Junkers Ju 52 1:48 Revell

Diskutiere Junkers Ju 52 1:48 Revell im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Leute, ich wage hier mal meinen ersten Rollout. Ich habe die Ju52 von Revell in 1:48 gebaut. Als Lackierung wählte ich die D-AQUI von...

Moderatoren: AE
  1. T-6

    T-6 Astronaut

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    8.395
    Ort:
    Bayern
    Hallo Leute,

    ich wage hier mal meinen ersten Rollout. Ich habe die Ju52 von Revell in 1:48 gebaut. Als Lackierung wählte ich die D-AQUI von der Deutschen Lufthansa Berlin Stiftung, weil dieses Flugzeug immer noch fliegt und ich es schon so oft auf Flugtagen gesehen habe. Der Bausatz ist sehr gut.

    Aber seht selbst
     

    Anhänge:

    Odin01 und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. T-6

    T-6 Astronaut

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    8.395
    Ort:
    Bayern
    ...
     

    Anhänge:

  4. T-6

    T-6 Astronaut

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    8.395
    Ort:
    Bayern
    Das Aluminium auf den Flächen und die beider Rumpfhalbschalen sind gespritzt. Der Boden und der "Deckel" (Aluminium) sind gepinselt wie auch die schwarzen Balken auf den Flachen.
     

    Anhänge:

  5. T-6

    T-6 Astronaut

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    8.395
    Ort:
    Bayern
    Besonders knifflig zu pinseln war der vordere schwarze Teil.
     

    Anhänge:

  6. T-6

    T-6 Astronaut

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    8.395
    Ort:
    Bayern
    Alu gespritz
    Schwarz gepinselt
     

    Anhänge:

  7. T-6

    T-6 Astronaut

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    8.395
    Ort:
    Bayern
    Das Heck
     

    Anhänge:

  8. T-6

    T-6 Astronaut

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    8.395
    Ort:
    Bayern
    Frontansicht
     

    Anhänge:

  9. T-6

    T-6 Astronaut

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    8.395
    Ort:
    Bayern
    Der BMW Sternmotor
     

    Anhänge:

  10. T-6

    T-6 Astronaut

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    8.395
    Ort:
    Bayern
    ...
     

    Anhänge:

  11. T-6

    T-6 Astronaut

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    8.395
    Ort:
    Bayern
    Spart nicht mit Kritik.
     

    Anhänge:

  12. #11 ArthurDent, 23.09.2006
    ArthurDent

    ArthurDent Testpilot

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Essen
    Ein schöne Ju hast Du da gebaut. Ein so großes Modell in silber mit dem Pinsel zu lackieren, Respekt.

    In der Lufthansa-Lackierung wirkt die Ju immer wieder "schön".

    Aber...

    ...die "neue" D-AQUI läßt sich nicht so ohne weiteres aus dem Revel-Bausatz bauen, da sie sich doch in einigen Punkten vom Revel-Modell unterscheidet.

    Um nur ein paar zu nennen:

    - andere Motoren mit Dreiblattpropeller
    - andere Räder (stammen von 'ne DC3)
    - drei kleine Fenster auf der rechten Seite als Ersatz für die Frachtluke
    - "Handlauf" unterhalb der Fenster (ein Erbe der Zeit als Schwimmerflugzeug)
    - dazu kommen noch diverse Antennen, Lüftungshutzen, etc.

    Gruß
    ArthurDent
     
  13. T-6

    T-6 Astronaut

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    8.395
    Ort:
    Bayern
    Hallo ArthurDent,

    danke für dein Lob. Naja gepinselt sind vielleicht nur 25% von der Außenoberfläche. Das die D-AQUI mit anderen Motoren, Propellern, Reifen fliegt war mir schon bekannt, aber ich finde es unmöglich und einfach krauenhaft das unser schönes deutsches Flugzeug mit P&W Ami Motoren fliegt. Eine Ju52 muss für mich einfach 3 BMW Motor und nen 2 Blatt Prop haben. Deshalb finde ich die Ju52 der JuAir aus der Schweiz auch viel Sympatischer als die Lufthansa Ju. Die D-AQUI ist eigentlich keine richtige Orginal JU 52 mit diesen Motoren. Das ist aber nur meine persönliche Meinung.

    Aber die Lackierung sieht einfach toll aus und als Modellbauer kann man ja die Fehler der Lufthansa Berlin Stiftung eben ausbessern.

    T-6
     
  14. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Original wäre natürlich schöner, aber ich bin froh das es die LH Ju flugfähig gibt und das finde ich ist das wichtigste.

    Klasse Modell :TOP: , aber warum hast Du die schwarzen Flächen nicht auch gebrusht?
     
