Jemen-Konflikt

Diskutiere Jemen-Konflikt im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; Der Angriff kann auch zur Ablenkung geführt worden sein um die Drohnen ihre Arbeit machen zu lassen. Sind 8 Zellen leer und damit zwei Starter ist...

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.753
Zustimmungen
253
Ort
NVP
Der Angriff kann auch zur Ablenkung geführt worden sein um die Drohnen ihre Arbeit machen zu lassen. Sind 8 Zellen leer und damit zwei Starter ist ein Sektor Angreifbar für die Drohnen. Was auch immer. Es kostet den Saudis mehr als den Angreifer.
 
#
Schau mal hier: Jemen-Konflikt. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.043
Zustimmungen
1.522
Ort
bei Köln
Ein Gewinner ist der Iran, der den asymmetrischen Konflikt erst möglich machte.
JEMENKRIEG - WIE ALLES BEGANN
Bei der Darstellung ist nur zu beachten, dass die Macht, die hinter den Houthis steht, nicht genannt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

mg218

Testpilot
Dabei seit
06.04.2015
Beiträge
671
Zustimmungen
601
Ort
NUE
Scheinbar eine iranische Propaganda-Seite ... steht einiges an gequirltem BS drin, ala Abschüssen von israelischen F-16 und noch extremer dem Einsatz israelischer Neutronenbomben im Jemen ... und und und, die bösen Juden sind natürlich auch im Jemen schuld ... Antisemitismus pur!
Die Quelle dazu ist Der Freitag mit solch haarsträubender Erklärung:
Zitat:
"Nachdem von Jemenitischen Kräften zwei F16s Kampfflieger über dem Jemen abgeschossen wurden, ist klar, daß Israel längst aktiv am völkerrechtswidirigen Krieg gegen den Jemen involviert ist. F16s Maschinen wurden ausschließlich von den USA an Israel geliefert. Darüber kann auch die neue saudi-arabische Beschriftung nichts ändern." (Hervorhebung von mir.)
Blog: Jemen Atomar ǀ Nuklearkrieg im Jemen — der Freitag
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.666
Zustimmungen
2.597
Ort
Deutschland
Blog: Jemen Atomar ǀ Nuklearkrieg im Jemen — der Freitag

Das ist ja mal eine krude Quelle. Die behaupten ernsthaft, dort seien schon mehrere "Neutronenbomben" gezündet worden? Soll man jetzt über solche Verschwörungsblogs hier ernsthaft diskutieren? Diese Geschichte stimmt einfach nicht. Datenschrott von Wirrköpfen, mehr ist das nicht. Das Netz ist ja voll davon. Peinlich, diesen Mist hier zu verlinken.
 
F-16

F-16

Space Cadet
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
1.155
Zustimmungen
1.129
Ort
Chemnitz
Der Bergriff Satire ist einigen wohl gerade entfallen vor lauter Aufregung...
 

Mercur

Fluglehrer
Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
198
Zustimmungen
198
@Rhönlerche
Halte ich auch für Quatsch - im Falle eines Einsatzes von Kernwaffen (zu denen man ja
"Neutronenbomben" zählt), würden alle (nicht mit Saudi-Arabien verbündeten) Staaten
Sturm laufen und die Propaganda-Maschine würde nicht nur wie bisher warm laufen
sondern gleich glühen... von möglichen "netten Gesprächen" im Bundestag (zumeist
ja auf Antrag mind. einer Oppositionspartei) betreffs weiterer Waffenlieferungen an die
Saudis ganz zu schweigen.
Vielleicht sollte sich mal hier einer der "Spezis" mal ran setzen und mal prüfen, welche
Waffen die USA an die Saudis liefern... aber bitte beachten, Bomben und Granaten mit
abgereicherten Uran - die sog. DU-Munition - zählt (übrigens auf sehr nachdrücklichen
Wunsch der USA) NICHT zu den Massenvernichtungswaffen. In diesem Fall hätte man
ja nicht bis zu ca. 2000t (wobei ich diese Zahl für übertrieben halte) Uran im Jahr 2003
über dem Irak "verteilen" können. Alles ganz korrekt - und mögl. Beschwerden der dort
wohnenden Zivilbevölkerung betr. mögl. Spätschäden (u.a. hohe Leukämiezahlen bei
Kindern etc.) sind nur Propaganda.
Falls also die USA od. ein anderer Staat an die Saudis bzw. deren Verbündete solche
Munition geliefert hat, kann es also durchaus sein, dass da minimale Dosisleistungen
gemessen werden (welche sich über die Jahre aber zu einer sehr beträchtlichen Dosis
summieren können) aber es liegt trotzdem KEIN Einsatz von Kernwaffen vor.
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
3.763
Zustimmungen
1.130
Ort
Penzberg
Zuletzt bearbeitet:

