KAI KF-21 Boramae - agiles Stealth made in Korea

Diskutiere KAI KF-21 Boramae - agiles Stealth made in Korea im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Sag ich doch, es geht nur um Politik. Was soll denn der KF-21 besser können als der F-35, ausser garantiert viel mehr kosten? Es geht einzig und...

paganethos

Berufspilot
Dabei seit
04.11.2005
Beiträge
72
Zustimmungen
53
Ort
ich
Sag ich doch, es geht nur um Politik. Was soll denn der KF-21 besser können als der F-35, ausser garantiert viel mehr kosten? Es geht einzig und alleine um die Förderung der heimischen Industrie.
 

LFeldTom

Space Cadet
Dabei seit
01.08.2002
Beiträge
2.495
Zustimmungen
1.219
Ort
Niederrhein
Diesen Satz verstehe ich nicht :wacko:. In der Wehrtechnik gibt es zwischen Staaten nirgends auf der Welt eine freie Marktwirtschaft, mithin auch keine (ernst gemeinten) Protektionismus-Vorwürfe.
Anders herum. Mit militärischer Forschung / Produktion kann man zivile Güter quer subventionieren. Ein Punkt der im Streit über Airbus vs Boeing immer wieder von europäischer Seite vorgebracht wird.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
9.945
Zustimmungen
2.241
Ort
bei Köln
Die US-Firmen haben sicherlich einen bedeutenden Wertanteil am KF-21 und damit auch ein Mitspracherecht, wenn es mal um Exporte geht. Bei der Zulieferung für die KF-21 entfällt die übliche Problematik von Kompensationsgeschäften, wie bei der F-35A.
 
Flankerd

Flankerd

Fluglehrer
Dabei seit
01.10.2012
Beiträge
216
Zustimmungen
84
Ort
Franken
Naja,

1. Korea wird das Ding nie exportieren da es die Perle die nationalen Entwicklung darstellt (wie gut oder schlecht das Teil am Ende ist, spielt dabei gar keine Rolle) - die gibt man nicht weg.

2. welche Nation mit Verstand willl denn überhaupt so eine Mixtur von Flugzeug haben? Ein Gen 5 Lookalike mit vermutlich durchschnittlichen Gen 4.5 Fähigkeiten? Da gibt’s für weniger Geld schon ausgereifte Technik am Markt. IMHO höchst unwahrscheinlich.

Warten wir mal erstmal ab bis der erste Vogel in der Luft war.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
9.945
Zustimmungen
2.241
Ort
bei Köln
Militärtechnik wird gekauft, wenn es die Vorgaben des Nutzers erfüllt. Was tatsächlich benötigt wird, bestimmt die Mittelfristige Bedrohungslage im eigenen Interessengebiet. Die minimale Anforderung ist ja die nationale Luftraumüberwachung und dafür reicht jede F-16. Die KF-21 bietet Leistungen der Rafale und des EF bis hin zu stealth Missionen zu welchem Preis?! Da wird es dann für einige Nutzer interessant. Das Spannende der KF-21 ist ja, welche verfügbaren Elemente eines Waffensystems nach heutigen Erkenntnissen zusammengeführt werden. Der Faktor Agilität ist ja der am wenigsten wichtige!
 

BiBaBlu

Flieger-Ass
Dabei seit
03.04.2016
Beiträge
358
Zustimmungen
360
1. Korea wird das Ding nie exportieren da es die Perle die nationalen Entwicklung darstellt (wie gut oder schlecht das Teil am Ende ist, spielt dabei gar keine Rolle) - die gibt man nicht weg.
Dieser Satz ergibt keinen Sinn.
Rüstungstechnisch exportiert Korea schon längst in grossem Masse "die Perlen der nationalen Entwicklung" sei das bei Panzern, Elektronik, Dienstleistungen, bisherigen Flugzeugen, usw.
Wieso sollte man den KF-21 nicht exportieren, wenn man doch aktiv auf der Suche nach Exportkunden in Form von Entwicklungspartnerschaften ist?

Es gibt keine Belege für diese Aussage.
(und international exportieren viele Länder "ihre nationalen perlen" sei das Europa, Nordamerika oder auch Russland (die Zeiten der abgespeckten "Bruderstaat-Versionen" sind längst vorbei, manch Kunde hat die potentere Ware gekriegt, als Russland selbst einzuführen vermochte)
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.642
Zustimmungen
1.141
Ich lese aus solchen Aussagen nur wieder die westliche Überheblichkeit und, traurigerweise, die ohnmächtige Kapitulation vor einer immer komplexer werdenden Welt.
Klar, keiner braucht mehr etwas neues zu entwickeln, weil es gibt ja schon die F-35. Keiner braucht ein anderes Smartphone kaufen, denn es gibt ja schon das IPhone... Würde jeder so denken, gäbe es keine Weiterentwicklung, keine Evolution mehr.
 
Flankerd

Flankerd

Fluglehrer
Dabei seit
01.10.2012
Beiträge
216
Zustimmungen
84
Ort
Franken
Sorry, da muss ich mal kurz lachen 😂

Ich arbeite seit einigen Jahren bei einem koreanischen Unternehmen als Ingenieur in der Entwicklung (Nein - nicht Kia / Hyundai…).
Von daher - Ja, ich glaube mir da durchaus ein qualifiziertes Urteil erlauben zu dürfen und daher meine Aussage.
Wenn da gerade einer überheblich war - dann ja wohl Du mit deinem Kommentar. Wie kannst du von einem einzigen Kommentar auf meine Weltanschaunug schließen ohne mich zu kennen? Das ist überheblich und zeugt mal wieder von der klassischen Internetarroganz, beim ersten Anzeichen von „anderer Meinung“ Leute diffamieren zu dürfen. Also, lieber Alois schön sachlich bleiben.

Das was da heute aus Korea exportiert wird ist technisch gesehen ne ganz andere Hausnummer, Der Kai T-50 ist mit Sicherheit nicht top notch (und zum Großteil amerikanischen Ursprungs).
Aber KF-21 ist ein nationales Projekt von nationalem Interesse, dass auch durchaus kritisch betrachtet wird (a.G. Dauer, Kosten und das mangelnde Vertauen in das koreanische Know how um das Projekt überhaupt zu stemmen!) Das wird - soweit ich das sehe - nicht exportiert werden, no way.

Wer die koeransiche Kultur mal live erlebt hat (insbesondere auf technischem Level), weiß das „eigenes wWssen zu teilen“ nicht unbedingt an höchster Stelle steht.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
9.945
Zustimmungen
2.241
Ort
bei Köln
Ich habe mal Deine bisherigen Beiträge gelesen. Hier bei #64 widersprichts Du Dir selbst und nicht nur BiBaBlu ist das aufgefallen. Auch das KF-21 nutzt vor allem amerikanische Technik, die in diesem Fall die koreanischen Spezifikationen erfüllen soll. Ein sinnvoller Beitrag wäre es etwas über diese koreanischen Spezifikationen zu erfahren. Du schreibst ja selber, dass sie in Südkorea auf einen publizierten Widerspruch stoßen. "Dann mal Butter bei die Fische".
Bis dahin:
Für mich sieht es danach aus, dass der KF-21, wie die F-3 in Japan dazu dienen, nicht den technologischen Anschluss zu verlieren. Sie orientieren sich an China. Als Absicherung haben beide die F-35. Zur Zeit laufen ja schon die Arbeiten für die 6. Generation in den USA und Europa. Für dessen Systeme ist der größte Aufwand die Übernahme und Generierung von Software.
Wer will, der kann auch die Daten der KF-21 mit dem gerade vorgestellten Checkmate aus Russland vergleichen?!
 
Zuletzt bearbeitet:
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.403
Zustimmungen
418
Pak

Pak

Flieger-Ass
Dabei seit
09.03.2020
Beiträge
288
Zustimmungen
225
Ort
Frankreich
Nur 1400km/h (=1,1 Mach) mit zwei 2*9T Triebwerke. Ist da kein Fehler?
 

BiBaBlu

Flieger-Ass
Dabei seit
03.04.2016
Beiträge
358
Zustimmungen
360
andernorts werden Mach 1.8 genannt, was auch logischer klingt.
 
Thema:

KAI KF-21 Boramae - agiles Stealth made in Korea

KAI KF-21 Boramae - agiles Stealth made in Korea - Ähnliche Themen

  • F-4EJ kai JASDF 301 Sq Phantom forever & Go for it! Platz 1:144

    F-4EJ kai JASDF 301 Sq Phantom forever & Go for it! Platz 1:144: Die JASDF hat 2020 ihre Phantom außer Dienst gestellt. Dazu hat die 301 Sq in Hyakuri zwei F-4EJ kai mit einer Sonderbemalung versehen, die...
  • Hasegawa 1:72 F-4EJ kai 302 Sq JASDF

    Hasegawa 1:72 F-4EJ kai 302 Sq JASDF: Wenn man sich mal auf ein Projekt konzentriert, dann kann man das auch zu Ende führen. So ist denn auch dieses Modell fertig geworden. Zum Schluss...
  • Zoukei Mura 1:48 F-4EJ kai - ein kleiner Vergleich mit Hasegawa und Academy/Eduard F-4B

    Zoukei Mura 1:48 F-4EJ kai - ein kleiner Vergleich mit Hasegawa und Academy/Eduard F-4B: Dieser etwas lädierte Karton kam heute bei mir an. Der Inhalt ist aber unversehrt und schon auf den ersten Blick ein Quell der Freude! Ich mag...
  • Osterausflug bei Kaiserwetter

    Osterausflug bei Kaiserwetter: GAFOR hatte ein Farbproblem. Wo sich sonst Blau, Grün, Orange, Gelb und Rot durchmischen, gab es am letzten Sonntag nur Blau. Das passt natürlich...
  • F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72

    F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72: So, liebe Modellbaugemeinde und Interessierte - hier nun ein weiteres Modell von mir. Es handelt sich wieder um ein Modell aus der Idolm@ster-...
  • Ähnliche Themen

    Oben