  15. #14 marmel69, 24.09.2006
    marmel69

    marmel69 Space Cadet

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    professioneller Leuteversteher
    Ort:
    Hinterm Deister
    Mir gefällt Deine "Tante" auch ganz gut!:TOP:

    Ich habe auch die Tante von Revell gebaut (die mit den Fallschirmjägern) und finde, dass dieses ein ordentlicher Bausatz ist (siehe Mopfs Werk).

    Das neue AQUI ist wirklich etwas zu weit weg vom Original.:(

    P.s.: Nicht böse sein. Aber, wenn du Dir bei den ganzen Flieger so viel Mühe gegeben hast. Warum hast Du denn dann nicht auch die Kanzelstreben mit angemalt? Das ist zwar etwas diffizil, aber mit einer halbwegs ruhigen Hand kriegt man das hin. Man kann die überstehende Farbe hinterher (nach dem Trocknen) mit einem Zahnstocher wegrubbeln. Oder man klebt sie mit etwas Tesa ab.
    Wie schon gesagt, der Rest gefällt mir.:engel:
     
  16. T-6

    T-6 Astronaut

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    8.395
    Ort:
    Bayern
    Zu cargo: Weil ich selber kein Airbrush hab und mir ein Kumpel die Alu teile gespritzt hab. Das schwarz Pinseln ging aber hervorragend.

    Zu marmel69: Ja du hast schon recht mit den Kanzelverstrebungen, die werde ich noch bemalen. Allerdings hatte ich nach der langen Bauzeit einfach keinen Nerv und keine ruhige Hand mehr. Ich stell ein Bild rein sobald ichs hab.
     
    marmel69 gefällt das.
  17. T-6

    T-6 Astronaut

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    8.395
    Ort:
    Bayern
    So ein paar Farbstriche geben dem Modell gleich ein viel besseres Aussehen
     

    Anhänge:

  18. T-6

    T-6 Astronaut

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    8.395
    Ort:
    Bayern
    Marmel69 DANKE, den Tipp mit dem Zahnstocher kannte ich noch nicht. Der funktioniert ja gigantisch. Toll
     

    Anhänge:

    • Ju52.jpg
      Dateigröße:
      75,3 KB
      Aufrufe:
      255
  19. T-6

    T-6 Astronaut

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    8.395
    Ort:
    Bayern
    Das Heck, ist mir ein super Foto gelungen
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. T-6

    T-6 Astronaut

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    8.395
    Ort:
    Bayern
    ...
     

    Anhänge:

    1 Person gefällt das.
  22. #20 ArthurDent, 24.09.2006
    ArthurDent

    ArthurDent Testpilot

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Essen
    Ein Ju 52/3m mit Pratt Whitney Wasp ist original. Viele Export-Maschinen (Ju 52/3m nai für Schweden) wurden mit diesem Motor und Dreiblattpropeller ausgerüstet. Junkers lieferte die Maschine je nach Wunsch des Käufers mit den unterschiedlichsten Motoren aus. Es gab z.B. auch Jus mit Reihendieselmotoren.

    Gruß
    ArthurDent
     
Moderatoren: AE
Thema: Junkers Ju 52 1:48 Revell
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Ju 52

    ,
  2. junkers 52 -3m revell

Die Seite wird geladen...

Junkers Ju 52 1:48 Revell - Ähnliche Themen

  1. Junkers Ju 88 A-4 1:32 Revell mit Eduard

    Junkers Ju 88 A-4 1:32 Revell mit Eduard: Hallo, Ich wollte euch mal meine Junkers Ju 88 A-4 von Revell in 1:32 vorstellen. War ein Auftragsmodell und bin mit dem Ergebnis ganz...
  2. 1/72 Junkers Ju86 Z-2 – Revell

    1/72 Junkers Ju86 Z-2 – Revell: Um es gleich vorwegzunehemen: es handelt sich hier um den ehemaligen Italeri-Bausatz der Ju86 civilian, jedoch mit einigen Änderungen. Im...
  3. 1/72 Revell Junkers Ju-88A4 Winter Camo

    1/72 Revell Junkers Ju-88A4 Winter Camo: Kit: 1/72 Revell Junkers Ju-88A4 Eine günstige und in manchen Bereichen sogar besser detaillierte Alternative zu den Hasegawa-Bausätzen....
  4. 1/72 Junkers Ju88 C-6 – Revell

    1/72 Junkers Ju88 C-6 – Revell: Der neue Bausatz von Revell der Junkers Ju88 C-6 ist im Handel. So werde ich mit der Vorstellung anfangen. Die meisten Teile sind schon vom...
  5. Junkers Ju-88 A-4, Revell, 1:72

    Junkers Ju-88 A-4, Revell, 1:72: Hallo... ... Dieses Modell steht, denke ich, gerade bei vielen auf der Wunschliste, im Lager oder auf dem Basteltisch. Revells auch von mir...