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
3.763
Zustimmungen
1.130
Ort
Penzberg
Zuletzt bearbeitet:

Mercur

Fluglehrer
Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
198
Zustimmungen
198
Whow - fast einen ganzen Tag lang keinen weiteren Kommentar zu
dieser Entwicklung? Machen die "Hardliner" etwa alle Wochenende?

Kaum ist mal der (in einem anderen Post erwähnte) iranische Tanker
in einen syrischen Hafen "gezwungen" worden und es besteht sogar
die Gefahr, dass jetzt endlich mal etwas "Ruhe" in den seit Monaten
laufenden Streit um Tanker und Drohnen am Golf kommt, geht der
Konflikt jetzt sofort in die nächste Runde. Also mal los - Feuer frei!^^

Wer war's und mit welchen Ziel - wieso über Drohnen und und und...

Iran - weil eh' böse und um allen zu zeigen, dass er weiter böse bleibt
Huthis - weil alle eh' nur iranische Bots sind
Jemen - um den ausländischen Druck auf die Huthis zu erhöhen
Saudis - um mal allen zu beweisen, dass man nur das Opfer ist
Israel - um die Saudis und Iraner endlich mal zum Krieg zu zwingen
USA - damit ihr Angebot, die Ölreserven zu verkaufen auch ankommt
IS o.ä. - um den Druck auf sich durch o.a. Mächte etwas zu mindern
Andere - um sich für die Konfliktparteien wichtiger zu machen
Marsianer - weil im Fernsehen nix besseres läuft
 
GorBO

GorBO

Space Cadet
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.172
Zustimmungen
2.280
Ort
Magdeburg
Die Houthis haben ja zugegeben, dass sie den Angriff mit 10 gestarteten Drohnen auf die Saudischen Raffinerien geflogen sind. Da gibt es jetzt wenig Grund das einem Anderen anzuhängen. Da in den Augen der Hardliner die Houthis eh nur Irans Proxys sind, können sie ihre Tiraden gegen den Iran ja ungestört fortsetzen.
Aber so ist das nun mal, wer in einem anderen Land Krieg führt, braucht sich nicht wundern, wenn der Krieg zurück kommt.

Drone strikes set Saudi oil facilities ablaze
A spokesman for the Iran-aligned Houthi group in Yemen said it had deployed 10 drones in the attacks. The military spokesman, Yahya Sarea, told al-Masirah TV, which is owned by the Houthi movement and is based in Beirut, that further attacks could be expected in the future.
 

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
641
Zustimmungen
410
Wer war's und mit welchen Ziel - wieso über Drohnen und und und...

Iran - weil eh' böse und um allen zu zeigen, dass er weiter böse bleibt
Huthis - weil alle eh' nur iranische Bots sind
Jemen - um den ausländischen Druck auf die Huthis zu erhöhen
Saudis - um mal allen zu beweisen, dass man nur das Opfer ist
Israel - um die Saudis und Iraner endlich mal zum Krieg zu zwingen
USA - damit ihr Angebot, die Ölreserven zu verkaufen auch ankommt
IS o.ä. - um den Druck auf sich durch o.a. Mächte etwas zu mindern
Andere - um sich für die Konfliktparteien wichtiger zu machen
Marsianer - weil im Fernsehen nix besseres läuft
Whow ... da ist nun mal etwas im Jemenkonflikt keines Kommentars wert, da ja alles unstreitig ist und Du fühlst Dich trotzdem bemüßigt, wieder deine kruden Thesen posten zu müssen, scheint als benutzt Du da das FForum, weil sie sonst auch keiner hören will.
 
Rock River

Rock River

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.398
Zustimmungen
935
Ort
Bremen
Da m. E. ein Drohnenangriff wie dieser einen gewissen hi-tech Level erfordert (oder nicht?) kann man sich schon die Frage stellen, ob die Rebellen dazu in der Lage sind oder ob eben doch jemand anders hier massiv Unterstützung in jeder möglichen Form gewährt. Und da kommt natürlich auch der Iran in Frage.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.026
Zustimmungen
5.753
Ort
Potsdam
Da m. E. ein Drohnenangriff wie dieser einen gewissen hi-tech Level erfordert (oder nicht?) kann man sich schon die Frage stellen, ob die Rebellen dazu in der Lage sind oder ob eben doch jemand anders hier massiv Unterstützung in jeder möglichen Form gewährt. Und da kommt natürlich auch der Iran in Frage.
Es kann nur einer gewesen sein. Das weiß man eben.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.026
Zustimmungen
5.753
Ort
Potsdam
Da können wir uns schon mal richtig eine Vorstellung verschaffen, wenn es mal so richtig losgeht.
 
Thema:

Jemen-Konflikt

Jemen-Konflikt - Ähnliche Themen

  • 29.01.2017 - MV-22 im Jemen notgelandet und gesprengt

    29.01.2017 - MV-22 im Jemen notgelandet und gesprengt: Bei einer Operation von US-Spezialkräften im Jemen ist eine MV-22 Osprey des USMC notgelandet und im Anschluss daran vorsätzlich durch eigene...
  • L39 stürzt im Jemen ab

    L39 stürzt im Jemen ab: Eine L-39 der Yemen Air Force ist beim Landeanflug auf den Flughafen von Taiz abgestürzt und explodiert. Der Pilot hat den Unfall nicht überlebt...
  • Yak-3 „Normandie-Njemen" Litauen 1944

    Yak-3 „Normandie-Njemen" Litauen 1944: Hallo, für mein allererstes Roll-Out im Flugzeugforum habe ich eine Yak-3 im Maßstab 1/48 ausgewählt. Das Modell zeigt eine Maschine des...
  • Kennt jemand den Spielfilm Normandie - Njemen

    Kennt jemand den Spielfilm Normandie - Njemen: Hallo Leute, ich war im Netz gerade auf der Suche nach dem Roman "Normandie Njemen" in dem es um französiche freiwillige Jägerpiloten geht, die...
  • MiG-29 in Jemen, Eritrea, Sudan, Banghladesch und Algerien

    MiG-29 in Jemen, Eritrea, Sudan, Banghladesch und Algerien: MiG-29 im Sudan? Die sudanesische Rebellenorganisation SPLM/A (The Sudan People's Liberation Movement/Army) befürchtet das eine russische Firma...
  • Ähnliche Themen

    • 29.01.2017 - MV-22 im Jemen notgelandet und gesprengt

      29.01.2017 - MV-22 im Jemen notgelandet und gesprengt: Bei einer Operation von US-Spezialkräften im Jemen ist eine MV-22 Osprey des USMC notgelandet und im Anschluss daran vorsätzlich durch eigene...
    • L39 stürzt im Jemen ab

      L39 stürzt im Jemen ab: Eine L-39 der Yemen Air Force ist beim Landeanflug auf den Flughafen von Taiz abgestürzt und explodiert. Der Pilot hat den Unfall nicht überlebt...
    • Yak-3 „Normandie-Njemen" Litauen 1944

      Yak-3 „Normandie-Njemen" Litauen 1944: Hallo, für mein allererstes Roll-Out im Flugzeugforum habe ich eine Yak-3 im Maßstab 1/48 ausgewählt. Das Modell zeigt eine Maschine des...
    • Kennt jemand den Spielfilm Normandie - Njemen

      Kennt jemand den Spielfilm Normandie - Njemen: Hallo Leute, ich war im Netz gerade auf der Suche nach dem Roman "Normandie Njemen" in dem es um französiche freiwillige Jägerpiloten geht, die...
    • MiG-29 in Jemen, Eritrea, Sudan, Banghladesch und Algerien

      MiG-29 in Jemen, Eritrea, Sudan, Banghladesch und Algerien: MiG-29 im Sudan? Die sudanesische Rebellenorganisation SPLM/A (The Sudan People's Liberation Movement/Army) befürchtet das eine russische Firma...

    Sucheingaben

    kampfjet in jemen flugzeugforum

    ,

    Jeroen yahoo.com loc:DE

    Oben