junkers Ju-290 A-5 "Seeadler"

Diskutiere junkers Ju-290 A-5 "Seeadler" im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Da auf grund des Bauberichtes auch ein Rollout gewünscht wurde und heute endlich kurzzeitg Sonne war ( für die Bilder in der Totale) werde ich...

Moderatoren: AE
  1. #1 Günter1u, 27.03.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Da auf grund des Bauberichtes auch ein Rollout gewünscht wurde und heute endlich kurzzeitg Sonne war ( für die Bilder in der Totale) werde ich heute mein erstes Rollout wagen.

    Der Baubericht ist hier zu finden: http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=29562

    und weitere Bilder auf meiner Hobby-Seite

    Es ist alle mit Pinsel "gefärbt" und einziges Zurüstteil sind die Antennen des FuG200 ( sind von Eduard ). s. Baubericht. Der Bau hat mir überaus viel Spass gemacht, weil immer wieder Fragen zu technischen Details auftraten. Besonders bedanken möchte ich mich auch für die Unterstützung im Forum durch Bernd2, Arne, Flugschreiber und Bleiente.
     
    1 Person gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Günter1u, 27.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Als Erstes noch was zum Original, weil die Maschine relativ unbekannt ist:

    Die Entwicklungsgeschichte der Ju-290 ist auf das engste mit der Ju-90 verbunden. Bereits 1936 begann Ernst Zindel mit der Entwicklung der viermotorigen Ju-90. Der Erstflug des Prototyps Ju-90 V1 "Der große Dessauer" fand am 7. Juni 1937 statt. 1938 wurde sie zwischen Berlin und Wien im Linienverkehr eingesetzt. Bei Kriegsausbruch behielt die Lufthansa nur zwei Maschinen. Alle Anderen gingen als Transporter an die Luftwaffe. Die Entwicklung des 2. Weltkrieges stellte Deutschland vor die Aufgabe, zur Nachschubsicherung, mehr Transportraum zur Verfügung zu stellen. So wurde der Rumpf der Ju-90 den Kriegserfordernissen angepasst, die Flügelgeometrie verändert, denn in der Zwischenzeit standen wesentlich stärkere Motoren zur Verfügung, und eine Transportklappe eingebaut. Sie ermöglichte den Transport von Panzern und das effiziente Absetzen von Fallschirmjägern. Am 16. Juli 1942 fand der Erstflug der Ju-290 A1 statt. Das Flugzeug hatte für damalige Verhältnisse eine enorme Reichweite und Zuladung. Das führte dazu, dass eine Version als Fernaufklärer gebaut wurde << die Ju-290 A-5 Seeadler >>. Es gab davon insgesamt 11 Maschinen. Die meisten davon waren in Frankreich ( Mont de Marsan ) stationiert und flogen Aufklärung über dem Atlantik. Dazu war die A-5 mit einem FuG 200 Hohentwiel. Dabei handelt es sich um ein Dezi-Gegentaktsender und Empfänger im 50cm-Band der Lorenz AG. Mit diesem Radar war es immerhin möglich bei einem Flug einen maximalen Suchbereich von 500x500 km abzudecken um Schiffe zu lokalisieren. Kurz vor Kriegsende wurden einige Maschinen zur KG 200 ausgeliehen, aber wie bekannt sind die in diesem Zusammenhang geplanten Unternehmen abgesagt worden. Einige Ju-290 ( ich habe nicht gefunden wie viele den Krieg überlebt haben ) sind als Beute in die USA gegangen
     
  4. #3 Günter1u, 27.03.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Die ersten Bilder als Aufsichten
     

    Anhänge:

    • bild1.jpg
      Dateigröße:
      46,9 KB
      Aufrufe:
      356
  5. #4 Günter1u, 27.03.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    jetzt die Seitenansichen von heute ( die ersten Aufnahmen waren ohne Sonne)
     

    Anhänge:

    • bild2.jpg
      Dateigröße:
      36,7 KB
      Aufrufe:
      357
  6. #5 Günter1u, 27.03.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    und aus anderer Perspektive
     

    Anhänge:

    • bild3.jpg
      Dateigröße:
      31,6 KB
      Aufrufe:
      357
  7. #6 Günter1u, 27.03.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    und einmal in Gross und in voller Schönheit ;-))
     

    Anhänge:

    • roll3.jpg
      Dateigröße:
      27,7 KB
      Aufrufe:
      355
  8. #7 Günter1u, 27.03.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    einige Detailaufnahmen, weil der Flieger ja trotz 1/2 recht gross ist. Beginnen wir mit dem Waffenstand unter dem Cockpit
     

    Anhänge:

  9. #8 Günter1u, 27.03.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    von der anderen Seite
     

    Anhänge:

  10. #9 Günter1u, 27.03.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    die rechte Seite aus Motorhöhe
     

    Anhänge:

  11. #10 Günter1u, 27.03.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    die Radarantennen des FuG 200
     

    Anhänge:

    • bug2.jpg
      Dateigröße:
      24,6 KB
      Aufrufe:
      330
  12. #11 Günter1u, 27.03.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Jetzt die Geschützstände.
     

