Kampfflugzeuge der NVA

Diskutiere Kampfflugzeuge der NVA im Aktuell & Neuerscheinungen Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; Gerade bei mir eingetroffen: Kampfflugzeuge der NVA. Typenkompaß von Michael Normann, erschienen bei Motorbuch. Wie der Verlag schon...

  1. #1 pwander, 07.09.2010
    pwander

    pwander Berufspilot

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kutscher
    Ort:
    DD primär
    Gerade bei mir eingetroffen:

    Kampfflugzeuge der NVA. Typenkompaß von Michael Normann, erschienen bei Motorbuch.

    Wie der Verlag schon vermuten läßt: eher seichte Kost, bildlastig, wobei - und das ist wirklich ärgerlich - zahlreiche Bilder von Museumsschrott zu sehen sind.

    Für Einsteiger bedingt zu empfehlen.
     

    Anhänge:

    • 03227.jpg
      Dateigröße:
      30,3 KB
      Aufrufe:
      480
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chickasaw, 07.09.2010
    Chickasaw

    Chickasaw Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    98
    Naja, ich weiß eh nicht so richtig, was ich von der Reihe "Typenkompass" halten soll. Es kommt mir eher wie eine "Überschwemmung" des Buchmarktes vor. :cool:

    Muss man eigentlich darüber nachdenken, warum die NVA Kampfflugzeuge und die Bundeswehr Strahlflugzeuge (Typenkompass "Strahlflugzeuge der Bundeswehr") hatte?? :?!
     
  4. #3 victoralert, 07.09.2010
    victoralert

    victoralert inaktiv

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    11
    Das liegt daran das diese Reihe nicht durchdacht war als man damit begann. Das scheint sich jetzt mit der Fliegerrei fortzusetzen. Womöglich gibt es eine Fortsetzung, Propelleerflugzeuge und Hubschrauber der NVA .........

    Beispiel:
    - Panzer der NVA, Siegert
    - Panzer der NVA, Untertitel Radfahrzeuge, Siegert
    - Radfahrzeuge der NVA, Kunkel/Suhr

    Ein einheitliches Lektorat gab es auch nicht, die Schreibweisen für Abkürzungen sowjetischer Technik variieren von Ausgabe zu Ausgabe. So manches Fahrzeug wird sowohl in der einen wie auch in der anderen Ausgabe behandelt.

    In einer der oben erwähnten Ausgaben steht im Vorwort, Dank, Einführung geschrieben das man Wert auf Fotos von restaurierter Technik legte. In der aktuellen Ausgabe scheint das dann wohl nur noch für "Museumsschrott" gereicht zu haben. Aber ich habe das Buch nicht, nur die drei oben erwähnten Ausgaben.
     
  5. Gepard

    Gepard Testpilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    472
    Ort:
    Sachsen
    Ich habe den Tyko "Kampfflugzeuge der NVA" geschrieben und ich bin allen Leuten dankbar, die mich bei diesem Projekt unterstützt haben.
    Lange habe ich überlegt, ob ich auf die obigen Postings reagieren soll, doch letztendlich habe ich mir gesagt, daß ich einiges von dem, was geschrieben wurde, nicht so stehen lassen will.
    Als Wort vorraus. Ich stehe jeder konstruktiven Kritik offen gegenüber. Nichts ist perfekt, es gibt nichts was verbessert werden könnte. Mein Tyko gehört dazu. Wenn ich Fehler gemacht habe, so sagt es. Wenn ihr meint das etwas besser gemacht werden müßte, so sagt es. Schreibt einfach eine PM oder macht es öffentlich. Kein Problem.
    Aber bitte keine Kritik nach dem Motto: Ich habe das Buch zwar nicht gelesen, finde es aber trotzdem Schei..e.
    Nun zu einigen oben angeführten Punkten: Was soll ein Tyko sein? Ganz einfach. Er soll ein kleines Nachschlagewerk sein, das einen kurzen Überblick über die Technik der NVA (BW etc) gibt. Nicht mehr und nicht weniger.
    Es gibt gelungenere Titel in dieser Reihe (z.B. Bemannte Raumfahrzeuge) und weniger gelungene (z.B. Panzer der NVA oder der BW). Persönlich bin ich der Meinung,daß mein Tyko in erstere Kategorie fällt, aber meine Meinung ist hier nicht relevant.
    *Warum der Titel "Kampfflugzeuge der NVA" und nicht "Strahlflugzeuge der NVA"?
    Anfangs wollte ich alle Flugzeuge und Hubschrauber der NVA in einem Tyko unterbringen. Das Ergebnis hätte dann in etwa so ausgesehen wie "Panzer der BW". Ein Typ wird auf einer, maximal zwei Seiten abgehandelt. Es gibt drei, vier Zeilen Text, eine kurze Tabelle und ein Foto. Ich finde diese Aufmachung etwas lieblos.
    Deshalb wollte ich jedem Flugzeugtyp mehr Platz einräumen. Eine Seite A5 Text (Problem: Wie beschriebt man einen Flugzeugtyp über den man ganze Bücher schreiben könnte auf einer A5 Seite?), eine größere Tabelle und mehr Bilder. Bekanntlich sagt ein Bild mehr als tausend Worte.
    Das ging aber nur indem ich das Ganze auf zwei Tykos aufteilte. Die Frage war nun, wo sollte ich die Trennlinie setzen? Möglich wäre ja Strahlflugzeuge in einem und den Rest im anderen Tyko abzuhandeln. Persönlich finde ich es aber unpassend Passagiermaschinen wie die IL-62 in einem Kontext mit MiG's zu setzen. Von der Logik her passen Passagiermaschinen eher zu Transportern. Meine Meinung. Kann jeder anders sehen.
    *Warum so viele Bilder von "Museumsschrott"?
    Ich habe etliches an Museumsschrott gesehen bei meinen Recherchen. Was die Museen in Gatow, Rothenburg und Cottbus zeigen fällt meiner Meinung nicht in diese Kategorie. Diese Bezeichnung wird der Arbeit der Leute in den Museen nicht gerecht, die mit viel Liebe und Enthusiasmus die alte Technik am Leben erhalten. Und ich bin diesen Leuten für ihre Arbeit dankbar und wenn mein Tyko den einen oder anderen Leser dazu bewegen mag die genannten Museen zu besuchen, so finde ich, hat er seinen Zweck erfüllt. Nennt es von mir aus Schleichwerbung.
    Ich wollte bei der Bildauswahl einen Mix aus Einsatzbildern und Museumsbildern. Ich wollte das Damals zeigen und das Heute. Diese Herangehensweise kann man kritisieren.
    Bei den MiG-23 wollte ich einen "Walk around" darstellen, d.h. die Maschine aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln zeigen. Das ging natürlich mit altem Bildmaterial schlecht, deshalb dort so viele Museumsbilder (war vielleicht ein wenig zuviel des Guten)
    Andere Aufnahmen, wie z.B. die Panzerung der MiG-23BN waren einfach nicht zu bekommen. etc. pp
    Und über allem schwebt has Problem der Urheberrechte. Wie sich der eine oder andere sicher noch erinnern kann war es nicht einfach NVA Technik während des Dienstes zu fotografieren. Man konnte dafür durchaus in Schwedt verschwinden, wie es mir einer meiner Vorgesetzten einmal angedroht hatte (Das Foto das mir diesen Rüffel eingebracht hat habe ich hier im Forum übrigens wiedergefunden ;-)).

    Wie schon gesagt, es ist ein weites Feld. Wer meint bessere Aufnahmen zu haben als ich sie im Tyko verwendet habe kann sich gern bei mir melden. Sollte es eine zweite Auflage des Tykos "Kampfflugzeuge der NVA" geben, so bin ich gern bereit Museumsaufnahmen gegen andere Bilder austauschen.
     
    gero und grinch gefällt das.
  6. Ta152

    Ta152 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    OWL
    Gerade beim Motorbuch Verlag gibt es einen extreme Streung. Es gibt dort durchaus topp Bücher, z.B. Kampfpanzer heute und morgen von Rolf Hilmes, dann gibts dort Bücher die seit Jahrzenten immer wieder neu Aufgelegt werden oder Bücher wie "Strahlflugzeug Arado Ar 234 'Blitz'" von Manfred Griehl wo diverse unbearbeitete Korrekturnotizen auftauchen. Oder "Deutsche Flugzeugbewaffnung bis 1945" wieder von Manfred Griehl wo man sich an vielen Stellen fragt ob überhaupt jemand Korrektur gelesen hat und ob der Autor überhaupt weiß von was er schreibt.
     
  7. #6 Monitor, 23.09.2010
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.263
    Zustimmungen:
    2.863
    Ort:
    Potsdam
    Ich würde das mal so einschätzen, daß der Neuigkeitswert des Buches leider bei 0 liegt.
     
  8. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    @Gepard
    Danke für den ausführlichen Beitrag!

    @all
    Der Begriff "Kampfflugzeuge" (vs. den 2-sitzigen "Schulmaschinen" oder gar "Transportflugzeuge") war in den LSK/LV völlig üblich und akzeptiert. "Strahlflugzeuge" hätte bei mir Unverständnis verusacht ... btw. die "Schulmachinen", also die "U"s flogen auch mit Turbinenluftstrahltriebwerken :D

    Ich kenne das Buch nicht, aber als Übersicht / Nachschlagewerk für Laien (also die junge Generation) klingt das nicht schlecht.
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Roland

    Roland Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2001
    Beiträge:
    2.064
    Zustimmungen:
    347
    Beruf:
    Staatl. gepr. Elektrotechniker
    Ort:
    Forchheim/Ofr.
    Ich habe das Buch eben zu Ende gelesen. Ich finde es sehr gut und habe gegen Fotos von Museumsmaschinen nichts einzuwenden! Auch der Text und die Tabellen mit den techn. Daten sind m. E. ausreichend. :TOP:
     
  11. 701

    701 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    NVP
    Wie sah den die Planung der DDR aus in Sachen Luftwaffe?
    Auch SAM interessiert mich. Wäre die Bundeswehr an den S300 interessiert gewesen? ;)
     
Thema:

Kampfflugzeuge der NVA

Die Seite wird geladen...

Kampfflugzeuge der NVA - Ähnliche Themen

  1. Druckkabinenregelung in Kampfflugzeugen

    Druckkabinenregelung in Kampfflugzeugen: Hallo allerseits, bei uns poppte kürzlich die Frage auf, wie die Druckkabinenregelung in Kampfjets funktioniert. Mein Background sind 20+ Jahre...
  2. Flüssigsauerstoffeinspeisung bei Deutschen u. Alliierten Kampfflugzeugen?

    Flüssigsauerstoffeinspeisung bei Deutschen u. Alliierten Kampfflugzeugen?: Hallo, liebe Gemeinde, ich hätte da mal eine Frage, deren Beantwortung auch viele von euch interessieren könnte: Wurde der Sauerstoff bei...
  3. 3 Kampfflugzeuge in 2 Tagen abgestürzt.

    3 Kampfflugzeuge in 2 Tagen abgestürzt.: Innerhalb von 2 Tagen sind -eine türkische RF-4E Phantom http://aviation-safety.net/wikibase/wiki.php?id=174279 -eine indische Jaguar IS...
  4. Bücher zu französischen Kampfflugzeugen

    Bücher zu französischen Kampfflugzeugen: Liebe Gemeinde, gibt es eigentlich Bücher über frühere Kampfflugzeuge aus Frankreich wie z. B. Ouragan, Mystere, Super Mystere, Vatour usw. , die...
  5. Falsche Serial-Numbers bei US Kampfflugzeugen

    Falsche Serial-Numbers bei US Kampfflugzeugen: Ich stoße immer wieder mal darauf, dass US Kampfflugzeuge mit falschen Serien-Nummern versehen werden, was dann scheinbar teilweise jahrelang...