KAI KF-21 Boramae - agiles Stealth made in Korea

Diskutiere KAI KF-21 Boramae - agiles Stealth made in Korea im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; "Ist angegeben bei Wikipedia" würde ich jetzt in Bezug auf das Leergewicht bei einem Kampfflugzeug nicht als besonders belastbare Information...

arneh

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2007
Beiträge
2.257
Zustimmungen
1.571
Ort
Siegen
Bei der Rafale ist zu beachten, dass es 3 verschiedene Versionen gibt.
Für einen Überblick hilft die Französische wikipedia. Das wird dann gerne mit 10-Tonnen-Klasse zusammengefasst.
Der Einsitzer ist mit 9850 kg angegeben, das ist etwas mehr, als ich für die ersten Versionen in Erinnerung habe. Das waren vielleicht 9500 kg?
9000 kg waren es aber nicht, das war wohl eher ein Zielgewicht zu Projektstart, analog zu den 10 oder 11 Tonnen bei JAST.
"Ist angegeben bei Wikipedia" würde ich jetzt in Bezug auf das Leergewicht bei einem Kampfflugzeug nicht als besonders belastbare Information einstufen. ("Hat ein Koreanischer User im Secret Projets Forum geschrieben" übrigens auch nicht :wink2:). Gerade weil das auch Rückschlüsse auf kritische Performance Parameter für einen möglichen Gegner zulässt. Da gilt: Papier (/Wikipedia) ist geduldig.
Selbst wenn das am Anfang mal halbwegs gestimmt haben mag ist alles andere als sichergestellt, dass die Gewichtsangaben der Realität angepasst werden.
Paradebeispiel ist für mich die SU-30. Trotz zusätzlichen Canards an heftig umgebauten und für die weit außen liegenden Canards massiv strukturell verstärkten LERX, zusätzlicher TVC und dem schweren BARS Radar sowie ECM Pods an den äußeren Rails und garantiert notwendigen strukturellen Verstärkungen für ein von 30.500 auf 34.500kg/38.000kg gestiegenes MTOW) geistern da immer noch oft Leergewichte im Bereich der recht 'nackten' SU-27UB rum.
 
Jety

Jety

Flieger-Ass
Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
333
Zustimmungen
145
Ort
Köln
"Ist angegeben bei Wikipedia" würde ich jetzt in Bezug auf das Leergewicht bei einem Kampfflugzeug nicht als besonders belastbare Information einstufen. ("Hat ein Koreanischer User im Secret Projets Forum geschrieben" übrigens auch nicht :wink2:). Gerade weil das auch Rückschlüsse auf kritische Performance Parameter für einen möglichen Gegner zulässt. Da gilt: Papier (/Wikipedia) ist geduldig.
Selbst wenn das am Anfang mal halbwegs gestimmt haben mag ist alles andere als sichergestellt, dass die Gewichtsangaben der Realität angepasst werden.
Paradebeispiel ist für mich die SU-30. Trotz zusätzlichen Canards an heftig umgebauten und für die weit außen liegenden Canards massiv strukturell verstärkten LERX, zusätzlicher TVC und dem schweren BARS Radar sowie ECM Pods an den äußeren Rails und garantiert notwendigen strukturellen Verstärkungen für ein von 30.500 auf 34.500kg/38.000kg gestiegenes MTOW) geistern da immer noch oft Leergewichte im Bereich der recht 'nackten' SU-27UB rum.
Genau, deshalb gilt auch heute noch der Spruch: Die Angaben sind bewußt falsch um den Gegner zu verwirren.:wink2:
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.902
Zustimmungen
1.788
Ort
bei Köln
Nur eine nicht stichhaltige Begründung für die mangelnde Datenpflege.
 

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
639
Zustimmungen
2.092
Ort
CH
"Ist angegeben bei Wikipedia" würde ich jetzt in Bezug auf das Leergewicht bei einem Kampfflugzeug nicht als besonders belastbare Information einstufen. ("Hat ein Koreanischer User im Secret Projets Forum geschrieben" übrigens auch nicht :wink2:). Gerade weil das auch Rückschlüsse auf kritische Performance Parameter für einen möglichen Gegner zulässt. Da gilt: Papier (/Wikipedia) ist geduldig.
Das Beispiel Rafale sollte zeigen, dass es innerhalb der Familie durchaus relevante Unterschiede gibt, die man eben bei wikipedia nachlesen kann.
Bei der Aussage "10-Tonnen Klasse" muss man das bedenken.
Das heisst noch lange nicht, dass die Zahlen aktuell sind.

Im Übrigen ist es halt am einfachsten, schnell bei wikipedia nachzuschauen. Die Zahlen findet man gerne auch anderswo, wenn man Papier mehr glaubt als wikipedia.

Beim KFX gibt es leider wenig Quellen sonst, da muss man nehmen, was man bekommt. So als nicht Koreanisch-Sprecher tut man sich recht schwer, selber zu recherchieren.
Generell gibt es wenig Berichte in den einschlägigen Medien über Korea...
Dafür gibt es gefühlt täglich etwas über F-35/EF und mindestens jeden Monat einen Bericht über PAC Kamra. :biggrin:
 
Pak

Pak

Fluglehrer
Dabei seit
09.03.2020
Beiträge
154
Zustimmungen
114
Ort
Frankreich
Onera, das französische Luftfahrtforschungsinstitut, wäre beteiligt:

 
Anhang anzeigen
Thema:

KAI KF-21 Boramae - agiles Stealth made in Korea

KAI KF-21 Boramae - agiles Stealth made in Korea - Ähnliche Themen

  • Zoukei Mura 1:48 F-4EJ kai - ein kleiner Vergleich mit Hasegawa und Academy/Eduard F-4B

    Zoukei Mura 1:48 F-4EJ kai - ein kleiner Vergleich mit Hasegawa und Academy/Eduard F-4B: Dieser etwas lädierte Karton kam heute bei mir an. Der Inhalt ist aber unversehrt und schon auf den ersten Blick ein Quell der Freude! Ich mag...
  • Osterausflug bei Kaiserwetter

    Osterausflug bei Kaiserwetter: GAFOR hatte ein Farbproblem. Wo sich sonst Blau, Grün, Orange, Gelb und Rot durchmischen, gab es am letzten Sonntag nur Blau. Das passt natürlich...
  • F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72

    F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72: So, liebe Modellbaugemeinde und Interessierte - hier nun ein weiteres Modell von mir. Es handelt sich wieder um ein Modell aus der Idolm@ster-...
  • 19.05.2016: Egypt Air Flug MS804 von Paris nach Kairo abgestürzt

    19.05.2016: Egypt Air Flug MS804 von Paris nach Kairo abgestürzt: Egypt Air Flug 804 ist aus 37000 Fuss mit 69 Menschen an Bord vom Radarschrim verschwunden...
  • Kawasaki Ki-61 II Kai late version Fotos?

    Kawasaki Ki-61 II Kai late version Fotos?: Ich suche verzweifelt nach Bildern für die Ki-61-II Kai - späte Produktion. Einziges Foto dazu habe ich gefunden: Kennt jemand noch weitere...
  • Ähnliche Themen

    Oben