Junkers Ju88 V-60, Italeri, 1:72

Diskutiere Junkers Ju88 V-60, Italeri, 1:72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo liebe FF-Gemeinde, darf ich Euch wieder mit einer Ju88 "belästigen"? :confused1: Ich hoffe, ja. Die Junkers Ju88 V-60 gehört ebenfalls zu...

Moderatoren: AE
  1. #1 syrphus, 16.03.2017
    syrphus

    syrphus Space Cadet

    Dabei seit:
    21.04.2013
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1.808
    Ort:
    Aschersleben
    Hallo liebe FF-Gemeinde, darf ich Euch wieder mit einer Ju88 "belästigen"? :confused1:
    Ich hoffe, ja.
    Die Junkers Ju88 V-60 gehört ebenfalls zu den Modellen, die man zu dem Projekt "Nun muss es endlich mal fertig werden" zählen kann. Angefangen hatte ich die Maschinen bereits vor über fünf Jahren, aber irgendwie kam ich aus verschiedenen Gründen nicht dazu, sie zu fertig zu stellen. Doch nun musste es mal sein.

    Anhänge:



    Anhänge:



    Obwohl das Flugzeug auf den ersten Blick recht unspektakulär nach Ju88 aussieht, ist es doch etwas Besonderes. Aber dies offenbart sich erst, wenn man einen Blick auf die Unterseite wirft.
     
    Tempest, Junkers-Peter, juergen.klueser und 2 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 syrphus, 16.03.2017
    syrphus

    syrphus Space Cadet

    Dabei seit:
    21.04.2013
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1.808
    Ort:
    Aschersleben
    Denn dort findet man eine vergrößerte, hölzerne Bombenwanne.
    Die ETC und die Sturzflugbremsen wurden entfernt, ebenso die Bodenwanne des Besatzungsraumes. Man benannte die Maschine Ju88 V-60 (W. Nr. 140561). Sie erhielt das Stammkennzeichen SL+PC und diente umfangreichen Tests, in denen sie sich offensichtlich nicht bewährte, denn die Serienfertigung unter der Bezeichnung Ju88 A-15 blieb aus.
    Später kam man bei Junkers wieder auf die Bombenwanne zurück. So erhielten die Bomber- und Aufklärerausführungen der Ju388 ebenfalls solch eine Wanne. Auch bei der Ju488 V-401 tauchte die Bombenwanne wieder auf.

    Anhänge:



    Anhänge:

     
    Tempest, Flens und Swordfish gefällt das.
  4. #3 syrphus, 16.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2017
    syrphus

    syrphus Space Cadet

    Dabei seit:
    21.04.2013
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1.808
    Ort:
    Aschersleben
    Das Modell entstand aus dem Italeri-Bausatz der Junkers Ju88 A-4 (ich hatte davon mal eine ganze Menge gehortet, da ich sie weder verkaufen noch wegwerfen wollte, habe ich sie für solche Umbau-Experimente verwendet).
    Alle erhabenen Strukturen hatte ich belassen. Aber ich habe mich dann doch entschieden, die Triebwerksverkleidungen und Propeller gegen die von Zvezda auszutauschen. Mit etwas Anpassungsarbeit ging das ganz gut.
    Leider habe ich als Vorschattierung die Gravuren mit einem wasserfesten Faserschreiber nachgezogen. Aber die Revell-Farben haben mit der Zeit, die Stiftfarbe durchsickern lassen. So sind jetzt an verschiedenen Stellen mehr oder weniger schwarze Flecke und Streifen. Ich wollte das Modell aber nicht noch einmal neu lackieren, so habe ich versucht, durch etwas mehr Verschmutzung diese Sache zu verstecken. Ist nicht ganz zufriedenstellend gelungen.

