Junkers Ju 88A-4 von Hasegawa

Diskutiere Junkers Ju 88A-4 von Hasegawa im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Anderweitig wurde gemeint, ich solle doch ein RO meiner Ju 88A-4 machen. :angel: Nun, dann komm ich halt dem Wunsch mal nach, auch wenn das Teil...

Moderatoren: AE
  1. #1 Han Solo, 30.07.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Anderweitig wurde gemeint, ich solle doch ein RO meiner Ju 88A-4 machen. :angel:
    Nun, dann komm ich halt dem Wunsch mal nach, auch wenn das Teil schon über 5Jahre auf dem Buckel hat. Ich hab es damals für ModellFan gebaut und war daher dort schon zu sehen.

    Entgegen meiner üblichen Art, ist dieses Modell stärker gealtert worden, da aufgrund der vielen „Abschussmarkierungen“ die Ju schon einige Einsätze hinter sich hat.
     

    Anhänge:

    • 01.JPG
      Dateigröße:
      48,7 KB
      Aufrufe:
      23
    • 02.JPG
      Dateigröße:
      79,8 KB
      Aufrufe:
      27
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Han Solo, 30.07.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Allerdings hab ich damals schon die Techniken verwendet, die ich noch heute anwende.
    Man sieht hier Ölfarbe an den Deckeln, Pastellkreide auf der Fläche und auch als Abgasfahne.
     

    Anhänge:

    • 03.JPG
      Dateigröße:
      62,1 KB
      Aufrufe:
      5
    • 04.JPG
      Dateigröße:
      68 KB
      Aufrufe:
      4
  4. #3 Han Solo, 30.07.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Das Modell wurde weitgehend OOB gebaut und stellt die A-4, geflogen von Oblt. Werner Baumbach vom I./KG 30 in Norwegen November 1941 dar (laut Hasegawa).

    An den Scheren hab ich die vier Löcher gebohrt. Außerdem kamen noch die Bremsleitungen ran.
     

    Anhänge:

    • 05.JPG
      Dateigröße:
      80,8 KB
      Aufrufe:
      6
    • 06.JPG
      Dateigröße:
      57,4 KB
      Aufrufe:
      7
  5. #4 Han Solo, 30.07.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Viele Fenster, und doch kein besonders guter Einblick.

    Die Sturzflugbremsen hab ich von einem alten Ätzsatz für eine Italeri Ju geklaut, so wie ein paar andere Teile.
     

    Anhänge:

    • 07.JPG
      Dateigröße:
      87,2 KB
      Aufrufe:
      6
    • 08.JPG
      Dateigröße:
      66 KB
      Aufrufe:
      4
  6. #5 Han Solo, 30.07.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Die Visiere sind für mich zwingend notwendig. Allerdings kann man auch andere verwenden.

    Eine Besonderheit der Maschine sind die übermalten Hoheitszeichen. Diese waren so als Abziehbilder dabei. Ich hab aber die „normalen“ genommen und selbst übermalt.
     

    Anhänge:

    • 10.JPG
      Dateigröße:
      55,1 KB
      Aufrufe:
      6
    • 09.JPG
      Dateigröße:
      79,8 KB
      Aufrufe:
      4
  7. #6 Han Solo, 30.07.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Noch ein Versuch, ins Innere zu blicken.

    Die Ju in all ihrer Pracht. Eigentlich ein recht schönes Flugzeug.
     

    Anhänge:

    • 12.JPG
      Dateigröße:
      52,4 KB
      Aufrufe:
      11
    • 11.JPG
      Dateigröße:
      65,1 KB
      Aufrufe:
      5
  8. #7 Han Solo, 30.07.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Und noch mal ein Versuch ins Cockpit.

    Hier mal die Rußfahnen. Sie entstanden mit div. Pastellkreiden. Angefangen bei Schwarz über Rußschwarz bis zu Dunkelbraun.
     

    Anhänge:

    • 14.jpg
      Dateigröße:
      73,8 KB
      Aufrufe:
      8
    • 13.JPG
      Dateigröße:
      84,8 KB
      Aufrufe:
      8
  9. #8 Han Solo, 30.07.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Das Heck. Man kann sogar lesen, wie groß die Tonnagen der Schiffe waren.

    Die andere Seite. Der Blinddeckel an der Motorverkleidung wurde etwas glänzender lackiert.
    Der fällt auf vielen Fotos auf.
     

