Ist es möglich die Triebwerke zu identifizieren?

Diskutiere Ist es möglich die Triebwerke zu identifizieren? im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hey zusammen! Ich bin neu hier und stelle mich kurz vor: Name: Jonas Alter: 15 Wohnort: Nähe Frankfurt/Main Interessen (auf die Luftfahrt...
A321-200 Rosenheim

A321-200 Rosenheim

Flugschüler
Dabei seit
04.01.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
2
Ort
Frankfurt am Main
Hey zusammen!

Ich bin neu hier und stelle mich kurz vor:
Name: Jonas
Alter: 15
Wohnort: Nähe Frankfurt/Main
Interessen (auf die Luftfahrt bezogen): Viel über die Luftfahrt lernen, und zur gleichen Zeit alles selbst in einem Spiel am PC ausprobieren.

Nun zum Thema:
Ich interessiere mich schon seit geraumer Zeit für die Luftfahrt und alles was damit zusammenhängt. Am liebsten mag ich die mittelgroße Verkehrsflugzeuge, wie z. B. (man kann es sicherlich erraten) einen A321.

Nun war ich letztens auf der Internetseite Jetphotos unterwegs und hab mal ein bisschen die Bilder nach Lufthansa A321 durchforstet und bin dabei auf den A321-231 "Rosenheim" D-AISP gestoßen. (Allerdings mag ich dieses Flugzeug schon länger) nun habe ich mir die Triebwerke angeschaut und soweit erstmal erkannt das es Triebwerke von IAE (International Aero Engines) sind. Falls es möglich ist, herauszufinden welches Modell es ist, werdet ihr experten das wohl besser herausfinden können als ich.

Anbei noch ein paar Bildanhänge:

Noch ein frohes neues Jahr im Nachgang und bleibt gesund
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen

Av8tor

Berufspilot
Dabei seit
04.01.2014
Beiträge
81
Zustimmungen
105
Hallo Jonas,
willkommen !
Es handelt sich um ein V2500
 
Poze

Poze

Space Cadet
Dabei seit
30.10.2004
Beiträge
2.108
Zustimmungen
4.862
Ort
Hessen
Etwas präziser, die D-AISP wurde mit IAE Triebwerken der Version V2533-A5 ausgeliefert. Diese Triebweksversion hat einen Schub von 33.000 lbs (entspricht rund 15.000 kp).
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
12.292
Zustimmungen
4.751
Ort
mit Elbblick
Weiterhin kann airfleets.net empfohlen werden.
Wer die Registrierung kennt, der findet dort zusätzliche Informationen. Muss nicht alles immer 100% korrekt und aktuell sein, aber meist stimmt es.
Als ich 15 Jahre alt war, wäre das noch blanke Utopie gewesen.
 
A321-200 Rosenheim

A321-200 Rosenheim

Flugschüler
Dabei seit
04.01.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
2
Ort
Frankfurt am Main
Hallo zusammen!

Hätte nicht gedacht das ihr dass so schnell alles erkennt! Vielen Dank für eure Mühe!

Ich hatte mir schon (wie oben ja auch beschrieben) gedacht das ich mit IAE richtig liege, da die CFM (vielleicht kommt es mir auch nur so vor) einen größeren Fandurchmesser haben.

Beste Grüße,
Jonas
 
Bremspropeller

Bremspropeller

Fluglehrer
Dabei seit
23.09.2020
Beiträge
173
Zustimmungen
141
Moin Jonas,

das CFM hat eine ganz andere Nacelle (das Triebwerk sieht völlig anders aus) als das IAE.
Ob es nun ein V2500A1 oder A5 Motor ist, lässt extern nur schwer feststellen. Aber der Airfleets-Link von Schorsch oben gibt dir darüber schon Auskunft.
Ist nur noch die Frage, wie aktuell die Airfleets Daten sind...

Die externe Unterscheidung ist beim CFM56-5 (A oder B) einfacher, wenn man weiß worauf zu achten ist.
Die Untervarianten kannst du dann von außen auch nicht mehr erkennen.

Zur Anschauung CFM vs IAE:

Bei den CEOs sind die Triebwerke einfach zu unterscheiden.
Bei den NEOs (CFM LEAP vs PW1000) wird die Sache deutlich schwieriger, weil die Nacelles nahezu gleich aussehen und sich nur wenige Detals auch zuverlässig auf weitere Entfernungen ausmachen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pok
A321-200 Rosenheim

A321-200 Rosenheim

Flugschüler
Dabei seit
04.01.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
2
Ort
Frankfurt am Main
Hallo Bremspropeller,

danke für deine Ausführliche Erklärung! Ja stimmt, die CFM (mag sein das es mir wieder nur so vorkommt) sind generell etwas "klobiger", oder?

Viele Grüße!
 
