Jetpilotenausbildung in Österreich!?

Diskutiere Jetpilotenausbildung in Österreich!? im Bundesheer Forum im Bereich Einsatz bei; Nabend! Habe mal eine Frage. Ich weiß, dass ein Bekannter von einem Kamerad in Österreich "angeblich" Jet-Pilot wird. Abgesehen davon würde es...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 SNAKE01, 18.05.2006
    SNAKE01

    SNAKE01 Kunstflieger

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    bei ETNT
    Nabend!
    Habe mal eine Frage. Ich weiß, dass ein Bekannter von einem Kamerad in Österreich "angeblich" Jet-Pilot wird.
    Abgesehen davon würde es mich mal interessieren, wie die "Ausbildungsreihenfolge" in Österreich ist.
    Dazu interessiert mich das österreichische Auswahlverfahren.
    Vergleichbar mit den 3 Phasen der Lw??
    Test vor der Einstellung / Nach der Einstellung?
    Grundi? OffzLehrgang? Studium?

    Wenn das jemand wüsste wärs cool

    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 muermel, 18.05.2006
    muermel

    muermel Space Cadet

    Dabei seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Flugschüler
    Ort:
    Titusville, Fl, USA (Heimat Sauerland)
  4. #3 Air Power, 18.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2006
    Air Power

    Air Power Testpilot

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Chemist
    Ort:
    LOWG
    Also, bei uns in Österreich läuft es ungefähr so ab:

    Man begibt sich zur Musterung, dort wird zunächst einmal die allgemeine Tauglichkeit überprüft und festgestellt bzw nicht festgestellt. Sofern man zu der ersten Gruppe von Leuten gehört, kann man sich - wenn man will - zu einer spezifische Truppengattung melden. Wird bei der Musterung die voraussichtliche Militärpilotentauglichkeit festgestellt, so bekommt erhält einen Brief des Kommandos der Luftstreitkräfte in Langenlebarn, der einen über die voraussichtliche Tauglichkeit informiert. Dann folgen ein paar Zeilen á la "Wir würden uns sehr freuen, sie bei den Pilotenanwärtern begrüßen zu dürfen" ;)

    Im selben Kuvert mit dem Brief findet man auch eine Liste mit Daten der Informationstage, an denen man den Flugverkehr in 3 größeren Stützpunkten besichtigen kann (es sind diese Langenlebarn, Zeltweg und Linz-Hörsching). Das einzige was man dann noch zu tun hat, ist, die beiliegende Antwortkarte auszufüllen und an das Bundesheer zurückzuschicken.

    Ich habe ebenfalls diesen Brief erhalten, meine Frage an die Österreicher:
    Wer von euch war bereits auf einem der Fliegerhorste zur Besichtigung und könnte mir ein bisschen darüber berichten?
    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Voraussetzungen für eine Karriere als Militärpilot sind:
    - Hauptschulabschluss mit Englischkenntnissen oder Matura
    - einwandfreier Leumund
    - Höchstalter von 24 Jahren
    - Freiwilligenmeldung

    Zunächst wird in einem umfassenden medizinischen Check festgestellt, ob die körperliche und geistige Eignung vorhanden ist. Nach Feststellung der Fliegertauglichkeit erfolgt die dreimonatige praktische Eignungsfeststellung.

    Danach kommt es zur Trennung in Hubschrauber- und Flugzeugausbildung. Die Basisausbildung dauert jeweils ein Jahr, die Ausbildung zum Einsatzpiloten je nach Flugzeugtyp weitere ein bis zwei Jahre. Zusätzlich zur fliegerischen Ausbildung ist auch die Absolvierung der Einjährig-Freiwilligenausbildung oder die Ausbildung zum Unteroffizier notwendig.

    Für weitere Informationen zur Militärpilotenausbildung gibts auf der Website des Bundesheeres:
    http://www.bmlv.gv.at/karriere/flieger/personal/kar_flie_pilot.shtml

    Ich hoffe, geholfen zu haben!

    Grüsse
    Air Power :)

    PS: Die Jetpilotenausbildung findet in Linz-Hörsching auf Saab 105 des Fliegerregiments 3 statt
     
  5. #4 bregenzer, 19.05.2006
    bregenzer

    bregenzer Space Cadet

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Bregenz / Vorarlberg / Österreich
    Hallo Air Power!

