Ju-52 Experten gefragt

Diskutiere Ju-52 Experten gefragt im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Liebe Gemeinde, ich bin auf der Suche nach einer Antwort betreffs der Ju-52. Im Speziellen geht es um die Passagiervariante, die vor dem...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Airboss, 08.12.2016
    Airboss

    Airboss Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    1.697
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    Liebe Gemeinde,
    ich bin auf der Suche nach einer Antwort betreffs der Ju-52.
    Im Speziellen geht es um die Passagiervariante, die vor dem 2.Weltkrieg in estnischen Diensten unterwegs war (ES-AUL, ES-AGO usw.).
    Auf einigen leider sehr kleinen Fotos sieht man unterhalb des vorderen Rumpfes einen Wulst. Im Gegensatz zu anderen Ju-52 (etwa der Lufthansa) erkennt mann ein "Streifenmuster". Ich gehe davon aus, dass an dieser Stelle untehalb des Rumpfes etwas auflackiert ist. Möglicherweise die Kennung oder die Fluggesellschaft oder etwas anderes.
    Wer kann eine fundierte Aussage dazu machen, bzw. wer hat einen Literaturtipp o.Ä für mich.
    Bin für jeder Form Hinweise dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ju-52 Experten gefragt. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fanavion, 08.12.2016
    fanavion

    fanavion Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Europa
    Sieht der Wulst so aus ?

    http://cdn3.spiegel.de/images/image-621902-galleryV9-froh-621902.jpg

    Bei dieser FW 189 ist es ein Funk-Peilgerät. Das Muster kommt dadurch zustande, daß an der Plexiglasabdeckung Metallstreiffen aufgebracht sind, die als Antenne dienen.
     
    Del Sönkos und Airboss gefällt das.
  4. #3 Airboss, 08.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2016
    Airboss

    Airboss Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    1.697
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    chopper gefällt das.
  5. #4 Del Sönkos, 08.12.2016
    Del Sönkos

    Del Sönkos Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    516
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Hamburg
    Das zweite Bild kann ich nicht öffnen, aber der langezogene weiße "Wulst" sieht wie das verkleidete Abgasrohr aus. Das Bild ist aber undeutlich und ev. hab ich mich auch versehen.
    ....man möge mich korrigieren.
     
  6. #5 Del Sönkos, 08.12.2016
    Del Sönkos

    Del Sönkos Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    516
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Hamburg
    Ich glaub ich zieh das zurück :wink:
    Das wäre echt ungewöhnlich
     
  7. Anzeige

  8. #6 Junkers-Peter, 08.12.2016
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    2.257
    Verkleidetes Abgasrohr unter dem Rumpf? Kann man machen, wenn man seine Passagiere möglichst effektiv um die Ecke bringen will. Ob das aber ein auf die Dauer erfolgreiches Geschäftsmodell ist?

    Anbei ein Foto. Meinte der thread-Eröffner diese Wulst unter dem Mittelrumpf?
    Dabei handelt es sich um die Warmluftzufuhr/Heizung für die Kabine. Die Heizdüsen befanden sich im Fußboden.
    Versorgt wurde die Heizung von einem an die beiden Abgassammelrohre des Mittelmotors angeschlossenen Wärmetauscher.
    Auf dem Foto erkennt man auch den Abgasaustritt.

    Allerdings war diese Wulst keine Besonderheit der estnischen Maschinen. Die Heizung besaßen alle für den Passagierverkehr vorgesehenen Ju 52. Zu der erwähnten Bemalung kann ich nichts sagen.

    Viele Grüße
    Peter
     

    Anhänge:

    • 52_u.jpg
      Dateigröße:
      257,4 KB
      Aufrufe:
      18
    fanavion und Monitor gefällt das.
  9. #7 Airboss, 08.12.2016
    Airboss

    Airboss Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    1.697
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    Vielen Dank!
    Endlich ein aussagekräftiges Foto. Ich tue mich bisschen schwer, hier Bilder aus meinem Archiv zu zeigen, für die ich die Rechte nicht habe. Außerdem erkennt man auf Grund der Größe nichts Konkretes.
    Das mit der Heizung der Kabine hatte ich mir auch so in etwa gedacht. Nun geht es aber primär nicht um diesen Wulst an sich, sondern um die Bemalung der estnischen Ju-52.
    Ich schrieb ja anfangs, dass dieser Wulst bei den estnischen Maschinen ein "Streifenmuster" aufweisen. Eigentlich kein Streifenmuster, denn auf den mir vorliegenden kleinen Fotos ist zu erkennen, dass die Streifen links und recht des Wulstes weitergehen. er handelt sich mit ziemlicher Sicherheit um Buchstaben. Mit einiger Phantasie könnten die ersten drei Buchstaben E, E und S sein. Dann würde möglicherweise EESTI oder EESTIMAA oder etwas Ähnliches unter dem Rumpf auflackiert sein. Um das zu klären, wäre halt ein Foto von unten hilfreich, vielleicht gibt es ja gar keins, aber ich hoffe, der eine oder Andere hat vielleicht etwas im Archiv.
    Ach ja, die vermeintlichen Buchstaben sind so auflackiert, daß sie quasi in Hochschrift (heißt das so?) unter dem Rumpf geschrieben stehen.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Ju-52 Experten gefragt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Ju 52

Die Seite wird geladen...

Ju-52 Experten gefragt - Ähnliche Themen

  1. FLIEGEN (Johannes Lachmund) - Erlebnisse- und Erinnerungen eines JU-52 Piloten

    FLIEGEN (Johannes Lachmund) - Erlebnisse- und Erinnerungen eines JU-52 Piloten: Hallo militärgeschichtlich Interessierte und Luftfahrtfreunde! Es ist soweit gestern ist unser neuer Verlagstitel "Fliegen" von Johannes Lachmund...
  2. Ju-52 HB-HOY als Ersatz für HB-HOT geplant

    Ju-52 HB-HOY als Ersatz für HB-HOT geplant: Ju Air will stillgelegte "Tante Ju" reaktivieren
  3. Junkers Ju-52

    Junkers Ju-52: Hi, ich habe mal ein paar Videos der Tante Ju gefilmt und teile diese gerne mit euch [MEDIA] [MEDIA] [MEDIA]
  4. Ju-52 - warum so viele Abstürze zw. 1935 u. 45?

    Ju-52 - warum so viele Abstürze zw. 1935 u. 45?: Hallo zusammen, wieder habe ich von einem tragischen JU-52 ABSTURZ an der Schneekoppe auf der heute tschechischen Seite erfahren. Tragisch, sie...
  5. Ju-52 HB-HOS der JU-AIR in 1/48 bauen

    Ju-52 HB-HOS der JU-AIR in 1/48 bauen: Nachdem ich am vergangenen Sonntag das Vergnügen hatte, mit der HB-HOS der JU-AIR von EDKL zu einem Rundflug abzufliegen und dieses Erlebnis einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden