Junkers Ju88 D-2 "Wolkenjäger", Zvezda Umbau

Diskutiere Junkers Ju88 D-2 "Wolkenjäger", Zvezda Umbau im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo, ich möchte Euch mein neustes Modell vorstellen – die Junkers Ju88 D-2 "Wolkenjäger".

Moderatoren: AE
  1. #1 syrphus, 21.06.2013
    syrphus

    syrphus Space Cadet

    Dabei seit:
    21.04.2013
    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Aschersleben
    Hallo,

    ich möchte Euch mein neustes Modell vorstellen – die Junkers Ju88 D-2 "Wolkenjäger".
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 syrphus, 21.06.2013
    syrphus

    syrphus Space Cadet

    Dabei seit:
    21.04.2013
    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Aschersleben
    In der Luftwaffe im Focus Nr.8 fand ich einen Beitrag über die Wettererkundungsstaffel Wekusta 1. Enthalten waren zwei tolle Bilder einer Ju88 (offensichtlich D-2) mit dem Staffelwappen, dem Wetterfrosch. Meine spontane Reaktion: der Wetterfrosch muss her. Als dann Authentic Decals einen Bogen für die Markierung von Ju88 D-Aufklärern auf den Markt warf und Zvezda die Junkers Ju88 A-5 rausbrachte, kam alles zusammen und dem Bau stand nichts mehr im Weg (abgesehen vom Zeitfaktor).
     

    Anhänge:

  4. #3 syrphus, 21.06.2013
    syrphus

    syrphus Space Cadet

    Dabei seit:
    21.04.2013
    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Aschersleben
    Neben dem Wetterfrosch trugen die Maschinen auch Namen am Bug. Bekannt sind „Wolkenjäger“, „Wolkenstürmer“, „Wolkenspringer“ und „Nebelkrähe“. Auf den Fotos ist auch zu sehen, dass zumindest der Wolkenjäger sowohl Wappen als auch Schriftzug auf beiden Seiten des Rumpfes trug.
     

    Anhänge:

  5. #4 syrphus, 21.06.2013
    syrphus

    syrphus Space Cadet

    Dabei seit:
    21.04.2013
    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Aschersleben
    Da es wohl nur eine Staffel gab, trug die Staffel A die weiße Kennfarbe (statt Blau) im Individualbuchstaben und an der Propellerhaube. Die Bemalung entsprach der Vorschrift: Splintertarnung RLM71/70 und RLM65 unten.
     

    Anhänge:

  6. #5 syrphus, 21.06.2013
    syrphus

    syrphus Space Cadet

    Dabei seit:
    21.04.2013
    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Aschersleben
    Interessant an der Maschine ist, dass sie bereits mit Bola81Z und dem gewölbten doppelten B-Stand ausgestattet war.
     

    Anhänge:

  7. #6 syrphus, 21.06.2013
    syrphus

    syrphus Space Cadet

    Dabei seit:
    21.04.2013
    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Aschersleben
    Das Modell wurde weitgehend aus der Box gebaut. Die Zusatztanks stammen aus dem Ju88 C-6 Bausatz von Italeri. Für die Kamerafenster wurden entsprechende Löcher in den hinteren Teil des Bombenschachtes gebohrt und anschließend mit Mikro Kristal Klear verschlossen.
    Um das gewohnte Splintermuster etwas zu beleben, kam ich auf die Idee, Wartungs- und andere Markierung von Begemot zu verwenden. Leider silberten diese Decals bei mir. So habe ich dann nachträglich etwas retuschiert. Damit es nicht ganz so auffällt, wurde das Modell von mir etwas stärker verschmutzt, was sonst nicht so mein Ding ist.
     

    Anhänge:

  8. #7 syrphus, 21.06.2013
    syrphus

    syrphus Space Cadet

    Dabei seit:
    21.04.2013
    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Aschersleben
    Die decals von Authentic ließen sich sehr gut verarbeiten. Sie sind sehr dünn, fast schon zu dünn, denn der Name „Wolkenjäger“ zerfiel in drei bzw. vier Teile, die ich glücklicherweise wieder zusammensetzen konnte.
    Leider ist der Frosch etwas zu groß geraden. Er ragt zu weit auf die Unterseite des Bugs.
    Trotzdem finde ich es insgesamt recht gelungen.
    Ich hoffe, es gefällt Euch auch.
     

