Kampfjets an die Ukraine

Diskutiere Kampfjets an die Ukraine im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; Ich denke keiner hier sieht die F-16 als Wunderwaffe an, auch gibt sich sicherlich keiner der Illusion hin das der Einsatz verlustfrei bleiben...

nuggen

Flieger-Ass
Dabei seit
07.06.2011
Beiträge
447
Zustimmungen
408
Ort
Heilbronn
Ich denke keiner hier sieht die F-16 als Wunderwaffe an, auch gibt sich sicherlich keiner der Illusion hin das der Einsatz verlustfrei bleiben wird.

Ich sehe das recht pragmatisch. Es ist besser sie zu liefern als sie nicht zu liefern.
 
Karajan

Karajan

Fluglehrer
Dabei seit
21.05.2023
Beiträge
155
Zustimmungen
306
Beim NATO-Gipfel soll gesagt worden sein das, zusammengefasst, 20 F-16 in den nächsten Tagen in die Ukraine geliefert werden. x.com
In dieser Meldung ist das so noch nicht enthalten.
Wenn alle zugesagten F-16 eintreffen, könnte die Ukraine in den kommenden Jahren letztlich eine Flotte von 95 Jets haben. Aber der Lieferplan hängt davon ab, dass einige der NATO-Nationen F-35-Kämpfer dazu bringen, ihre F-16 zu ersetzen, und dem Trainingsfortschritt ukrainischer Piloten und Techniker.
 

nuggen

Flieger-Ass
Dabei seit
07.06.2011
Beiträge
447
Zustimmungen
408
Ort
Heilbronn
+++ 15:59 F-16-Lieferung in vollem Gange - Einsatz noch im Sommer +++
Noch in diesem Sommer sollen die von ausländischen Partnern versprochenen F-16-Kampfjets in der Ukraine zur Abwehr des russischen Angriffskrieges zum Einsatz kommen. Der Transfer der Jets sei bereits im Gange, kündigten die USA, die Niederlande und Dänemark in einer gemeinsamen Erklärung am Rande des NATO-Gipfels in Washington an.

+++ 15:21 Norwegen will sechs F16 noch in diesem Jahr liefern +++
NATO-Mitglied Norwegen will der Ukraine sechs Kampfflugzeuge vom Typ F-16 überlassen. Die ersten Jets sollen noch in diesem Jahr geliefert werden. Die Fähigkeiten der Ukraine, sich gegen Angriffe aus der Luft verteidigen zu können, seien in ihrem Verteidigungskampf gegen Russland von absolut entscheidender Bedeutung, teilt der norwegische Ministerpräsident Jonas Gahr Støre mit. Es ist seit längerem bekannt, dass Norwegen der Ukraine im Rahmen einer internationalen Koalition F-16-Jets zur Verfügung stellen will. Der Zeitpunkt dafür war jedoch bislang ebenso unklar wie die genaue Anzahl der Flugzeuge.

