Ju 88 G

Diskutiere Ju 88 G im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Roman´s Thread brachte mich auf die Idee, hier mal nachzufragen. Ich habe den alten AMT-Bausatz der Ju 88 G-1/G-6 hier und werde ihn natürlich...

Moderatoren: AE
  1. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Roman´s Thread brachte mich auf die Idee, hier mal nachzufragen.

    Ich habe den alten AMT-Bausatz der Ju 88 G-1/G-6 hier und werde ihn natürlich irgendwann bauen, doch mich interessiert jetzt, wie gut oder schlecht er ist. Das er beim neuen Hase-Kit wohl nicht mithalten kann, steht (wahrscheinlich) ausser Frage.

    Kann man aus dem AMT-Bausatz ein adäquates Modell erstellen? Was für Änderungen/Ergänzungen wären nötig? Was stimmt an dem Bausatz nicht? Oder, wenn die Liste kürzer wird: Was stimmt?

    Wenn es zur Beantwortung meiner Fragen erforderlich ist, mache ich auch gern eine Bausatz-Vorstellung, um einen Vergleich zu ermöglichen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thud68

    thud68 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Rolf hat hierhttp://www.ipms.at/index.php?option=com_content&task=view&id=340&Itemid=44 eigentlich alles umfassend und aus meiner Sicht sehr korrekt gesagt.
    Kurzer Auszug aus dem Text:
    "Die Verwendung von Rumpf, Klarteilen und Flächen kann ich nicht empfehlen."

    Also am besten wegwerfen und auf Revell warten, es sei denn, du brauchst Material zur Wärmedämmung oder sowas.:D
     
  4. #3 Hans Trauner, 01.01.2011
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Auf Revell warten....mal sehen. Die AMT-Kits und die Erweiterungen AMtech haben einfach ernsthafte Probleme in den Aussenlinien, die man tatsächlich sieht. Zvezda ist nur teilweise eine Alternative, hier ist insbesondere das wriklich viel zu kleine Seitenleitwerk, dass den Eindruck deutlich schmälert. Und wenn man das durch Zurüstteile ersetzt, bist du eh bei Hasegawa-Kostenaufwand. Eigentlich führt an den Kits nix vorbei, wenn man korrekte Ju 88's haben will. In Berlin bekommt man die zB via Berliner Zinnfiguren (haben auch einen sehr gut funktionierenden Versand, nicht von "Zinnfiguren" abschrecken lassen). Ist aber jetzt nur ein Beispiel für unsere Berliner Leser....es gibt auch andere Versandhändler.

    H
     
  5. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Das SLW der ZV ist ja aber schnell mit dem entsprechenden Teil von Quickboost ersetzt, und kostet auch nicht die Welt. Von daher ist es wohl eine gute Alternative zu den 08/15 Bausätzen der Mitbewerber....
     
  6. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Man kann also zusammenfassend sagen, das der AMT-Kit eine Ju 88-ähnliche "Mutation" ergibt. Alles klar! Danke!
     
Moderatoren: AE
Thema:

Ju 88 G