Ist die F-16 giftig???

Diskutiere Ist die F-16 giftig??? im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; hi leute, habe mal ne frage an euch! 1. Warum führt die f-16 NITROGEN mit an bord (ist das nicht hoch giftig??)?? :?! :?! :?! 2. da steht...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 tigerstift, 01.07.2002
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    hi leute,

    habe mal ne frage an euch!

    1. Warum führt die f-16 NITROGEN mit an bord (ist das nicht hoch giftig??)?? :?! :?! :?!

    2. da steht "alternate landing gear cylinder (nitrogen)", ist das die grundfüllung vom zylinder?? :?!

    3. könnte man anstelle von nitrogen nicht, wie üblich, stickstoff hernehmen??? :?!

    im voraus schonmal danke für eure antworten!!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rhino

    Rhino Berufspilot

    Dabei seit:
    26.04.2001
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Süden Deutschlands
    Hi Tigerstift,

    ich denke mal die F-16 nutzt das aus dem gleichen Grund wie der Toni. Falls man das Fahrwerk Emergency ausfahren muss wird beim Toni auch eine Nitrogen Flasche gezündet die mit Druck dann das Fahrwerk rausfährt.

    Ob mann da nicht Stickstoff nehmen kann :confused: Weiss ich net
     
  4. #3 tigerstift, 01.07.2002
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    muss ich morgen gleich mal bei unseren toni nachgucken, aber hat der wirklich nitrogen an bord :?!

    zum notausfahren langt doch normalerweise ein mit stickstoff druckbeaufschlagter zylinder :?!
     
  5. Rhino

    Rhino Berufspilot

    Dabei seit:
    26.04.2001
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Süden Deutschlands
    Ja der Toni hat wirklich Nitrogen an Bord.
    Ob Stickstoff langt weiss ich net. :?!

    Aber er nutzt mit Sicherheit Nitrogen :rolleyes:
     
  6. #5 Kirsche, 01.07.2002
    Kirsche

    Kirsche Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    nahe Hamburg
    Mensch Leute - Nitrogen ist Stickstoff. Seit wann ist der giftig ???

    Die F-16 führt Hydrazin in einem Behälter mit. Das Zeug ist höchst giftig.
     
  7. Rhino

    Rhino Berufspilot

    Dabei seit:
    26.04.2001
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Süden Deutschlands
    Danke Kirsche :D

    Chemie war nie meine Stärke und Englisch auch net :D

    Wenigstens einer der sich auskennt :HOT
     
  8. #7 Kirsche, 01.07.2002
    Kirsche

    Kirsche Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    nahe Hamburg
    @ tigerstift du hast recht. Im Toni wird reiner Stickstoff in der Fahrwerknotflasche mitgeführt. Ist ne Scheiß Arbeit das Zeug wieder aus dem Hyd-System zu spülen.
     
  9. #8 tigerstift, 01.07.2002
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    jetzt muss ich mal in meinen ausbildungsunterlagen nachgucken :D

    beim toni wird ja (glaub ich) nur das BFW mit so einer patrone notverrriegelt, das HFW wird durch das eigengewicht ausgefahren und notverrriegelt.

    aberwarum gerade nitrogen???

    ist hier nicht so ein "giftmischer :D :D" von bayer oder so, der uns mehr infos geben könnte
     
  10. #9 tigerstift, 01.07.2002
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    nitrogen = stickstoff :red:

    ups, und das als angehender flugzeugmech :D :D

    ok, also warum trotzdem giftiges hydrazin (damit wir beim thema bleiben :D :D )
     
  11. Rhino

    Rhino Berufspilot

    Dabei seit:
    26.04.2001
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Süden Deutschlands
    Nein beim Toni werden beide, BFW und HFW, mit Nitrogen aktiviert
     
  12. #11 tigerstift, 01.07.2002
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    und schon wieder daneben :red:

    wen das mein ausbilder lesen würde :D

    der würd mich glatt 30 runden um fliegerhorst jagen :D
     
  13. Rhino

    Rhino Berufspilot

    Dabei seit:
    26.04.2001
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Süden Deutschlands
    dafür lernst ja, oder?
    wennst schon alles wissen würdst bräuchtest ja net die Ausbildung machen :D ;)
     
  14. #13 tigerstift, 01.07.2002
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    naja, aber gerade das sollte ich eigentlich schon wissen :D :D

    aber nach 6 wochen tornado ausbildung, und jetzt schon 7 wochen starfighter hab ich nurnoch starfighter im kopf :FFD :FFD
     
  15. #14 Kirsche, 01.07.2002
    Kirsche

    Kirsche Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    nahe Hamburg
    Der Stickstoff wird nach Betätigung des Fw-Notausfahrgriffs aus dem Stickstoffdruckspeicer zu den einzelnen Ausfahrseiten der Bugfahrwerk-, Hauptfahrwerk- und Hauptfahrwerkklappenzylindern geleitet. Die Verriegelungen offnen und die Fahrwerke werden mehr oder weniger durch Eigengewicht nach unten gezogen und verriegelt.
    Über ein Schnellablaßventil entweicht beim Notausfahrvorgang das in der Einfahrseite des Bfw-Betätigungszylinder vorhandene Hydrauliköl.