Quelle: NTV-Liveticker
 
Zuletzt bearbeitet:
Karajan

Karajan

Fluglehrer
Dabei seit
21.05.2023
Beiträge
155
Zustimmungen
306
"Die Fähigkeit der Ukraine, sich gegen Luftangriffe zu verteidigen, ist entscheidend für ihren Kampf gegen Russland. Norwegen hat nun beschlossen, sechs F-16-Kampfjets an die Ukraine zu spenden. Wir planen, das Flugzeug im Laufe des 20.24 zu liefern", sagte Premierminister Jonas Gahr Stre.
»Während wir hier miteinander sprechen, läuft die Verlegung von F-16-Flugzeugen«, sagte US-Außenminister Antony Blinken am Mittwoch bei einem Sicherheitsforum am Rande des Nato-Gipfels in Washington.
Blinken sagte weiter, die Jets würden »in diesem Sommer über der Ukraine fliegen«. Es gehe darum sicherzustellen, dass das Land sich weiter effektiv gegen die russische Aggression verteidigen könne.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
11.551
Zustimmungen
2.945
Ort
bei Köln
US-Außenminister Blinken: F-16-Lieferung an Ukraine hat begonnen (msn.com)
..US-Außenminister Antony Blinken hat bekannt gegeben, dass die Übergabe von F-16 Kampfflugzeugen an die Ukraine bereits begonnen hat. "Während wir hier sprechen, ist die Verlegung der Jets im Gange", sagte Blinken am Rande des Nato-Gipfels in Washington. Die aus den Niederlanden und Dänemark stammenden Flugzeuge aus US-Produktion würden noch in diesem Sommer am Himmel über der Ukraine auftauchen. ...
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
14.835
Zustimmungen
61.905
Ort
Niederlande
NL meldete außer schon vorher versprochen Munition fur F-16 in Wert 150.000.000 noch ekstra fur 300.000.000 zu liefern.
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
8.197
Zustimmungen
3.566
Ort
Penzberg
Frühes Aus? Polen will seine letzten MiG-29 an Ukraine abgeben | FLUG REVUE - auch die Lieferung von ex-sowjetischen Modellen geht also wohl weiter
Insbesondere nennt das Dokument hier die MiG-29, von denen Polen bereits im vergangenen Jahr 14 Exemplare übergeben hat. Sie stammten aus ehemals deutschen Beständen. Die verbliebenen Mikojan-Jets aus der ursprünglichen Lieferung aus Russland sollten eigentlich noch bis 2026 zur Sicherung des polnischen Luftraums in Dienst bleiben. Derzeit sind wohl rund 14 Maschinen einsatzbereit. Sie könnten jedoch bald ebenfalls ihren Weg in die Ukraine antreten.
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
14.835
Zustimmungen
61.905
Ort
Niederlande
“Russland muss seine Luftverteidigung komplett umbauen” Dmytro Kuleba kann die Transportroute der F-16 Jets nicht mitteilen.
Das Versprechen im Sommer 2024 werden F-16 Jets am Ukrainische Himmel kämpfen ist erfüllt. Es ist nur die erste Welle.
Serhij Kuzan ukrainische Militärexperte “Wir sehen auf dem Schlachtfeld vor allem im Süden jetzt schon Umstellungen. …..Die Ukraine kann Schlägen durchfuhren und die Russen müssen immer mehr Lücken stopfen.”
 
Zuletzt bearbeitet:

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
8.197
Zustimmungen
3.566
Ort
Penzberg
Interview mit dem schwedischen Außenminister, darin gehts auch um Gripen.

ich mach mal eine auszugsweise Übersetzung:
Schweden ist bereit, der Ukraine Gripen-Kampfflugzeuge zur Verfügung zu stellen, die Entscheidung liegt bei Kiew. Interview mit dem schwedischen Außenminister
10 Juli, 2024

Für Putin und den russischen Geist gibt es keine Trennung zwischen militärischen und zivilen Zielen, sie glauben, dass sie alles zerstören können, was sich ihnen in den Weg stellt, sagte der schwedische Außenminister Tobias Billström in einem Interview mit dem ukrainischen Dienst von Voice of America.

"Deshalb müssen wir der Ukraine so viel militärische Unterstützung wie möglich zukommen lassen, einschließlich der Luftverteidigung, damit sich die Ukraine verteidigen kann", betonte er.

Der Minister betonte auch, dass Schweden bereit sei, Kiew in Zukunft Gripens-Kampfflugzeuge zur Verfügung zu stellen, und erklärte, warum der Prozess ihrer Übergabe ausgesetzt wurde.

....
Tatiana Vorozhko, Voice of America:
.V.: Unsere Experten sagen, dass Gripen ideale Flugzeuge für die Ukraine sind, sie benötigen weniger Leute zum Fliegen, weniger Leute zum Warten, sie können fast überall landen und sie wurden für einen möglichen Krieg mit Russland entwickelt. Sie haben gerade gesagt, dass Schweden auch in Zukunft offen für Gripens-Lieferungen sein könnte, oder? T.V.: Unsere Experten sagen, dass Gripen ideale Flugzeuge für die Ukraine sind, sie benötigen weniger Leute zum Fliegen, weniger Leute zum Warten, sie können fast überall landen und sie wurden für einen möglichen Krieg mit Russland entwickelt. Sie haben gerade gesagt, dass Schweden auch in Zukunft offen für Gripens-Lieferungen sein könnte, oder? ...
Schweden hat der Ukraine erhebliche militärische Hilfe geleistet. Seit einiger Zeit wurde über die Bereitstellung von Gripen-Jägern diskutiert. Schweden plante, sie zu liefern, und setzte dann die Lieferung aus. Warum genau ist das passiert?

T.B.:
Wir müssen verstehen, dass die Ukraine die Möglichkeit hatte, F-16-Kampfflugzeuge zu erhalten, die natürlich in der NATO-Familie zahlreicher sind. Schließlich haben mehr Länder F-16 als Gripen-Kampfflugzeuge. Das hat nichts mit der Entscheidung der schwedischen Regierung zu tun. Diese Entscheidung wurde getroffen, weil die Ukraine zu dem Schluss kam, dass es zu viel ist, zwei Kampfjetsysteme gleichzeitig zu haben – sowohl F-16 als auch Gripen.

Schließlich sprechen wir über Systeme. Es geht nicht nur darum, Flugzeuge zu bekommen und Piloten auszubilden. Dies sind komplexe Systeme, und es wäre zu schwierig, zwei davon gleichzeitig zu implementieren.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Schweden nicht offen dafür ist, mit Gripens-Kampfjets fortzufahren, wenn das F-16-Programm abgeschlossen ist. Auch dies ist eine Angelegenheit der Ukraine, nicht der schwedischen Regierung.

Da wir aufgrund der Ankunft von F-16 nicht mehr mit Gripens-Kampfflugzeugen arbeiten konnten, beschlossen wir, der Ukraine andere Fähigkeiten als Schweden zur Verfügung zu stellen, und wir haben ASC 890-Überwachungssysteme an die Ukraine übergeben.

Das bedeutet, dass wir etwas geben, das die Ukraine in Abstimmung mit F-16-Kampfflugzeugen nutzen kann. Dies wird der Ukraine die Möglichkeit geben, Luftkämpfe besser durchzuführen, Luftkämpfe zu überwachen und zu kontrollieren.

T.V.: Unsere Experten sagen, dass Gripen ideale Flugzeuge für die Ukraine sind, sie benötigen weniger Leute zum Fliegen, weniger Leute zum Warten, sie können fast überall landen und sie wurden für einen möglichen Krieg mit Russland entwickelt. Sie haben gerade gesagt, dass Schweden auch in Zukunft offen für Gripens-Lieferungen sein könnte, oder?

T.B.:
Ja, ja. Es ist nur eine praktische Frage. Wissen Sie, Luftkampfsysteme sind sehr komplex, und F-16 sind in mehr NATO-Partnern als Gripen-Kampfflugzeuge.

Ich würde sagen, dass die F-16, die jetzt in der ukrainischen Luftwaffe eingesetzt wird, Ihnen großartige und wichtige Fähigkeiten zur Verfügung stellen wird. Wenn dies implementiert ist, können wir anfangen, über Gripen-Luftjäger zu sprechen. Sowohl Schweden als auch die schwedische Regierung haben nach der Einführung der F-16 keine Einschränkungen für diese Diskussionen. Aber diese Entscheidung wurde von der ukrainischen Regierung getroffen, nicht von der schwedischen.

T.V.: Warum geht alles so langsam? Zweieinhalb Jahre sind seit der groß angelegten Invasion vergangen, und wir reden immer noch über Kampfjets, die die Situation frühzeitig lösen könnten.

T.B.:
Es gibt kein Waffensystem, das irgendetwas lösen würde. Es ist eine Frage der Zusammenarbeit und des Lernens. Aber Sie haben absolut Recht. Eines der Dinge, bei denen ich selbstkritisch bin und bei denen ich denke, dass wir alle Gründe haben, selbstkritisch zu sein, ist, dass wir immer zwei Schritte hinterherhinken.

...
ich hoffe, dass ich jetzt alles im Kontext F-16 und Gripen erwischt habe
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
14.835
Zustimmungen
61.905
Ort
Niederlande
Bloomberg schreibt 6 F-16 dieser Sommer, 20 am Ende des Jahres.
Ukrainische Außenministerium soll gemeldet haben welche sind schon angekommen?
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
8.197
Zustimmungen
3.566
Ort
Penzberg
Militäranalyse: Ukraine bereitet Ankunft von F-16-Jets vor - ZDFheute berichtet:
...
Die ersten F-16, die in ukrainischen Farben fliegen, werden wahrscheinlich noch in diesem Monat in der Ukraine eintreffen. Aufgrund ihrer geringen Anzahl ist es jedoch unrealistisch zu erwarten, dass sie eine unmittelbare Veränderung auf operativer Ebene auf dem Schlachtfeld bewirken werden.
In der Zwischenzeit werden sie sicherlich in der Lage sein, den Druck auf das ukrainische Hinterland zu verringern, indem sie ankommende Drohnen und Marschflugkörper effizienter und kostengünstiger abschießen, als dies durch den Einsatz teurer Luftabwehrraketen möglich ist.
...
 
Karajan

Karajan

Fluglehrer
Dabei seit
21.05.2023
Beiträge
155
Zustimmungen
306
Frankreich hält sich eindeutig an seine Verpflichtungen zur militärischen Unterstützung der Ukraine, insbesondere der Übertragung von Mirage 2000-5-Flugzeugen. Die Ausbildung des Personals für sie wird mehrere Monate dauern.
Dies wurde bei einem Briefing am Abend des 14. Juli, des Botschafters der Französischen Republik in der Ukraine, Gael Vesier, erklärt, der die Umsetzung des Sicherheitsabkommens kommentiert, das die Länder vor 5 Monaten unterzeichnet haben, berichtet der Korrespondent von Ukrinform.
„Der Präsident der Republik erklärte konkrete Richtung der Umsetzung dieses Abkommens. Insbesondere über militärische Ausrüstung: die Lieferung zusätzlicher Scalp-Raketen, die Lieferung von Aster-Raketen für die Luftverteidigungssysteme SAMP/T, wurde auch erklärt, dass die französischen Behörden eine bestimmte Anzahl von Mirage 2000-5-Flugzeugen in die Ukraine verlegen würden.
Was die Verlegung von Mirage 2000-5-Flugzeugen in die Ukraine betrifft, betonte der Botschafter, dass diese Verpflichtung erfüllt werde.
„Wir mussten die französischen Behörden sehr klare Verpflichtungen einräumen, und sie werden respektiert, daran besteht kein Zweifel. Der Inhalt dieser Verpflichtungen wurde nicht veröffentlicht, und heute werde ich auch in diesem Sinne keine neuen Ankündigungen machen. Aber ich möchte noch einmal betonen, dass all dies in enger Abstimmung mit der militärischen Führung der Ukraine geschieht. Sie verstehen, trotz all unseres Wunsches, dies so schnell wie möglich zu tun, gibt es bestimmte Zeitlimits, die nicht reduziert werden können. Es geht um Trainingsflug und technisches Personal für diese Flugzeuge. Aber im Allgemeinen denke ich, dass es ein paar Monate sind“, fügte er hinzu.
 
Karajan

Karajan

Fluglehrer
Dabei seit
21.05.2023
Beiträge
155
Zustimmungen
306
Noch eine Meldung vom 11. Juli zur Ausweitung der Pilotenausbildung in Kanada.

Kanada plant, der Ukraine in diesem Jahr weitere 500 Millionen Dollar an Militärhilfe bereitzustellen, teilte die Bundesregierung am Rande des NATO-Gipfels mit.
Das zusätzliche Geld, das zu den geplanten 4 Milliarden Dollar an Waffen und Munition hinzukommt, die Kanada bereits zugesagt und gespendet hat, kam im Anschluss an ein bilaterales Treffen zwischen Premierminister Justin Trudeau und dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj beim Gipfel in Washington zustande.
Gleichzeitig kündigte Kanada an, die Ausbildung ukrainischer Piloten, die das Fliegen westlicher Kampfflugzeuge erlernen, auszuweiten.
Die kanadische Bundesregierung hatte bereits zuvor Dutzende Millionen für die Ausbildung zugesagt, doch ein hochrangiger Bundesbeamter erklärte am Mittwoch in einer Hintergrunderklärung, Kanada werde bei der Ausbildung, die zum Teil auch vom privaten Sektor getragen werde, eine aktivere Rolle spielen.
Im vergangenen Winter stellte Verteidigungsminister Bill Blair in zwei getrennten Ankündigungen 75 Millionen Dollar zur Verfügung , von denen 15 Millionen für die Bezahlung ziviler Pilotenausbilder der in Montreal ansässigen Firma Top Aces Inc. bestimmt waren.
Das in den USA hergestellte Kampfflugzeug wird zwar nicht von Kanada betrieben, aber von Top Aces eingesetzt, einem privaten Unternehmen, das eine umfassende Ausbildung im Umgang mit Kampfjets anbietet.
 
Karajan

Karajan

Fluglehrer
Dabei seit
21.05.2023
Beiträge
155
Zustimmungen
306
Die Bundesregierung hat dem Ruf von CDU-Chef Friedrich Merz nach einer Lieferung deutscher Kampfflugzeuge an die Ukraine eine Absage erteilt. Regierungssprecher Steffen Hebestreit verwies dazu am Montag in Berlin auf die schon bestehende Initiative einiger Staaten zur Lieferung von F-16-Jets, die noch in diesem Sommer im Einsatz sein könnten. »Man sollte sich auch nicht vertun. Auch wenn Kampfflugzeuge so ähnlich von außen aussehen, sind sie sehr unterschiedlich zu handeln. Da geht es um langfristige Ausbildung«, sagte Hebestreit. Und: »Es macht keinen Sinn, verschiedenste Typen von Kampfflugzeugen der Ukraine zu übergeben, unabhängig von der Frage, wer überhaupt in der Lage wäre, solche Flugzeuge zu liefern.«
Der Vorschlag von Merz sei »nicht neu«, und die Bundeswehr verfüge nicht über F-16. Merz müsse das aufgrund seiner fliegerischen Erfahrungen wissen, sagte Hebestreit.

Obwohl Kiew auf dem Jubiläumsgipfel in Washington keine Einladung zur NATO erhalten hat, ist die ukrainische Delegation mit den Ergebnissen der Veranstaltung und dem Konzept der Brücke zur Ukraine-Mitgliedschaft in der NATO zufrieden. Das erklärte der stellvertretende Leiter des Amtes des Präsidenten der Ukraine Igor Zhovkva.
In einem Interview mit der Journalistin Voice of America Maria Ulyanovskaya sprach der Beamte auch über Verhandlungen mit Partnern, um die Genehmigung für den Einsatz westlicher Waffen durch die Ukraine für Angriffe auf das Territorium Russlands auszuweiten, und kommentierte die Aussagen des schwedischen Außenministers gegen Gripen-Kämpfer.
M.U.: Fragen zu schwedischen Gripen-Kämpfern. Schwedens Außenminister sagte in einem Interview mit Voice of America, sie seien bereit, diese Flugzeuge zur Verfügung zu stellen, aber die Ukraine habe sie aufgegeben. Die Ukraine wollte die F-16 bekommen, sie brauchte vor ein oder zwei Jahren auf dem Schlachtfeld. Wir hoffen, dass die Ukraine sie in diesem Sommer bekommt. Warum geben Sie alle anderen Kämpfer auf, die Länder bereit sind zu bieten, wenn diese Technologien auf dem Schlachtfeld notwendig sind?
I.J.: Ich habe noch nie gehört, dass die Ukrainer Gripen-Kämpfer ablehnen. Im Gegenteil, es ist ein Thema, das mein Präsident ständig vor der Führung Schwedens aufwirft. Und das war es, was passierte, bevor Schweden der NATO beitrat. Aus offensichtlichen Gründen waren sie nicht bereit, Versprechungen zu machen, als sie ihre Mitgliedschaft in der Allianz abschlossen. Jetzt ist das Land in der NATO, und mein Präsident spricht wieder mit dem Premierminister von Schweden, und unser Verteidigungsministerium ist bei den zuständigen schwedischen Behörden. Diese Kämpfer sind so gut wie die F-16. Also bewegen wir uns in diese Richtung.
F: Also hoffen Sie, Gripens aus Schweden zu holen?
I.J.: Das ist ein Thema, das wir mit der schwedischen Führung diskutieren.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
11.551
Zustimmungen
2.945
Ort
bei Köln
Die EF T1 der Lw und der RAF werden ja bald überzählig. Will man die nicht liefern, dann wird ein vergleichbarer Ersatz fällig oder angedachte Ringtausch-Möglichkeiten.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
11.551
Zustimmungen
2.945
Ort
bei Köln
Du hast den tiefen Sinn nicht verstanden. Auch die Ukraine wünscht sich als sinnvolle Unterstützung keine Sammlung von aussortierten Lfz. Bisher gibt es innerhalb der NATO keine Einigung darüber, welcher Mitgliedsstaat was liefert. Da werden gerade nationale Selbstbeschränkungen infrage gestellt und die finanziellen Möglichkeiten der Ukraine ausgelotet. Die bekommt das Gerät ja nicht geschenkt sondern es wird mit den zur Verfügung gestellten Krediten verrechnet. Heute weis noch niemand, ob es in ein paar Jahren überhaupt noch eine unabhängige Ukraine gibt und die Ostgrenze der NATO am westlichen Bug verläuft?!
 
Kilgore

Kilgore

Alien
Dabei seit
29.11.2013
Beiträge
11.211
Zustimmungen
102.070
Ort
Schkeuditz (700m Luftlinie zum LEJ)
Ohne jetzt das dafür oder dagegen anzuführen - die Idee mit der F-16-Initiative ist gut, aber es sollte dann auch bei dem einen Muster bleiben.
Selbst zwischen den einzelnen F-16 wird es sicher deutliche Unterschiede geben, wenn dann jetzt auch noch Grippen, Mirage 2000 und noch die ehemals deutschen MiG-29 aus Polen kommen (die ja ebenfalls angepasst wurden)...

Schlimmer geht echt nicht, und wenn wir uns mal die Abutzung bei den Bodenfahrzeugen wie den PzH-2000 oder Leopard 2 anschauen, die ja im normalen Betrieb so niemals aufgetreten wären aber nun sprichwörtlich runtergerockt werden.

Über kurz oder lang steht diese Flotte zum größten Teil verschlissen am Boden - wir reden ja hier über ein Land was wirklich alles mittlerweile einfliegen lassen muss. Diese Kampfflugzeuge aktiv flugfähig zu halten dürfe annähernd unmöglich sein und das sicher schon im Frieden...
... den es dort nun mal nicht gibt.
 
Karajan

Karajan

Fluglehrer
Dabei seit
21.05.2023
Beiträge
155
Zustimmungen
306
Über kurz oder lang steht diese Flotte zum größten Teil verschlissen am Boden - wir reden ja hier über ein Land was wirklich alles mittlerweile einfliegen lassen muss.
In die Ukraine wird nichts in dem Sinne "eingeflogen" so wie du es geschrieben hast. Die Versorgung erfolgt ausdrücklich nicht auf dem Luftwege.


RIA-Nachrichten
Die Belohnung für das erste abgeschossene F-16-Flugzeug wird 15 Millionen Rubel betragen, dieser Betrag wurde von der Geschäftsführung der Firma Fores versprochen, berichtete das Verteidigungsministerium
16. Juli um 14:06 Uhr

 
Anhang anzeigen
Thema:

Kampfjets an die Ukraine

Kampfjets an die Ukraine - Ähnliche Themen

  • Tiefflug von Kampfjets

    Tiefflug von Kampfjets: Hallo zusammen. Ich wollte gerne nachfragen, ob einer sich hier mit dem Verfahren von tieffliegenden Kampfflugzeugen auskennt. Bekommt solch ein...
  • 2 Kampfjets der indischen Luftwaffe abgestürzt

    2 Kampfjets der indischen Luftwaffe abgestürzt: Zwei Kampfjets (eine Sukhoi und eine Mirage) der indischen Luftwaffe sind in der Nähe von Neu-Delhi abgestürzt. Der Unfall ereignete sich während...
  • 25.12.2022: Israelische Luftwaffe grounded 11 F-35-Kampfjets auf Empfehlung der USA

    25.12.2022: Israelische Luftwaffe grounded 11 F-35-Kampfjets auf Empfehlung der USA: Israeli Air Force grounds 11 F-35 fighter jets following recommendation from U.S. - I24NEWS (übersetzt) Jonathan Regev und Matthias Inbar25...
  • Unfallstatistik Kampfjets, international

    Unfallstatistik Kampfjets, international: Gibt es irgendwo übersichtliche Informationen zur Unfallstatistik für Kampfjets ? Ich habe nichts gefunden, mich interessiert einfach der...
  • 17.02.2021: Rafale Kampfjets kappen Stromleitung bei Castellet (F)

    17.02.2021: Rafale Kampfjets kappen Stromleitung bei Castellet (F): Während einem Tiefflugtraining unter 80m hat gestern einer von zwei französische Rafale Kampfjets aus St Dizier drei Kabel der Stromversorgung der...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    https://www.flugzeugforum.de/threads/kampfjets-an-die-ukraine.101463/page-28

    ,

    taurus ringtausch uk

    Oben