Israel bekommt 128 deutsche Patriot-Raketen

Diskutiere Israel bekommt 128 deutsche Patriot-Raketen im Israel Defence Force / Air Force Forum im Bereich Einsatz bei; Als Schutz vor Angriffen aus Irak... :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: hatte Israel um deutsche Luftabwehr-Raketen gebeten. Die Bundeswehr liefert...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Lothringer, 12.01.2003
    Lothringer

    Lothringer Guest

    Als Schutz vor Angriffen aus Irak... :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: hatte Israel um deutsche Luftabwehr-Raketen gebeten. Die Bundeswehr liefert 128 Patriot-Raketen und 16 Abschussrampen, sie sind bereits unterwegs. Von zwölf Standorten in der Bundesrepublik werden Luftabwehr-Systeme vom Typ «Patriot» abgezogen und nach Israel geliefert. Israel bekommt zwei Systeme mit je acht mobilen Abschussrampen und insgesamt 128 Raketen, bestätigte das Verteidigungsministerium einen Bericht der «Bild»-Zeitung. Die zwei Raketen-Systeme sollen demnach «in der 4. Kalenderwoche» in das Munitionsdepot Lübberstedt nördlich von Bremen gebracht und von dort aus nach Israel verschifft werden.

    Quelle: netzeitung.de
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.594
    Zustimmungen:
    2.224
    Frage?
    Werden die von Israel bezahlt oder nur geliefert?
     
  4. Kfir

    Kfir Testpilot

    Dabei seit:
    03.04.2001
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    BadenWürttemberg
    Servus

    Hm, 128 Stück...? Also ich weiß nicht, aber man kanns ja auch übertreiben :rolleyes:

    Zu mal Patriot meines Wissens nach doch ziemlich zuverlässig ist :?!
     
  5. n/a

    n/a Guest

    Zuverlässig:confused: Quelle
    Ich weiss nicht ob man bei 158 Starts von Patriots und denn erfolgten 47 Treffern von 70 Scuds unbedingt als erfolgreich zu bezeichnen.Die meisten Patriots haben sich nach erfolgloser Zielsuche selbst zerstört.
     
  6. Alpha

    Alpha Testpilot

    Dabei seit:
    16.06.2001
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    D
    Naja, "Quelle"... :rolleyes: ;)

    Jedenfalls muss man bedenken, dass dort ein Ziel bekämpft wurde, dass eigentlich nicht zu den konstruktiv berücksichtigten Zielen gehörte. Dazu kommt, dass dort oft mehrere Raketen für ein Ziel gesartet wurde (ist Standart), da kommt es schnell zu wenig aussagekräftigen Zahlen. Die Patriot ist schon ganz gut, erst recht die PAC-3. Aber nicht ohne Grund wird an Nachfolgesystemen gearbeitet.
     
  7. #6 Quax200, 14.01.2003
    Quax200

    Quax200 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.03.2002
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Aktiver
    Ort:
    Schleswig
    PAC 3

    Genau das ist der Punkt. Die Patriots aus dem Golfkrieg waren für eine Bekämpfung von Raketen nicht ausgelegt. Außerdem ist zu beachten, daß die Ziele oftmals von mehreren Batterien gleichzeitig bekämpft wurden.
    128 Raketen = 2 komplette Batterien mit Ersatz.
    Also durchaus nicht so übertrieben wie es sich anhört.
    Die Patriots sind wohl noch immer das leistungsfähigste System der Welt.
    Ich sehe jetzt schon die nächsten Postings vor mir, die über die überlegenen Ostsysteme neuester Bauart schwärmen, aber diese haben ihre wahre Leistungsfähigkeit nun mal noch nicht unter Beweis gestellt. ( Außer Airliner abschießen)
    Quax
     
  8. #7 Quax200, 14.01.2003
    Quax200

    Quax200 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.03.2002
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Aktiver
    Ort:
    Schleswig
    Super Quelle

    Mal wieder ein typisches Beispiel, wie man sich die Fakten ( 158 Raketen, 70 Ziele, 47 Treffer ) passend zurecht legen kann. Es kommt halt immer auf die, wie auch immer gefärbte, ideologische Einstellung an. Fakt ist, daß Ziele immer von mehreren Raketen bekämpft werden. Fakt ist jedoch auch, daß das Hauptproblem der sogenannte Hardkill war. Im Golfkrieg sind große Trümmerteile und ganze Sprengköpfe der Scuds nach erfolgreicher Bekämpfung noch in ihr Zielgebiet gefallen. Diese Problematik ist nach diversen Änderungen angeblich nun beseitigt.
    Quax
     
  9. PeeD

    PeeD Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.06.2001
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .....
    Ort:
    Köln
    Die Aegis SM-2/3 ist das leistungsfähigste system meiner meinung nach.
     
  10. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    @PeeD

    "Die Aegis SM-2/3 ist das leistungsfähigste System meiner meinung nach."


    Ist aber ein seegestütztes System, eher schwierig als Verlgeich. Aber wass meinst Du mit SM-3? Ich kenne nur das SM-2 (akutell Block IV) sowie das TMD SM-2 (Block IVA) ...

    Patriot PAC-3 ist sicher sehr leistungsfähig, aber die S-300 PMU2 mag da sicher mithalten.
     
