ramerth

Spotter - und Fotografeninfo !
Da wir bereits jetzt erneut ein starkes Interesse von euch erkennen können, hier einige generelle Hinweise. Die Bahnausrichtung wird etwa 04/22 sein. Das bedeutet die Sonne ist während der Show im Rücken. Auf der Westseite des Flugplatzes bildet der Damm eine natürliche Tribüne. An der Flightline wird diesmal auf die störenden Lautsprechertüre verzichtet, damit ihr freies "Schussfeld" bekommt. Wir überlegen gerade für die Fotografen eine Art Betreuung, zentrale Anlaufstelle, Meetingpoint einrichten, damit die Möglichkeit besteht, zeitweise hinter der Flightline, oder an besonderen Punkten fotografieren zu können. Für Anregungen und Wünsche sind wir offen.
 
AT-6

AT-6

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.390
Zustimmungen
120
Ort
Aßlar
Update bzgl. des Programmes 13.03.2007:
http://www.flugtag.org/html/Airshow-News/Airshow-News_Februar_2007.htm

"...Die ersten Maschinen sind gebucht, bzw. optioniert. Die legendäre Junkers JU 52 ist bestellt und wird von freitags bis montags in Oppenheim zu Gast sein und für Rundflüge zur Verfügung stehen. Natürlich sind die Langstreckenflüge von und nach Zürich-Dübendorf, in Verbindung mit einer Bahngruppenreise buchbar. (Buchungen unter 06144-9669 21)

Konkrete Verhandlungen laufen derzeit mit:

Scandinavian Historic Flight wegen Mustang P 51 und A 28 Invader,
Christophe Jaquard wegen der Spitfire, Henry Bohlig Segelkunstflug solo und in Formation mit Pyrotechnik, Uli "Cobra" Dembinski mit seiner Yak 55, "Royal Jordanien Falcon", wobei hier die Möglichkeit etwas 50/50 steht, weil Italien schon vor längerer Zeit eingeladen hat. FW 190, Uli Bronner ist angefragt. Hier ist das Thema der vorläufigen Verkehrszulassung noch nicht geklärt. Messerschmitt-Stifung ist ebenfalls angefragt wegen ME 109 und ME 262.

Soweit das Aktuelle für heute
Euer Uwe Ramerth..."
 
AT-6

AT-6

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.390
Zustimmungen
120
Ort
Aßlar
Update bzgl. des Programmes vom 03.04.2007:
http://www.flugtag.org/html/Airshow-News/News_vom_03_April.htm

"...Die ersten Kunstflug-Piloten bestätigt !


Ebenfalls in der Airshow Uli Dembinski, auch "Cobra" genannt. Seit vielen Jahren nicht nur in der Show-Fliegerei, sondern auch auf europäischen und deutschen Meisterschaften immer vorne dabei. Seine YAK 55 mit 360 PS wird zudem die Synchrongliders im Flugzeugschlepp an den Himmel befördern. So wie wir Ihn kennen, macht er das auch im Rückenflug.

Außerdem wird Uli versuchen einen Guiness-Weltrekord im Loopingfliegen aufzustellen. Nähre Infos hierzu folgen in Kürze.


"Wer als Frau eine moderne Waschmaschine bedient, kann auch ein Flugzeug fliegen!" Das ist die Behauptung von Angelika Heiss, eine der wenigen Frauen die nicht nur fliegen sondern auch Kunstflug betreiben. Tanzen mit dem Flugzeug? Angelika Heiß fliegt auf ihrer Extra 200 musikalische Poesie. Mit schwungvoller Präzision setzt sie Musik in drei Dimensionen um.

Diese Art des Kunstflugs ist sehr trainingsintensiv. Sie muss ihre Figuren taktgenau auf die Musik, die Ihr ins Cockpit eingespielt wird, abstimmen. Wind, Wetter, Lage des Flugplatzes, Höhe und Positionierung vor den Zuschauern müssen ständig überprüft und entsprechend korrigiert werden.


Und hier noch was für die "Ungeduldigen". Natürlich wird es ausführliche Hinweise für die Besucher auf dieser Seite geben. Nur brauchen wir dafür noch etwas Zeit, da Behörden mit uns gemeinsam z.B. das Verkehrskonzept erstellen. Auch zum Thema Eintrittspreise gibt in Kürze hier Fakten, da wir noch an verschiedenen Varianten wie Wochenend- und Konzert-Kombiticket arbeiten. Es wird auch in Flugplatznähe wieder einen Campingplatz geben, diesmal vsl. auf der 5 Geh-Minuten entfernten Festwiese. Wir versprechen Euch, dass bis Anfang Mai die wichtigsten Details feststehen und Ihr eine Übersicht hier vorfinden werdet.

Euer Uwe Ramerth..."
 
Greenheart

Greenheart

Berufspilot
Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
72
Zustimmungen
5
Ort
Saarland
Hallo Ihr Oppenheimer,

Ihr seid die coolsten. :cool:
Dass Ihr im Jahre 2005 die damals "nagelneue" BF 109G4 "rote 7" direkt nach Oppenheim gebracht habt beweist wie professionell Ihr arbeitet. Das vergesse ich euch nie. :TOP:
Wenn es dieses Jahr mit einer Hurricane und / oder P 51 klappen würde wäre klasse.

Aber egal wie es kommt, wir werden da sein.

Bis dahin

Bernhard
 
Thema:

Internationaler Flugtag Oppenheim 24.-26.08.2007

Internationaler Flugtag Oppenheim 24.-26.08.2007 - Ähnliche Themen

  • Flugtage Köthen 2019

    Flugtage Köthen 2019: Am 7. und 8. September sind wieder Flugtage in Köthen. Wie immer war für Kinder der Eintritt frei. :thumbup: Die Modellbaufreunde hatten mit...
  • Flugtage Wesel 24.-25.8.2019

    Flugtage Wesel 24.-25.8.2019: War nur Freitag Abend mal kurz schauen und heute am Sonntag ein schattiges Plätzchen draussen gesucht. Vielleicht war noch jemand da? Die...
  • Internationaler Museumstag 2019 bei der MGS Lechfeld

    Internationaler Museumstag 2019 bei der MGS Lechfeld: Am Sonntag, den 19.05.19, ist Internationaler Museumstag. Mit dabei ist die Militärgeschichtliche Sammlung Lechfeld mit Öffnungszeiten von 10 - 18...
  • Internationaler Flugtag Hütten-Hotzenwald 14./15.09.2013

    Internationaler Flugtag Hütten-Hotzenwald 14./15.09.2013: Am 14. und 15.09.2013 findet wieder unser Flugtag auf dem Segelflugplatz in 79736 Rickenbach-Hütten statt. Das Programm bis dato für beide Tage...
  • Internationaler Luftzirkus - Flugtage 2010

    Internationaler Luftzirkus - Flugtage 2010: Die Flugsportgemeinschaft Soest e.V. lädt anlässlich des 60-jährigen Bestehens zu einem 3-tägigen Flugtag auf den Flugplatz Soest-Bad Sassendorf...
  • Ähnliche Themen

    • Flugtage Köthen 2019

      Flugtage Köthen 2019: Am 7. und 8. September sind wieder Flugtage in Köthen. Wie immer war für Kinder der Eintritt frei. :thumbup: Die Modellbaufreunde hatten mit...
    • Flugtage Wesel 24.-25.8.2019

      Flugtage Wesel 24.-25.8.2019: War nur Freitag Abend mal kurz schauen und heute am Sonntag ein schattiges Plätzchen draussen gesucht. Vielleicht war noch jemand da? Die...
    • Internationaler Museumstag 2019 bei der MGS Lechfeld

      Internationaler Museumstag 2019 bei der MGS Lechfeld: Am Sonntag, den 19.05.19, ist Internationaler Museumstag. Mit dabei ist die Militärgeschichtliche Sammlung Lechfeld mit Öffnungszeiten von 10 - 18...
    • Internationaler Flugtag Hütten-Hotzenwald 14./15.09.2013

      Internationaler Flugtag Hütten-Hotzenwald 14./15.09.2013: Am 14. und 15.09.2013 findet wieder unser Flugtag auf dem Segelflugplatz in 79736 Rickenbach-Hütten statt. Das Programm bis dato für beide Tage...
    • Internationaler Luftzirkus - Flugtage 2010

      Internationaler Luftzirkus - Flugtage 2010: Die Flugsportgemeinschaft Soest e.V. lädt anlässlich des 60-jährigen Bestehens zu einem 3-tägigen Flugtag auf den Flugplatz Soest-Bad Sassendorf...

    Sucheingaben

    no angels flugtag oppenheim

    Oben