Italienischer Pilot fliegt mit 245 km/h durch zwei Tunnel

Diskutiere Italienischer Pilot fliegt mit 245 km/h durch zwei Tunnel im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Red Bull machts möglich. Der Pilot flog in der Türkei durch zwei Tunnels...

klaus06

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2013
Beiträge
1.478
Zustimmungen
677
Red Bull machts möglich. Der Pilot flog in der Türkei durch zwei Tunnels.

 
Whisky Papa

Whisky Papa

Testpilot
Dabei seit
28.08.2007
Beiträge
541
Zustimmungen
274
Ort
Geesthacht
Gibt's schon hier. Im Thread "Dümmer geht nicht" (oder so ähnlich).
 
Gilmore

Gilmore

Testpilot
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
885
Zustimmungen
1.357
Ort
Hamburg
War mir klar, dass der österreichische Powerdrink-Hersteller dahintersteckt.
 

odlanair

Testpilot
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
937
Zustimmungen
399
Ort
D
Das wäre bedeutend anspruchsvoller, weil länger, Steigung und Kurven im Tunnel.
Und bitte die 80 km/h einhalten. :wink2:
 
Gilmore

Gilmore

Testpilot
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
885
Zustimmungen
1.357
Ort
Hamburg
Nicht die erste hochgefährliche und unsinnige Aktion mit Red-Bull-Beteiligung.
Warum muss ich hier immer an die Szene im Film "Indiana Jones" denken? So hätte es auch hier enden können.
 
Zuletzt bearbeitet:
RomanW.

RomanW.

Space Cadet
Dabei seit
18.03.2009
Beiträge
1.591
Zustimmungen
6.164
Ort
Österreich
Gibt's schon hier. Im Thread "Dümmer geht nicht" (oder so ähnlich).
In so eine Kategorie passt diese Aktion auch.
Dass die Maschine in einem Tunnel gestartet ist, macht es natürlich "einfacher" (so große Anführungszeichen wie man hier bräuchte, gibt's gar ned). Ich dachte ja, der ist aus der Luft, bereits fliegend, in den Tunnel eingeflogen. Was ja noch gefährlicher gewesen wäre. Naja.
Wie sagt man bei den Kindern? Bis wieder eines weint...
 
schwarzmaier777

schwarzmaier777

Testpilot
Dabei seit
19.03.2007
Beiträge
812
Zustimmungen
391
Ort
südlich Ulm
............... ein unnötig hohes Risiko eingegangen......
Wenn ich mir die Reaktion des Piloten im Steigflug nach dem Tunnel und sein Gesicht anschaue, glaub ich an die Möglichkeit, dass im Alles Andere als wohl bei der
Aktion war - also er selbst froh war, das Ganze heil hinter sich gebracht zu haben - auch Piloten haben manchmal Angst ! Aber der Druck des Arbeitgebers .....

Muss aber nicht so gewesen sein !!!

VG
Ingo
 
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.378
Zustimmungen
717
Ort
en casa
Zuletzt bearbeitet:
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
3.046
Zustimmungen
2.132
Ort
Süddeutschland
Man denke an den (erneuten) Image-Schaden für die allgemeine Luftfahrt und die Privatfliegerei, wenn es schief gegangen wäre…

Kann mich aus gegebenen Anlässe momentan nicht so sehr für Red Bull‘s Engagement in der Fliegerei begeistern…
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.620
Zustimmungen
1.702
Ort
Hannover
Hallo,

Man denke an den (erneuten) Image-Schaden für die allgemeine Luftfahrt und die Privatfliegerei, wenn es schief gegangen wäre…
dann hätte man die Berichterstattung möglichst klein gehalten, so dass es im Prinzip nur Insider mitbekommen hätten (und „Enthüllungsjournalisten“).
Der Absturz der T28 wird auch kaum in Erinnerung bleiben, es ist ja nicht die Formel Eins.

Grüße
 

teletubi

Fluglehrer
Dabei seit
26.08.2007
Beiträge
226
Zustimmungen
142
Ort
012/13,6/NORKU
An dem Tunnel Durchflug gibt es nichts auszusetzen. Es werden keine Dritten gefährdet und es wurden auch keine Menschen im Flugzeug mitgenommen.
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.620
Zustimmungen
1.702
Ort
Hannover
Hallo und Moin,

das ist auf den ersten Blick zwar richtig, aber der Pilot gefährdet sich, macht ggf. einen Rettungseinsatz im Tunnel notwendig und bedarf im Falle einer Verletzung einer (langwierigen) Behandlung …
(Ich habe jetzt mal den T28-Absturz als „Beispiel“ genommen.)

Grüsse
 
Thema:

Italienischer Pilot fliegt mit 245 km/h durch zwei Tunnel

Italienischer Pilot fliegt mit 245 km/h durch zwei Tunnel - Ähnliche Themen

  • Luftwaffe Piloten fliegen M346

    Luftwaffe Piloten fliegen M346: Bedeutet dies, dass Jet-Piloten in Zukunft in Europa statt Amerika, ausgebildet werden...
  • Piloten und Techniker LTG61, von 1960 bis 1964 gesucht

    Piloten und Techniker LTG61, von 1960 bis 1964 gesucht: Hallo zusammen. Meine Dornier Do27 war von 1960 bis 1964 bei der zweiten Staffel des LTG61 in Neubiberg im Einsatz. Ich suche auf diesem Weg...
  • 05.09.2021 - Stampe HB-UPR: Überschlag nach Notlandung - Pilot unverletzt

    05.09.2021 - Stampe HB-UPR: Überschlag nach Notlandung - Pilot unverletzt: Gemäss diesem Bericht hat sich gestern die Stampe HB-UPR überschlagen, zum Glück ohne Verletzte...
  • Neuer italienischer Kampfhubschrauber auf AW149-Basis

    Neuer italienischer Kampfhubschrauber auf AW149-Basis: Leonardo entwickelt einen Nachfolger für den AW129 Mangusta auf Basis des AW149. Das neue Modell soll im Bereich von 7t liegen und gegen 2025...
  • Italienischer Starfighter auf Abwegen

    Italienischer Starfighter auf Abwegen: Bei der Durchsicht meiner schw.+w.-Negative fiel mir dieses Bild eines "Starfighter-Unfalls" in Ramstein von Mitte der siebziger Jahre in die...
  • Ähnliche Themen

    Oben