  11. Meteor

    Meteor Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2001
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pfalz
    Heißt das jetzt, dass die PAC-2 "weggeschafft" werden um Platz zu haben für die PAC-3 ?
    Oder sind das noch überzählige Vorräte an Raketen aus dem Kalten Krieg, die Lagerkosten verursachen?
     
  12. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    @Meteor

    Gemäss meinem Kenntnisstand werden nur ein Teil der PAC-2 Lenkwaffen durch PAC-3 ersetzt, d.h. die Bundeswehr will die PAC-2 und PAC-3 in gemischten Batterien kombiniert einsetzten. Daher dürften schon pro Batterie PAC-2 Starter und Lenkwaffen überzählig sein. Ein Hinweis darauf ist auch die Tatsache, dass das Material von allen 12 Standorten zusammengezogen wurde. Sieht also schon so aus, als man so oder so nicht mehr gebrauchtes Material geliefert hat.
     
  13. #12 LFeldTom, 15.01.2003
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    454
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Wird nicht auch ein Teil der Patriots an die Niederlande verkauft ?
     
  14. PeeD

    PeeD Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.06.2001
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .....
    Ort:
    Köln
    @beat

    Naja ich hab generell über Luftverteidigung geredet und Länder die Aegis Systeme haben wissen das es im Ernstfall auch weite teile des Landes, also über Boden beschützen kann und wie schon gesagt, ich würde die SM-2ER/SM-3 und besonders das extrem leistungsfähige Aegis Radar System als überlegen gegenüber der Patriot oder S-300 bezeichnen.

    Ich meine die RIM-161 SM-3 die wovon ich weiß zum TMD Programm gehört, das ist ein weitaus besserer Lenkflugkörper als die PAC-3 oder was sie sonst noch so haben. Achja die SM-3 ist die Weiterentwicklung vom SM-2ER Block IV, vielleicht sagt das was für dich über die Leistungsfähigkeit aus....

    PS: Das ding ist nicht in Service… noch nicht….
     
  15. #14 wollcke, 15.01.2003
    wollcke

    wollcke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    ... wo die Sonne verstaubt
    Wie läuft denn das genau ab? Ich meine wir haben drei oder vier FlaRak-Guppen...! Kriegen die alle welche abgezogen oder was ist da der Plan?
    Kann mir jemand helfen?

    MfG Wollcke
     
  16. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    @PeeD

    @ ... ich würde die SM-2ER/SM-3 und besonders das extrem leistungsfähige Aegis Radar System als überlegen gegenüber der Patriot oder S-300 bezeichnen."


    Grundsätzlich schon einverstanden. Nur vermischt Du hier etwas. Das Aegis-System ist kein Radar, sondern ein Kampfführungs- und Kontroll-System für die Koordination der verschieden Ortungs- und verteidigungs-Systeme einer Kampfgruppe (Luftverteidigung, Schiffsbekämpung und U-Boot-Abwehr) Beim eingesetzten Radarsystem handelt es sich um das AN/SPY-1B/D.


    http://www.fas.org/man/dod-101/sys/ship/weaps/aegis.htm



    "Achja die SM-3 ist die Weiterentwicklung vom SM-2ER Block IV, vielleicht sagt das was für dich über die Leistungsfähigkeit aus...."


    Ich kenne das TMD System basierend auf der SM-2 schon, nur unter der Bezeichnung SM-2 Block IVA, und dieses ist auf 2 Ticonderoga Kreuzern im Testbetrieb. Dass sie SM-3 heissen soll, ist mir nur neu.

    Hast Du eine offizielle Quelle mit Link?
     
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. PeeD

    PeeD Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.06.2001
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .....
    Ort:
    Köln
  19. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    @Peed

    Danke für den link, sehr interessant!
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Israel bekommt 128 deutsche Patriot-Raketen

Die Seite wird geladen...

Israel bekommt 128 deutsche Patriot-Raketen - Ähnliche Themen

  1. Deutsche Eurofighter nach Israel

    Deutsche Eurofighter nach Israel: Drei Eufies und 150-200 Mann/Frau werden im Herbst zwei Wochen üben in Israël. http://www.israeldefense.co.il/en/node/28967 Bis her hatten die...
  2. Cockpitfarbe F-15D Israeli Airforce

    Cockpitfarbe F-15D Israeli Airforce: Ich würde gerne wissen welche Cockpitfarbe die Israelischen F-15D haben. Schwarzes Cockpit oder doch Grau ?
  3. SH-60F für Israel

    SH-60F für Israel: Das israelische Militär bekommt acht SH-60F Sea Hawk die u.A. auf den neuen Fregatten operieren sollen. Es sind ehemalige US Navy Hubschrauber....
  4. 2 mot vor Israel im Mittelmeer gelandet

    2 mot vor Israel im Mittelmeer gelandet: Ein zweimotoriges Flugzeug ist kurz vor Tel Aviv im Mittelmeer gelandet. Soweit bekannt gab es keine Opfer....
  5. Saudia-Jet im Feindesland Israel

    Saudia-Jet im Feindesland Israel: http://www.aerotelegraph.com/flugzeug-saudia-landet-in-feindesland-israel Wenn reales Handeln der offiziellen Politik ein Schnippchen schlägt.