ITALERI F-104G 21+02 FBW 32

Diskutiere ITALERI F-104G 21+02 FBW 32 im Jets ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Lange genug hat es ja gedauert. Ein Jahr ist schon ein bischen lange aber was soll´s. Hier ist nun der Roll-out meiner F-104G 21+02 , die ich...
Justin Case

Justin Case

Testpilot
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
588
Zustimmungen
5.195
Ort
Nähe ETSL
Lange genug hat es ja gedauert. Ein Jahr ist schon ein bischen lange aber was soll´s.
Hier ist nun der Roll-out meiner F-104G 21+02 , die ich während meiner
Dienstzeit des öfteren beflogen habe und die bereits in dem Filmstreifen " Ehrenescorte " hier im Forum zu sehen war.

Wer will, kann ja nochmal reinschauen.

Für diesen Roll-out habe ich mir wieder etwas einfallen lassen.
In diesem, ersten Teil wird der technische Aspekt des Modells / Flugzeuges präsentiert.
In einem späteren Teil wird der einsatzmäßige Aspekt des Starfighters mit den unterschiedlichsten Beladungen / Konfigurationen vorgestellt.

Dann kann es ja losgehen.
Eine bessere Aufnahme des Originalflugzeuges habe ich leider nicht. Es sind Auszüge aus dem obigen Filmstreifen.







 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Justin Case

Justin Case

Testpilot
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
588
Zustimmungen
5.195
Ort
Nähe ETSL
Bordkanone extra

Ein Andenken aus der Hundertvier-Zeit:
Die vordere Waffenraumklappe ( original ) im Vergleich ( Modell )







Ein zweites Andenken ist diese ( unschädlich gemachte ) 20mm Hülse mit dem 20mm Ball-Round.
Als Größenvergleich ein Pikkolo.



 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Justin Case

Justin Case

Testpilot
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
588
Zustimmungen
5.195
Ort
Nähe ETSL
9. Abschnitt

Aushallen der Maschine









Damit ist der erste Teil des Roll-Outs beendet.
Dabei wurden die technischen Aspekte des Modelles der 21+02 präsentiert.

In Kürze folgt hier der zweite Teil des Roll-Outs.
Dabei werden sowohl die normal-flugbetrieblichen Konfigurationen, als auch eine Auswahl
von Einsatz-Konfigurationen am Modell, vorgestellt.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Justin Case

Justin Case

Testpilot
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
588
Zustimmungen
5.195
Ort
Nähe ETSL
So, jetzt beginnt der zweite Teil des Roll-Outs der F-104G 21+02 FBW 32 mit der Vorstellung
sowohl einer Auswahl von Übungsflug-Konfigurationen als auch einer Auswahl von Konfigurationen,
die " scharfe Waffen " beinhaltet,
Der Zeitraum dieser Auswahl liegt zwischen 1972 und 1982.
Einige deser Waffen wurden allerdings auch zu Übungszwecken eingesetzt.

Eine Form der Präsentation wäre gewesen, ein Flugzeugmodell und davor alle Außenlasten
fein säuberlich aufgereiht und von ´zig Seiten fotografiert....Und das war´s dann.

Ich habe mir die Mühe gemacht, jede einzelne Beladung dieser Auswahl individuell in Szene zu setzen.
....Und das ist dabei herausgekommen...guggst du !

Als erstes die Maschine mit zwei Tiptanks für den täglichen Routine-Flugbetrieb.
Dieser Flugbetrieb beinhaltete bei Sichtflugbedingungen Tiefflug single oder in Formation.
Wenn keine Sichtflugbedingungen vorherrschten, wurde stattdessen Instrumentenflug
im oberen Luftraum mit zwischenzeitlichen An und Abflügen an " fremden " Plätzen
unter IFR durchgeführt. Die durchschnittliche Flugdauer betrug etwa 1:20.


Als nächstes mit zwei Tiptanks, zwei Pylontanks und Travelpod.
Eine sehr beliebte Konfiguration bei den Piloten.
Überlandflüge ( Cross Country X/C ) fanden mit dieser Konfiguration statt.
So konnten mit dieser Tankmenge größere Entfernungen ohne Zwischenlandung
zurückgelegt werden oder im Lokal-Flugbetrieb längere Flugzeiten generiert werden ( ohne TP )


Eine willkommene Abwechslung vom " normalen " Flugbetrieb war der Übungswaffeneinsatz
auf Luft-Boden-Schießplätzen.
Dabei wurde an der Unterrumpfstation ( Centerline ) der Übungsbombenträger MK25 mit
4 Übungsbomben und an der Unterflügelstation ein Raketenstartgerät LAU32 mit 3 Übungsraketen
angebracht. Dazu gehörte auch die Bordkanone mit 100 Schuß Übungsmunition.
Gebremste Übungsbomben wurden level oder 10° Bahnneigung eingesetzt.
Ungebremste Übungsbomben 20° oder 30° Bahnneigung.
Übungsraketen 20° - 30° Bahnneigung.
Bordkanonenschiessen fand bei 10° - 15° Bahnneigung statt.
Angeflogene Standard Schießplätze waren u.a. :
Siegenburg ( ohne BK ), Suippes ( F ) , Helchteren ( B ) , Vliehors und Terschelling ( NL ) Nordhorn und List
sowie Frasca-Range auf Sardinien.


Teilweise wurde statt des MK 25 auch der Übungsbombenbehälter SUU 21 mit 6 Übungsbomben
verwendet; während der Ausbildung in LUKE AFB wurde ausschließlich dieser Behälter verwendet.


Soweit die Ausrüstung der Maschinen für den Übungs-Flugbetrieb.
 
Zuletzt bearbeitet:
pok

pok

Alien
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
5.387
Zustimmungen
6.830
Ort
Near PTK
Wie hast Du die verschiedenen Waffen für diese hervorragende Präsentation temporär an die Träger gehängt?
Simuliert der Behälter im letzten Film eine Sonderwaffe, oder habt ihr das in Eurem Geschwader damals nicht trainiert?
 
Justin Case

Justin Case

Testpilot
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
588
Zustimmungen
5.195
Ort
Nähe ETSL
Mit Neodyn-Minimagneten D=2,0mm.
SUU21 ist nur ein Übungsbombenbehälter. allerdings mit elektrisch verschließbaren Türen.
FBW 32 wurde während meiner Dienstzeit und danach rein konventionell eingesetzt.
 
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
4.343
Zustimmungen
13.558
Ort
bei Köln
@Justin Case Wow, das nenne ich mal einen umfassenden Rollout. Was die F-104 betrifft, habe ich wieder viel dazugelernt. Danke dafür!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pok
Justin Case

Justin Case

Testpilot
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
588
Zustimmungen
5.195
Ort
Nähe ETSL
Der Starfighter hatte ja nur 5 Waffenstationen, ( mit Bordkanone eigentlich 6 Stationen ) wobei die beiden Flügelspitzen
den Lenkraketen vorbehalten waren.
Blieben also nur noch 3 Stationen für Abwurfwaffen bzw 2 Stationen für Raketenstartgeräte übrig.
Zur Kampfwertsteigerung wurden für die Unterflügelstationen Doppellastträger DLT entwickelt uns angeschafft.
So konnte an den beiden Pylonstationen jeweils 2 Abwurfwaffen bzw RX-Pods angebracht werden.


Diese Konfiguration zeigt die Maschine mit DLTs und 5 MK82 LDGP Bombs, die mittles eines neu eingebauten
Panels als Reihenwurf bei 20° bis 30° Diveangel abgeworfen werden konnten.


Als nächstes die Ausrüstung mit 2 3 4 5 MATRA 250Kg HDGP Bombs, die im Tiefflug oder mit 10° Glideangel
abgeworfen werden konnten.


Ebenfalls zum Einsatz kamen 2 bzw 3 MK83 LDGP Bombs. Wegen des hohen Gewichtes dieser Waffen, konnten
sie nicht am DLT mitgeführt werden


Zur Auswahl standen auch 2 3 4 5 BLU27 N-Container. Diese Feuerbombe wurde im Tiefflug eingesetzt.
Die bisher erwähnten Einsatzmittel wurden auch gelegentlich zu Übungszwecken auf geeigneten
Air-to-Ground Ranges eingesetzt.
Grafenwöhr, Hohenfels, Münsingen, Heuberg, Hammelburg, Baumholder, um nur einige zu nennen.


Als letzte Abwurfwaffe möchte ich hier die Streubombe BL755 erwähnen.
Diese Art Abwurfwaffen sind ja in der Zwischenzeit geächtet und aus den Arsenalen verschwunden.
Sie wurden auch nicht zu Übungszwecken eingesetzt.
Es konnten 2 3 4 5 dieser Waffen montiert und eingesetzt werden.