    Anhänge:

    • 17.JPG
      Dateigröße:
      78,4 KB
      Aufrufe:
      3
    • 15.JPG
      Dateigröße:
      62,6 KB
      Aufrufe:
      15
  10. #9 Han Solo, 30.07.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Die Antenne war etwas problematisch, da der Mast nicht sehr stabil ist.

    Recht verdreckt, im Vergleich zu meinen sonstigen Modellen.
     

    Anhänge:

    • 19.JPG
      Dateigröße:
      59,8 KB
      Aufrufe:
      5
    • 18.JPG
      Dateigröße:
      46,8 KB
      Aufrufe:
      4
  11. #10 Han Solo, 30.07.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Und zum Abschluss noch ein paar Bilder mit Hintergrund.
     

    Anhänge:

    • 21.JPG
      Dateigröße:
      90,8 KB
      Aufrufe:
      12
    • 20.JPG
      Dateigröße:
      108 KB
      Aufrufe:
      13
  12. #11 Han Solo, 30.07.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    :)
     

    Anhänge:

    • 23.jpg
      Dateigröße:
      72,9 KB
      Aufrufe:
      2
    • 22.JPG
      Dateigröße:
      99,8 KB
      Aufrufe:
      2
  13. #12 Han Solo, 30.07.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Datt wars dann.
    Hoffe, sie gefällt :blush2:.

    :lemo:
     

    Anhänge:

    • 24.JPG
      Dateigröße:
      99,2 KB
      Aufrufe:
      139
  14. #13 Friedarrr, 30.07.2012
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Klar gefällt die!
    Obwohl ich sie sicher schon mit "eigenen Augen" und im Magazin gesehen habe, macht das hier erneut spaß.




    Das Peil G VI hätte ich bei so einer frühen A-4 eher weg gelasssen?
    Was mir oft auffällt, da Hase 3 Linsenlafetten beigelegt hat wobei zwei für den doppelten B-Stand sind und eine für den einfachen B-Stand, dass die Linsenlafetten vermischt werden. Ob es hier auch so ist kann ich aber nicht eindeutig feststellen.
     
  15. #14 Augsburg Eagle, 30.07.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.735
    Zustimmungen:
    37.980
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Na also, geht doch :TD:

    Welche Visiere hast du da verwendet?


    AE
     
  16. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Na siehste - hat doch gar nicht weh getan und macht Laune :TOP:

    Und etwas Vielfältigkeit kann nie schaden - man sieht doch immer wieder mal Details, die einem auch weiter helfen und motivieren.

    Eigentlich ist nur Eines schade - dass wir kein "Archiv" mehr haben, das auch "nicht Insidern" die Möglichkeit einer Typensuche erlaubt.

    Und natürlich - auch nach 5 Jahren noch immer ein sehr schöner Bau :TD:

    Rolf
     
  17. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Im MF hab deine Ju ja schon bewundert, aber jetz gefällt sie mir noch besser....:TOP::TOP:
    Gruss Mike
     
  18. #17 Martin78k, 30.07.2012
    Martin78k

    Martin78k Testpilot

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Kleinmachnow/ Brandenburg
    Und dieses tolle Modell der Ju wolltest du uns vorenthalten? Kann ja nich war sein.
    Sieht sehr gut aus. Bin schwer begeistert, wenn man sieht, was in 1:72 möglich ist.

    Martin
     
  19. #18 Junkers-Peter, 30.07.2012
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1.486
    Sehr schön gebautes Modell.:TOP:

    Ich frage mich aber wieder einmal, wie die Hersteller auf ihre Bemalungsvarianten kommen.

    Es gibt zwei Fotos der Maschine, und zwar nur vom Leitwerk von beiden Seiten. Dort ist auch die Werknummer zu erkennen: 1067. Ausweislich dieser Werknummer handelt es sich um eine D-1, also einen Aufklärer. Dieses Flugzeug ging im Januar 1942 in Stavanger durch Bombenwurf verloren. Die Ju 88 gehörte zu diesem Zeitpunkt zur 1.(F)/120, was mit dem Verbandskennzeichen gut korrespondiert.

    Fehl am Platz ist auch das Emblem des KG 30, der stürzende Adler. Die Ju hat auch nichts mit Baumbach zu tun, denn der flog ja bekanntlich bei einem Kampf- und keinem Aufklärerverband. Wenn man Stipdonk/Meyer glauben schenken darf, war es die Maschine vom Staffelkapitän der 1.(F)/120, Hptm. Helmuth Orlowski (RK).

    Da es sich um einen Aufklärer handelt, können die Schiffsumrisse keine direkten Versenkungen repräsentieren, sondern wohl nur Aktionen, die mit der Aufklärung der Schiffe zusammenhängen.

