Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

Diskutiere Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo miteinander, ich habe ein Foto der Ju 88 V1 bekommen, mit einer Installation in der Kabine. Weiß jemand, ob das Kameraobjektive sind und...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Junkers-Peter, 14.09.2013
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    1.396
    Hallo miteinander,

    ich habe ein Foto der Ju 88 V1 bekommen, mit einer Installation in der Kabine. Weiß jemand, ob das Kameraobjektive sind und wenn ja, welche? Die sehen schon recht ungewöhnlich aus. So lang und dünn. Qualität des Fotos ist nicht berauschend, da es sich um eine Ausschnittvergrößerung handelt.

    Hat jemand vielleicht schon mal so etwas gesehen und kann das zuordnen?

    Viele Grüße
    Peter
     

    Anhänge:

    • 88V1.jpg
      Dateigröße:
      34,9 KB
      Aufrufe:
      418
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 koehlerbv, 15.09.2013
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.819
    Ort:
    Breisgau
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    Hallo Peter,

    hast Du weitere Infos zu diesem Foto / zu dieser Maschine?
    Objektive erscheinen mir das nicht zu sein, dagegen spricht sehr viel (optische Eingangsfläche - gerade für die damalige Zeit - und das Verhältnis Länge / Breite wäre schräg, zudem diese Ausrichtung).

    Die Ausrichtung der "optischen Geräte" könnten aber einen Hinweis geben. Wurde da etwas ge- oder vermessen während des Flugs (denn dafür scheint das Konstrukt ja ausgelegt zu sein).

    Bernhard
     
  4. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    Was ist den hinter den beiden Rohren? Erst hatte ich gedacht, da geht ein Gummibalg nach hinten/unten durch den etwas durchgeblasen werden könnte (Rauch/Nebel oder so was) um im Original die Luftströmung zu beobachten.

    Nach Drehen und Schwenken der Labtops meine ich nun, es könnte auch eine Fliegerlederhaube sein, in der ein Kopf steckt, dessen Augen durch die Rohre sehen. Dies wiederum sehen aus wie Zielfernrohre an Jagdwaffen. Würde man damit ggf. die Ruder betrachten, wegen Flattern oder so?

    Ist nur eine Rumrätselei/Vermutung ich bin in solchen Sachen keineswegs sachkundig.

    Hagewi
     
  5. #4 Junkers-Peter, 15.09.2013
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    1.396
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    Hallo Bernhard,

    das ist die Ju 88 V1, also die erste Ju 88 überhaupt. Die Installation erfolgte wohl bald nach dem Erstflug Ende 1936. Über die Art der "Vermessung" habe ich leider überhaupt keine Informationen. Deswegen die Frage hier, auch weil mir die Objektive für eine normale Kamera etwas merkwürdig vorkommen.

    Hier ist ein Foto der V1 aus einer anderen Perspektive.

    Viele Grüße
    Peter
     
  6. #5 koehlerbv, 15.09.2013
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.819
    Ort:
    Breisgau
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    Mein spontaner Verdacht geht ungefähr in die Richtung, die auch "Hagewi" wittert.
    Ju-88 V1 ist schon klar, aber gibt es nähere Infos zur Phase, zu Piloten etc. pp.?
    Kannst Du das Komplettbild posten, damit man sieht, wohin diese "Dinger" zielen?

    Bernhard
     
  7. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    Die Rohre sollten auf jeden Fall aufs Flugzeugheck zielen. Auf dem Flugbild der V 1 von Peter ist anscheinend die gleiche Konfiguration sichtbar - der "Achtungspinsel" ist das ja wohl auf keinen Fall.

    Hagewi
     
  8. #7 Junkers-Peter, 15.09.2013
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    1.396
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    Anbei ein besseres Foto von Frühjahr 1937. Hier sieht es so aus, als ob die "Kamera" auf das schwarze Gebilde am Höhenleitwerk zielt. Das Ding muss aber auf alle Fälle beweglich sein, sonst hätte man nicht so einen großzügigen Ausschnitt in der Verkleidung gewählt. Es gibt leider von der Frühphase der Erprobung kaum detaillierte Unterlagen.

    Viele Grüße
    Peter
     

    Anhänge:

  9. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    Die beiden Rohre im ersten Foto zeigen wohl nicht auf den gleichen Punkt, das Äußere zeigt nach meiner Einschätzung auf jeden Fall eideutig tiefer.

    Die Ausrichtung auf die schwarze Fläche im dritten Foto scheint hinzuhauen, solche Flächen sind ja auch auf der rechten Tragfläche.

    Auf die Rumpfseiten kommt eine Sicht aus der Ausrichtung im ersten Foto bestimmt nicht in Frage; also Rumpfoberseite oder Leitwerk.

    Hagewi
     
  10. borsto

    borsto Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Niederstedem
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    Dieses Foto gibt es auch als Totalansicht der Ju 88 V-1 im Buch "Deutsche Luftwaffe" von David Donald (Seite 169). Dort wird die Anbringung so beschrieben "...Man beachte die anstelle der oberen Heckwaffe montierte Filmkamera und die separaten Ölkühler unter den DB 600-Motoren..."

    Beste Grüsse

    borsto
     
  11. #10 JohnSilver, 15.09.2013
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    3.735
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    Was steht denn bei Medcalf dazu? Dann könnte man DAS ja schon Mal ausschließen. :TD:

    Ich bin in der Beziehung zwar Laie, aber für mich sieht das nicht nach einem optischen Gerät aus, eher nach einer Art Düse. Hagewi schrieb etwas über Beobachtung der Luftströmung. Könnte das ein Vernebler sein, mit dessen Hilfe man die Strömungen beobachten kann ?
     
