JASDF Info gesucht

Diskutiere JASDF Info gesucht im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; 1984 waren einmal F-4EJ in Pferdsfeld. Hat noch jemand Infos dazu? Außerdem sollen in den 90ern mal F-15 aus Japan und angeblich auch eine F-4...
Striker01

Striker01

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2003
Beiträge
1.360
Zustimmungen
58
Ort
Buchholz i.d.N.
1984 waren einmal F-4EJ in Pferdsfeld. Hat noch jemand Infos dazu?

Außerdem sollen in den 90ern mal F-15 aus Japan und angeblich auch eine F-4 aus Israel in Jever gewesen sein. Was ist da wohl dran.

Gruß

Uwe
 
#
Schau mal hier: JASDF Info gesucht. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
15.561
Zustimmungen
35.016
Ort
Köln
Striker01 schrieb:
1984 waren einmal F-4EJ in Pferdsfeld. Hat noch jemand Infos dazu?

Außerdem sollen in den 90ern mal F-15 aus Japan und angeblich auch eine F-4 aus Israel in Jever gewesen sein. Was ist da wohl dran.

Gruß

Ich spotte nun schon eine halbe ewigkeit,aber das F-4 bzw F-15 aus Japan jemals in Europa waren bezweifele ich sehr,ebenfalls die F-4 aus Israel in Jever.Aber lasse mich gern eines besseren belehren.
 
Kehlschinzki

Kehlschinzki

Testpilot
Dabei seit
02.02.2006
Beiträge
963
Zustimmungen
2.368
Ort
ETSP
Ich meine mich sehr gut daran erinnern zu können, dass in dem Phlyout Heft, dass in Pferdsfeld verteilt wurde die Rede von japanischen F-4s war, die NONSTOP nach EDSP geflogen sind. 100%ig will ich mich aber noch nicht festlegen, da mein Freund, der das Heft besitzt an der Uni ist...aber am Wochenende weiss ich mehr und kanns dir genau sagen....okay?
 
Striker01

Striker01

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2003
Beiträge
1.360
Zustimmungen
58
Ort
Buchholz i.d.N.
Ich meine nämlich auch, dass ich die gesehen habe als ich dort für eine Woche Maverick Beladeübung gemacht habe.

Grüße

Uwe
 
PeWa

PeWa

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2004
Beiträge
1.937
Zustimmungen
97
Ort
Niederbayern
Auch ein TF-104G kann nicht alles wissen! ;)
Ich glaube auch einmal soetwas vor x-Jahren gelesen zu haben.
 

CUJO

Space Cadet
Dabei seit
08.02.2005
Beiträge
1.607
Zustimmungen
1.719
Ort
häufig Berlin
Hallo,
Ich meine mich sehr gut daran erinnern zu können, dass in dem Phlyout Heft, dass in Pferdsfeld verteilt wurde die Rede von japanischen F-4s war, die NONSTOP nach EDSP geflogen sind. 100%ig will ich mich aber noch nicht festlegen, da mein Freund, der das Heft besitzt, an der Uni ist...aber am Wochenende weiss ich mehr und kanns dir genau sagen....okay?
das Gerücht hält sich ziemlich hartnäckig und soweit ich mich erinnere war das in einer Festschrift erwähnt, war aber als Scherz gemeint.
Dagegen spricht insbesondere, dass die F-15 ihre Luftbetankungsfähigkeit bei der japanischen Luftwaffe abgelegt hat (aus verfassungsrechtlichen Gründen) und ich nehme mal an, dass dies bei den Phantom genauso gehandhabt wird/wurde.
Deswegen ist auch eine Teilnahme der JSDAF an den Red Flag Übungen kaum möglich (war auch immer wieder ein Gerücht). Erst in den letzten Jahren hat man angedacht, diesen Zustand zu ändern.
Solange ich kein Bild davon sehe, dass eine Anwesenheit von irgendwelchen japanischen Fightern in Deutschland (warum überhaupt ?) eindeutig bestätigt, würde ich so eine Anwesenheit in das Reich der Fabel verweisen.

Grüße Cujo
 
Striker01

Striker01

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2003
Beiträge
1.360
Zustimmungen
58
Ort
Buchholz i.d.N.
Nun, wenn ich mich recht erinnere, stand sogar in der Zeitschrift "Luftwaffe", herausgegeben eben von dieser auch ein Bericht.

Gruß

Uwe
 

wagner_c_87

Flugschüler
Dabei seit
24.08.2006
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ort
Bockenau
Einen schönen guten Abend allerseits. Hier meldet sich mal der Freund von Kehlschinzki zu Wort. Also:

Wer kurz nach dem 4.7.97 im Kaufhof Bad Kreuznach in der Buchhandlung war, wird es wahrscheinlich gekauft haben. Das Heft/Buch:

"Jagdgeschwader 73
Bad Sobernheim
FLY-OUT 1997"

Wohl nicht das Buch mit den besten Bildern überhaupt, aber es liefert tolle Geschichten und Stories rund um das Pferdsfelder Geschwader. Ganz am Anfang des Buches findet sich die Chronik des Jagdbombergeschwader 35. Und genau aus diesem Artikel werde ich nun zitieren:red: "[...].Im Jahre 1982 wurde die Startbahn wieder instandgesetzt; auch hier nahmen unsere amerikanischen Partner in Hahn Teile unseres Geschwaders auf. 1984 flogen zwei japanische Phantoms F-4EJ nonstop von Hokaido/Japan nach Pferdsfeld wo sie nach ca 9 Stunden landeten. Sie durften damit unsere Gastmaschinen mit dem weitesten Anflug gewesen sein. Ebenfalls in diesem Jahr trafen sich Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl und der französische Staatspräsident Francois Mitterand in unserem Geschwader.[...]"

Leider gibt es davon keine Bilder, aber ich hoffe dass die Fabel nun ein wenig realer wurde:?!

Grüße Christoph
 
Zuletzt bearbeitet:

CUJO

Space Cadet
Dabei seit
08.02.2005
Beiträge
1.607
Zustimmungen
1.719
Ort
häufig Berlin
Hallo,
"[...].Im Jahre 1982 wurde die Startbahn wieder instandgesetzt; auch hier nahmen unsere amerikanischen Partner in Hahn Teile unseres Geschwaders auf. 1984 flogen zwei japanische Phantoms F-4EJ nonstop von Hokaido/Japan nach Pferdsfeld wo sie nach ca 9 Stunden landeten. Sie durften damit unsere Gastmaschinen mit dem weitesten Anflug gewesen sein. Ebenfalls in diesem Jahr trafen sich Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl und der französische Staatspräsident Francois Mitterand in unserem Geschwader.[...]"[/I]
Leider gibt es davon keine Bilder, aber ich hoffe dass die Fabel nun ein wenig realer wurde:?! Grüße Christoph
ich mache wirklich ungerne den Spielverderber, aber ein paar Zweifel habe ich noch:
Wie haben es die F-4 in neun Stunden geschafft, wofür Lufthansa (Frankfurt-Tokio) mehr als elf Stunden braucht ?
Und die können heutzutage den kürzesten (über Russland) Weg nehmen, ich glaube kaum, dass die Sowjetunion 1984 japanischen Kampfflugzeugen den kurzen Weg über ihr Territorium gestattet hätte.
http://en.wikipedia.org/wiki/F-4 schreibt: In 1968, the Japan Air Self-Defense Force purchased 140 F-4EJ Phantoms without the aerial refueling and ground attack capabilities (restored in subsequent upgrades).
Der Anhang bezieht sich wahrscheinlich auf die Bodenangriffsfähigkeiten, kaum auf die Luftbetankungsfähigkeit.
http://home.att.net/~jbaugher1/f4_14.html listet die Modernisierungen zur F-4EJ Kai auf, aber die erste Maschine wurde erst am 24.11.1989 von der Truppe übernommen. Außerdem steht dort nichts von einer möglichen Luftbetankungsmöglichkeit.
Es tut mir sehr leid, aber diese Geschichte kann kaum stimmen.

Grüße Cujo
 
jockey

jockey

Alien
Dabei seit
08.06.2005
Beiträge
10.527
Zustimmungen
8.551
Ort
near ETSH/SXF
Wenns wirklich stimmen würde,müssten doch auch mal Bilder davon auftauchen oder?Ich meine so Moment ist einzigartig und hat doch einen historischen Wert!
 
Kehlschinzki

Kehlschinzki

Testpilot
Dabei seit
02.02.2006
Beiträge
963
Zustimmungen
2.368
Ort
ETSP
@CUJO:

Das klingt wirklich alles sehr plausibel, was du da sagst. Dennoch frage ich mich, warum die Pferdsfelder in ihrem Phlyout-Heft "lügen" sollten?? Jetzt weiss ich natürlich garnicht mehr, wem bzw. was ich glauben soll...:confused:

Richtig ist sicher auch, dass jemand die Japaner fotografiert haben müsste, was ja aber nicht zwangsweise heissen muss, dass die Bilder im Internet auftauchen.


Ist also ganz schön verzwickt...:?!

Ich werde die Tage mal meinen Schwiegervater in spe', einen Ex-Angehörigen des JaBoG 35 fragen, ob er noch weitere Informationen oder vielleicht sogar Bilder hat, denn so langsam macht mich das ganze auch stutzig.

Also, Grüße und ein frohes Fest
 
Kehlschinzki

Kehlschinzki

Testpilot
Dabei seit
02.02.2006
Beiträge
963
Zustimmungen
2.368
Ort
ETSP
N'Abend zusammen,

habe von einem ehemaligen Wart folgende Infos bekommen:

"Die F- 4 aus Japan sind tatsächlich am Platz gewesen. Nach meinen Informationen sind sie über die Nordroute, Alaska, Grönland, Island, Irland nach Deutschland gekommen. "

Bislang noch nicht mehr, aber immehrin die Bestätigung, dass die Maschinen da waren. Aber demnach nicht non-stop. Ich bleibe dran und versuche Bilder aufzutreiben!

Grüße
Kehlschinzki
 
Porter_Pilot

Porter_Pilot

Astronaut
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
3.673
Zustimmungen
221
Ort
long final EDWI
N'Abend zusammen,

habe von einem ehemaligen Wart folgende Infos bekommen:

"Die F- 4 aus Japan sind tatsächlich am Platz gewesen. Nach meinen Informationen sind sie über die Nordroute, Alaska, Grönland, Island, Irland nach Deutschland gekommen. "

Bislang noch nicht mehr, aber immehrin die Bestätigung, dass die Maschinen da waren. Aber demnach nicht non-stop. Ich bleibe dran und versuche Bilder aufzutreiben!

Grüße
Kehlschinzki
Du bist der Beste!!!!!!!!!!!!!!!! :) :TOP:

viele Grüße
Alex
 

Talon4Henk

Astronaut
Dabei seit
20.12.2002
Beiträge
3.294
Zustimmungen
2.272
Ort
Europa/Amerika
"Die F- 4 aus Japan sind tatsächlich am Platz gewesen. Nach meinen Informationen sind sie über die Nordroute, Alaska, Grönland, Island, Irland nach Deutschland gekommen. "
Auch diese Route ist so wie beschrieben nicht machbar. Eine F-4 müsste dabei mindestens noch zwei Mal innerhalb Kanadas landen.
 
GFF

GFF

Alien
Dabei seit
25.02.2007
Beiträge
13.967
Zustimmungen
42.925
Ort
Franken
Irgendwie wundert mich das schon. Die Japaner haben in div. Fachzeitschriften und Internetportalen geschrieben das sie erst letztes oder vorletztes Jahr zum ersten mal in ihrer Nachkriegsgeschichte außerhalb ihres Mutterlandes waren. Einmal waren es die Blue Impulse die in Nellis aufgetreten sind und das andere mal waren es F-15J die in Alaska waren.
Das F-4EJ außerhalb Japan waren ist nirgendwo belegt.
 
Kehlschinzki

Kehlschinzki

Testpilot
Dabei seit
02.02.2006
Beiträge
963
Zustimmungen
2.368
Ort
ETSP
Solange keine Bilder da sind, ist jede Aufregung umsonst. Sobald ich welche habe, zeige ich sie euch sofern das copyright-technisch machbar ist. Aber bis dahin ist die Sache für mich auch nicht erwiesen. Warten wir mal ab, ein Anfang ist gemacht und der Wart sagte mir, er kennt da jemand..usw..usw. Vll. findet sich ja wirklich was...

Grüße
Kehlschinzki
 
Kehlschinzki

Kehlschinzki

Testpilot
Dabei seit
02.02.2006
Beiträge
963
Zustimmungen
2.368
Ort
ETSP
Wieder eine neue Info, die der gestrigen widerspricht:

Komplett zitiert aus der Mail, die mich erreicht hat von einem ehemilagen Phantom-Driver:

"Im Jahr 1984 hat eine japanische Abordnung, bestehend aus einem Oberst und vier Hauptleuten für eine Woche das Geschwader besucht. Kommodore war zu dieser Zeit Oberst Müller.
Ich selber hatte das "Vergnügen" diese fünf Offiziere an einem Samstag zu betreuen.
Das Programm, das ich mit diesen durchgeführt habe war folgendes:
Besichtigung der Weinfirma Pieroth in Langenlonsheim mit Sektverkostung
Einkaufsbummel durch die Fußgängerzone in Bad Kreuznach
Mittagessen auf der Kauzenburg
Spaziergang an der Nahe, Kaffeetrinken in einem Kaffee in der Kaiser Wilhelm Straße.
Diese Offiziere haben das Geschwader per BW VW Bully von der Radarleitstation Laudert kommend erreicht und sind auch so wieder abtransportiert worden.
Japanische F4's waren nicht beteiligt."

Grüße
Kehlschinzki

P.S.: Ich bleibe dennoch an der anderen Quelle dran, um sicher zu gehen!
 
Kehlschinzki

Kehlschinzki

Testpilot
Dabei seit
02.02.2006
Beiträge
963
Zustimmungen
2.368
Ort
ETSP
Die oben genannten Infos wurden vom damaligen Kommodore Müller bestätigt. Damit ist die Sache für mich gestorben: KEINE F-4EJ, nur japanische Offiziere waren 1984 in EDSP!

Grüße
Kehlschinzki
 
jockey

jockey

Alien
Dabei seit
08.06.2005
Beiträge
10.527
Zustimmungen
8.551
Ort
near ETSH/SXF
Die oben genannten Infos wurden vom damaligen Kommodore Müller bestätigt. Damit ist die Sache für mich gestorben: KEINE F-4EJ, nur japanische Offiziere waren 1984 in EDSP!

Grüße
Kehlschinzki
Trotzdem danke für die Aufklärung :TOP: Damit sollte endlich Klarheit herrschen!
 
Thema:

JASDF Info gesucht

JASDF Info gesucht - Ähnliche Themen

  • F-35A der JASDF vermutlich über dem Pazifik abgestürzt

    F-35A der JASDF vermutlich über dem Pazifik abgestürzt: Eine F-35 von der Misawa AFB wird über dem Pazifik vermisst. Hier mal die google Übersetzung: Link zur japanischen Seite
  • F15 JASDF (Tamiya)

    F15 JASDF (Tamiya): Hallo an´s Forum. Heute möchte ich Euch meine F15 vorstellen, den BS habe ich auf der Euromodell in Heiden gekauft. Eigentlich finde ich die...
  • 1/48 F-4EJ JASDF - Good Bye Okinawa

    1/48 F-4EJ JASDF - Good Bye Okinawa: Im Stammtisch schon kurz gezeigt, war jetzt das Wetter endlich gut um ein paar Fotos zu machen. Das Original, die F-4EJ Kai "37-8322" habe ich...
  • 1/144 F-2A JASDF – Platz

    1/144 F-2A JASDF – Platz: Die Mitsubishi F-2 ist ein japanisches Mehrzweckkampfflugzeug, welches auf der amerikanischen F-16 basiert. Die Maschine ist gegenüber der F-16...
  • Suche JASDF F-15 Aggressor Scheme

    Suche JASDF F-15 Aggressor Scheme: Hallo Gemeinde, hat jemand zufällig den Hasegawa-Bausatz "F-15DJ Eagle Aggressor 2008" und könnte mir das Bemalungsschema kopieren oder...
  • Ähnliche Themen

    • F-35A der JASDF vermutlich über dem Pazifik abgestürzt

      F-35A der JASDF vermutlich über dem Pazifik abgestürzt: Eine F-35 von der Misawa AFB wird über dem Pazifik vermisst. Hier mal die google Übersetzung: Link zur japanischen Seite
    • F15 JASDF (Tamiya)

      F15 JASDF (Tamiya): Hallo an´s Forum. Heute möchte ich Euch meine F15 vorstellen, den BS habe ich auf der Euromodell in Heiden gekauft. Eigentlich finde ich die...
    • 1/48 F-4EJ JASDF - Good Bye Okinawa

      1/48 F-4EJ JASDF - Good Bye Okinawa: Im Stammtisch schon kurz gezeigt, war jetzt das Wetter endlich gut um ein paar Fotos zu machen. Das Original, die F-4EJ Kai "37-8322" habe ich...
    • 1/144 F-2A JASDF – Platz

      1/144 F-2A JASDF – Platz: Die Mitsubishi F-2 ist ein japanisches Mehrzweckkampfflugzeug, welches auf der amerikanischen F-16 basiert. Die Maschine ist gegenüber der F-16...
    • Suche JASDF F-15 Aggressor Scheme

      Suche JASDF F-15 Aggressor Scheme: Hallo Gemeinde, hat jemand zufällig den Hasegawa-Bausatz "F-15DJ Eagle Aggressor 2008" und könnte mir das Bemalungsschema kopieren oder...
    Oben