JG 71 "R" News

Diskutiere JG 71 "R" News im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Erster Eurofighter in Wittmund Premiere für „Phantom“-Nachfolger mit Richthofen-Wappen Die Wochen bis zum Waffensystemwechsel am 1. Juli...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Moderatoren: TF-104G
  1. #1 drareg, 10.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2013
    drareg

    drareg Flugschüler

    Dabei seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Wittmundhafen
    Erster Eurofighter in Wittmund
    Premiere für „Phantom“-Nachfolger mit Richthofen-Wappen

    Die Wochen bis zum Waffensystemwechsel am 1. Juli dienen der Überprüfung der Abläufe auf dem Flugplatz. Bis zum Sommer folgen acht weitere Eurofighter.
    von Oliver Braun
    Ihr NWZ-Team!
    Einsatzbereit: Der erste Eurofighter mit „Richthofen“-Kennung unter der Kanzel ist am Montag in Wittmundhafen gelandet. Bis zum Sommer folgen acht weitere Jets. Bild: Oliver Braun Wittmund - Ein Leisetreter ist auch der Eurofighter nicht. Wenn der Jet in die Lüfte steigt, dann mit ohrenbetäubendem Getöse. „Die Maschine ist aber längst nicht so laut wie die Phantom“, sagt Major Sven Gehring. Der Pilot vom Jagdbombergeschwader 31 „Boelcke“, der seit zwei Jahren Eurofighter fliegt und nun den ersten dieser neuen Jets mit „Richthofen“-Wappen nach Wittmundhafen überführte, ist von der „technischen Leistung“ seines neuen Arbeitsgerätes begeistert: „Ein besseres Flugzeug gibt es in Europa nicht.“

    Erster Eurofighter landet in Wittmund Mit der Landung des ersten „eigenen“ Eurofighters hat für das Jagdgeschwader 71 „Richthofen“ am Montag ein neues Zeitalter begonnen, erklärte der Kommandeur der Fliegenden Gruppe in Wittmund, Oberstleutnant Holger Radmann, in Vertretung für den Geschwaderkommodore Oberst Gerhard Roubal.

    Nach der ersten Maschine wird bereits am Donnerstag der nächste Eurofighter in Wittmund eingeflogen. Bis zum Sommer soll der Geschwader-Flugpark auf acht Eurofighter angewachsen. Ziel seien 20 Maschinen für das Richthofen-Geschwader bis 2018, so Radmann.

    Die Anfangsphase soll nun genutzt werden, um die Infrastruktur und unter anderem den Ausbildungsstand des technischen Personals zu überprüfen und zu verstetigen, erklärte der stellvertretende Kommandeur der Technischen Gruppe, Oberstleutnant Matthias Morgner. „Zum 1. Juli haben wir scharfen Flugbetrieb, dann übernehmen die Eurofighter auch die Alarmrotte“, so Morgner.

    Geflogen werden die ersten Wittmunder Eurofighter noch von Piloten aus Nörvenich und vom Jagdgeschwader 73 „Steinhoff“ aus Laage. Wittmunder Piloten seien noch in der Schulung und würden bald zurückerwartet.

    Der von Deutschland, Großbritannien, Italien und Spanien einst unter der Bezeichnung „Jäger 90“ gemeinsam entwickelte Eurofighter löst die F-4F Phantom ab, die nach 40 Jahren am 30. Juni nun endgültig ausgemustert wird. Noch zehn Phantoms sind in Wittmund im Einsatz. Die Maschinen werden dann auf den Nachbarflugplatz Upjever geflogen und dort demontiert.


    NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter Videos aus Oldenburg, Region und der Welt | NWZ TV
    Ein Spezial unter Bundeswehrreform | NWZonline
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CD5E

    CD5E Testpilot

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    297
    Ort:
    Wittmund
    Boahh,mir bluten die Augen beim lesen!:FFEEK:
     
  4. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.728
    Zustimmungen:
    2.661
    Ort:
    Bayern
    Eine Minute Arbeit...

    Erster Eurofighter in Wittmund
    Premiere für „Phantom“-Nachfolger mit Richthofen-Wappen

    Die Wochen bis zum Waffensystemwechsel am 1. Juli dienen der Überprüfung der Abläufe auf dem Flugplatz. Bis zum Sommer folgen acht weitere Eurofighter.
    Einsatzbereit: Der erste Eurofighter mit „Richthofen“-Kennung unter der Kanzel ist am Montag in Wittmundhafen gelandet. Bis zum Sommer folgen acht weitere Jets.
    Ein Leisetreter ist auch der Eurofighter nicht. Wenn der Jet in die Lüfte steigt, dann mit ohrenbetäubendem Getöse. „Die Maschine ist aber längst nicht so laut wie die Phantom“, sagt Major Sven Gehring. Der Pilot vom Jagdbombergeschwader 31 „Boelcke“, der seit zwei Jahren Eurofighter fliegt und nun den ersten dieser neuen Jets mit „Richthofen“-Wappen nach Wittmundhafen überführte, ist von der „technischen Leistung“ seines neuen Arbeitsgerätes begeistert: „Ein besseres Flugzeug gibt es in Europa nicht.“

    Erster Eurofighter landet in Wittmund Mit der Landung des ersten „eigenen“ Eurofighters hat für das Jagdgeschwader 71 „Richthofen“ am Montag ein neues Zeitalter begonnen, erklärte der Kommandeur der Fliegenden Gruppe in Wittmund, Oberstleutnant Holger Radmann, in Vertretung für den Geschwaderkommodore Oberst Gerhard Roubal.

    Nach der ersten Maschine wird bereits am Donnerstag der nächste Eurofighter in Wittmund eingeflogen. Bis zum Sommer soll der Geschwader-Flugpark auf acht Eurofighter angewachsen. Ziel seien 20 Maschinen für das Richthofen-Geschwader bis 2018, so Radmann.

    Die Anfangsphase soll nun genutzt werden, um die Infrastruktur und unter anderem den Ausbildungsstand des technischen Personals zu überprüfen und zu verstetigen, erklärte der stellvertretende Kommandeur der Technischen Gruppe, Oberstleutnant Matthias Morgner. „Zum 1. Juli haben wir scharfen Flugbetrieb, dann übernehmen die Eurofighter auch die Alarmrotte“, so Morgner.

    Geflogen werden die ersten Wittmunder Eurofighter noch von Piloten aus Nörvenich und vom Jagdgeschwader 73 „Steinhoff“ aus Laage. Wittmunder Piloten seien noch in der Schulung und würden bald zurückerwartet.

    Der von Deutschland, Großbritannien, Italien und Spanien einst unter der Bezeichnung „Jäger 90“ gemeinsam entwickelte Eurofighter löst die F-4F Phantom ab, die nach 40 Jahren am 30. Juni nun endgültig ausgemustert wird. Noch zehn Phantoms sind in Wittmund im Einsatz. Die Maschinen werden dann auf den Nachbarflugplatz Upjever geflogen und dort demontiert.
     
  5. Lupo

    Lupo Kunstflieger

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Flugkapitän
    Ort:
    Germany
    Soll es eigentlich eine offizielle Fly-Out Party geben
    wenn die letzte Phantom Wittmund verlässt.

    Habe so etwas von einem ehemaligen Kameraden und jetzigen Kollegen gehört.
     
  6. #5 DerFuchs, 26.04.2013
    DerFuchs

    DerFuchs Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.10.2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    50996 Köln
    Hmmm,

    also bei aller Liebe zur Phantom, aber muss man denn jetzt noch ein Thema dazu aufmachen. Das wird doch alles schon seit Monaten in anderen Themen ( > Termine, > Flugplätze, ...) ausführlich dargestellt und diskutiert. :headscratch:

    MfG
     
  7. #6 TF-104G, 26.04.2013
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.116
    Zustimmungen:
    19.260
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    ich mach hier mal Dicht, wieviele Threads über das "R" Geschwader denn noch :headscratch:
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: TF-104G
Thema:

JG 71 "R" News

Die Seite wird geladen...

JG 71 "R" News - Ähnliche Themen

  1. News zum Tornado Nachfolger 20xx

    News zum Tornado Nachfolger 20xx: NTV berichtet das ab 2016 die ersten Planungen zum Nachfolger des Panavia Tornado starten sollen. Ich dachte mir diesen Beitrag hier frühzeitig...
  2. Airliner Decal News

    Airliner Decal News: Hallo FF-User, ich habe vor, hier immer wieder neue Airliner-Decals vorzustellen, sei es aus anderen Foren oder aus Websites. Es tut sich ständig...
  3. Blue Angels News

    Blue Angels News: Tja, das wird wohl dann nicht mehr so lustig sein:...
  4. Hat Edison ein Flugzeug gebaut? Merkwürdiger Newsletterbeitrag der Stadt Siegburg.

    Hat Edison ein Flugzeug gebaut? Merkwürdiger Newsletterbeitrag der Stadt Siegburg.: :)Folgender Newletterbeitrag findet sich bei der Kreisstadt Siegburg: Vor 95 Jahren - April 1919 "Heute, Dienstagabend, wird in Form eines...
  5. KitNews.net

    KitNews.net: Folgt ihr die Neuigkeiten in der Welt der Plastikmodelle, aber ihr wollt nicht jeden Tag eine Reihe von interessanten Webseiten und Blogs...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.