Ju 88 C-6 I./NJG 2 R4+FK geflogen von Lt. Heinz Rökker

Diskutiere Ju 88 C-6 I./NJG 2 R4+FK geflogen von Lt. Heinz Rökker im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Nachdem ich mit der Böhme Maschine nicht weiter komme, möchte ich gleich noch die R4+FK nachschieben. In einem Decalbogen von Extratech wird...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Friedarrr, 09.09.2007
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.593
    Zustimmungen:
    1.688
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Nachdem ich mit der Böhme Maschine nicht weiter komme, möchte ich gleich noch die R4+FK nachschieben.
    In einem Decalbogen von Extratech wird angegeben das diese Maschine in RLM 65 für die Unterseite und RLM 22 (schwarz) für die Oberseite bemalt war. Wwobei die Oberseite mit Mäandern in RLM 79 aufgelockert wurde.
    Eine schwarze Obrseite während der Bauch in hellblau beibehalten wurde, wäre doch sehr ungewöhnlich!
    Leider habe ich nur Fotos besagter Maschine gefunden welche nur den Frontbereich zeigen. Gibt es Fotos auf denen diese Mashcine ganz abgebildet ist?
    Könnte die Farbgebung nicht eher RLM 70/71 für die Oberseite sein?

    Für Hinweise bin ich sehr dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ta-152H, 09.09.2007
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    Heinz Rökker

    Hallo Friedarrr
    Hast Du das Buch von Rökker Chronik I./NJG 2 Verlag VDM?

    Gruß
    Frank
     
  4. #3 Friedarrr, 09.09.2007
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.593
    Zustimmungen:
    1.688
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ja, habe ich.
    Weshalb, habe ich was überlesen/übesehen?
     
  5. #4 Ta-152H, 09.09.2007
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo
    Glaube ich nicht, nur ich hätte Dir was daraus scannen können!
    Vielleicht könnte es ja Heinz Rökker selber noch wissen?

    Frank
     
  6. #5 Friedarrr, 09.09.2007
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.593
    Zustimmungen:
    1.688
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man sich um solche Sachen eher nicht kümmert, wenn man täglich mit solchem Gerät zu tun hat. Liegt einfach an der Natur der Sache..?

    Und weil ich ein "damisches" Plastikmodell bauen möchet, würde ich Herrn Rökker bestimmt nicht auf die Nerven gehen! ;)
    Das mache ich lieber hier!:FFTeufel:

    Aber danke für das Angebot!
     
  7. #6 Ta-152H, 09.09.2007
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    Alles klar!
    Wann soll den Heinz Rökker die R4+FK geflogen sein?
    Könnte in seinem Buch Erinnerung aus dem Kriegstagebuch für Dich mal nach sehen!

    Frank
     
  8. #7 Friedarrr, 09.09.2007
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.593
    Zustimmungen:
    1.688
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ja das Buch habe ich noch nicht! (ist sein "neues"?)

    Er Flog die Mühle im Frühling 1943 von Sizilien (Castelvetrano) aus.
     
  9. #8 Ta-152H, 09.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2007
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    Ja genau auch bei VDM erschienen.
    Für den 18.04.43 um 22.55 mit der R4+CH
    Landung am 19.04 um 1.40 in Castvetrano

    Dann habe ich noch am 14.2.43 mit R4+EK von Comiso auf 17.02.43 nach Comiso


    Frank

    Er soll ja noch sein Flugbuch haben
    Fragen?

    Frank
     
  10. #9 Friedarrr, 10.09.2007
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.593
    Zustimmungen:
    1.688
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Nichts von einer R4+FK?
    Stimmt da vielleicht schon die Kennung nicht und es war die +EK??

    Habe gerade einen Baubericht in "Model Aircraft Montly" von M. Ullmann entdeckt, er macht die Tarnug ganz anders und die Kennug ist in schwarz mit rote umrandeten Staffelbuchstabe.

    Das braucht man doch einfach ein Bier, sonst wird man GaGa!
     
  11. #10 Ta-152H, 11.09.2007
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    Es waren in dem Buch ein paar Seiten aus seinem Flugbuch ab gedruckt
    vermutlich hat er noch ein paar Kennung geflogen dazu müßte man ihn fragen auch wäre es möglich ob er noch weiß welche Umrandung die Buchstaben hatten, wenn es Dir hilft dann könnte ich Dir ein paar Seiten aus seinem neuen Buch daraus scannen?
    oder vielleicht ihn doch selber fragen??

    Frank
     
  12. #11 Friedarrr, 11.09.2007
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.593
    Zustimmungen:
    1.688
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Danke für das Angebot, habe es mir aber gerade bestellt.

    Wegen dem Modell in "Model Aircfaft Monthly" habe ich herausgefunden das sie nach der Bauanleitung von Dragon lackiert wurde und die ist augenscheinlich falsch!
     
  13. #12 Baron von Wien, 28.11.2007
    Baron von Wien

    Baron von Wien Fluglehrer

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Wien
  14. #13 Friedarrr, 28.11.2007
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.593
    Zustimmungen:
    1.688
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Simon, du meinst wegen der Böhme Maschine R4+HH?

    Ich habe mich überzeugenlassen das die Unterseite der Motorgondeln in gelb waren/sein konnten.

    Interessant finde ich bei diesem Bild, dass es so scheint dass das MG der Bodenlafette eingebaut war??
    Und es scheint so das die Funker MG`s eine besondere Zielhilfe hatten??
    Aber die R4+HH ist es nicht!

    Simon Danke!
     
  15. #14 Baron von Wien, 28.11.2007
    Baron von Wien

    Baron von Wien Fluglehrer

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Wien
    Ups hab ich doch glatt das falsche Thema erwischt. Hätt ich doch die erste Seite lesen sollen! :red:
     
  16. Pewi

    Pewi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.10.2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Mainz
  17. #16 Friedarrr, 11.12.2007
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.593
    Zustimmungen:
    1.688
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Vielen Dank Pewi ist mir noch nicht bekannt gewesen, so harre ich der Dinge und hoffe das dieses Heft recht pünktlich erscheint!! :HOT
     
  18. #17 Friedarrr, 01.02.2008
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.593
    Zustimmungen:
    1.688
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu

    Habe heute das Heft gekauft, ist ein tolles Bild der R4+FK drin!
    Im Text steht das sie den üblichen Tarnanstrich dieser Einheit zu dieser Zeit( Mäander in sandgelb über schwarz) trägt.

    Kann jemand bestätigen das dies eine übliche Tarnung dieser Einheit war?
    Ich würde nicht zweifeln wenn auch die Unterseite schwarz gewesen wäre, aber so macht es wenig Sinn? Und wenn ich die Propblätter mit Spinner oder Motorverkleidung vergleiche, so scheint es für mich, dass die Oberseitentarnung in RLM 70/71 gewesen sein müsste!!
     
  19. #18 Wolfgang Henrich, 06.02.2008
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    577
    Ort:
    Köln
    ich weiß leider auch nicht wie die Tarnung dieser EInheit zu dieser Zeit standardäßig war, aber alleine vom ansehen habe ich auch meine Zweifel dass die Grundfarbe schwarz war.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 McMaster, 07.02.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.02.2008
    McMaster

    McMaster Guest

    Anhänge:

  22. #20 McMaster, 07.02.2008
    McMaster

    McMaster Guest

Moderatoren: mcnoch
Thema: Ju 88 C-6 I./NJG 2 R4+FK geflogen von Lt. Heinz Rökker
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Junkers 88 heinz roekker