Die Vorstellung von Abwurfwaffen ist somit abgeschlossen.

Es folgt noch ein dritter Teil der Starfighter-Konfigurationen am Modell
 
Zuletzt bearbeitet:
Justin Case

Justin Case

Testpilot
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
588
Zustimmungen
5.195
Ort
Nähe ETSL
Aus nicht nachvollziehbaren Gründen erscheint das Video mit den 2 BL755 jetzt hier.


Bereits angesprochen wurde der Einsatz von ungelenkten Raketen, die aus sog. Rx-Pods abgeschossen wurden.
Zum Einsatz kamen 2 bzw 4 Raketenstartgeräte LAU3
Der Einsatz dieser Raketen fand bei 20° - 30° Diveangel statt.


Eine Variante dieser Startgeräte ist der LAU51


In der Luftverteidigungsvariante standen in dieser Zeit Sidewinder-Raketen AIM-9B zur Verfügung,
die an den Flügelspitzen an speziellen Startgeräten montiert wurden.
Die Konfiguration mit 2 zusätzlichen Unterflügeltanks ist ja aus dem Escort-Video bekannt.
Im Ernstfall wären die bis dahin wohl leergeflogenen Pylontanks abgsprengt worden, um die Maneuverability
zu erhöhen.
Das zweite Sidewinder-Video gleich danach zeigt die Variante Clean mit 2 AIM-9B


 
Thema:

ITALERI F-104G 21+02 FBW 32

ITALERI F-104G 21+02 FBW 32 - Ähnliche Themen

  • Italeri F-104g Two Ship Formation

    Italeri F-104g Two Ship Formation: Hier ein paar Fotos meiner gebauten two ship Formation des Jabo 32, Lechfeld
  • F-104G ITALERI No: 2514

    F-104G ITALERI No: 2514: Ich habe mich entschlossen, noch einmal ein F-104-Projekt aufzulegen. Dazu dient der o.a. Bausatz mit diversen Zurüstteilen. Das besondere an...
  • Italeri 2509 TF-104G 1:32

    Italeri 2509 TF-104G 1:32: Moin. Laut Italeri soll das Modell ja nun verfügbar sein, nur finden kann ich sie bisher nirgends. Hat jemand den Bausatz schon in einem der...
  • 1/32 F-104G 'Marineflieger' - Italeri

    1/32 F-104G 'Marineflieger' - Italeri: Hallo Modellbaufreunde, fertiggestellt ist eine F-104G der bundesdeutschen Marineflieger, die für meine Vitrine längst fällig war. Titel: Die ..
  • RF-104G mit SOC, Italeri und Eigenbauten

    RF-104G mit SOC, Italeri und Eigenbauten: Moin, Moin! Ich hatte heute wirklich mal die Musse und habe meine nun schon etwas länger fertig gestellte RF-104G vom MFG2 nach Umtüstung auf die...
  • Ähnliche Themen

    • Italeri F-104g Two Ship Formation

      Italeri F-104g Two Ship Formation: Hier ein paar Fotos meiner gebauten two ship Formation des Jabo 32, Lechfeld
    • F-104G ITALERI No: 2514

      F-104G ITALERI No: 2514: Ich habe mich entschlossen, noch einmal ein F-104-Projekt aufzulegen. Dazu dient der o.a. Bausatz mit diversen Zurüstteilen. Das besondere an...
    • Italeri 2509 TF-104G 1:32

      Italeri 2509 TF-104G 1:32: Moin. Laut Italeri soll das Modell ja nun verfügbar sein, nur finden kann ich sie bisher nirgends. Hat jemand den Bausatz schon in einem der...
    • 1/32 F-104G 'Marineflieger' - Italeri

      1/32 F-104G 'Marineflieger' - Italeri: Hallo Modellbaufreunde, fertiggestellt ist eine F-104G der bundesdeutschen Marineflieger, die für meine Vitrine längst fällig war. Titel: Die ..
    • RF-104G mit SOC, Italeri und Eigenbauten

      RF-104G mit SOC, Italeri und Eigenbauten: Moin, Moin! Ich hatte heute wirklich mal die Musse und habe meine nun schon etwas länger fertig gestellte RF-104G vom MFG2 nach Umtüstung auf die...
    Oben