    Zu guter letzt sieht man auf den Fotos, dass die Ju 88 das alte Seitenleitwerk mit gerade durchgehender Ruderkante aufweist. Zum Herstellungszeitpunkt der 1067 – Sommer 1941 – paßt das Peil G 6 auf dem Rumpfrücken auch nicht.

    Das soll aber keine Kritik am Erbauer sein. Man wundert sich halt nur über eine schlampige oder gar keine Recherche der Bausatzhersteller. Da es den Bausatz wohl schon einige Jahre gibt, sind das wahrscheinlich olle Kamellen. Ich wollts aber mal für die Akten erwähnt haben. :TD:

    Viele Grüße
    Peter
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Han Solo, 31.07.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Herzlichen Dank allen fürs Loben :blush2::blush2:.

    @Peter
    Jo mei geh! Ich geb Dir Recht, es ist einfach schade, wenn man den Angaben des Herstellers nicht trauen kann. Wobei Hasegawa und andere ja nicht immer falsch liegen.
    Was nun meine Kiste betrifft - bis dato keine Ahnung gehabt, ob's stimmt oder nicht. Mir sind keine Bilder, die Maschine betreffend bekannt. Mir sind eigentlich auch mehr die technisch/historischen Dinge wichtiger als personelle (damit mein ich auch bestimmte Flugzeuge). Wenn ich während meinen Recherchen auf Originalbilder des mir erwählten Modells entdecke, wird das sicher mit einbezogen. Ansonsten versuch ich, die technischen Aspekte richtig wiederzugeben. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg.
    Ich hatte damals die Markierung ausgewählt, weil ich sie recht spannend fand. War auch noch vor meiner FF-Zeit :).

    Da fällt mir grade ein....ich bau ja grad wieder eine A-4 (von Revell). Das soll die B3+AM, 4./KG54, Sizilien 1943 werden. hab dafür nen Decalsatz von Techmod gekauft. wie es aussah, hatte die ein nach vorn gerichtetes MG-FF in der Wanne und keine Sturzflugbremsen. Stimmt das? Irgendwelche Fallen?

    :lemo:
     
  22. #20 Junkers-Peter, 31.07.2012
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1.486
    Mich wundert halt nur, dass die so komplett daneben liegen. Beim recherchieren müßte doch auffallen: Verbandskennzeichen eines Aufklärerverbandes und A-4-Bomber. Das passt irgendwie nicht zusammen. Aber egal.

    Zu der B3+AM kann ich nichts sagen. Mir ist kein Foto der Maschine bekannt, was aber nichts bedeuten muss, da ich bei weitem nicht alles kenne.

    Viele Grüße
    Peter
     
Moderatoren: AE
Thema:

Junkers Ju 88A-4 von Hasegawa

Die Seite wird geladen...

Junkers Ju 88A-4 von Hasegawa - Ähnliche Themen

  1. Die Junkers Ju 52

    Die Junkers Ju 52: Die Junkers Ju 52 - Die Ju 52/1m - Geschichtlicher Abriss - Bilder der Ju 52/1m - Technische Daten der Ju52/1m inkl. Varianten - Die Ju 52/3m -...
  2. 1/48 Junkers Ju 88 A-4/torp – ICM

    1/48 Junkers Ju 88 A-4/torp – ICM: Junkers Ju 88 A-4/torp [ATTACH] Modell: Junkers Ju 88 A-4/torp Hersteller: ICM Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 48236 Preis ca. : 25 -35 €...
  3. Wasserflugzeuge bis 1945 Oceana Junkers F13 FF49

    Wasserflugzeuge bis 1945 Oceana Junkers F13 FF49: Hallo, in diesem Thread beabsichtige ich einige Fotos aus meiner Sammlung vorszustellen, in denen Wasserflugzeuge auf/mit Schiffen zu sehen sind....
  4. Mitflug im Cockpit der Junkers Ju 52 "Tante Ju"

    Mitflug im Cockpit der Junkers Ju 52 "Tante Ju": Vor Knapp 2 Wochen war er soweit. Ich habe die Gelegenheit bekommen in einer Ju 52/3m (HB-HOS) der Schweizer Ju-Air mit originalen BMW Motoren im...
  5. Junkers Dessau nach 1946

    Junkers Dessau nach 1946: Mir fiel gerade ein CIOS-Report vom Februar 1948 in die Hände, die eine Aufstellung von angeblich in Dessau 1947 produzierten Flugzeugen enthält....