Jets bleiben am Boden-Virus legt franz. Luftwaffe lahm

Diskutiere Jets bleiben am Boden-Virus legt franz. Luftwaffe lahm im Französische Luftstreitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Eben in den GMX-News gelesen. Das selbe ist auch bei den Briten eingetreten. Wie ich bemerkt habe, hat das Forum einen Wortfilter. Also der Virus...

Moderatoren: Grimmi
  1. TRIGS

    TRIGS Space Cadet

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    4.863
    Ort:
    zwischen Hunsrück und Mosel
    Eben in den GMX-News gelesen. Das selbe ist auch bei den Briten eingetreten.
    Wie ich bemerkt habe, hat das Forum einen Wortfilter. Also der Virus nennt sich so ähnlich wie Confikker....:p

    Quelle:Die-Kampfjets-bleiben-am-Boden.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    1.033
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Spekulationsmodus an " war das neben dem Wetter eventuell ein stillschweigender grund für die Schließung der Pariser Flughäfen? Es könnten ja auch zivile Stellen vom Virenbefall betroffen sein." Spekulationsmodus aus ;)
     
  4. #3 Bleiente, 14.02.2009
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
  5. #4 ArcLight, 14.02.2009
    ArcLight

    ArcLight Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    staatlich geprüfter Techniker
    Ort:
    Sachsen/Leipzig
    Ja wenn man sich in hochheiklen Verdeidigungssystemen auf "Windows" verlässt, da bekomm ich richtig Angst! :?!
     
  6. #5 Praetorian, 14.02.2009
    Praetorian

    Praetorian Space Cadet

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    393
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Deutschland
    Un wo steht, daß das ganze bei irgendwie sicherheitsrelevanten Systemen passiert ist?
    Wenn dem S4 im Divisionsstab der Bürorechner streikt, dann hängt da kein Leben von ab.
     
  7. #6 ArcLight, 14.02.2009
    ArcLight

    ArcLight Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    staatlich geprüfter Techniker
    Ort:
    Sachsen/Leipzig
  8. #7 Degalus, 14.02.2009
    Degalus

    Degalus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Leipheim
    Das liegt nicht an Windows sondern an dem Depp der hinter dem Rechner sitzt, z.B. im LwA in Wahn (kommt von Wahnsinn) haben die Stabsoffiziere die Mails geöffnet und dann hatte der IT-SiBe den Ärger. Der eine hatte dann eine Mail weitergeleitet, weil er die nicht öfnen konnte und hat somit 4 Rechner in 3 Minuten verseucht. Es war Viagra Werbung. :?!:?!:?!:?!
     
  9. #8 ArcLight, 14.02.2009
    ArcLight

    ArcLight Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    staatlich geprüfter Techniker
    Ort:
    Sachsen/Leipzig
    Auch die Briten hats angeblich erwischt:

    Quelle: Tagesschau.de
    Der Computerschädling "Con****er" hat bei den Armeen in Frankreich und Großbritannien die Kommunikation zusammenbrechen lassen. Nun räumt auch die Bundeswehr einen massenhaften Befall ihrer Rechner ein, weigert sich aber seit Tagen, Auswirkungen zu benennen.
     
  10. #9 Praetorian, 14.02.2009
    Praetorian

    Praetorian Space Cadet

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    393
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Deutschland
    Siehe auch Anfangspost.
     
  11. #10 Reinhard, 14.02.2009
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Das kommt davon,wenn überall nur noch unbezahlte Praktikanten arbeiten.Und nicht mal mehr ausländische Hilfsarbeiter,die wenigstens einen Windoofs-Grundkurs hinter sich haben.
     
  12. #11 koehlerbv, 14.02.2009
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.819
    Ort:
    Breisgau
    Liebe Mit-Flugzeugsforumler,

    jetzt müssen wir uns aber mal alle an die eigene Nase fassen - wir machen hier gerade das, was wir bei Spiegel & Co. bei luftfahrtbezogenen Themen immer wieder beklagen: Es wird veröffentlicht, was das Zeug hält - aber jede Ahnung fehlt.

    Ich arbeite in der Software-Branche (wenn auch nicht an der Front der Virenjäger), und jetzt sträuben sich mir die Nackenhaare.

    Con(dingenskirchen) ist zwar ein aggressives und noch nicht ganz aufgeklärtes Teil (das "Wozu?" ist offensichtlich noch nicht bekannt), aber standardmässig abgesicherte Enduser-Maschinen haben damit überhaupt kein Problem. Ob die Bunte Wehr nun tatsächlich IT-technisch dermassen hinter dem Mond sein soll, vermag ich nicht einzuschätzen, aber ich kann mir das schlicht nicht vorstellen. Die eine oder andere Kiste - okay. Aber dass das ein Massenproblem ist ... Da wäre vorher schon viel schlimmeres passiert!

    Könnten wir uns bitte daher an unsere eigenen Ansprüche halten?

    Danke.

    Bernhard
     
  13. #12 koehlerbv, 14.02.2009
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.819
    Ort:
    Breisgau
    Das war ja nun ganz daneben! Du weisst schon, welche Anforderungen an Arbeitserlaubnisse für Ausländer in der IT-Branche gelten??!

    Bernhard
     
  14. #13 ArcLight, 14.02.2009
    ArcLight

    ArcLight Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    staatlich geprüfter Techniker
    Ort:
    Sachsen/Leipzig
    und genau deswegen dachte ich, das gerade die Verteidigungseinrichtungen wenigstens ein UNIX-basierendes oder gar ein ganz eigenes Betriebssystem haben, was nicht angreifbar ist, auch wenn solche "Dummheiten" von Bedienern vorkommen und Würmer sich ohne Ende verbreiten können, um Schaden anzurichten.
     
  15. #14 Reinhard, 14.02.2009
    Reinhard

    Reinhard Guest

    @koehlerbv,
    dann waren es wohl deutsche Hilfsarbeiter!
     
  16. #15 koehlerbv, 14.02.2009
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.819
    Ort:
    Breisgau
    Jo, das ist wahrscheinlicher, Reinhard.

    Wie kamen und kommen die Firmen und Organisationen an "Fachkräfte"?
    Um die Jahrtausendwende ging es Firmen darum, möglichst viele "IT-Spezialisten" zu bekommen (und sei es, damit sie nicht bei den anderen "Boom-Firmen" anheuern). Die Folge waren massenhaftes Auftreten von "Spezialisten", die in Wirklichkeit von Tuten und Blasen keine Ahnung hatten.

    Heute sieht es eher anders herum aus: Einerseits sind wirkliche Fachkräfte nach wie vor rar und schwer gesucht (und in der Regel gut bezahlt), anderseits können oder wollen viele Firmen für "so einen Pippikram wie EDV" nicht den Preis für Spezialisten ausgeben. Manche wollen auch einen "persönlichen Neger" (bitte nicht als rassistisch ansehen!) in der Firma haben, anstatt die überschaubaren Anforderungen an jeweilige Spezialisten zu viel günstigeren Preisen nach aussen zu vergeben.

    Und damit sitzen sie da jetzt wieder: Die völlig überforderten, völlig ahnungslosen und ebenso unterbezahlten "Hilfskräfte", die unter dem Strich alles kaputt machen anstatt der Firma Mehrwert zu bringen.

    Schlagen müsste man sie dafür alle: Die Firmen, die zu blöd sind zu rechnen, und die Leute, die sich in völliger Selbstüberschätzung anstellen lassen.

    Unschön sind die Szenen, die ich ich dann ab und an erleben muss, wenn dann doch gar nichts mehr geht: Das verzweifelte Gesicht des zuständigen Managers und seine (logisch nicht nachvollziehbare) Frage: "Und dafür müssen wir jetzt nochmal bezahlen??" Und das, nachdem sie für eine negative Leistung jahrelang vier, fünftausend Euro pro Monat (*direkte* Gesamtkosten) für einen Ahnungslosen ausgegeben haben.

    Bernhard
     
    ArcLight gefällt das.
  17. #16 Reinhard, 14.02.2009
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Dem kann ich nur uneingeschränkt zustimmen.
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 bugsbunny, 14.02.2009
    bugsbunny

    bugsbunny Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    353
    Beruf:
    Angestellter im Baumarkt
    Ort:
    Siegen,NRW
    Ich glaube wir sind grade sehr OT oder?:rolleyes:
     
  20. #18 koehlerbv, 14.02.2009
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.819
    Ort:
    Breisgau
    Nein - siehe Post #11. Insofern sind wir jetzt mehr in-topic als vorher. Wenn jemand Interna vermelden kann und darf, dann her damit, aber nicht dieses ahnungslose Zeugs wie bisher.

    Bernhard
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Jets bleiben am Boden-Virus legt franz. Luftwaffe lahm

Die Seite wird geladen...

Jets bleiben am Boden-Virus legt franz. Luftwaffe lahm - Ähnliche Themen

  1. Airliners 2018 und Boeing 747 Jumbojets 2018 Wandkalender

    Airliners 2018 und Boeing 747 Jumbojets 2018 Wandkalender: Moin Flugzeugfreunde, wie in den letzten Jahren auch gibt es wieder unseren Airliners Wandkalender! Viele tolle Fotos aus einem Jahr...
  2. Gleiche Lenkwaffe, völlig unterschiedliche Leistung in 4th & 5th Gen Jets

    Gleiche Lenkwaffe, völlig unterschiedliche Leistung in 4th & 5th Gen Jets: Als Basis hab ich diesen Bericht von einem Piloten verlinkt, der in alle relevanten Parameter Einsicht hat. Heisst: Stealth, Lenkwaffen,...
  3. Jets für die Marineflieger?

    Jets für die Marineflieger?: Das habe ich eben im Marineblog auf Facebook gelesen! Ich kann es mir kaum vorstellen ,doch angeblich sollen die Marineflieger wieder Jets...
  4. Large, High and Fast: Angriff der mutierten Business Jets

    Large, High and Fast: Angriff der mutierten Business Jets: Wie schon im NATO-Thread diskutiert stehen große Business Jets als Plattform für spezialisierte Flugzeuge wie zb: BACN oder J-STAR-Ersatz hoch im...
  5. Jets von mir

    Jets von mir: Bin kein Profi, komme eigentlich aus dem Militär 1/35 Bereich. Auch bei den Fotos, habe die Dinger leider nie richtig in Szene gesetzt - bitte...