Kabinenhaube tönen - wie?

Diskutiere Kabinenhaube tönen - wie? im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo Experten, ich benötige Hilfe: Ich möchte die Kabinenhaube einer F-16C Block 40 im typischen Braun/Grün tönen....

Moderatoren: AE
  1. #1 alphamike, 14.05.2009
    alphamike

    alphamike Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Landau
    Hallo Experten,


    ich benötige Hilfe:

    Ich möchte die Kabinenhaube einer F-16C Block 40 im typischen Braun/Grün tönen.

    http://s15.photobucket.com/albums/a396/AfterburnerDecals/421st FS/?action=view&current=421-5.jpg

    Das Modell ist im Maßstab 1:15 und es ist höchst unwahrscheinlich, daß ich diese Tönung noch häufig durchführen werde - ich will mir die Farbe also nur als Notlösung selber mischen (und mir dazu alle benötigten Grundfarben anschaffen müssen).

    Material ist dünnes Acryl, mit Tamiya-Farben bereits getestet. Zum Testen stünde eine Kabinenhaube zur Verfügung.

    Wie sollte ich am besten vorgehen?


    Merci im Voraus
    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hans Trauner, 14.05.2009
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Grad von Tamiya gibts ja etliches an transparenten Farbtönen, zB X-19 Smoke. Es gibt auch Orange, Blau, Grün. Damit würde ich herumexperimentieren, bis ich den richtigen Farbton hätte. Um die Transparenz zu erhöhen, gib Klarlack oder Future hinzu. Vergleichbare Töne gibts auch von Gunze, können ohne Probleme miteinander gemischt werden. Du kannst zum Feinabtönen auch normale opake Farben beimischen, allerdings unbedingt glänzende Farben nehmen. Dann ordentlich verdünnen (Originalverdünner von Tamiya oder Gunze nehmen) und die Kabine innen lackieren. Wenn das Material zu dick ist, sieht man das, das musst du selber sehen. Wenn bei einem Blick von der Seite die "ungefärbte" Kanzel zu dick ist, bleibt dir nix übrig, als auch aussen zu lackieren. Dann aber empfehle ich unbedingt eine Tauchlackierung in Future/Pledge/Klear.

    Risiko. Null. Mit Ethanol=Spiritus geht das alles wieder rückstandsfrei weg. Problem: Lange lange lange Härtungszeiten. Lass das Ding eine Woche unberührt liegen.

    H
     
  4. #3 JägerundSammler, 15.05.2009
    JägerundSammler

    JägerundSammler Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo alphamike:

    Ich habe in einem anderen Forum gelesen und an Bildern gesehen, daß folgendes Mischverhältnis ein optimales Ergebnis erzeugt:

    60% Smoke
    30% Gelb (transparent)
    10% Rot (transparent)

    Dann schön dünn aufsprühen. Ich denke, daß Du den Farbton auch mit Klarlack oder Future (wie Hans Trauner schon erwähnte) verdünnen kannst.

    Gruß,

    Jäger und Sammler
     
  5. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Nach meinen Erfahrungen sogar besser 14 Tage liegen lassen! Hab mal nach einer Woche immer noch Griffspuren auf der Haube gehabt.
    Gruss Mike
     
  6. #5 alphamike, 15.05.2009
    alphamike

    alphamike Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Landau
    Hallo Leute - vielen Dank für Eure Antworten - sie helfen mir wirklich. :)

    Könntest Du mir einen Link zum betreffenden Forum schicken, JägerundSammler?
    Ich würde mir gern mal den Farbton anschauen, bevor ich anfange, zu mischen... ;)



    Viele Grüße
    Andreas
     
  7. #6 Hans Trauner, 15.05.2009
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Du weisst doch welchen Farbton du haben willst - du hast doch das Original als Vorbild?

    H
     
  8. #7 alphamike, 16.05.2009
    alphamike

    alphamike Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Landau
    Ich habe Bedenken wegen der Transparenz (und absolut null Erfahrung damit) - muß man damit rechnen, daß die Farbe während des Trocknens noch die Transparenz ändert?
    Ich habe nur bedingt Lust, die Haube mehrfach mit jeweils zwei Wochen Trocknungszeit zu lackieren, um dann festzustellen, daß es doch nicht paßt...


    Viele Grüße
    Andreas
     
  9. #8 Wolfgang Henrich, 16.05.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Da wird dir ein Bild am Computer auch nicht weiterhelfen. Das gibt nie den echten Ton wieder.

    Einfach mal einen Klarlichtgießast nehmen und probieren. Der Farbton verändert sich nach dem antrocknen nicht mehr. Da muss man keine 14 Tage warten......Warten muss man nur bis zur endgültigen Durchtrocknung
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 JägerundSammler, 16.05.2009
    JägerundSammler

    JägerundSammler Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Düsseldorf
    @alphamike

    Ich habe lange suchen müssen, bis ich die Stelle mit dem entsprechenden Bild wiederfand.

    http://www.arcforums.com/forums/air/index.php?showtopic=145333&hl=Aggressor&st=40

    Vielleicht hilft Dir das ja weiter... Wie schon oben geschrieben, würde ich aber ebenso genau Bilder des Originals studieren, da der transparente Farbton bei den unterschiedlichen Vipers mitunter deutlich variiert.

    Gruß
    Jäger und Sammler
     
  12. #10 kymatti, 18.05.2009
    kymatti

    kymatti Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Springfield KY USA
    hallo alphamike

    ich bin heute über folgende seite gestolpert :

    http://www.swannysmodels.com/TheCompleteFuture.html

    da wird beschrieben wie man mit future und lebensmittelfarbe oder future mit acrylfarbe gemischt die tönungen hinkriegt. ich hoffe es hilft dir.


    lg
    matti
     
Moderatoren: AE
Thema: Kabinenhaube tönen - wie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kabinenhaube tönen

    ,
  2. kabienenhaube lackieren

    ,
  3. kabinenhaube lackieren

    ,
  4. kabinenhaube schwarz tönen
Die Seite wird geladen...

Kabinenhaube tönen - wie? - Ähnliche Themen

  1. Tönen von Kabinenhauben

    Tönen von Kabinenhauben: Kabinenhauben Habe gestern langersehnte F-16CJ von Hasegawa bekommen (gibts derzeit nicht mehr). Nun mußte ich leider feststellen, daß die...
  2. Kabinenhaube Me 262A1

    Kabinenhaube Me 262A1: Folgendes Foto fand ich in meiner Biblothek, leider ohne eine Erklärung, was hier passiert/ passiert ist/ passieren soll. Wer weiß dazu mehr,...
  3. Frage zur Kabinenhaube Jak- 7 bzw. Jak-9

    Frage zur Kabinenhaube Jak- 7 bzw. Jak-9: Hallo liebe Kollegen ! Eine Frage treibt mich um : Hat die Jak-9 die gleiche Kabinenhaube (Bubbletop) wie die Jak-7b ? Nachdem, was ich...
  4. Jak-21 von Amodel - Fragen zur Kabinenhaube

    Jak-21 von Amodel - Fragen zur Kabinenhaube: Hallo liebe Kollegen ! Mal eine Frage zum seltenen Vogel der Jak-21. Habe diesen Strahltrainer-Prototypen von Amodel und möchte gerne die...
  5. Me 262 Kabinenhaube falsch?

    Me 262 Kabinenhaube falsch?: Hallo zusammen, jedes Mal, wenn ich Bilder der Me 262 der Messerschmitt Stiftung sehe, stelle ich mir die Frage, was man sich beim Bau dieser...