    Anhänge:



    Anhänge:

     
    Junkers-Peter und Flens gefällt das.
  5. #4 MiGhty29, 16.03.2017
    MiGhty29

    MiGhty29 Testpilot

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    770
    Beruf:
    FlugzeugAbfertiger SXF/BER
    Ort:
    Berlin F`hain
    wirklich gut geworden! :TOP:
    Aber...gibs zu...
    Ju-88's sind ja nur eine "Fingeraufwärmübung"
    für Dich...im Gegensatz zur...
    Tu-2S ! :TD:

    Gruss Uwe
     
    syrphus gefällt das.
  6. #5 syrphus, 16.03.2017
    syrphus

    syrphus Space Cadet

    Dabei seit:
    21.04.2013
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1.808
    Ort:
    Aschersleben
    Auf den Bildern ist an der rechten Tragfläche ein Luftlog zu sehen. Dies habe ich versucht nachzubauen. Leider fehlt vorn die Gabelung. Trotz mehrer Versuche ist mir bisher noch nichts Zufreidenstellendes gelungen.

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  7. #6 syrphus, 16.03.2017
    syrphus

    syrphus Space Cadet

    Dabei seit:
    21.04.2013
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1.808
    Ort:
    Aschersleben
    Zum Abschlus noch zwei Aufnahmen aus der Nähe, die die Unzulänglichkeiten des Bausatzes und meiner modellbauerischen Fähigkeiten offenbaren.

    Anhänge:



    Anhänge:



    Nun bin ich auf die Ergänzungen und Hinweise gespannt.

    Vielen Dank fürs Reinschauen!​
    :p046:
     
    Uwe, A6Intruder, Flens und 2 anderen gefällt das.
  8. #7 syrphus, 16.03.2017
    syrphus

    syrphus Space Cadet

    Dabei seit:
    21.04.2013
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1.808
    Ort:
    Aschersleben
    So langsam glaub ich das auch.
    Bald geht es dort ebenfalls weiter.
     
    MiGhty29 gefällt das.
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Friedarrr, 16.03.2017
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Da ist die Italeri doch bestens genutzt!:thumbup:
     
    Swordfish und syrphus gefällt das.
  11. #9 Junkers-Peter, 17.03.2017
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    1.400
    Immer wieder schön einen alten Bekannten - von Fotos - gebaut zu sehen.:thumbsup:
    Die V60 trug übrigens ihre Werknummer 140561 relativ klein oben am Seitenleitwerk.

    Viele Grüße
    Peter
     
    martin388 und syrphus gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

Junkers Ju88 V-60, Italeri, 1:72

Die Seite wird geladen...

Junkers Ju88 V-60, Italeri, 1:72 - Ähnliche Themen

  1. Junkers Ju88 DüKa88 Düsenkanone, Italeri + Schatton, 1:72

    Junkers Ju88 DüKa88 Düsenkanone, Italeri + Schatton, 1:72: Die kürzlich geführte Diskussion über nicht fertig gestellte Modelle veranlasste mich, mal wieder etwas fertig zu stellen. Am Ergebnis möchte ich...
  2. Junkers Ju88 G-6 No.3, Frankreich

    Junkers Ju88 G-6 No.3, Frankreich: Frankreich setzte auch nach dem zweiten Weltkrieg eine Reihe von Junkers Ju88-Flugzeugen ein. Neben dem reinen militärischen Einsatz wurden viele...
  3. Junkers Ju88 A-17, 10.S8, Französische Marine

    Junkers Ju88 A-17, 10.S8, Französische Marine: Nach Kriegsende befanden sich noch viele deutsche Flugzeuge. Ersatzteile und Material in Frankreich. Da das Land zu dieser Zeit nur über wenige...
  4. 1/72 Junkers Ju88 A-4 in Finnish service -– S.B.S. model Decals

    1/72 Junkers Ju88 A-4 in Finnish service -– S.B.S. model Decals: Gerade frisch aus meinem Briefkasten: der Decalbogen der ungarischen Firma S.B.S.model für vier verschiedene finnische Junkers Ju88 A-4 im Maßstab...
  5. Junkers Ju88 A-0r

    Junkers Ju88 A-0r: Die Junkers Ju88 überrascht mich doch immer wieder. In meiner Vitrine stehen schon zahlreiche Maschinen in den verschiedensten Farben. Neben den...