  12. #11 Junkers-Peter, 15.09.2013
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    1.396
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    Vielen Dank erst einmal für die Denkanstöße. Also kann man sagen, das ist nichts Optisches, keine Kamera - eher Verneblerdüsen. Mal sehen, ob ich vielleicht doch noch Hinweise auf einen solchen Einbau finde.

    Bei Medcalf ist das Flugfoto auch drin. Er schreibt aber nur, dass die Ringkühler den Eindruck von Sternmotoren vermitteln.:rolleyes:

    Viele Grüße
    Peter
     
  13. #12 Friedarrr, 15.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2013
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    "Vernebler" zur Strömungserkennung durch dessen Anbau selber, man die Strömung schon beeinflusst?
    Vielleicht deshalb wiederum den "Kranz" über die gesamte Kabinenhaube vor diesem Anbau, da geht Laminarströmung in Turbulente...
    Wiederum finde ich die Befestigung für einfache „Nebelrohre schon sehr massiv?
     
  14. #13 one-o-nine, 15.09.2013
    one-o-nine

    one-o-nine Testpilot

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    528
    Beruf:
    alte und neue Flugzeuge
    Ort:
    Bayern
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    ... ich halte das für optische "Zielfernrohre", Leitwerk / Ruder beobachten, was auch immer ...

    ... irgendwelche Verneblerdüsen oben auf dem Rumpfrücken machen keinen wirklichen Sinn :headscratch:

    ... an den Zielfernrohren sieht es hinterhalb wirklich aus wie eine Lederhaube, wie schon erwähnt ... :cool:
     
  15. I/JG8

    I/JG8 Testpilot

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    1.221
    Ort:
    stadt
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    In Verbindung mit den schwarzen Flächen würde ich auch auf Kameras tippen.

    Meine Vermutung: Strömungsexperimente mit Wollfäden. Weißer Faden auf schwarzer Fläche..

    Die Form des Kameraobjektivs kommt mir irgendwie bekannt vor, mMn aus einem Film über die Olympiade 36.

    Interessante Geschichte auf jeden Fall.
     
  16. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    Vielleicht kann einem Spezialisten auch der Blick in den Besatzungsraum Hinweise geben. Im ersten Foto ist hinten rechts etwas großes rundes hochkant Stehendes zu erkennen. Was könnte das sein? Oder ist das völlig normal? Wie gesagt, bin dafür kein Spezialist, daher keine Einschätzung.

    Hagewi
     
  17. #16 Junkers-Peter, 15.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2013
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    1.396
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    Ich habe den Ausschnitt nun mit 1200 dpi gescannt. Da erscheint wirklich eine kugelförmige Struktur. Und man erkennt ein bemütztes Gesicht und eine Hand.

    Das Halbrunde innen halte ich für ein Sitzlehne.

    Der Kranz um die Kabine dient wohl, wie Friedarrr richtig vermutet, der Strömungsbeeinflussung. Aber warum benötigt man dort eine turbulente Strömung?

    @I/JG8
    Ich habe im Vorfeld nach Filmkameras aus der Zeit gegoogelt, aber keine ähnlichen Objektive finden können.

    Viele Grüße
    Peter
     

    Anhänge:

    • IMG5.jpg
      Dateigröße:
      80,4 KB
      Aufrufe:
      251
  18. #17 Friedarrr, 15.09.2013
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    Was wir noch nicht betrachtet haben wäre ein Vereisungsversuch, da würde ich turbulente Strömung schon eher verstehen.... boh, was das schlussendlich ist muss doch zu ergründen sein?
     
  19. #18 one-o-nine, 15.09.2013
    one-o-nine

    one-o-nine Testpilot

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    528
    Beruf:
    alte und neue Flugzeuge
    Ort:
    Bayern
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    Vereisungsversuch, mit Düsen oben auf dem Rumpf, äh... :FFTeufel:

    meine bescheidene Meinung bleibt dabei, Optik zum Beobachten des Leitwerks (evtl. Kamera) :cool:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Friedarrr, 15.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2013
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    Mit Düsen (wenn es den welche wären) in Richtung SLW und RH HLW.
    Zudem habe ich nur wegen dem "Wirbelblech" (oder was es ist) diesen Einwand gebracht.
    Ein von deiner Seite "Friedarrr, das glaube ich aber nicht..", hätte einen besseren Einruck hinterlassen als ein "äh... :FFTeufel:"
     
  22. #20 Junkers-Peter, 15.09.2013
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    1.396
    AW: Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

    Vereisungsversuche denke ich nicht. Die Vorrichtungen sahen anders aus. Das war so eine Art Wassersprühkamm.

    Anbei ein Detailfoto mit den schwarzen Flächen an Tragfläche und Leitwerk. Dort befinden sich jeweils Gnubbel.
    Was mag es nur sein?

    Viele Grüße
    Peter
     

    Anhänge:

    • IMG6.jpg
      Dateigröße:
      41,7 KB
      Aufrufe:
      238
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation

Die Seite wird geladen...

Ju 88 mit ungewöhnlicher Kamerainstallation - Ähnliche Themen

  1. Ungewöhnlicher Zwischenfall im US-amerikanischen Luftraum

    Ungewöhnlicher Zwischenfall im US-amerikanischen Luftraum: Mehr als zwei Stunden lang ist ein Militär-Zeppelin unkontrolliert über die US-Bundesstaaten Maryland und Pennsylvania geflogen. Ein...
  2. Rückflug von Kanaren auf ungewöhnlicher Flugstrecke

    Rückflug von Kanaren auf ungewöhnlicher Flugstrecke: Hallo in die Runde, ich war jetzt schon ca. zehnmal auf den Kanaren und die Flugstrecke ab/nach Stuttgart war immer die gleiche. Es ging über...