    Anhänge:

  13. #12 Günter1u, 27.03.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Nun die Türme, der A-Turm
     

    Anhänge:

    • bturm.jpg
      Dateigröße:
      23,7 KB
      Aufrufe:
      159
  14. #13 Günter1u, 27.03.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    und der B-Turm ( ob sie bei Flugzeugen auch so bezeichnet werden weiss ich nicht genau, bei Schlachtschiffen ist es so :?!
     

    Anhänge:

    • hturm.jpg
      Dateigröße:
      20,2 KB
      Aufrufe:
      158
  15. #14 Günter1u, 27.03.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    nun Motordetails, auch hier habe ich auf Zurüstungssätze verzichtet.
     

    Anhänge:

  16. #15 Günter1u, 27.03.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    der BMW 801D
     

    Anhänge:

  17. #16 Günter1u, 27.03.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    so und als Abschluss ein Blick auf die Klappen, Landeklappen ( Spaltklappen bei 15 Grad).
     

    Anhänge:

  18. #17 Günter1u, 27.03.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    und die Querruder mit Masseausgleich und Antrieb.

    Damit soll der Rundgang auch abgeschlossen werden.

    Ich wünsche allen Modellbauern und -bastlern weiterhin viel Spass beim gemeinsamen Hobby :TOP:
     

    Anhänge:

  19. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Gratulation zum Rollout :)

    Na also - sieht doch fein aus ! - und : es geht auch ohne Airbrush, solche Modelle zeigen das immer gut. Die Arbeit mit den Klappen hat sich gelohnt - das bringt gut "Leben" in das Modell.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Günter1u, 01.04.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Erst einmal vielen Dank,
    ein Lob von Profi's geht runter wie Öl.

    Ich wollte nur noch zeigen, das mein Vogel auch fliegt und seinen Stammplatz erreicht hat.
     

    Anhänge:

  22. #20 Günter1u, 01.04.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Ja Arne Du hast schon recht mit dem Leben reinbringen.

    Ich denke auch man sollte ein Modell versuchen immer als was dynamisches, eben was lebendiges darzustellen auch mit kleinen Fehlern oder "Unzuläglichkeiten", denn nicht ist vollkommen und man kann alles noch viel besser machen. Als ich bei dem Modell davor ( eine B-25 ) mir die Foto's angesehen habe wollte ich ein solch schönes Modell auch natürlicher darstellen und so habe ich mich das erste mal an das herauslösen der klappen gewagt. das Ergebnis fand ich toll und so musste die Ju eben auch dran glauben.

    Danke Sven,
    na so schlimm ist es mit der Fummelei auch nicht. die Größeren ( 32 und 48 ) sind auch wahre Künstler oder was soll man zu Deiner Ju-52 sagen ??:TOP:

    wichtig ist das es Spass macht, man sollte sich nie an seinem Hobby vergreifen wenn man keine rechte Lust hat, denn dann wird nix Gescheites draus.
    Auch wenn einem ein Bausatz wie der von meiner jetzigen MiG einem schon die Schweißperlen auf die Stirn treibt.

    Ich würde mich auch sehr freuen wenn noch weitere Besucher ihr Meinung sagen würden. Ich bin auch jederzeit für Kritik und Hinweise dankbar.

    Ich wünsche noch ein schönes Wochenende

    Günter
     
Moderatoren: AE
Thema: junkers Ju-290 A-5 "Seeadler"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. junkers 290 letzter flug

Die Seite wird geladen...

junkers Ju-290 A-5 "Seeadler" - Ähnliche Themen

  1. Junkers Ju-290 A-5 " Seeadler"

    Junkers Ju-290 A-5 " Seeadler": dies ist mein erster Baubericht, und wenn man sich das erste Mal meldet sollte man sich kurz vorstellen. Ich bin schon ein "älteres Modell" ( Bj....
  2. Die Junkers Ju 52

    Die Junkers Ju 52: Die Junkers Ju 52 - Die Ju 52/1m - Geschichtlicher Abriss - Bilder der Ju 52/1m - Technische Daten der Ju52/1m inkl. Varianten - Die Ju 52/3m -...
  3. 1/48 Junkers Ju 88 A-4/torp – ICM

    1/48 Junkers Ju 88 A-4/torp – ICM: Junkers Ju 88 A-4/torp [ATTACH] Modell: Junkers Ju 88 A-4/torp Hersteller: ICM Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 48236 Preis ca. : 25 -35 €...
  4. Wasserflugzeuge bis 1945 Oceana Junkers F13 FF49

    Wasserflugzeuge bis 1945 Oceana Junkers F13 FF49: Hallo, in diesem Thread beabsichtige ich einige Fotos aus meiner Sammlung vorszustellen, in denen Wasserflugzeuge auf/mit Schiffen zu sehen sind....
  5. Mitflug im Cockpit der Junkers Ju 52 "Tante Ju"

    Mitflug im Cockpit der Junkers Ju 52 "Tante Ju": Vor Knapp 2 Wochen war er soweit. Ich habe die Gelegenheit bekommen in einer Ju 52/3m (HB-HOS) der Schweizer Ju-Air mit originalen BMW Motoren im...