K-8 Karakorum Namibian Air Force 1:72 von Trumpeter

Diskutiere K-8 Karakorum Namibian Air Force 1:72 von Trumpeter im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Nachdem Namibia 1990 von Südafrika unabhängig wurde, begann der Aufbau eigener Streitkräfte aus den Strukturen der ehemaligen...

Moderatoren: AE
  1. #1 flankerfan, 06.12.2008
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Nachdem Namibia 1990 von Südafrika unabhängig wurde, begann der Aufbau eigener Streitkräfte aus den Strukturen der ehemaligen Befreiungsorganisation SWAPO heraus. Namibia hat lediglich ca. 2 Millionen Einwohner, deren größter Teil sich in Windhook konzentriert und ansonsten noch in mehreren Kleinstädten. Der Rest des großen Landes (mehr als doppelt so groß wie Deutschland) ist sehr dünn besiedelt, da nur wenige Flächen landwirtschaftlich gut nutzbar sind.
    Am 13. März 2005 wurde die namibische Luftwaffe auf dem bisher einzigen Militärflugplatz bei Grootfontein im Nordosten des Landes gegründet.
    Ihre Aufgabe ist es in erster Linie, die Landstreitkräfte und die Marine zu unterstützen. Da Namibia kein reiches Land ist, wurde bei der Ausstattung der Luftwaffe realistischerweise nur das ökonomisch vertretbare gemacht – nämlich einfache und preiswerte Technik beschafft.
    Zur Erstausstattung gehörten 4 chinesische Strahltrainer des Typs K-8 Karakorum, wobei inzwischen 12 Stück im Bestand sind. Als Kampfflugzeuge sind inzwischen 10 chinesische F7-NM und zwei Kampftrainer FT-7NG (Nachbau der MiG-21) vorhanden. Dazu verfügt man noch über einige Transport- und Verbindungsflugzeuge und eine geringe Anzahl Hubschrauber.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flankerfan, 06.12.2008
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    1987 wurde auf der Pariser Luftfahrtmesse erstmalig das pakistanisch-chinesische Gemeinschaftsprojekt eines strahlgetriebenen Grundlagentrainers, der auch als leichtes Erdkampfflugzeug verwendet werden kann, bekannt. Der erste Prototyp wurde 1989 gebaut und begann 1990 seine Flugerprobung. 1994 begann die Auslieferung an Pakistan, 1998 erhielt die Volksrepublik China die ersten Flugzeuge. Gebaut werden sie in China, der Name Karakorum leitet sich von dem zwischen Pakistan und China befindlichen Grenzgebirge ab. Die Exportversion trägt die Bezeichnung K-8.
    Das Triebwerk ist ursprünglich ein Honeywell TFE 731 Turbofan (Schub 16 kN), aber wegen US Sanktionen kommen auch die stärkeren Typen WS-11 (Nachbau des AL-25) und AL-25 zum Einbau.
    Die verwendeten Steuerungskomponenten und alle anderen Ausstattungselemente entsprechen dem internationalen Standard und wechseln je nach Kundenwunsch, die neueste Variante K-8P für Pakistan hat modernste Bildschirme und Kommunikationseinrichtungen im Cockpit. Die Schleudersitze sind vom Typ Martin-Baker Mk.10.
     

    Anhänge:

  4. #3 flankerfan, 06.12.2008
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Hier noch ein paar Daten:
    Besatzung: 2
    Aufhängepunkte: 4
    Bewaffnung: 23mm Zwillings-Maschinenkanone
    Länge: 11,6m
    Spannweite: 9,63 m
    Höhe: 4,21 m
    Leergewicht: 2687 kg
    max. Startgewicht: 4330 kg
    Reichweite: 2250 km
    max. Geschwindigkeit: 800 km/h

    Derzeitige Einsatzländer:
    Ägypten, Ghana, Myanmar (Burma), Namibia, Pakistan, VR China, Sri Lanka, Sudan, Tansania, Venezuela, Sambia, Simbabwe
     

    Anhänge:

  5. #4 flankerfan, 06.12.2008
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Trumpeter bietet in 1:72 ein recht einfaches und schnell zu bauendes Modell dieses Trainers an. Die Qualität ist gut, es gibt kaum Passprobleme (außer an den Triebwerkseinläufen) oder Schwierigkeiten beim Bau. Man sollte aber nicht vergessen, im Bug Gewicht unterzubringen.
    Die im Bausatz angebotenen Bemalungsvarianten beschränken sich auf einen Prototypen und je einen chinesischen und pakistanischen Trainer und werden somit dem weiten internationalen Einsatz nicht gerecht.
    Von dem Hersteller El Presidente Decals gibt es jedoch Abziehbilder für fast alle derzeitigen Nutzer. Ich entschied mich dabei für die namibische Variante, obwohl das eine der am schlechtesten dokumentierten ist. Es gibt aus Mangel an Bildern als Vorlage für die Tarnung nur eine Seitenansicht, so dass meine Ausführung ein wenig spekulativ ist.
     

