Ju-87 G-2 in 1:48 von Hasegawa

Diskutiere Ju-87 G-2 in 1:48 von Hasegawa im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Hallo Ich möchte mich heute mal an meinen ersten Baubericht wagen. Also habt bitte ein bisschen Geduld und Nachsicht mit mir. :red: Warum...

Moderatoren: AE
  1. #1 Homerz, 11.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2011
    Homerz

    Homerz Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo

    Ich möchte mich heute mal an meinen ersten Baubericht wagen.
    Also habt bitte ein bisschen Geduld und Nachsicht mit mir. :red:

    Warum der Baubericht?
    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen, Fehler beim Bauen zu vermeiden, neue Techniken zu lernen, historisch korrekt zu bleiben und mir helfen mein Können zu verbessern.
    Kurzum, mir zu helfen ein schönes und stimmiges Modell zu bauen.

    Mein Modell ist die Ju-87 G-2 von Hasegawa in 1:48 ca. 22€
    Zugekauft habe ich
    Eduard Detail Set 49329 Preis?
    Eduard Mask EX089 2$
    Aires MG 81Z ca. 5€
    Aires 3,7 BK Pods ich glaube für ca. 12€ bei eBay
    Model Master 3,7 cm Flak 18 gun ca. 9€
    HobbyDecal Ju-87 Stencil ca. 5€

    [​IMG]


    Bei den Preisen bin ich mir aber nicht mehr so sicher, ist schon ein bisschen her.

    Als Grundlage habe ich mir das Buch „Aero Detail 11 Junkers Ju87D/G Stuka“ zugelegt.
    Handelt es sich doch um eine G-2 (die 3,7 Flag wurde abgebaut) die da im Museum steht.

    Zum Modell:
    Es handelt sich wohl um die G-1. Um aus der G-1 eine G-2 zu machen hat Hasegawa an die Flügel nur was angeschweißt. Erst dachte ich es wäre ein Produktionsfehler und habe an Faller geschrieben mit der Bitte um Ersatz. Der Ersatz kam auch seht schnell, aber was soll ich euch sagen … Die sahen genau so aus! Der Rest geht für das Geld wohl in Ordnung

    Leider kann man nur die Maschine von Oberst Rudel bauen.
    Deswegen habe ich mir die Decals von HobbyDecal bei LuckyModel bestellt (sind leider aber noch nicht da)

    Welche Maschine ich bauen werde, ist noch nicht ganz klar, da ich sehr wenig Material über die G-2 bisher gefunden habe.
    Mein Favorit ist bisher die Maschine mit der Kennung BU.
    Was heißt hier Favorit?? Es ist eigentlich die einzige G-2 die ich gefunden habe. (außer die von Rudel)
    Aber es sollte schon der T-34 auf der Motorhaube sein!:D

    So nun zum Zusammenbau
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Homerz, 11.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2011
    Homerz

    Homerz Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Das Cockpit

    Hier habe ich versucht mich an der Maschine in Museum "Battle of Britain" zu halten.

    Die Farbe im Cockpit habe ich nach den Eduard Teilen angemischt.

    Sollte RLM66 sein, was da Eduard genommen hat, weiß ich leider nicht.

    Ich habe RLM66 mit Schwarz und Blau angemischt.

    Das MG81Z und der Pilotensitz fehlen noch. Die kommen auch zum Schluß, da ich Angst habe, beim bauen sie kaputt zumachen.

    Die Panzerplatten an der Seite des Piloten sind noch nicht dran.
    Ich glaube die hatte auch nicht alle Maschinen.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     

    Anhänge:

  4. Homerz

    Homerz Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Zu den Flügeln

    Die machen mir z.Z am meisten Arbeit.

    Ich habe Sie getrennt und versuche sie jetzt wieder zusammen zu bekommen.
     

    Anhänge:

  5. Homerz

    Homerz Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Die Schweißnaht der zusammen geklebten Flügel beseitigt.

    Durch das Trennen entstandene Lücken verspachtelt.

    Neu graviert.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Die Klappen die man da ganz rechts sieht, habe ich zugespachtelt, ich habe die auf keinen Bild gefunden?
     

    Anhänge:

  6. Homerz

    Homerz Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Das Loch für den Scheinwerfer habe ich ,im wahrsten Sinn des Wortes, aufgewertet. Mit einem Schmuckstein!
     

    Anhänge:

  7. Homerz

    Homerz Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Jetzt geht es an die Flügel.

    Ich stanze aus 0,25 Plastiksheets ein paar Kreise und schneide die zurecht.
    Mit der Trumpeter Säge habe ich die Schlitze eingesägt und mit Schleifpapier verbreitert.

    Die Gelenkstangen von Eduard mache ich aber zum Schluß dran, da sie doch sehr schnell abbrechen können.
     

    Anhänge:

  8. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.510
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Homerz!!!!

    Bei all dem Equipment muss ja einfach ein tolles Modell draus werden.
    Eines noch......bitte entschuldige Dich nicht dauernd!!! Dies ist Dein Baubericht und Du alleine bestimmst Tempo und Inhalt. Da wird keiner aus dem Forum meckern. Um so interessierter werden die meisten schauen, denn jeder weiß, wie aufwändig ein ordentlicher Baubericht ist.....vor allem ist ein BB immer auch ein Forum zum Fachsimpeln und zum Vermitteln von Wissen.
    Ich selbst habe nur gute Erfahrungen mit BB's gemacht und durch die vielen Anregungen, Tipps, Kritik und manchmal auch den berühmten moralischen A....tritt mein Wissen und meine handwerklichen Fähigkeiten im Modellbau erweitern können. Und im Umkehrschluß können andere vielleicht sich noch was bei Dir abgucken.
    Also, keine Bange und Feuer frei!!!!!!!;)

    Beste Grüße
    Zimmo:)
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Homerz

    Homerz Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Danke für den Zuspruch, Zimmo
    Werde es verbessern :-)

    An diese Maschine dachte ich. Ist ein G-2, aber das ist auch schon alles was ich weiß
     

    Anhänge:

    • BU.jpg
      Dateigröße:
      29,5 KB
      Aufrufe:
      211
  11. Homerz

    Homerz Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Alles werde ich nicht verwenden.

    Die Aires Pods laß ich wohl weg. Ich glaube, die bekomme ich auch mit Bordmitteln hin.
    Ich hab ja auch die Flag von Master Model, das sollte reichen.

    Die Antennen von LiorRoar bleiben wohl auch weg. Da muss ich aber erst sehen welche Antennen wirklich drin war.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Ju-87 G-2 in 1:48 von Hasegawa

Die Seite wird geladen...

Ju-87 G-2 in 1:48 von Hasegawa - Ähnliche Themen

  1. Ju-87G Hasegawa 1:32

    Ju-87G Hasegawa 1:32: Hallo, ich baue gerade die Ju-87G-2 von Hasegawa in 1:32. Wer von euch weiss, ob die Abdeckungen mit den Tankstutzen auf den Tragflächen (...
  2. Ju-87 B-2 1./StG3 "Desert Stuka" - Hasegawa 1/48

    Ju-87 B-2 1./StG3 "Desert Stuka" - Hasegawa 1/48: Hallo, ich stelle euch heute meinen Stuka, genauer gesagt einen Ju-87 B-2 des 1./StG3 im Maßstab 1/48 vor, welcher im Jahre 1941/42 in Nord...
  3. Ju-87 in der spanischen Luftwaffe

    Ju-87 in der spanischen Luftwaffe: Hallo. Ich habe mal eine Frage: wurde die Ju 87 auch nach dem spanischen Bürgerkrieg noch in der spanischen Luftwaffe eingesetzt? Also wie die...
  4. JU-87 Erprobung in UdSSR

    JU-87 Erprobung in UdSSR: https://fotki.yandex.ru/users/photonoid/album/480423/
  5. Bilder für Peilgerät Ju-87

    Bilder für Peilgerät Ju-87: Hallo Ich baue grade eine Ju-87 G-2 1:48 von Hasegawa. Hat jemand Detail Bilder vom Peilgerät? Ich glaube es handelt sich u das Peil G. Danke