    Ich war letztes Jahr am Fliegerhorst Aigen. Das ist übrigens der 4. zur Auswahl stehende Flugplatz. :)

    Für mich war die Anreise aus Vorarlberg nach Aigen im Ennstal am günstigsten, obwohl dieser Fliegerhorst wahrscheinlich der keinste der vier zur Auswahl stehenden ist. Aber der große und entscheidende Vorteil: Insgesamt waren wir 12 Leute. Das beutete erstmal, dass alles viel persönlicher ablief und zweitens durfte dann jeder mit einer Allouette III mitfliegen. In Zeltweg waren 120 Leute und da haben sie ausgelost, welche 12 mitfliegen durften.

    Eigentlich steht das sowieso alles in meinem Bericht. Wieso schreibe ich das nochmal?:?! Naja, egal.:D
     
  6. #5 Air Power, 19.05.2006
    Air Power

    Air Power Testpilot

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Chemist
    Ort:
    LOWG
    Danke für den bericht Bregenzer, bin nicht auf die Idee gekommen, ihn zu suchen :red:

    Bei mir sind übrigens leider nur mehr Zeltweg, Hörschung und Langelebarn zur Auswahl, Aigen im Ennstal gibt es bei mir nicht mehr :(

    Grüsse
    Air Power
     
  7. #6 bregenzer, 19.05.2006
    bregenzer

    bregenzer Space Cadet

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Bregenz / Vorarlberg / Österreich
    Stimmt! Jetzt wo du es sagts, fällt mir wieder ein, dass ein Schulkollege auch diesen Brief bekam. Allerdings ein Jahr nach mir und bei ihm standen auch nur diese drei drauf. Möglichweise genau aus dem Grund, dass einfach zu wenige gekommen sind. Könnte auch sein, dass der zuständige Offizier versetzt wurde, da er mit seiner Ausbildung inzwischen fertig ist und sich dann keiner dafür bereiterklärt hat, den Job zu übernhemen. :confused:

    Da habe ich ja gerade noch Glück gehabt. :(
     
  8. #7 Air Power, 19.05.2006
    Air Power

    Air Power Testpilot

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Chemist
    Ort:
    LOWG
    Wäre es theoretisch nicht auch möglich, dass Aigen wegen der Bundesheer-reform von der Liste der potenziellen Beichtigungsorte gestrichen wurde? :confused:
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 bregenzer, 19.05.2006
    bregenzer

    bregenzer Space Cadet

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Bregenz / Vorarlberg / Österreich
    Schon möglich, aber ich weiß nicht ob die Reform da so tiefgreifend ist. :confused:
     
  11. #9 SNAKE01, 26.05.2006
    SNAKE01

    SNAKE01 Kunstflieger

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    bei ETNT
    Danke, sehr aufschlussreich gewesen! :TD: :TD:
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: Jetpilotenausbildung in Österreich!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bundesheer fliegertauglich

Die Seite wird geladen...

Jetpilotenausbildung in Österreich!? - Ähnliche Themen

  1. 22.6.17 Harte Landung Bell 204B in Österreich

    22.6.17 Harte Landung Bell 204B in Österreich: Bei einer recht harten Landung im Rahmen eines Arbeitsfluges ist eine Bell 204B der Kitz Air schwer beschädigt worden. Unsanfte Landung im...
  2. Gewerbliche Multikopterflug Gesetzeslage, Österreich

    Gewerbliche Multikopterflug Gesetzeslage, Österreich: Liebe FFler, da ich hier im FF noch keinen Thread zur gewerblichen Multikopterflug-Gesetzeslage in Österreich gefunden habe, fange ich mal...
  3. Suche Lernmaterial für PPL(A) (Österreich)

    Suche Lernmaterial für PPL(A) (Österreich): Hi, ich bin ganz neu hier im Forum sowie im Flugsport. :loyal: Ich möchte den PPL machen und suche daher geeignete Unterlagen zum Lernen. Da es so...
  4. Österreich: Ministerium unterdrückt Sicherheits-Berichte über Flugunfälle

    Österreich: Ministerium unterdrückt Sicherheits-Berichte über Flugunfälle: Im österreichischen Kurier ist folgender Artikel veröffentlicht worden: Ministerium unterdrückt Sicherheits-Berichte über Flugunfälle...
  5. Flugunfall in den Sankt Anton, Österreich

    Flugunfall in den Sankt Anton, Österreich: http://tirol.orf.at/news/stories/2796653/