Iran

Diskutiere Iran im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; Sie haben uns gar nichts zu erklären, sondern ihren eigenen Leuten. Gasflaschen sind dort für Kochen und heizen durchaus üblich. Aber wenn ich mir...

alois

Testpilot
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
768
Zustimmungen
487
Sie haben uns gar nichts zu erklären, sondern ihren eigenen Leuten. Gasflaschen sind dort für Kochen und heizen durchaus üblich. Aber wenn ich mir die Installationen in diesen Ländern so ansehe, wundert mich gar nichts. Da kann es durchaus zu einer Kettenreaktion gekommen sein, wenn eine undichte Leitung die andere auch schon marode Leitung noch mit in Brand gebracht hat.
 
#
Schau mal hier: Iran. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.062
Zustimmungen
5.769
Ort
Potsdam
Da haben die Iraner einiges zu erklären, wenn es nicht die üblichen Vorkommnisse sind.
Die Iraner haben überhaupt nichts zu erklären. Der Atomvertrag ist gekündigt.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.062
Zustimmungen
5.769
Ort
Potsdam
Wo steht das denn?
Sagt zumindest die Alpenprawda:
  • Iran sieht sich dem Atomabkommen von 2015 künftig nicht mehr verpflichtet.
  • Teheran werde nun sein Atomprogramm unbegrenzt weiterführen und auch Uran unlimitiert anreichern, gab die iranische Regierung bekannt.
  • Aus Protest gegen Äußerungen deutscher Politiker im Zusammenhang mit der Tötung von General Soleimani bestellte das iranische Außenministerium den Geschäftsträger der deutschen Botschaft in Teheran ein.
Iran will sich an keinerlei Begrenzung aus dem Atomvertrag von 2015 mehr halten. Das gab die iranische Regierung nach Angaben der Nachrichtenagentur Irna am Sonntagabend in einer Presseerklärung bekannt. Damit werde Iran nun sein Atomprogramm unbegrenzt weiterführen und auch Uran unlimitiert anreichern. Beobachter in Teheran schließen nicht aus, dass die Regierung mit einer weiteren Erhöhung der Urananreicherung auf 20 Prozent reagieren könnte.
Wiki etwas knapper:
Am 5. Januar 2020 gab der Iran bekannt, sich vollständig aus dem Atomabkommen zurückzuziehen. Dieser Schritt erfolgte zwei Tage nach Tötung des iranischen Generals Qasem Soleimani durch einen US-amerikanischen Luftangriff.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.061
Zustimmungen
1.528
Ort
bei Köln
Sich nicht dran halten ist ja nicht neu. Doch von einer formalen Kündigung, wie bei den Amerikaner steht da nichts. Wer die Hintergründe kennt, der weis warum.
 

