Kampfjethelme

Diskutiere Kampfjethelme im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Zur Jet-Pilotenausbildung der Bundeswehr in den USA habe ich einige Bilder vom Poster "Komm zur Luftwaffe", 1977, gescannt. Diese Poster gab`s...

Moderatoren: Skysurfer
  1. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.661
    Zustimmungen:
    2.552
    Ort:
    Bayern
    Das eiserne Kreuz mit den roten Blitzen scheint in den 70ern in Sheppard bei deutschen Fluglehrern in Mode gewesen zu sein. Hier mal ein Bild von 1976.

    Anhänge:

     
    FLOJO gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. F-4phan

    F-4phan Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    1.894
    Beruf:
    Ruhestand
    Ort:
    El Paso, Texas/USA
    Es scheint sich auf dem Bild um das um das gleiche Paar in der T-37 zu handeln, dürfte aus einer Fotoserie des BmVg stammen.
     
  4. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.661
    Zustimmungen:
    2.552
    Ort:
    Bayern
    Das dachte ich Anfangs auch, jedoch scheint bei dem Helm das eiserne Kreuz etwas weiter oben zu sitzen, als auf dem Bild des BMVg. Meine Bilder sind aus einem Super 8 Film meines alten Herren.

    Anhänge:

     
    FLOJO und Zippermech gefällt das.
  5. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.661
    Zustimmungen:
    2.552
    Ort:
    Bayern
    hier mal ein zugegebenermaßen mäßiger Vergleich.

    Anhänge:

     
    FLOJO gefällt das.
  6. TRIGS

    TRIGS Space Cadet

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.652
    Zustimmungen:
    4.438
    Ort:
    zwischen Hunsrück und Mosel
    Auch auf F-4E mit ähnlichem Design geflogen. Baklenkreuz und Streifen & Schriftzüge
     
  7. F-4phan

    F-4phan Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    1.894
    Beruf:
    Ruhestand
    Ort:
    El Paso, Texas/USA

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

    Lw Gueneau 316 Helm mit MBU-5/P zu verkaufen.
    Ich poste dies mal unter dem Thema Kampfjethelme, da hier das Interesse wohl größer ist als unter "Suche/Biete".

    Helm, grau, Herst. Dat 7/1974, Nachprüfungsetikett 3.7.89, Größe unleserlich. Helm ist in gutem Allgemeinzustand, aber hat ein Problem. Das äussere, dunkle, Visier fehlt, Mechanismus arbeitet einwandfrei. Das innere klare Visier ist vorhanden und funktioniert (etwas kompliziert ohne das äussere). Der Aufkleber (Vinyl) ist nicht original und wurde von mir irgendwann mal angebracht. Helm hat Name des Piloten hinten am Helm (blaues Prägeband)

    Die Maske ist eine Lw MBU-5/P, Marke Scott, regular/wide, 1982. Maske ist komplett, in sehr gutem Zustand (etwas staubig), ohne irgendwelche Fehler oder Beschädigungen, mit den korrekten, geraden Anschlüssen für den obigen Helm.
    Nun zum Preis - ich denke 300 Euro frei Haus ist ein fairer Preis, zumal davon schon $60+ Porto abgehen, was auf meine Kosten geht.
     
    Stefan1976, TRIGS und mig-jet gefällt das.
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    2.328
    Ort:
    OWL, D
    Hilfe !!!

    Mein alter HGU-22/P braucht jetzt eine Renovierung. Im Inneren ist eine Styroporschale, darauf sind Leder-Pads geklebt. Diese Leder-Pads, bzw. irgendwas darunter sind komplett matschig. Anscheinend hat da jetzt etwas reagiert und will raus aus der Helmschale. Wenn man auf das Leder drückt, quillt seitlich ein schleimiger schwarzer ??? heraus.
    Hat jemand einen Tipp, wie ich nun vorgehe, was die Renovierung angeht? Alles zerlegen, woher die neuen Teile.....usw. ?

    Danke schon mal.
    Gruss, Jens

    Anhänge:

     
  10. #2128 done_deal, 17.07.2017
    done_deal

    done_deal Testpilot

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    RLP
    Das ist normal diese Pads mit der Zeit "matschig" werden. Das Zeug bleibt überall Kleber und man bekommt es schwer wieder weg. Das selbe Spiel mit dem Schaumstoff in den Kopfhörern. Ich nehm immer techn. Alkohol, damit lässt sich das gut entfernen. Die Pads sind ja nur rein geklebt. Die solltest du vorsichtig lösen können. Neue gibt es hin und wieder mal auf eBay. In 'Schland oder auch USA. Sind in der Regel nicht sehr teuer.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Kampfjethelme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kampfjethelme

    ,
  2. SPH-4G

    ,
  3. verkaufen

    ,
  4. mig pilotenhelm,
  5. jhmcs,
  6. sauerstoffmaske 94,
  7. hgu 55 tornado,
  8. pilotenhelm mik 31,
  9. www.wie wurde der Mig21 Helm hergestellt.com,
  10. sph-4 helm,
  11. www haas ausrüstungen,
  12. Bw f-104 pilotenhelm,
  13. decals hakenkreuz,
  14. ohrmuschel wechseln gentex sph4,
  15. content,
  16. pilotenhelm kaufen,
  17. sauerstoffmaske mbu,
  18. scorpions helm,
  19. hgu-55p,
  20. pilotenhelm warum orange,
  21. haas ausrüstungen,
  22. Hakenkreuz stecker,
  23. Gentex leuchtorange,
  24. wofür goldbedampftes visir,
  25. pilotenhelm bemalungen