Iranische Raumfahrtprogramme

Diskutiere Iranische Raumfahrtprogramme im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Einen passenden Strang hab ich nicht gefunden, dabei steht der Start des iranischen Satelliten Zafar kurz bevor (auch wenn er jetzt erst...

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
4.612
Zustimmungen
1.370
Ort
Penzberg
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
3.225
Zustimmungen
4.293
Ort
Bamberg
"Der iranischen Weltraumagentur ist es nicht gelungen, einen eigenen Satelliten namens Zafar in eine Umlaufbahn zu schießen."
"Die Nachrichtenagentur AFP zitiert einen Sprecher des Ministeriums mit der Erklärung, dass der Start zuerst erfolgreich verlaufen sei. 90 Prozent seien danach planmäßig verlaufen und der Satellit habe eine Höhe von 540 Kilometern erreicht. Am Ende sei die nötige Geschwindigkeit aber nicht erreicht worden."

Quelle und weiter lesen:
 
pilotenbrille

pilotenbrille

Sportflieger
Dabei seit
11.04.2020
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Ort
Düsseldorf
Aus dem Fehlschlag werden sie bestimmt auch ihre Schlüsse gezogen haben. Die USA habe auch viele missglückte Fehlstarts zu verzeichnen und Iran hinkt in der Entwicklung einfach hinterher. Lag ja hierbei anscheinend daran, dass die notwendige Geschwindigkeit nicht erreicht wurde. Mal schauen, wann der nächste Start geplant ist. Mir kommen die 2 Millionen als investierter Betrag vergleichsweise gering vor. Da hätte ich mit mehr gerechnet. Vielleicht ist die Technik ja dann doch noch nicht so ausgereift, wie sie sein sollte. Aufgrund des Embargos haben sie ja auch keine Chancen, an westliche Technik zu gelangen und russische Güter sind auch schwer zu erhalten.

Gruß, Sebastian
 
Zuletzt bearbeitet:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.418
Zustimmungen
1.651
Ort
bei Köln
Jetzt besteht ja Klarheit.
Schon zwei Monate später hat es geklappt und an Raketenstufen scheint es dem Iran nicht zu mangeln. Das man sich nicht einmal die Mühe machte die Rakete vom zivilen Testgelände, Imam Khomeini Space Center, zu starten, zeigt ja, dass man die Reaktion der UN nicht fürchtet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.418
Zustimmungen
1.651
Ort
bei Köln
..
"Die Nuance des heutigen iranischen Starts: Er wurde aus einem mobilen Launcher hergestellt, der retuschiert wurde. Ein möglicher Grund ist der Import aus der DVRK. Aber auch die Worte von General Salami über „den ersten Schritt in Richtung einer globalen Macht“ werden klarer:
In einer Faksimile-Ansprache, dem Leiter der IRGC, schrieb General Salami, der heutige Start sei „der erste Schritt, um den Iran in eine Weltmacht zu verwandeln“:
.....
Auch die Umlaufbahn dürfte kein Zufall sein.
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
4.612
Zustimmungen
1.370
Ort
Penzberg
...
Schon zwei Monate später hat es geklappt und an Raketenstufen scheint es dem Iran nicht zu mangeln. Das man sich nicht einmal die Mühe machte die Rakete vom zivilen Testgelände, Imam Khomeini Space Center, zu starten, zeigt ja, dass man die Reaktion der UN nicht fürchtet.
...
warum sollte der Iran einen militärischen (Beobachtungs-)Satelliten von einem zivilen Testgelände starten?
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.350
Zustimmungen
6.183
Ort
Potsdam
...
In einer Faksimile-Ansprache, dem Leiter der IRGC, schrieb General Salami, der heutige Start sei „der erste Schritt, um den Iran in eine Weltmacht zu verwandeln“:
.....
Auch die Umlaufbahn dürfte kein Zufall sein.
Wo ist jetzt eigentlich das Problem ? Muss der Iran eine Genehmigung für orbitale Flüge (zivil wie militärisch) einholen ?
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.413
Zustimmungen
4.424
Ort
Germany
Auch die Umlaufbahn dürfte kein Zufall sein.
Was ist denn an dem Orbit so besonders? Das ist doch ein Standard-Orbit. Für eine Polarbahn oder geostationäre Bahn reichen die Kapazitäten wohl noch nicht.

C80
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.418
Zustimmungen
1.651
Ort
bei Köln
Was ist denn an dem Orbit so besonders? Das ist doch ein Standard-Orbit. Für eine Polarbahn oder geostationäre Bahn reichen die Kapazitäten wohl noch nicht.

