Jemen-Konflikt

Diskutiere Jemen-Konflikt im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; Nach den Angriffen auf Ölraffinerien in Saudia-Arabien: Trump fällt in die selbst gegrabene Grube Nach den Angriffen auf Ölraffinerien in...

Moderatoren: mcnoch
  1. Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    10.158
    Zustimmungen:
    4.783
    Ort:
    Potsdam
    Nach den Angriffen auf Ölraffinerien in Saudia-Arabien: Trump fällt in die selbst gegrabene Grube
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Jemen-Konflikt. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #242 Rock River, 16.09.2019
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    715
    Ort:
    Bremen
    Welchen Sinn macht es, hier einen obskuren Pro-Iran Kommentar irgendeines Journalisten zu verlinken?
    Der, nebenbei bemerkt, davon auszugehen scheint, dass es sich bei Iran um den Schuldigen handelt.
     
    pok gefällt das.
  4. Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    10.158
    Zustimmungen:
    4.783
    Ort:
    Potsdam
    Weil der den Kern der Sache erfasst hat.
    Trump weiß ja jetzt schon nicht vor oder zurück.

    Wie schon mal gesagt: nach altem Rezept kann ja Trump ein paar Marschflugkörper losschicken. Frage ist dann: reagiert der Iran ?
     
    topas gefällt das.
  5. #244 Rock River, 16.09.2019
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    715
    Ort:
    Bremen
    Den 'Kern der Sache' wie du ihn gerne hättest, ja.
    Bis auf den Cyberangriff nach dem Abschuss der US-Drohne kann ich noch keine kriegerischen Handlungen der USA gegen Iran sehen. Und wieso auch?
    Nach meinem Wissensstand weiß man noch nicht, wer den Angriff auf Saudi-Arabien von wo aus durchgeführt hat. Auch wenn die Rebellen im Jemen die Verantwortung übernommen haben - das besagt leider auch nichts.
    Sollte sich allerdings herausstellen, dass der Iran tatsächlich an dem Angriff beteiligt war, käme das einer Kriegserklärung an Saudi-Arabien gleich. Die Frage wäre dann, wie reagiert S.A.?
     
  6. 701

    701 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.669
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    NVP
    Bleiben wir mal bei den Fakten:
    Saudi Arabien und andere führen Krieg in Jemen gegen den Jemen. Dabei sterben unzählige bis heute und leiden Menschen, besonders Kinder.

    Jetzt, nachdem jedes mal die Fähigkeiten der Rebellen, die im übrigen offiz. den Jemen vertreten und wohin Teile der Armee auch hinüber wanderten, stetig zulegten wird der Iran hinter den Angriffen vermutet bzw. auch offen gesagt.

    Fakt ist auch, ja der Iran bildet dort nach seinem Vorbild aus, er liefert Technik, er liefert vieles andere. Aber das ist weiterhin nur Hilfe. Einsetzen tun dies die Rebellen welche legal sich gegen den Aggressor wenden bzw. wehren.

    Wenn die Saudis schon damit nicht klar kommen sollten sie schnellsten nach einem Gesichtswahrenden Ausstieg aus diesem Krieg suchen. Jede Reaktion wird nur zu mehr Zerstörung im eigenen Land führen. Deren Luftabwehr, besonders gegen solche "Drohnen" wird teuer und lange dauern bis diese funktioniert und selbst dann wird nicht jede Anlage, nicht jedes Ziel zu verteidigen sein.

    Besonders dann nicht wenn der Iran auch noch Angegriffen werden würde. Spätestens dann ist Saudi Arabien erledigt.

    Die Botschaft sollte so gewertet werden wie sie ist. Stoppt diesen Jemen Krieg oder es wird sehr teuer. Besonders die USA und andere sollten wissen was nun der Gegner kann. Völlig egal wer dieser ist. Er hat gezeigt wie genau er einen Gegner treffen kann und was das bedeutet.
     
  7. #246 Sczepanski, 16.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2019
    Sczepanski

    Sczepanski Space Cadet

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    777
    Ort:
    Penzberg
    darüber spekulieren viele: Angriffe auf saudische Ölanlagen: Das Rätseln der Waffenexperten - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft
    wobei ich behaupten möchte, dass diese Flugkörper nicht zwingend im Huthi-Gebiet im Jemen gestartet werden mussten. Genauso wie es möglich sein sollte, das eine oder andere Kamel vom Oman aus durch die Wüste in den Jemen zu bringen, genauso müsste es möglich sein, ein paar Kamele vom Jemen aus durch die Wüste bis in die Mitte von Saudi-Arabien (und darüber hinaus) zu führen.
    Saudi-Arabien: Was die Angriffe auf Ölanlagen bedeuten
     
  8. D-HUBI

    D-HUBI Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.01.2019
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    183
  9. D-HUBI

    D-HUBI Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.01.2019
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    183
    Gerade war in der ARD ein Beitrag zum Thema und in dem auch die Frage nach einer möglichen Vergeltung gestellt wurde. Ein Angriff auf Iran durch die USA ist demnach äußerst unwahrscheinlich, wahrscheinlicher sind da Angriffe auf iranische Kräfte z.B. im Irak oder in Syrien.
     
  10. #249 Sczepanski, 16.09.2019
    Sczepanski

    Sczepanski Space Cadet

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    777
    Ort:
    Penzberg
    noch ein Artikel der WELT:
    Saudi-Arabien: Was die Satellitenbilder über die Angreifer verraten - WELT
    sollte ich mich irren, oder liegt im Nordwesten der Anlagen nicht auch Israel?

    Dann füge ich doch noch eine fünfte These dazu:
    Auch für Israel wäre es logisch, den Iran zum Schuldigen zu machen und die fundamentalistischen Saudis auf den Iran zu "hetzen". Dann schwächen sich die beiden stärksten Mächte des Mittleren Ostens gegenseitig, stürzen sich in's Chaos und können den Staat Israel nicht bedrohen.
     
  11. #250 D-HUBI, 16.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2019
    D-HUBI

    D-HUBI Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.01.2019
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    183
    Sorry, aber das ist eine ziemlich schwachsinnige These ... weshalb sollten die Houthis denn die Verantwortung für eine Aktion übernehmen, wenn sie nicht von Ihnen oder dem Verbündeten Iran durchgeführt worden ist!? Warum bitte sollte Israel mit einer solchen Aktion, die gerade entstehende strategische Partnerschaft mit den sunnitischen Golfmonarchien gefährden!? Die aktuelle Hauptbedrohung für Israel ist nicht der Iran direkt sondern die wachsende iranischen Präsenz in den Nachbarstaaten.
    Außerdem deuten die ersten Untersuchungen in Saudi Arabien eindeutig auf eine iranische Herkunft der eingesetzten Waffen hin ... auch die UN soll jetzt wohl in die Untersuchungen involviert werden. Zudem gibt es Hinweise, dass Drohnen oder Flugkörper über Kuwait mit Kurs auf Saudi Arabien gesichtet worden sind.
     
  12. #251 Michael aus G., 16.09.2019
    Michael aus G.

    Michael aus G. Space Cadet

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1.088
    Ort:
    leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
    Wer sagt den das sie die wirklich übernommen haben? Wir haben keine direkten Statements irgenden
    eines offiziellen Houthi-Sprechers. Das kann jeder in die Welt gesetzt haben.


    Angriffe auf saudische Ölanlagen Das Rätseln der Waffenexperten
     
  13. #252 Rock River, 16.09.2019
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    715
    Ort:
    Bremen
    Dein Wunschdenken sei dir ja gegönnt, aber glaubst du ernsthaft, Saudi Arabien lässt sich vom Iran oder den Rebellen einschüchtern?
    Sollte sich eine direkte iranische Beteiligung an diesem Angriff herausstellen, wird der Iran dafür bezahlen müssen - so etwas könnte S.A. dem Iran auf keinen Fall durchgehen lassen.
     
  14. #253 Michael aus G., 16.09.2019
    Michael aus G.

    Michael aus G. Space Cadet

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1.088
    Ort:
    leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
    Ich glaube nicht, daß da irgend etwas passieren wird. Im November geht bei dem Amis wieder der Wahlkampf los. Da wird kein neuer Krieg angefangen.
     
    D-HUBI gefällt das.
  15. #254 Rock River, 16.09.2019
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    715
    Ort:
    Bremen
    Ich glaube aber nicht, dass in Saudi Arabien auch Wahlkampf ist. "S.A." soll Saudi-Arabien bedeuten, nicht USA.
     
  16. D-HUBI

    D-HUBI Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.01.2019
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    183
    Sorry, aber DAS nennt man jetzt wohl "Alternative Fakten", was Du hier verbreitest:
     
  17. Mike

    Mike Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.03.2003
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Dubai
    Die Houthis hatten Ende 2017 auch schon mal einen Raketenangriff auf ein damals noch im Bau befindliches Atomkraftwerk in Abu Dhabi für sich reklamiert. Das wurde aber von offiziellen Seiten in UAE dementiert, unter anderem mit der Begründung, man hätte ein wirkungsvolles Abwehrsystem. Was wirklich passiert war, kam nie raus und Berichterstattung darüber gab es kaum. Soweit ich mich erinnere, kam es nie bis in die internationalen Medien.

    Mit Blick auf die aktuellen Ereignisse sind solche Bedrohungen aber plötzlich sehr real geworden.
     
  18. Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    10.158
    Zustimmungen:
    4.783
    Ort:
    Potsdam
  19. Mike

    Mike Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.03.2003
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Dubai
    ...aber in Israel ist gerade heute Parlamentswahl und da gibt es jemand, der um sein politisches Überleben kämpft und der den "Schattenkrieg" mit Iran neben der Annektierung weiterer Palestinensergebiete für sich thematisiert hat. Und dann passiert das hier genau 2 Tage vor der Wahl. Was für ein glücklicher "Zufall" für ihn!

    Ein Schelm wer arges dabei denkt...
     
    Skycruzair gefällt das.
  20. Anzeige

  21. #259 Rock River, 17.09.2019
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    715
    Ort:
    Bremen
    Wieso? Denkst du, es waren die Israelis? Wo sollte denn da jetzt der Vorteil sein? Der müsste sich ja jetzt bereits zeigen, nicht?
     
  22. #260 D-HUBI, 17.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2019
    D-HUBI

    D-HUBI Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.01.2019
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    183
    Eine schwachsinnige These wird auch durch ständiges Wiederholen nicht besser oder glaubwürdiger. Aber mit Schuldzuweisungen gegen das "zionistische Gebilde sind ja auch die iranischen Antisemiten eigentlich immer gut dabei.
    Komisch nur, dass diesmal der iranische Präsident höchstpersönlich die Angriffe als legitime Selbstverteidigung der Houthis gerechtfertigt hat, würde er wohl nicht machen, wenn Israel dahinter stecken würde ... nur um jetzt mal ein klein wenig Rest-Logik in diesen Thread zurückzubringen.
     
    pok und Phalc gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema: Jemen-Konflikt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kampfjet in jemen flugzeugforum

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden