Jemen-Konflikt

Diskutiere Jemen-Konflikt im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; Da ist niemand angerobbt gekommen. Dafür erfolgreiche Aufrüstung - soviel Geld war da. Kapitulation, Unterzeichnung des Versailler Vertrages und...

Moderatoren: mcnoch
  1. Phalc

    Phalc Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    149
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    bei Mönchengladbach
    Kapitulation, Unterzeichnung des Versailler Vertrages und dessen Durchsetzung kamen im Wesentlichen nur unter Embargodruck zustande. Du kannst dir ja mal anschauen, wie die Versorgungslage in Deutschland zum Ende des 1. Weltkrieges so war.

    Seeblockade – Wikipedia

    Interessant, dass du wieder auf Nebenkriegschauplätze ausweichen musst ;)
    Was ist denn nun mit den Fake-Löchern? Weißt du mehr oder wolltest du das nur mal so reinrollen. Hörte sich bei dir ja bereits nach Fakt an :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Jemen-Konflikt. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    10.178
    Zustimmungen:
    4.798
    Ort:
    Potsdam
    Wie muss man sich das bildlich vorstellen ?
    Da fliegt also eine Drohne auf ein Ziel zu und schießt dann ein Geschoß ab bzw. stürzt sich selber auf das Ziel.
    Dann macht es viermal Flupppp und vier kleine Löchlein sind zu sehen.
    Der beschossene Behälter steht noch so da wie vorher.
     
  4. Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    10.178
    Zustimmungen:
    4.798
    Ort:
    Potsdam
    Zur Darstellung in den Medien: Heute-Nachrichten 17 Uhr, einziges Statement - Trump.
    Sonst erst mal weiter keiner.
     
  5. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    1.857
    Ort:
    Magdeburg
    Und ich dachte immer, daß die militärische Lage nach den deutschen Frühjahrsoffensiven 1918 aussichtslos geworden war und die OHL erkannt hatte, das sie die Initiative von den Alliierten nicht mehr zurück bekommen würde. Die OHL die den Waffenstillstand forderten, waren ja selber gar nicht von der Blockade betroffen.
    Im Übrigen litt Deutschland im WK1 unter einer Blockade. Eine solche ist ein kriegerischer Akt und nicht zu vergleichen mit einem Embargo, wie es die USA gg. den Iran verhängten.

    Wobei mich das auch interessiert, was dieses Bild bedeuteten soll. Und wenn es die aktuellen Ergebnisse des Angriffs zeigt, warum ist es nicht zu Sekundärschäden durch die eingesetzten Waffen gekommen? Welche Waffe stanzt da solche Löcher rein? Ja wohl keine mit explosivem Gefechtskopf.
     
  6. #285 Rock River, 17.09.2019
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    2.154
    Zustimmungen:
    720
    Ort:
    Bremen
    Jede mittelalterliche oder sonstige Festung, die durch Belagerung ausgehungert wurde.
    Aber im Ernst: Niemand erwartet wohl, das der Iran 'auf Knien angerobbt' kommt, aber ich denke, man muss die maximalen Sanktionen nur lange genug durchhalten, bis der Iran in ernste Schwierigkeiten gerät und das auch im Lande nicht mehr verbergen oder übertünchen kann.
    Denn das der Iran schon Schwierigkeiten hat, sollte wohl unbestritten sein.
    Eine Gefahr sehe ich höchstens darin, dass Teheran nicht rational reagiert - auch wenn sich schwer Beweise finden lassen, scheint es, als hätte man dort bereits die ersten Verzweiflungsmaßnahmen gestartet.
    Stellt sich sicher auch früher oder später die Frage, wie lange die Bevölkerung das mitmacht - längst nicht jeder Iraner ist ein 'Jubelperser', wenn es um die Mullahs oder den 'Todfeind' Israel geht.
     
    Sens gefällt das.
  7. #286 Rhönlerche, 17.09.2019
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    6.847
    Zustimmungen:
    1.758
    Ort:
    Deutschland
    Eine Mäßigung der Israel-Rhetorik würde den Iran nicht viel kosten aber schnell relativ viel beschädigtes Renommee im Westen reparieren. Mit den Saudis werden die so schnell keine Freunde mehr.
     
  8. Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    10.178
    Zustimmungen:
    4.798
    Ort:
    Potsdam
    Das war doch die Frage: wo hat das jemals in der Weltgeschichte funktioniert ?
     
  9. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    1.857
    Ort:
    Magdeburg
    Ja, das ist genau die Hoffnung die die USA bei ihren Sanktionen haben: Das sich das Iranische Volk gegen das Regime erhebt und einen Wechsel herbeiführt. Niemals ging es dabei wirklich um das Atomprogramm des Irans. Und darum ist ja auch das gekündigte Abkommen für die USA sinnlos gewesen.
    Ich befürchte nur, diese Hoffnung ist reichlich naiv, denn der Iranischen Bevölkerung wird wohl klar gemacht, wer für eventuelle Engpässe bei bspw. Medikamenten verantwortlich ist.
     
  10. #289 Rock River, 17.09.2019
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    2.154
    Zustimmungen:
    720
    Ort:
    Bremen
    Weiß ich nicht, aber einmal ist immer das erste Mal. Wie oft ist es denn schon versucht worden?
    Ich sehe da keinen Grund, Sanktionen als Mittel zum Zweck abzuschaffen. Was sind denn die Alternativen?
     
  11. Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    10.178
    Zustimmungen:
    4.798
    Ort:
    Potsdam
    Wenn man sich mal die Ergebnisse der letzten Regimewechsel durch die abendländische Wertegemeinschaft ansieht: Afghanistan, Irak und Libyen sind gescheiterte Staatsgebilde, ganze Regionen sind destabilisiert worden.
    In Syrien läuft es noch, der nächste Kandidat ist der Iran.
     
    ASA gefällt das.
  12. #291 Rock River, 17.09.2019
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    2.154
    Zustimmungen:
    720
    Ort:
    Bremen
    Die Frage ist nur, wie lange die Iraner das Mantra der bösen USA, dem bösen Israel und inzwischen auch der bösen Europäer hören mögen, ohne sich mal die Frage zu stellen, ob das alles so richtig und sinnvoll ist. Ist ja nicht so, als hätte es im Iran noch keine Demonstrationen gegeben.

    Wenn das ursprüngliche und eigentliche Ziel der Regimewechsel wäre und der Atomvertrag daher sinnlos, hätte man sich ja gar nicht erst daran beteiligen müssen.
    Ein Regimewechsel im Iran wäre übrigens eine prima Sache, wenn er von innen heraus à la DDR käme.
    Kein Mensch braucht heute mehr religiöse Fanatiker mit Macht oder ebensolche Haßredner - auch die Iraner nicht.
    Hat eigentlich noch nie jemand gebraucht...
     
  13. #292 Rock River, 17.09.2019
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    2.154
    Zustimmungen:
    720
    Ort:
    Bremen
    Inwiefern betreibt denn die 'abendländische Wertegemeinschaft' in Syrien einen Regimewechsel?
    Ich sehe da in Syrien was ganz anderes...
     
  14. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    1.857
    Ort:
    Magdeburg
    Da sind wir wohl absolut einer Meinung. Ich bin jedoch der Ansicht, dass sich ein solcher Regimewechsel von Innen, wenn er denn zu wirklichen Verbesserungen führen soll, ohne Einfluss von außen geschehen muss. Das Regime muss sich selbst soweit diskreditieren, dass eine Mehrheit der Bevölkerung und große Teile der Verwaltung einhellig für den Sturz der alten Ordnung sind. Ansonsten führt das immer zu Chaos.
    Und bevor jetzt der Vergleich Deutschland nach 1945 kommt: da hatte sich das Regime auf Grund der selbst verschuldeten militärischen Lage und der öffentlich gewordenen Verbrechen auch diskreditiert und die Unterstützung der Bevölkerung verloren.
     
    Monitor gefällt das.
  15. #294 Rock River, 17.09.2019
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    2.154
    Zustimmungen:
    720
    Ort:
    Bremen
    Ich finde den Vergleich gar nicht so abwegig - es handelt sich hier nur eben derzeit noch um die wirtschaftliche Lage. Inwieweit die iranische Bevölkerung seine Regierung als verbrecherisch ansieht, vermag ich nicht zu beurteilen. Angebracht wäre es allemal.
     
  16. #295 Intrepid, 17.09.2019
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    6.068
    Zustimmungen:
    4.169
    Regimewechsel ist so ziemlich das dümmste, was man sich als Außenstehender wünschen kann.
     
  17. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    6.668
    Zustimmungen:
    1.185
    Ort:
    bei Köln
    Siehe Japan, die es unterließen und damit die falsche Entscheidung trafen.
    Hull-Note – Wikipedia
    SANKTIONEN: Torpedo gegen Tiger - DER SPIEGEL 51/1966
    Dann kam der militärische Druck hinzu und schlussendlich der Regimewechsel
    Südrhodesien – Wikipedia

    Bisher haben die Houthis es noch nicht erklärt, womit sie tatsächlich angegriffen haben und was die 4 Löcher auf dem Bild verursacht hat.
     
  18. #297 Sens, 17.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2019
    Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    6.668
    Zustimmungen:
    1.185
    Ort:
    bei Köln
    Dafür hatte es die blutigen Ereignisse von 1933-45 bedurft samt einer militärischen Niederlage. Auch in der Zeit danach ist das alte Denken nicht verschwunden, denn man hat sich nur mit den neuen Verhältnissen arrangiert.
    Aus welchen Gründen die Iraner ihre Absicht aufgeben, sich nukleare Waffen zu verschaffen, das dürfte den Amerikaner ziemlich egal sein. Die Zeiten, wo sie auf moralischen Druck der Deutschen verpflichtet sahen die realen Verhältnisse zu verändern, ist mit Trump vorbei. Immerhin lässt er uns dort nicht im Regen stehen.
    Petersberg-Prozess – Wikipedia
    Irakkrieg – Wikipedia Das war eine weitere Spätfolge von 9-11 und Bush jr war sich sicherlich nicht im Klaren darüber, dass er das Machtgefüge zugunsten des Iran verschoben hat, während seine Aufmerksamkeit eigentlich Kim Yong-Il gehören sollte.
    Nordkoreanisches Kernwaffenprogramm – Wikipedia
    Auch eine Spätfolge der DDR, niemand wollte da auch einen Regierungswechsel und damit die Verpflichtung die dann notwendigen Hilfsgelder auf zu bringen.
     
  19. Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    10.178
    Zustimmungen:
    4.798
    Ort:
    Potsdam
    Wozu das Beispiel Japan ???
    Ist doch ein Beleg, dass Sanktionen NICHTS bewirkt haben.
     
  20. Anzeige

  21. #299 Sczepanski, 17.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2019
    Sczepanski

    Sczepanski Astronaut

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    2.544
    Zustimmungen:
    794
    Ort:
    Penzberg
    in Zeiten der Unsicherheit bleibt man bei einem bekannten starken Leader wie Netanjahu. Glaubst Du wirklich, der Iran hätte dem zwei Tage vor der "auf der Kippe stehenden" Wahl eine solche Wahlkampfhilfegeliefert?
     
  22. #300 Sczepanski, 17.09.2019
    Sczepanski

    Sczepanski Astronaut

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    2.544
    Zustimmungen:
    794
    Ort:
    Penzberg
    Explosionslöcher dürften anders aussehen, gezackt, mit großen Feuer- und Rußspuren; und ein Tank sollte bei einem Treffer mit einem Sprengkopf auch explodieren. Da sammeln sich schließlich auch explosive Gase.
    Diese Löcher sehen eher aus wie Aufschlagtreffer ohne Sprengkopf auf einen entlüfteten Tank, nur die Hülle durchschlagen und das wars dann auch-
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Jemen-Konflikt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kampfjet in jemen flugzeugforum

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden