Kamenz und seine Funkfeuer

Diskutiere Kamenz und seine Funkfeuer im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo zusammen, zum Flugplatz Kamenz, liest man in den meisten Quellen, nur über die beiden Funkfeuer der Hauptlanderichtung (213°). Bei...

Moderatoren: AE
  1. #1 Funkfeuer02, 20.04.2008
    Funkfeuer02

    Funkfeuer02 Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lausitz
    Hallo zusammen,

    zum Flugplatz Kamenz, liest man in den meisten Quellen, nur über die beiden Funkfeuer der Hauptlanderichtung (213°).

    Bei der Recherche im Internet habe ich aber nun einen Hinweis gefunden, dass es in der Nebenlanderichtung ein NFF gegeben haben soll.
    Wenn, dann müßte sich Standort etwa am Jesauer Feldweg befunden haben (GE-Grafik im Anhang).
    Leider bin ich nicht im Besitz des "Verzeichnis 012", oder der "Ordnung zum Fliegen auf dem Flugplatz Kamenz", um die Frage direkt zu klären.
    Deshalb meine Frage an Euch - hat jemand die genannten Unterlagen und kann das bestätigen?

    Vielen Dank schon mal im Voraus!

    Gruß FF02
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HorizontalRain, 20.04.2008
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    2.737
    Zustimmungen:
    1.447
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    @ FF02

    Lt. "012" (01.12.89) gab es in NLR (033°) keine NFM. Für diese Landerichtung galt der Hinweis: Gleitflug und Anflug zur Landung nach Sicht.

    HR
     
  4. #3 Funkfeuer02, 29.04.2008
    Funkfeuer02

    Funkfeuer02 Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lausitz
    Hallo zusammen,

    scheinbar gab es in der Kamenzer Nebenlanderichtung wirklich keine Funknavigationsmittel - danke @ HR für Deine Information aus dem "012" :TOP: -, wie die fehlende Resonanz beweist.

    Ein weiteres Thema, mit Bezug Kamenz, möchte ich noch anschneiden.
    Wenn man sich Karten aus dem AIP der ehemaligen DDR anschaut, hat man den Eindruck, im "Garten Eden" gewohnt zu haben!
    Die internationale Luftstrasse "A4", ein paar unbedeutende Inlandsstrecken - viel mehr gab es nicht in der Publikation der zivilen Luftfahrt der ehemaligen DDR. Was war aber mit all den anderen militärischen Flugplätzen der NVA und der GSSD und den dazugehörigen Flugstrecken, Zonen und Funknavigationsmitteln, die diese, wenigen zivilen "Freiräume" umschlossen hielten?
    Eine militärische Geheimhaltung diesbezüglich ist heute zwar zweifelhaft, war damals aber Gesetz....

    Zurück zu Kamenz.
    Kamenz war zu DDR-Zeiten ein Militärflugplatz und hatte das, zumindest in der Hauptlanderichtung, was alle diesbezüglichen Plätze damals hatten: zwei Funkfeuer.
    Das sogenannte Fernfunkfeuer hatte die Kennung " KZ " und sendete auf 413 kHz. Die Kennung KZ abgleitet - üblicherweise damals, vom ersten und letzten Buchstaben des Funkrufnamen des Platzes: also KonstanZ.
    Diese Anlage tangierte zwar die ehemalige, zivile Luftstrasse "B52", war aber militärischer Natur und hatte deshalb auf einer zivilen Luftfahrtkarte nichts zu suchen (siehe Anhang: 12mar87).

    Das änderte sich aber mit der Ausgabe der Karte des AIP von 04jun87.
    Die militärische Funknavigationsanlage wurde auf der zivilen Karte, mit dem Klarnamen veröffentlicht (eigenartiger Weise hat KonstanZ und KamenZ die gleichen Anfangs- und Endbuchstaben, Zufall ?).

    Weiß jemand, warum die Anlage auf einer zivilen Karte veröffentlicht wurde, bzw. welche Aufgabe dieser Sender in der Zivilluftfahrt hatte...