    Anhänge:

  9. #8 syrphus, 21.06.2013
    syrphus

    syrphus Space Cadet

    Dabei seit:
    21.04.2013
    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Aschersleben
    Damit das Rollout etwas aufgelockerter ausfällt, habe ich noch eine kleine Grundplatte gebastelt. Aus Sperrholz, Pappe, Ton und Tapetenkleber sowie einer Grasmatte wollte ich etwas Flugfeldatmosphäre schaffen. Außerdem sollte die Platte nicht zu groß werden, damit sie samt Modell in meine Vitrine passt und dort nicht zu viel Platz beansprucht.
     

    Anhänge:

  10. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Das ist doch eine doppelte Freude - schönes Modell und Zuwachs zur Aufklärer-Gilde :TOP:

    Macht direkt wieder Laune an die nächste 88 zu gehen :wink:

    Rolf
     
  11. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.515
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Syrphus!!

    Eine sehr schöne Ju88 und sicherlich eine Bereicherung für Deine Vitrine.:TOP:

    Beste Grüße
    Zimmo:rugby:
     
  12. #11 Augsburg Eagle, 22.06.2013
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.804
    Zustimmungen:
    38.233
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Kurz und bündig:
    Ja, gefällt mir :TOP:
     
  13. #12 Friedarrr, 23.06.2013
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.594
    Zustimmungen:
    1.689
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Leider empfinde ich die Fotos als nicht so sehr gelungen und eine Beurteilung ist so kaum möglich.
    Die Modellauswahl ist eher selten und daher mal was anderes.
     
  14. #13 syrphus, 23.06.2013
    syrphus

    syrphus Space Cadet

    Dabei seit:
    21.04.2013
    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Aschersleben
    o.k.
    was sollte ich ändern und wie sollte ich die Fotos machen, damit sie aussagekräftiger werden?
    Ein paar Tipps wären sehr hilfreich.
     
  15. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Friedarrr ist manchmal etwas "direkt" - aber ich kann ihm beipflichten.

    Die Fotos sind irgendwie etwas flau, könnten etwas schärfer und kontrastreicher sein und werden dem schönen Modell irgendwie nicht ganz gerecht.

    Licht, Stativ und kleinstmögliche Blende sind sicher die hauptsächlichen Voraussetzungen.
    Hinweis zum Fotografieren hier:
    Modellfotografie* Teil 1 : Innenaufnahmen

    und zur Bildberbeitung:
    Bilder bearbeiten - aber richtig!!

    Flugi hat im Thread "Hintergrundbilder" im Thema Rollout auch noch ein paar praktische Hinweise geliefert.


    Viel Spass und Erfolg, Rolf
     
  16. #15 juergen.klueser, 23.06.2013
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Tolle und seltene Maschine, sowas gefällt mir :TOP::congratulatory:

    Popeye auch wieder vorbildlich mit konstruktiven Tipps statt Miesmacherei :TOP:
     
  17. #16 Han Solo, 23.06.2013
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Möchte da Friedarrr und Popeye zustimmen.
    Da die Bilder nicht so ganz aussagekräftig sind, kann ich es nicht wirklich beurteilen.
    Man kann das Modell schlicht nicht richtig erkennen, weil zu unscharf und irgendwie zu weit weg :wink:.
    Probier doch mal ein paar Nahaufnahmen. Es muss nicht immer das ganze Modell auf dem Bild sein :D:.

    :lemo:
     
  18. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    :blush2: - danke für die Blumen, Jürgen :blush2:

    Zwar ein wenig off topic - haben wir eigentlich hier im FF einen "thread" speziell zu diesem Thema ?
    Es wär sonst zu überlegen, ob nicht ein Sammelpost zur Modellfotografie sinnvoll wäre....


    Generell git es offenbar zwei "Schulen" bei der Modellfotografie.

    Wie hier im FF bevorzugt Rollouts möglichst mit Sonne und wenn möglich mit passender Basis und entsprechendem Hintergrund.
    Dabei tritt das Modell aber auch minimal schon allein farblich (Tarnbemalung vor natürlichem Hintergrund) in den Hintergrund - die Ausleuchtung sollte mit dem Hintergrund übereinstimmen, stellt besondere Ansprüche und kann nicht unbeschränkt erhöht werden.