    Das gibt dann in der Halle immer schmierigen Öllachen unterm Bomber, wenn wieder einmal jemand die Feststellbremse mit dem Fw-Not-Griff verwechselt.
     
  16. Lars

    Lars Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bitte ausfüllen
    Ort:
    San Diego
    Die F-16 braucht das Hydrazin um die Notsysteme anzutreiben (Emergeny Power Unit). Also führt jede Maschine einen gewissen Notvorrat dieses Treibstoffes mit sich und daher ist in der Nähe des Behälters auch ein Hydrazindetektor eingebaut.

    Gruss Lars
     
  17. kodak

    kodak Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Baden Württemberg
    Zum Thema "Hydrazin" und F-16:
    Quelle: http://www.airpower.at/flugzeuge/f-16/f-16_32_triebwerk.htm
     
  18. kodak

    kodak Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Baden Württemberg
    Lars - der Punkt geht an Dich! :D
     
  19. #18 Kirsche, 01.07.2002
    Kirsche

    Kirsche Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    nahe Hamburg
    Das Hydrazin verwendet man als Brennstoff für eine Art Hilfsturbine. Diese soll im Falle eine Triebwerkausfalls über einen kleinen Generator Strom und über eine Pumpe Hydraulikdruck erzeugen. Die Maschine ist damit theoretisch noch für eine kurze Zeit steuerbar und fällt damit nicht gleich unkontrolliert zu Boden.

    Der Tornado besitzt für solch einen Fall eine Notbatterie. Die ist hinten unter der Finne eingebaut. Mittels dieser Batterie wird eine Notkraftstoffpumpe und eine Nothydraulikpumpe betrieben. Damit ist das Flugzeug aber nur für wenige Minuten flugklar, solte aber reichen für ne sofortige Landung oder nen kontrollierten Crash in unbewohntes Gebiet.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kodak

    kodak Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Baden Württemberg
    Na ja - der Toni hat ja auch 2 TWe, so dass der Ausfall eines TWs nicht so kapital übel ist, wie bei der F-16! :p
     
  22. #20 Kirsche, 01.07.2002
    Kirsche

    Kirsche Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    nahe Hamburg
    meistens wird die Anlage aber durch unvorsichtiges Boden- oder Flugpersonal per Hand ausgelöst. Dann freut sich dann wieder die Fliegerhorst-Feuerwehr. :p :D
     
Moderatoren: gothic75
Thema: Ist die F-16 giftig???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nitrogen giftig

    ,
  2. hydrazin flugzeug

    ,
  3. f 16 jet giftig

    ,
  4. giftig,
  5. f16 hydrazin epu
Die Seite wird geladen...

Ist die F-16 giftig??? - Ähnliche Themen

  1. F-16 MLU / Niederländische Luftwaffe

    F-16 MLU / Niederländische Luftwaffe: [ATTACH]
  2. 24.04.2018 - USAF F-16 bei Landung in Lake Havasu, Arizona verunfallt

    24.04.2018 - USAF F-16 bei Landung in Lake Havasu, Arizona verunfallt: Gerade eben wurde gemeldet, dass eine F-16 des 56th FW, Luke AFB bei einer Ausweichlandung auf dem Lake Havasu City Municipal Airport in Arizona...
  3. 04.04.2018 - F-16 bei Nellis abgestürzt

    04.04.2018 - F-16 bei Nellis abgestürzt: Laut Airforcetimes ist eine F-16 im Bereich der Nellis Air Force Range abgestürzt. F-16 crashes at Nellis Air Force Base
  4. USAFE; Nachfolgeplanung F-16?

    USAFE; Nachfolgeplanung F-16?: Bei der 48. FW, Lakenheath wird in den nächsten Jahren die F-35 in 2 Staffeln F-15E ersetzen. Gibt es Informationen zu (Nachfolge-)Planungen bei...
  5. 10.2.2018 Israelische F-16 nach Einsatz in Syrien über Israel abgestürzt

    10.2.2018 Israelische F-16 nach Einsatz in Syrien über Israel abgestürzt: Die F-16 wurde über Syrien mit Flugabwehrraketen beschossen, die Piloten sind über Israelischem Territorium mit dem Schleudersitz ausgestiegen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden