Ju 52 in sowjetischen Diensten

Diskutiere Ju 52 in sowjetischen Diensten im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Inzwischen sind im RGAE-Archiv Angaben zu zwei weiteren Maschinen in sowjetischen Diensten gefunden worden. Die W.Nr. 3286 wurde zur СССР-Х472...

ST-Micro

Berufspilot
Dabei seit
07.04.2007
Beiträge
98
Zustimmungen
14
Ort
Allgäu
Inzwischen sind im RGAE-Archiv Angaben zu zwei weiteren Maschinen in sowjetischen Diensten gefunden worden.
Die W.Nr. 3286 wurde zur СССР-Х472 und die W.Nr. 6422 zur СССР-Х716.
Beide standen in den Diensten des Innenministeriums und wurden von der Hauptverwaltung der Lager der metallurgischen Industrie, konkret dem Nickelkombinat in Norilsk, betrieben.
Wie immer habe ich jetzt die Frage, ob etwas zur Vorgeschichte der beiden Maschinen bekannt ist.
 

ST-Micro

Berufspilot
Dabei seit
07.04.2007
Beiträge
98
Zustimmungen
14
Ort
Allgäu
Weisst Du zufällig, an welcher Stelle das Nordenham-Plate gefunden wurde?
War das auch am Leitwerk?
Das kann ich leider nicht sagen. Es ist so viele Jahre her, daß ich den Bericht gelesen haben, und ich kann mich nicht erinnern, ob das erwähnt war...
Weisst Du noch aus welcher Quelle Ihr die Informationen zur 7335 habt?
Kommt man da vielleicht noch etwas weiter, z.B. Angaben über Verbleib des Wracks o.ä.?
Da waren Berichte in russischen Medien und auch in einer deutschen Zeitschrift, von einem Deutschen, der an die Absturzstelle gepilgert ist. Ich habe das aber nicht archiviert, so daß ich dazu leider nichts mehr sagen kann. Das Wrack wurde das letzte Mal im Dezember 2015 im SibNIA in Nowosibirsk gesehen.
Ich bin aber inzwischen auch der Meinung, daß die CCCP-Л54, die bei Tschita abgestürzt ist, mit hoher Wahrscheinlichkeit die W.Nr. 7335 ist, die Gemeinsamkeiten im Narrativ sind einfach zu groß...
 
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
1.853
Zustimmungen
2.629
Zur 3286.
  • ca. 7.42 Einflug bei ATG in Leipzig/Mockau, Stammkennzeichen TH+UR
  • 3.43 bei der 1./MSGR 1 (Minensuchgruppe 1) [Quelle: Pirkl-Liste]
  • August 1944 bei Menibum in Stendal (Menibum = Metallwerk Niedersachsen Brinckmann u. Mergell). Bei Menibum im Stendal wurden verschiedene Umbauten durchgeführt, so auch der der Ju 52 auf MS "Mausi", also auf den Minensprengring.
  • Es gibt ein PK-Foto der 3286 im Bundesarchiv. Allerdings weiß ich nicht, was die "Abschussbalken" mit den roten Sternen bedeuten sollen. Eventuell stehen sie für gesprengte Minen.
  • Ebenso unklar ist, was die 3286 im August 1944 bei Menibum machte, wenn sie lt. Pirkl schon 3.43 bei der Minensuchgruppe war, also bereits mit der Minensprengvorrichtung ausgestattet war.



Zur 6422:
  • ca. 4.39 Einflug bei Junkers in Bernburg
  • 07.11.41, 14./KGzbV 1, Szentowa/Russland, Notlandung inf. Vereisung, 30%
  • 31.07.42, 14./KGzbV 1, bei Otronto(?)/Russland, Notlandung inf. Motorstörung, 60%
  • 19.07.43 bei der IV./TG 3 als 4V+CW, Stkz.: VB+PY, Mittelmeerregion
  • 01.03.45, II./TG 3, Zusammenstoß bei der Landung mit Ju 52/640983 auf dem Flugplatz Breslau, 60% [Quelle: Pirkl-Liste]
 
Anhang anzeigen
SuperSabre6683

SuperSabre6683

Sportflieger
Dabei seit
27.11.2017
Beiträge
10
Zustimmungen
1
Hi Leute,
weiß jemand was mit der Ju-52 4069/D-ABIK/CCCP-L60 am Ende passiert ist? (Falls es hier schon erwähnt wurde dann hab ich es Übersehen:whistling:)

Gruß SuperSabre
 

ST-Micro

Berufspilot
Dabei seit
07.04.2007
Beiträge
98
Zustimmungen
14
Ort
Allgäu
SuperSabre6683, nein, dazu gibt es bisher leider keine Erkenntnisse...
 
Thema:

Ju 52 in sowjetischen Diensten

Ju 52 in sowjetischen Diensten - Ähnliche Themen

  • Archiv oder Daten zu sowjetischen Piloten ?

    Archiv oder Daten zu sowjetischen Piloten ?: Hallo, ich bin eventuell nicht im richtigen Forum, aber ich suche meinen ukrainischen Vater der ab Ende 1965 als MiG-Pilot in Merseburg im Einsatz...
  • Das große Buch der sowjetischen Luftfahrt 1920 - 1991

    Das große Buch der sowjetischen Luftfahrt 1920 - 1991: Ulf Gerber, Verlag Rockstuhl, 656 Seiten auf A 4 mit 450 Fotos, 430 Abbildungen und 32 Tabellen. 59,95 €. Nicht billig, aber auch ziemlich viel...
  • Die deutsche Variante der sowjetischen IL-14P

    Die deutsche Variante der sowjetischen IL-14P: Für Ende 2018/Anfang 2019 (wohl eher letzteres) kündigt Holger Lorenz sein nächstes Werk an. Dieses Mal geht's um die Il-14P. Die ungefähren...
  • Uniform und Ausrüstung des sowjetischen\russischen Fliegers

    Uniform und Ausrüstung des sowjetischen\russischen Fliegers: Zu mir legen die Fragen über die Uniform vor. Ich sah in den Museen in Deutschland voll Set die Uniform des sowjetischen Fliegers nicht. Ich...
  • "Massenabsturz in der sowjetischen Militärluftfahrt 1951"

    "Massenabsturz in der sowjetischen Militärluftfahrt 1951": Eine Neuveröffentlichung mit dem oben genannten Titel konnte ich gestern im Flugplatzmuseum Cottbus erwerben. Komplett gelesen habe ich es noch...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    ju52 gumrak kgrzbv

    ,

    fotos de kenner nk3

    ,

    ju52 russland

    ,
    versorgung im demjansker kessel
    , ju 52 in russland, typenschild bombardier
    Oben