topas

Testpilot
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
526
Zustimmungen
340
Ort
26135 oldenburg
Sich da offiziell zurückzuziehen und sich nicht mehr dran halten zu wollen ist doch quasi eine Kündigung. Sollen die Iraner eine Kündigung per Einschreiben mit Rückschein schicken ? 😳
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.062
Zustimmungen
5.769
Ort
Potsdam
Sich nicht dran halten ist ja nicht neu. Doch von einer formalen Kündigung, wie bei den Amerikaner steht da nichts. Wer die Hintergründe kennt, der weis warum.
Das ist ja auch wieder das gleiche Spiel wie bei der aktuellen Truppenreduzierung.
Der Präsident kündigt,
Eigentlich hätte er sich ja mit den anderen Vertragspartnern des Vertrages abstimmen müssen.
Aber wozu ?
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.061
Zustimmungen
1.528
Ort
bei Köln
Das ist ja auch wieder das gleiche Spiel wie bei der aktuellen Truppenreduzierung.
Der Präsident kündigt,
Eigentlich hätte er sich ja mit den anderen Vertragspartnern des Vertrages abstimmen müssen.
Aber wozu ?
Es wäre schön gewesen, doch das muss er nicht und an Vorankündigungen hat es nicht gefehlt. Bei den Besuchen in Washington haben unsere Minister nicht nur über das Wetter gesprochen?! Im Fall des Iran dürfte er sogar einen guten Grund gehabt haben. Das "Spiel guter Cop und böser Cop" hat scheinbar zu keiner Einsicht geführt. Der Iran befindet sich trotzdem in einer Zwickmühle.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.062
Zustimmungen
5.769
Ort
Potsdam
Es wäre schön gewesen, doch das muss er nicht und an Vorankündigungen hat es nicht gefehlt. Bei den Besuchen in Washington haben unsere Minister nicht nur über das Wetter gesprochen?! Im Fall des Iran dürfte er sogar einen guten Grund gehabt haben. Das "Spiel guter Cop und böser Cop" hat scheinbar zu keiner Einsicht geführt. Der Iran befindet sich trotzdem in einer Zwickmühle.
Vertragspartner sind: China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Russland, USA und Iran.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.061
Zustimmungen
1.528
Ort
bei Köln
Vertragspartner sind: China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Russland, USA und Iran.
Ich lass es mal so stehen. Im folgenden Link gibt es einige Details zum Grundverständnis. Vorsicht, auch nicht mehr als ein vereinfachter Überblick für Laien.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.062
Zustimmungen
5.769
Ort
Potsdam
Da kann man den Kubanern nur gratulieren. Solange die nicht an einer Atomwaffe basten, kann man sie ignorieren. Die Kubanischen Flüchtlinge zieht es ja in die USA und dem DT gönnt man ja seine Flüchtlinge. Doch in diesem Fall sind es sogar seine Wähler.
Wieso Exilkubaner sich von Trump abwenden
Schon wieder zu viele Details für eine vereinfachte Weltsicht.
Das war nicht meine Aussage.
Ansonsten: den Iran wird man natürlich auch nicht kleinkriegen.
Wie auch ? Einmarschieren geht nicht, begrenzte Luftschläge sind am nächsten Tag vorbei. Und noch nie ist jemand wegen wirtschaftlichen Druck auf den Knien angerobbt gekommen.
 
Rock River

Rock River

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.402
Zustimmungen
942
Ort
Bremen
Das war nicht meine Aussage.
Ansonsten: den Iran wird man natürlich auch nicht kleinkriegen.
Wie auch ? Einmarschieren geht nicht, begrenzte Luftschläge sind am nächsten Tag vorbei. Und noch nie ist jemand wegen wirtschaftlichen Druck auf den Knien angerobbt gekommen.
Wie kommst du nur immer wieder auf einmarschieren und Luftschläge? Wer soll denn bitte im Iran einmarschieren wollen und wozu? Ich glaube nicht, dass die Idee irgendwo ernsthaft existiert.
Den letzten 'Luftschlag' haben übrigens die Iraner geführt.
Sanktionen haben natürlich auch nicht das Ziel, dass jemand auf Knien angerobbt kommt - schon mal gar nicht die iranische Führung, die wohl als letztes direkt davon betroffen ist. Vielmehr können Sanktionen etwas ganz anderes bewirken als das - zum Beispiel, die Möglichkeiten eines solchen Regimes einzuschränken. Und das funktioniert auf jeden Fall.
Nochmal zu Luftschlägen: Das iranische Atomprogramm wäre nicht das erste, das durch einen solchen beendet werden würde, wenn jemand irgendwann zu dem Schluß gelangt, dass hier eine echte Gefahr entsteht.
Der Vergleich mit Kuba hinkt gewaltig - es gab Sanktionen usw., ja. Aber ansonsten hat sich kein Schwein für Kuba interessiert, weil es eben auch für niemanden eine Gefahr darstellte und -soweit ich weiß- auch niemandem gedroht hat.
Wie stellst du dir denn 'kleinkriegen' vor? Dass Fidel angejammert gekommen wäre, man solle ihn bitte liebhaben, damit die ganzen Besitzer von US-Autos endlich wieder Ersatzteile in USA bestellen können, anstatt die Autos mit Draht zusammenflicken zu müssen?
 
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.103
Zustimmungen
3.564
ansonsten hat sich kein Schwein für Kuba interessiert,

"Rund 600 Attentate soll es auf F. Castro gegeben haben. Er ist damit sogar im Guinnessbuch der Rekorde zu finden."
Dass Fidel angejammert gekommen wäre, man solle ihn bitte liebhaben,
stimmt

Er kam 1959 nach Washington und der Präsident der USA lies sich mit wichtigen Terminen außerhalb der Hauptstadt verleugnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.062
Zustimmungen
5.769
Ort
Potsdam
Wie kommst du nur immer wieder auf einmarschieren und Luftschläge? Wer soll denn bitte im Iran einmarschieren wollen und wozu? Ich glaube nicht, dass die Idee irgendwo ernsthaft existiert.
...
Du hast sicher selber gute Vorschläge, wie man den Iran von der Atombombe abhält.

Der Zug ist mit der Vertragskündigung nämlich abgefahren.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.062
Zustimmungen
5.769
Ort
Potsdam
Und ist beiläufig bekannt, wie viele davon von Kubanern??
Steht z.B. hier:

Wir hatten uns ja auch schon über die Grünen Männchen des Iran unterhalten.
Die Schweinebucht ist ja auch ein Musterbeispiel von Grünen Männchen aus der westlichen Hemisphäre. Da sind wir nun mal Weltmeister.
Was wir können, können andere auch.
 
Rock River

Rock River

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.402
Zustimmungen
942
Ort
Bremen
Du hast sicher selber gute Vorschläge, wie man den Iran von der Atombombe abhält.

Der Zug ist mit der Vertragskündigung nämlich abgefahren.
Glaube ich nicht. Wie schon gesagt, es wird sich m. E. jemand finden, der das notfalls mit Gewalt beendet - wir wissen wohl, wer.


"Rund 600 Attentate soll es auf F. Castro gegeben haben. Er ist damit sogar im Guinnessbuch der Rekorde zu finden."

stimmt

Er kam 1959 nach Washington und der Präsident der USA lies sich mit wichtigen Terminen außerhalb der Hauptstadt verleugnen.
Das sind doch olle Kamellen, wie man so sagt. Kalter Krieg eben. Mit typischen Aktionen wie Schweinebucht oder CIA-Mordversuchen à la James Bond.
Bis auf die Kubakrise (was ja eher die Sowjets waren), war Kuba aber einfach nicht wichtig genug, um mehr zu tun als Sanktionen zu verhängen und die Diplomatie abzubrechen - zumindest in den letzten ca. 40 Jahren.

Steht z.B. hier:

Wir hatten uns ja auch schon über die Grünen Männchen des Iran unterhalten.
Die Schweinebucht ist ja auch ein Musterbeispiel von Grünen Männchen aus der westlichen Hemisphäre. Da sind wir nun mal Weltmeister.
Was wir können, können andere auch.
Die Kubaner hatten selbst in genug Krisenherden mit 'grünen Männchen' ihre Finger drin. Genau wie die DDR, Nordkorea oder eben Iran. Wer da 'Weltmeister' ist, ist noch die Frage.
Bei keinem dieser Länder handelt es sich um harmlose, unschuldige Opfer des bösen Westens, insb. der USA. Ein Eindruck, der bei so einigen Beiträgen hier offenbar gerne erweckt werden soll.
 
Thema:

Iran

Iran - Ähnliche Themen

  • Iranisches Flugakrobatik-Team in den Farben der .... "U.S. Blue Angels"!

    Iranisches Flugakrobatik-Team in den Farben der .... "U.S. Blue Angels"!: Der Iran hat 3 der eigenen F-5-Kopien für sein Flugakrobatik-Team in neuen Farben bereitgestellt: F 14-Fans, Blue Angels-Fans...am Ende mögen...
  • Iranische Raumfahrtprogramme

    Iranische Raumfahrtprogramme: Einen passenden Strang hab ich nicht gefunden, dabei steht der Start des iranischen Satelliten Zafar kurz bevor (auch wenn er jetzt erst...
  • WB2020RO - Aichi M6A Seiran, Tamiya, 1:48

    WB2020RO - Aichi M6A Seiran, Tamiya, 1:48: Hallo zusammen, an dieser Stelle präsentiere ich meinen ersten Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb. Aus einem Tamiya Bausatz entstand im Maßstab...
  • 2020-01-27: Iranische MD-83 schießt über Landebahn hinaus

    2020-01-27: Iranische MD-83 schießt über Landebahn hinaus: Iranische MD-83 schießt über Landebahn hinaus "Die McDonnell Douglas MD-83 startete am Montagmorgen (27. Januar) am Mehrabad International...
  • WB2020BB - Aichi M6A Seiran, Tamiya, 1:48

    WB2020BB - Aichi M6A Seiran, Tamiya, 1:48: Hallo zusammen, dann steige ich mal in den laufenden Wettbewerb ein - die erste Wahl fiel auf die Aichi M6A Seiran: Zum Einsatz kommt der...
  • Ähnliche Themen

    Oben