C80
Da Du nicht nachgeschaut hast. Der Orbit führt auf seiner Bahn über den Westen der USA, was keine Zwangsläufigkeit, wenn er nicht genauso gewählt wurde.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.350
Zustimmungen
6.183
Ort
Potsdam
Da Du nicht nachgeschaut hast. Der Orbit führt auf seiner Bahn über den Westen der USA, was keine Zwangsläufigkeit, wenn er nicht genauso gewählt wurde.
Aber wo ist das Problem ? Darf der Iran das nicht ?
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.418
Zustimmungen
1.651
Ort
bei Köln
Wo ist jetzt eigentlich das Problem ? Muss der Iran eine Genehmigung für orbitale Flüge (zivil wie militärisch) einholen ?
Muss er nicht, so lange die Weltgemeinschaft die Zielrichtung akzeptiert. Einige Staaten haben da so ihre begründeten Zweifel und ich habe dafür auch einen Russischen Link gewählt. Sollte sich tatsächlich jemand davon bedroht fühlen, dann wird er darauf beharren.
Da hilft dann auch keine Mehrheitsmeinung unter den Rechtsgelehrten.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.418
Zustimmungen
1.651
Ort
bei Köln
Aber wo ist das Problem ? Darf der Iran das nicht ?
Natürlich darf er das und siehe dazu meine vorherige Antwort. Ein nicht ganz unwichtiges Detail ist, dass es den Wikipedia Artikel zur Präventivdoktrin nur auf Deutsch gibt.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.418
Zustimmungen
1.651
Ort
bei Köln
Wo steht denn das nun wieder ? Nirgends.
Du bastelst dir deine eigene Welt zurecht.
Das macht man nur, wenn man glaubt, dass Alles was nicht formal verboten ist auch unbedacht getan werden darf. Was man von jedem Erwachsenen erwartet, das kann man erst recht von einer Staatsführung erwarten.
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.413
Zustimmungen
4.424
Ort
Germany
Da Du nicht nachgeschaut hast. Der Orbit führt auf seiner Bahn über den Westen der USA, was keine Zwangsläufigkeit, wenn er nicht genauso gewählt wurde.
Doch ich habe nachgeschaut. Beim zweiten Orbit wird das dann nicht mehr sein. Bei so einer üblichen Bahninklination von ca 60° wandert die Umlaufbahn über die gesamte Erdoberfläche und man kann somit den gesamten Globus zwischen den beiden 60° Breitengraden bestreiten. Ist bei vielen Satelliten so.

Hier gibt's mehr Infos dazu:
Aerospaceweb.org | Ask Us - Orbit Ground Tracks

C80
 
Zuletzt bearbeitet:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.418
Zustimmungen
1.651
Ort
bei Köln
Doch ich habe nachgeschaut. Beim zweiten Orbit wird das dann nicht mehr sein. Bei so einer üblichen Bahninklination von ca 60° wandert die Umlaufbahn über die gesamte Erdoberfläche und man kann somit den gesamten Globus zwischen den beiden 60° Breitengraden bestreiten. Ist bei vielen Satelliten so.

Hier gibt's mehr Infos dazu:
Aerospaceweb.org | Ask Us - Orbit Ground Tracks

C80
Wo der zweite Orbit bei der medialen Verwertung dann keine Rolle mehr spielt. Das da gerade ein Propagandakrieg geführt wird, das dürfte Dir schon klar sein.
Deshalb hat mich ja die Wortwahl im folgenden Link so hellhörig gemacht.
"Die Nuance des heutigen iranischen Starts: Er wurde aus einem mobilen Launcher hergestellt, der retuschiert wurde. Ein möglicher Grund ist der Import aus der DVRK. Aber auch die Worte von General Salami über „den ersten Schritt in Richtung einer Weltmacht“ werden klarer: "
Im folgenden Link die übersetzte Wortwahl der Iraner.
Die Islamische Republik Iran könne den Satelliten von überall im Land und zu jeder Zeit in die Umlaufbahn bringen, sagte der Kommandant der Luft- und Raumfahrtabteilung der iranischen Revolutionsgarden.
Was will uns der General damit sagen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Iranische Raumfahrtprogramme

Iranische Raumfahrtprogramme - Ähnliche Themen

  • Iranisches Flugakrobatik-Team in den Farben der .... "U.S. Blue Angels"!

    Iranisches Flugakrobatik-Team in den Farben der .... "U.S. Blue Angels"!: Der Iran hat 3 der eigenen F-5-Kopien für sein Flugakrobatik-Team in neuen Farben bereitgestellt: F 14-Fans, Blue Angels-Fans...am Ende mögen...
  • 2020-01-27: Iranische MD-83 schießt über Landebahn hinaus

    2020-01-27: Iranische MD-83 schießt über Landebahn hinaus: Iranische MD-83 schießt über Landebahn hinaus "Die McDonnell Douglas MD-83 startete am Montagmorgen (27. Januar) am Mehrabad International...
  • iranischer Versuchsträger Tu-154M

    iranischer Versuchsträger Tu-154M: Bin über dieses Bild gestollpert und ein wenig Verwundert was dieses Konstrukt für einen Sinn hat. Warum bastellt man ein F-5 (?) Cockpit an das...
  • W2012BB Iranische F-14A der IIAF, Revell 1:144

    W2012BB Iranische F-14A der IIAF, Revell 1:144: Hallo Bastler, ich werde dieses Jahr auch das erste Mal mitmachen und gehe mit einer 144er F-14A von Revell an den Start. Entstehen wird eine...
  • 1/144 F-14A Tomcat iranische Version Decals – FCM

    1/144 F-14A Tomcat iranische Version Decals – FCM: FCM Decals aus Brasilien (KLICK!) hat einen netten Abziehbilderbogen für iranische F-14A Tomcats herausgebracht. Dabei sind sowohl Tomcats aus...
  • Ähnliche Themen

    Oben