    Anhänge:

  6. #5 flankerfan, 06.12.2008
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    So, das war es, wieder eine Schachtel weniger auf dem großen Haufen. Ein empfehlenswerter Bausatz für den Sammler von Exoten, zu dem ich mich auch zähle.
     

    Anhänge:

  7. #6 Han Solo, 06.12.2008
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Interessante Maschine :TOP:. Ist immer wieder erfreulich, wenn namhafte Hersteller auch mal einen Exoten hervorbringen. Auch wenn es für Trumpeter sicherlich naheliegend war, eine chinesische Maschine auf den Markt zu bringen.

    Hast Du noch ein paar Bilder vom Cockpit und der Unterseite?

    Übrigens, schön gebaut :TOP:. Wegen dem Tarnverlauf, mach Dir keine Kopfzerbrechen, es schaut recht stimmig aus.
     
  8. #7 Flugi, 06.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2008
    Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    19.936
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... aber in der Zwischenzeit drei neue Schachteln gekauft? :FFTeufel:

    Flugzeugtyp und Einsatzland, na wenn das kein Exot ist? Trotz der von Dir angeführten, schlecht belegbaren Bemalung ist es doch ein interessantes Modell geworden. Auch die Vorstellung mit Hintergrundinfos, sehr gut! :TOP:
     
  9. #8 flankerfan, 06.12.2008
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Hallo Flugi, woher weisst Du ??? Wenn es mal nur drei wären...
    Aber so sind wir Suchtkranken halt.
     
  10. #9 flankerfan, 06.12.2008
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Hallo Han Solo,

    Nahaufnahmen mag ich nicht so, da sieht man die ganzen Unsauberkeiten...
    Aber eine halbwegs scharfe Aufnahme hätte ich noch.
     

    Anhänge:

  11. #10 flankerfan, 06.12.2008
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Und von unten gibts es auch noch ein Bild, auch wenn eine einfach hellblaue Unterseite nicht wirklich viel hergibt, zumal ich kein bekennender Verschmutzungsfanatiker bin.
     

    Anhänge:

  12. #11 jockey, 06.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2008
    jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    5.955
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Sehr schöner Exot, den du uns hier zeigts :TOP: Wußte gar nicht das Venezuela diesen Typ ebenfalls im Bestand hat...
     
  13. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.445
    Zustimmungen:
    3.773
    Ort:
    Mainz
    Hat gerade erst bestellt !!

    Deino
     
  14. #13 Han Solo, 06.12.2008
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Vielen Dank :TOP:. Das mit den Nahaufnahmen macht nichts. Das Problem haben die allermeisten. Makroaufnahmen sind immer gemein :rolleyes:.
     
  15. #14 Silverneck 48, 07.12.2008
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    K-8

    Hallo flankerfan,

    einen sehr schönen Exoten hast Du da auf die Fahrwerksbeine gestellt! Mein Tipp: noch ein klein wenig weathern und dann im Frühjahr mit nach Antwerpen nehmen...

    MfG Silverneck
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.445
    Zustimmungen:
    3.773
    Ort:
    Mainz
    Ich wollte jetzt nicht extra ein eigenes Thema aufmachen, aber endlich gibt's ein paar bessere Fotos (via CDF) der chinesischen Marine-JL-8 ...

    Deino
     

    Anhänge:

  18. #16 Motschke, 15.06.2009
    Motschke

    Motschke Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    Göttingen
    Die ist mir wohl durchgerutscht. Schade, denn es ist ein wirklich schönes Modell. :TOP: Klasse, mal Modelle aus Namibia zu sehen. Eher selten, obwoohl sie wirklich farbenfroh sind.

    So, und jetzt die F-7NM, bitte! :TD: :FFTeufel: die sieht auch sehr farbenfroh aus. KLICKDING.
     
Moderatoren: AE
Thema:

K-8 Karakorum Namibian Air Force 1:72 von Trumpeter