Kampfjets an die Ukraine

Diskutiere Kampfjets an die Ukraine im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; So wie ich es geschrieben habe, dass die Wartung durch nicht ukrainisches Personal durchgeführt wird, weil es schlicht und einfach nicht möglich...
Fulc

Fulc

Flieger-Ass
Dabei seit
28.04.2009
Beiträge
250
Zustimmungen
283
Ort
Nähe EDOV
was soll dieser Satz inhaltlich bedeuten? Korrigiere es doch bitte.
So wie ich es geschrieben habe, dass die Wartung durch nicht ukrainisches Personal durchgeführt wird, weil es schlicht und einfach nicht möglich ist, egal was hier geträumt wird. Punkt.
 
lutz_manne

lutz_manne

Alien
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
5.896
Zustimmungen
10.731
Ort
Bamberg
So wie ich es geschrieben habe, dass die Wartung durch nicht ukrainisches Personal durchgeführt wird, weil es schlicht und einfach nicht möglich ist, egal was hier geträumt wird. Punkt.
Klar werden die ukrainischen Warte mal die Luft auf den Reifen prüfen. 😀
 

Zuschauer

Space Cadet
Dabei seit
30.05.2011
Beiträge
1.064
Zustimmungen
1.273
Ort
Berlin
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
14.820
Zustimmungen
61.875
Ort
Niederlande
Das Program in Skydstrup beinhaltet die Ausbildung von 20 Piloten jedoch nach 2024 beendet diese Pilotenausbildung dort weil Denmark dann auf F-35 umstellt.
Quelle Finans, DK
www.finans.dk
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.831
Zustimmungen
664

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
8.189
Zustimmungen
3.554
Ort
Penzberg
Das Program in Skydstrup beinhaltet die Ausbildung von 20 Piloten jedoch nach 2024 beendet diese Pilotenausbildung dort weil Denmark dann auf F-35 umstellt.
Quelle Finans, DK
www.finans.dk
wird inzwischen mit etwas anderer Betonung auch in deutschen Medien gemeldet
Kriselnde Unterstützung: Dänemark stellt Ausbildung von Ukrainern an F-16-Kampfjets ein - n-tv.de
(Kopie bei Kriselnde Unterstützung: Dänemark stellt Ausbildung von Ukrainern an F-16-Kampfjets ein - auf msn.com)
Laut dem dänischen Verteidigungsminister wird das Ausbildungsprogramm für ukrainische Piloten an F-16-Kampfjets Ende des Jahres auslaufen. Dies hatte sich zwar wegen des Umstiegs auf ein neues Modell vorher angedeutet, steht aber sinnbildlich für die vielen Probleme der westlichen Initiative.

Dänemark wird sein Ausbildungsprogramm für ukrainische F-16-Piloten wegen seiner Umstellung auf F-35-Flugzeuge zum Ende des Jahres auslaufen lassen. Dies sagte Verteidigungsminister Troels Lund Poulsen laut Medienberichten bei einer Pressekonferenz. "Wir werden auf die F-35 umsteigen, also müssen wir unsere Energie darauf verwenden und können daher die Ausbildung ukrainischer Piloten nach 2024 nicht fortsetzen", teilte der Politiker mit.

Die westliche F-16-Koalition müsse sich nach alternativen Standorten umsehen, um die Aktivitäten fortzusetzen, sagte Poulsen. Weitere Ausbildungsprogramme gibt es in Rumänien und den USA. Doch auch von dort gab es zuletzt keine guten Nachrichten.

Anfang des Monats berichtete "Politico", die Ukraine verfüge über 30 Piloten, die sofort mit der Ausbildung in den Vereinigten Staaten beginnen könnten. Die USA hätten Kiew jedoch mitgeteilt, es seien nicht genügend Schulplätze beim Ausbildungsprogramm in Arizona vorhanden, um mehr als zwölf Anwärter auf einmal anzunehmen.
....

Ukraine droht Piloten-Problem
Zusagen über Flugzeuge gibt es zwar genug: Zu den 19 aus Dänemark kommen mindestens 24 aus den Niederlanden, weitere F-16 erhält Kiew zudem aus Norwegen und Belgien. Fraglich ist aber, wann genug Piloten zur Verfügung stehen. Ein ehemaliger Mitarbeiter aus dem US-Verteidigungsministerium hatte "Politico" gesagt, bis zum Ende dieses Jahres würden voraussichtlich nur insgesamt 20 ukrainische F-16-Piloten ihre Ausbildung abschließen.

...
Das könnte einer der Gründe sein, warum sich die Ukraine jetzt schon für andere Typen interessiert.
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
3.923
Zustimmungen
3.215
Ort
Hannover
Hallo,

Das könnte einer der Gründe sein, warum sich die Ukraine jetzt schon für andere Typen interessiert.
ja, aber eigentlich sind alle Luftwaffen personell, finanziell und strukturell ziemlich knapp oder eingebunden.*
Wo sollen also die Ausbildungskapazitäten (insbesondere für andere Typen als F-16) herkommen?

*und wenn es wegen der Einführung der Nachfolgetypen (i.d.R. F-35) ist.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
hakö

hakö

Testpilot
Dabei seit
14.01.2007
Beiträge
774
Zustimmungen
1.402
Ort
A-3814 Liebenberg
Wer hat schon Kapazitäten frei um auf älteren Mustern auszubilden (Entendart) ,wenn es schon bei gängigen Mustern (F-16) zu Engpässen kommt?
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
2.295
Zustimmungen
1.705
Wenn man es finanzieren kann, dann wird man das auch. Es liegt nur am Geld. Die Dänen haben die Ukrainer in ihr Ausbildungssystem eingebunden. Das läuft jetzt aus, weil die F-35 kommt. Dieses nur wegen der Ukrainer aufrecht zu erhalten ist zu teuer. Das will man nicht bezahlen. Also muss das jemand anders substituieren, der noch F-16 Ausbildung macht. Ist ja nicht so, dass nur die Piloten ausgebildet werden müssen. Auch das Wartungspersonal muss ausgebildet werden.
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
8.189
Zustimmungen
3.554
Ort
Penzberg
Wer hat schon Kapazitäten frei um auf älteren Mustern auszubilden (Entendart) ,wenn es schon bei gängigen Mustern (F-16) zu Engpässen kommt?
das sind doch unterschiedliche Lehrgänge mit unterschiedlicher Auslastung - gerade bei älteren Mustern dürfte die Ausbildungskapazität größer sein als derzeit in Anspruch genommen wird.
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
3.923
Zustimmungen
3.215
Ort
Hannover
Hallo,

das sind doch unterschiedliche Lehrgänge mit unterschiedlicher Auslastung - gerade bei älteren Mustern dürfte die Ausbildungskapazität größer sein als derzeit in Anspruch genommen wird.
mach es bitte nicht an einem Muster fest und auch nicht einem Land.
Die meisten Luftwaffen können nur Typen zur Verfügung stellen, die sie gerade ausmustern, was aber auch heißt, dass sie die Nachfolgemuster gerade einführen und dementsprechend selber schulen/ aufbauen und zwar Besatzungen, Techniker, Logistik und Infrastruktur. Weiterhin sind es alles kleinere Luftwaffen (bis auf 2 - 3, die aber auch nicht alle in Frage kommen), also ist die Leistungsfähigkeit eh schon beschränkt.

Für die Ukraine gilt es natürlich auch, dass sie Besatzungen, Techniker, Logistik und Infrastruktur brauchen. Dies wird die Ukraine für mehrere neue Flugzeugtypen (in jeweils kleinen Stückzahlen) nicht leisten können. Und ich befürchte logistisch ihre Unterstützer auch nicht.