    Gruß FF02
     

    Anhänge:

  5. #4 Funkfeuer02, 29.04.2008
    Funkfeuer02

    Funkfeuer02 Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lausitz
    ...und hier kommt das andere Kartenfragment
     

    Anhänge:

  6. Hirsch

    Hirsch Flieger-Ass

    Dabei seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Ellrich/Thüringen
    In der DDR-Luftraumstruktur galt offiziell, dass die "bekannten" Luftstraßen, CTR, TMA der zivil kontrollierte Luftraum gewesen sind. Alles andere drumherum ist militärisch kontrollierter Luftraum gewesen. Die militärische Flugsicherung hatte also entscheidenden Vorrang vor der zivilen.
    Insofern hatte "von sich aus" kein ziviles Flugzeug dort etwas zu suchen und man veröffentlichte offensichtlich darüber auch fast nichts in großem (internationelen?) Maßstab. Natürlich gab es in diesen Räumen trotzdem offiziell zivile Plätze, Strecken und Flugräume, man denke nur an die GST-Segelflieger (und die paar Motorflieger :-) ), Agrarflieger und ihre Plätze, örtliche Fluglinien, Rayons der Flugplätze usw.
    Generell war die Aussage aber auch, dass jeder Flugplatz in der DDR im Notfall durch ein ziviles Flugzeug (auch anderer Staaten) angeflogen werden konnte.
     
  7. Bert

    Bert Kunstflieger

    Dabei seit:
    17.04.2002
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo FF02,

    das auf der zivilen Karte eingezeichnete Funkfeuer KZ war das Fernfunkfeuer von Kamenz. Es wurde ab irgendwann Mitte der 1980er Jahre international veröffentlicht, weil damit ein Anflugweg in Dresden markiert wurde (ich glaube, der Gegenanflug für die 22 führte einfach auf KZ zu).

    Das war damals schon eine kleine Sensation! Andererseits wurden auch in der Sowjetunion Fernfunkfeuer von sonst nicht veröffentlichten Plätzen sogar für die Streckennavigation auf Luftstraßen ausgewiesen. Es waren dann immer zwei Morsekennungen angegeben, je nach Landerichtung.

    Viele Grüße
    Bert
     
  8. Bert

    Bert Kunstflieger

    Dabei seit:
    17.04.2002
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Wohl eher kein Zufall, es gab eine ganze Reihe von Beispielen:
    Arno - Alteno
    Gesetz - Garz
    Messing - Müncheberg
    Struktur - Strausberg
    Wenzel - Warbelow
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.530
    Zustimmungen:
    2.860
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Ich weiß nicht ob es Zufall war, glaube es aber schon, denn auch bei Deinen Beispielen stimmt es ab Strausberg nicht mehr mit Anfangs- und Endbuchstaben . Es gibt auch Beispiele, wo es total divergiert:

    Marxwalde - Bergbau
    Neubrandenburg - Defekt
    Peenemümde - Narkose
    usw.
     
  11. Bert

    Bert Kunstflieger

    Dabei seit:
    17.04.2002
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    radist, wo du recht hast, hast du recht! War wohl etwas unaufmerksam :red:

    Aber dafür kann ich noch den "Greif" für Groß Mohrdorf anführen :!:

    Viele Grüße
    Bert
     
Moderatoren: AE
Thema:

Kamenz und seine Funkfeuer

Die Seite wird geladen...

Kamenz und seine Funkfeuer - Ähnliche Themen

  1. Cessna 172 D-EDQU verunfallt am Flugplatz Kamenz

    Cessna 172 D-EDQU verunfallt am Flugplatz Kamenz: ... "Die Cessna fuhr mehrere Hundert Meter führungslos über das Areal, hob für wenige Meter ab, überflog einen Zaun und stürzte anschließend...
  2. Kamenz TAS 45

    Kamenz TAS 45: Hallo, ich als Wendekind kann mich leider schlecht bis gar nicht mehr an die Zeit der TAS 45 in Kamenz erinnern. Da mein "Alter Herr" da aber von...
  3. Übermut in Kamenz?

    Übermut in Kamenz?: Habe gerade in Jörn Lehweß-Litzmanns Buch "Die Gründer der DDR-Luftfahrt" auf Seite 69 gelesen, daß sich sein Vater Walter L.-L. als Chef der...
  4. OHS Kamenz

    OHS Kamenz: Hi Leute, da hier weiter unten so schöne Fotos von Bad Düben sind, habt Ihr auch etwas über die OHS? Ich habe da leider keine Fotos mehr.....
  5. Fliegerschule Kamenz / Bautzen

    Fliegerschule Kamenz / Bautzen: Franz Spur, der bereits zu den Transportfliegern ein Buch geschrieben hat, vgl.: http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=7973 hat...