Bremspropeller

Bremspropeller

Fluglehrer
Dabei seit
23.09.2020
Beiträge
173
Zustimmungen
141
Die CFMs haben einen größeren Fan-Durchmesser, mehr Fanblades und Narrow Chord Fanblades (die IAEs haben Wide Chord Fanblades und weniger Blades an der Zahl). Das erkennt man aber nur, wenn sich der Fan nicht dreht.

Am besten unterscheidet man die Triebwerke anhand der Form der Nacelle (Triebwerksverkleidung):
Die Nacelle des IAE ist länger gezogen und der Fan Duct geht über die gesamte Länge der Nacelle, während der Fan Duct beim CFM hinter dem Fan endet.
Dadurch lassen sich die Triebwerke aus jedem Winkel problemlos unterscheiden.

Der Reverser (Schubumkehr) beider Triebwerke sieht ebenfalls komplett anders aus.
IAE (Translating Cowl):

CFM (Blocker Doors):

Die Triebwerke klingen übrigens auch anders.
 
pok

pok

Space Cadet
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
2.443
Zustimmungen
2.639
Ort
Clarkston, MI, USA
Hey zusammen!

Ich bin neu hier und stelle mich kurz vor:
Name: Jonas
Alter: 15
Wohnort: Nähe Frankfurt/Main
Interessen (auf die Luftfahrt bezogen): Viel über die Luftfahrt lernen, und zur gleichen Zeit alles selbst in einem Spiel am PC ausprobieren.
Jonas, herzlich willkommen im FF und ich finde sehr gut, das Du Dich hier kurz vorstellst und ich mag Deinen kurzen und prägnanten und klaren Schreibstil.
Du bist hier unter Gleichgesinnten gelandet und ich freue mich sehr das es in Deiner Generation Nachwuchs gibt denn auch ich war schon in frühen Alter vom Luftfahrvirus infiziert und bin es immer noch.
 
A321-200 Rosenheim

A321-200 Rosenheim

Flugschüler
Dabei seit
04.01.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
2
Ort
Frankfurt am Main
Hallo pok,

danke dir für die lieben Worte! Ich gebe mir immer Mühe nicht so, um den heißen Brei herumzureden :thumbsup:. Spart mir Zeit beim Schreiben und euch beim Lesen :thumbsup:. Aber, das ich mich so für die Luftfahrt interessiere das kam einfach mal so. Weiß auch nicht woher, aber ich bereue es definitiv nicht.

Hallo Bremspropeller,

ja stimmt! Der Unterschied ist mir im Computerspiel an der Schubumkehr schon aufgefallen! Bei den (bei mir waren es CFM56-5B3) CFM Triebwerken gehe kleine (ich nenne es jetzt mal) Türen auf, und bei den IAE (da weiß ich das exakte Modell gerade nicht) bewegt sich (ist jetzt vielleicht etwas komisch beschrieben, aber ich denke du weißt, was ich meine) ein ganzes Stück vom Triebwerk nach hinten, wie man oben auf dem mittleren Bild sehen kann.

Aber auch hier wieder danke für die Erklärung was die Formen etc. angeht!
:squint:

Viele Grüße!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pok
Thema:

Ist es möglich die Triebwerke zu identifizieren?

Ist es möglich die Triebwerke zu identifizieren? - Ähnliche Themen

  • wie Lager ich,und Transportiere meine Flieger (hier ist eine Möglichkeit)

    wie Lager ich,und Transportiere meine Flieger (hier ist eine Möglichkeit): hallo mit einander habe mir lange gedanke gemacht, und diverse Möglichkeiten aus probiert bis ich mich vor erst für dieses Modell entschieden...
  • Sea Gripen - Wunschtraum oder realistische Möglichkeit ?

    Sea Gripen - Wunschtraum oder realistische Möglichkeit ?: Nach der Entscheidung der Brasilianer für die Saab Gripen NG ist ja gleich die Diskussion über eine trägertaugliche "Sea Gripen" für die...
  • DVD`s bearbeiten - ist das möglich?

    DVD`s bearbeiten - ist das möglich?: Hallo liebe Forumkollegen ein frohes neues Jahr noch von mir. Ich habe da mal eine Frage, die ich gezielt an Euch stelle, da ich denke, dass es...
  • Alouette II - Wo ist Checkflug in Deutschland oder Österreich möglich?

    Alouette II - Wo ist Checkflug in Deutschland oder Österreich möglich?: Bin vor ca. 20 Jahren das letzte Mal als PIC einen Heli "Alouette II" geflogen und möchte nun meine Flugfertigkeit auf diesem Gerät mit einigen...
  • 45 G ist das möglich???

    45 G ist das möglich???: Hi erstmal. Ich habe ein Frage. Und zwar haben 2 Leute aus meiner Klasse behauptet, dass sie in einer Fernsehreportage gesehen haben, dass sich...
  • Ähnliche Themen

    Oben