Grüße
 
FastEagle107

FastEagle107

Space Cadet
Dabei seit
25.09.2006
Beiträge
1.205
Zustimmungen
3.184
Es gibt doch auch genügend F-16 Piloten und Techniker die aus dem aktiven Dienst ausscheiden. Davon sind sicher einige als zivile Angestellte zu gewinnen, die z.B. in Rumänien ukrainische Piloten und Techniker ausbilden könnten. Sowas liegt nur am Geld und am Willen.
Na ja, was die ausgeschiedenen Piloten angeht muss das Angebot schon üppig sein, um mit der Alternative Airline Job konkurrenzfähig zu sein.
Meistens sind die Ausscheider, Pensionäre etc auch in einem Alter, wo man nicht mal eben der Familie sagen kann „Schatz, wir ziehen jetzt nach Rumänien, damit ich in der Ukraine Piloten ausbilden kann“.
Ich denke die Personallage ist da ziemlich dünn.

Wille? Kaum vorhanden.
Geld? Wahrscheinlich zu wenig.

Ich denke, die Ausbildung kann nur mit aktiven Soldaten erfolgen. Reservisten können dann die Löcher stopfen, die Daheim entstehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ASA
jockey

jockey

Alien
Dabei seit
08.06.2005
Beiträge
10.939
Zustimmungen
10.250
Ort
near ETSH/BER
Na ja was China kann (ausländische Piloten anheuern), wird in der Not auch die Ukraine hinbekommen, wenn es als nötig erachtet wird.
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
3.923
Zustimmungen
3.215
Ort
Hannover
Moin,

Na ja was China kann (ausländische Piloten anheuern), wird in der Not auch die Ukraine hinbekommen, wenn es als nötig erachtet wird.
ist China im Krieg und mit dem Schulungsprogramm unter Zeitdruck?

Grüße
 

fant66

Space Cadet
Dabei seit
14.04.2011
Beiträge
1.734
Zustimmungen
1.511
Ort
Buxheim
Wie "Fast Eagle 107" gesagt hat, wenn die Kohle stimmt, findet sich für jeden Job egal wo auf der Welt, jemand.
 
Thema:

Kampfjets an die Ukraine

Kampfjets an die Ukraine - Ähnliche Themen

  • Tiefflug von Kampfjets

    Tiefflug von Kampfjets: Hallo zusammen. Ich wollte gerne nachfragen, ob einer sich hier mit dem Verfahren von tieffliegenden Kampfflugzeugen auskennt. Bekommt solch ein...
  • 2 Kampfjets der indischen Luftwaffe abgestürzt

    2 Kampfjets der indischen Luftwaffe abgestürzt: Zwei Kampfjets (eine Sukhoi und eine Mirage) der indischen Luftwaffe sind in der Nähe von Neu-Delhi abgestürzt. Der Unfall ereignete sich während...
  • 25.12.2022: Israelische Luftwaffe grounded 11 F-35-Kampfjets auf Empfehlung der USA

    25.12.2022: Israelische Luftwaffe grounded 11 F-35-Kampfjets auf Empfehlung der USA: Israeli Air Force grounds 11 F-35 fighter jets following recommendation from U.S. - I24NEWS (übersetzt) Jonathan Regev und Matthias Inbar25...
  • Unfallstatistik Kampfjets, international

    Unfallstatistik Kampfjets, international: Gibt es irgendwo übersichtliche Informationen zur Unfallstatistik für Kampfjets ? Ich habe nichts gefunden, mich interessiert einfach der...
  • 17.02.2021: Rafale Kampfjets kappen Stromleitung bei Castellet (F)

    17.02.2021: Rafale Kampfjets kappen Stromleitung bei Castellet (F): Während einem Tiefflugtraining unter 80m hat gestern einer von zwei französische Rafale Kampfjets aus St Dizier drei Kabel der Stromversorgung der...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    https://www.flugzeugforum.de/threads/kampfjets-an-die-ukraine.101463/page-28

    ,

    taurus ringtausch uk

    Oben