Jak-18 1/48 Neomega Resin

Diskutiere Jak-18 1/48 Neomega Resin im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Die kleine Jak war für "mal so zwischendurch" geplant und das hat auch ganz gut geklappt. Wie ich bei der Bausatzvorstellung schon schrieb, ist...

Moderatoren: AE
  1. #1 Tom, 01.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2012
    Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    Die kleine Jak war für "mal so zwischendurch" geplant und das hat auch ganz gut geklappt. Wie ich bei der Bausatzvorstellung schon schrieb, ist dieser Vollresin-Kit nicht nur lecker in der Schachtel sondern auch gut zu bauen. Ich habe ein bisschen hinzugefügt: Verspannung/Verstrebung am Leitwerk, Bremsleitungen, "Soldaten", Staurohr, Antennenmast und Landescheinwerfer.
    Das Modell zeigt eine 1953 gebaute Maschine, die zunächst in der VP-Luft, ab 1956 dann im FAG-1 eingesetzt war. 1957 kam sie zur GST.

    Anhänge:



    Anhänge:

     
    Pirat gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.

    Anhänge:



    Anhänge:



    (den Propeller muss ich wohl nochmal nachschleifen...)
     
  4. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    das Innere - wie üblich bei Neomega - vom Feinsten:

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  5. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.

    Anhänge:



    ... die frühen Jahre:

    Anhänge:

     
  6. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.002
    Zustimmungen:
    586
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Schöner Exot der frühen DDR.
    Macht einen guten Eindruck.
    Nur der Prop hat etwas viel Farbe abbekommen.


    Hotte
     
  7. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    sag ich ja...:) ... hab ich erst auf dem Foto entdeckt.
     
  8. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Schön geworden deine Jak. :TOP::TOP:
    Sag mal mit was hast du die Gehflächen auf den Tragflächen dargestellt? Oder sin diese aufgeprägt?
    Gruss Mike
     
  9. #8 Flugi, 01.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2012
    Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    18.917
    Zustimmungen:
    18.640
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Tom,
    ein schickes Modell, was Du da auf die Räder gestellt hast. Farben und so, alles gut getroffen. :TOP:
    Es freut mich immer, mal solche Modelle zu sehen, abseits von Messerschmitt & Co.
    Ich hatte mich ja auch schon mal mit dem Thema Jak-18 beschäftigt und dabei hat sich mit die Frage gestellt, kann es möglich sein, das am Zylinder 1 (oben) der Auspuff direkt auf die Frontscheibe platzt?
    Nee, macht er nicht. Man hat hier einen Krümmer gebaut und mit dem Zyl. 5 zusammen geführt. :wink:
     

    Anhänge:

    • 23.jpg
      Dateigröße:
      68,1 KB
      Aufrufe:
      179
  10. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    Danke, Flugi. Lob aus Deinem Munde ist mir natürlich besonders willkommen! Ich habe mir tatsächlich diese Frage auch gestellt und sie abgetan mit der Vermutung, dass der Motor wohl nicht so rußte. Aber was heißt das jetzt? Ist in der oberen "Beule" kein Auspuff oder ist der blind oder wie? :confused: An Deinem Modell kann ich das nicht so genau erkennen. Ich habe nochmal eine ziemlich gute sowjetische Zeichnung rausgeholt, da scheint tatsächlich oben nix zu sein!
     
  11. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    Danke! Ich habe einfach die gegossene Struktur mit einem schwarzen Fineliner nachgemalt. Ging super.
     
  12. #11 Monitor, 01.12.2012
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.127
    Zustimmungen:
    2.707
    Ort:
    Potsdam
    Wenn man Flugis Jak-18 auf Modellversium ansieht, ist das Problem ja auch nicht so groß. Die obere Beule hat genauso ein Loch, nur dass da eben kein Auspuffrohr rausguckt. Also einfach das Auspuffrohr entfernen und die Welt ist wieder in Ordnung.

    Ansonsten schönes Modell. Das Gruppenfoto mit Jak-11 und L-29 macht auch was her.
     
  13. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    18.917
    Zustimmungen:
    18.640
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Ja, das Loch in der "Beule" ist zwar noch vorhanden, nur das Abgasrohr geht, wie auf meinem Foto zu erkennen, andere Wege. Es ist ja nicht der Ruß allein. Speziell beim Anlassen schmeißt der Motor immer etwas schwarzes Öl aus und wer will das beim Fliegen ständig auf der Scheibe haben.
     
  14. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    ok, Männer, machen wir es so?

    Anhänge:

     
  15. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    18.917
    Zustimmungen:
    18.640
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... passt doch! :loyal:
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Monitor, 01.12.2012
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.127
    Zustimmungen:
    2.707
    Ort:
    Potsdam
    Note 1 :TOP: .

    Sicher bundesweit die einzige Jak-18 in 1/48, vielleicht sogar EU.
     
  18. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    Danke! Da muss ich mich ja ranhalten, dass ich jetzt die bundes- oder EU-weit erste Il-28 in 1/48 hinkriege, oder? Es juckt gewaltig und die MiG-23BN habe ich erstmal in die Ecke geschmissen.
     
Moderatoren: AE
Thema: Jak-18 1/48 Neomega Resin
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jak 18 148

Die Seite wird geladen...

Jak-18 1/48 Neomega Resin - Ähnliche Themen

  1. 1/48 Jak-18 – Neomega Resin

    1/48 Jak-18 – Neomega Resin: Als ich das Päckchen von Lindenhill heute geöffnet habe und die Schachtel mit der heißersehnten Jak-18 rausgenommen habe, war mein erster Gedanke:...
  2. Jak-18A "7" NVA-LSK, Amodel 1/72

    Jak-18A "7" NVA-LSK, Amodel 1/72: Als dritte und letzte Version meiner kleinen Jak-18-Reihe möchte ich Euch noch die aus dem aktuellen Amodel-Bausatz entstandene Jak-18A...
  3. Jak-18U "41" NVA-LSK, Amodel 1/72 (Umbau aus Jak-18A)

    Jak-18U "41" NVA-LSK, Amodel 1/72 (Umbau aus Jak-18A): [ATTACH] Da ich mir für den Bau der Jak-18 den aktuellen Jak-18A-Modellbausatz von Amodel kaufte und mit ihm doch sehr zufrieden war, besorgte...
  4. Jak-18 "01" NVA-LSK, Amodel 1/72 (Umbau aus Jak-18A)

    Jak-18 "01" NVA-LSK, Amodel 1/72 (Umbau aus Jak-18A): Ich hatte mir vor Jahren den Bausatz der Jak-18 von Amodel beschafft. Zusätzlich "leistete" ich mir noch den PE-Satz von PART. Und nun lag und lag...
  5. Fragen zur Jak-18/Jak-18U

    Fragen zur Jak-18/Jak-18U: Hallo liebe Kollegen ! Bei Amodel gibt es die Jak-18 in der klassischen Spornrad-Variante und dem M-11-Motor. Obgleich Amodel hier einmal eine...