    Im Gegensatz dazu - bei Präsentation auf und vor neutralem Hintergrund lässt sich die Ausleuchtung freier gestalten, was der Schärfe allgemein, dem Kontrast und den Details entgegen kommt, das Modell absolut in den Vordergund stellt - dann aber auch gnadenlos allfällige Mängel zeigt.

    Ein Beispiel dazu ist gegenwärtig auf "72nd Scale Aircraft" zu finden unter:
    72nd Aircraft -> Avia Ba.122


    Auf jeden Fall aber sind gute Modellaufnahmen schon fast wieder ein Hobby für sich - ausser der Modellbauer ist auch als Fotograf ein Naturtalent.... :)

    Rolf
     
  19. #18 Friedarrr, 23.06.2013
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.594
    Zustimmungen:
    1.689
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Wie schon geschrieben wurde, sind z.B. Detailaufnahmen ein wichtiger Faktor.
    Jetzt aber bitte nicht mit der Kamera in den Makromodus und so nah dran, dass die Antennen abbrechen, sondern lieber das Zoom verwenden! Wir mit den kleinen feinen Modellen sollten uns trauen, das zu zeigen was die Allermeisten garnicht betrachten.

    Zum Fotografieren und Reinstellen der Bilder wurde hier im FF schon viel geschrieben, wichtig ist vor allem das Komprimieren nicht durch die Forensoftware zu gestalten (das wird unscharf…).

    Wegen manchmal „Direkt“, ich bin hoffentlich immer direkt?
    Lobhudelei liegt mir nicht so. Das hat aber im Gegenzug nichts mit Miesmachen zu tun!
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz

    :FFTeufel: - kann ich bestätigen :) - das muss man aber zuerst mal realisieren, dass das ganz einfach direkt und wertfrei ist.

    Ich erinnere mich noch gut an einen meiner ersten Beiträge über die Ju 88 B hier im FF, wo mich Friedarrr's "direkte" Antwort kurz erschreckt hatte, bis ich den wertfreien Sinn verstand .... :wink:

    Rolf
     
  22. #20 Friedarrr, 23.06.2013
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.594
    Zustimmungen:
    1.689
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Glücklich diejenigen die verstehen!
    Noch glücklicher derjenige der verstanden wurde!
     
Moderatoren: AE
Thema:

Junkers Ju88 D-2 "Wolkenjäger", Zvezda Umbau

Die Seite wird geladen...

Junkers Ju88 D-2 "Wolkenjäger", Zvezda Umbau - Ähnliche Themen

  1. Junkers Ju88 V-60, Italeri, 1:72

    Junkers Ju88 V-60, Italeri, 1:72: Hallo liebe FF-Gemeinde, darf ich Euch wieder mit einer Ju88 "belästigen"? :confused1: Ich hoffe, ja. Die Junkers Ju88 V-60 gehört ebenfalls zu...
  2. Junkers Ju88 DüKa88 Düsenkanone, Italeri + Schatton, 1:72

    Junkers Ju88 DüKa88 Düsenkanone, Italeri + Schatton, 1:72: Die kürzlich geführte Diskussion über nicht fertig gestellte Modelle veranlasste mich, mal wieder etwas fertig zu stellen. Am Ergebnis möchte ich...
  3. Junkers Ju88 G-6 No.3, Frankreich

    Junkers Ju88 G-6 No.3, Frankreich: Frankreich setzte auch nach dem zweiten Weltkrieg eine Reihe von Junkers Ju88-Flugzeugen ein. Neben dem reinen militärischen Einsatz wurden viele...
  4. Junkers Ju88 A-17, 10.S8, Französische Marine

    Junkers Ju88 A-17, 10.S8, Französische Marine: Nach Kriegsende befanden sich noch viele deutsche Flugzeuge. Ersatzteile und Material in Frankreich. Da das Land zu dieser Zeit nur über wenige...
  5. 1/72 Junkers Ju88 A-4 in Finnish service -– S.B.S. model Decals

    1/72 Junkers Ju88 A-4 in Finnish service -– S.B.S. model Decals: Gerade frisch aus meinem Briefkasten: der Decalbogen der ungarischen Firma S.B.S.model für vier verschiedene finnische Junkers Ju88 A-4 im Maßstab...