Kawasaki EC-1

Diskutiere Kawasaki EC-1 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo zusammen, Hier ist meine letzte Fertigstellung. Es ist das 1/72-Harz-Kit von North Wing Model Craft des Kawasaki EC-1, das für diejenigen...

Red Dot

Sportflieger
Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
16
Zustimmungen
88
Ort
Whetstone, England
Hallo zusammen,

Hier ist meine letzte Fertigstellung. Es ist das 1/72-Harz-Kit von North Wing Model Craft des Kawasaki EC-1, das für diejenigen, die es nicht wissen (und es gibt viele von Ihnen), ein einzigartiger Trainer für elektronische Gegenmaßnahmen der japanischen Air Self Defense Force ist. Es basiert auf der Kawasaki C-1 und ist zwar nicht das schönste Flugzeug der Welt, aber dennoch sehr interessant.

Bis vor kurzem war dies das einzige Modell in dieser Größenordnung und es ist äußerst selten, sehr teuer und sehr schwierig herzustellen. Aber manchmal muss man sich einfach dafür entscheiden, zumal es von einem Freund in Japan erhalten wurde, der dann verstarb und leider nicht sah, dass es fertig ist. In Erinnerung an Wing Co habe ich mich auf Folgendes eingelassen.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Meister für das Harzgießen alle handgefertigt sind, da das Kit lange vor der Einführung von CAD-Design und 3D-Druck herauskam, ist das Gesamtpaket hervorragend. Alles ist in der kleinen, kräftigen Schachtel enthalten, einschließlich Abziehbildern und Plänen im Maßstab 1:72.

Es ist jedoch SEHR GROSS, obwohl alle Teile an die zugewiesenen Stellen passen, gibt es viele Lücken zu füllen und zu verfeinern. Um Ihnen eine Idee zu geben, habe ich bei diesem Projekt zwei Tuben Tamiya-Füllstoff, zwei Flaschen Mr Surfacer und eine Flasche Verdünner verwendet. Buchstäblich jede große Komponente benötigt mehrere Zyklen des Klebens, Füllens, Schleifens, Grundierens und Umschreibens.

Die einzige wirkliche Enttäuschung war der Cockpitverglasungsabschnitt, der aus klarem Harz gegossen war, aber sehr dick und undurchsichtig war. Am Ende habe ich ein neues Teil mit dem Kit-Gegenstand als Master eingetaucht. Zu meinem Schock lief dies absolut perfekt und bedeutete, dass die Details, die ich dann dem Innenraum des Cockpits hinzufügte, mit einer guten Lichtquelle deutlich zu sehen waren!

Als ich zur Lackierphase kam, stellte ich fest, dass die Grundierung und die Farbe an vielen Stellen nicht am Harz hafteten, obwohl das Modell gründlich gereinigt worden war. Manchmal war es sehr deprimierend, wieder von vorne anfangen zu müssen, aber ich war entschlossen, mich nicht schlagen zu lassen. Alle Gehwege und weißen ECM-Blisterstreifen wurden gesprüht und maskiert, da dies weitaus einfacher war als die Verwendung von Abziehbildern.

Sobald die Farbe aufgetragen war, verlief die Montage des hochdetaillierten Unterwagens aus metallverstärktem Harz gut, ebenso wie das Anbringen der Abziehbilder, obwohl sie dick waren und sich nicht wirklich in den Paneellinien festsetzten.

Die Verwitterung wurde mit Tamiya-Sets, Flory Models-Waschungen und Pastellkreiden durchgeführt. Im wirklichen Leben ist dieses Flugzeug gut benutzt und wird schmutzig, obwohl es von seiner Bodenmannschaft gut gepflegt wird.

Ich habe ein paar in progressive Fotos aufgenommen, damit du meinen Schmerz fühlen kannst!

War es das wert? Zu richtig. Ich würde es jedem empfehlen, wenn Sie einen bekommen können, aber Sie brauchen viel Geduld und Ausdauer. Sie brauchen auch viel Platz, da es auch groß ist.

Hoffe du magst es
Andy (danke Google Translate)
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: Kawasaki EC-1. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
3.259
Zustimmungen
1.542
Ort
Bayern Nähe ETSI
Ja mann sieht das Ding hässlich aus. Hat wohl die Beulenpest :wink2:

Schick ist es geworden, und mal was ganz seltenes:thumbup::thumbup:
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
6.764
Zustimmungen
20.389
Ort
Rheine
Oh Andy, Du Meister der japanischen Flugzeuge (nach dem 2. Weltkrieg)! Das ist wirklich kein schönes Flugzeug, aber ein fantastisches Modell. Man kann die Schwierigkeiten erahnen, die der Bau mit sich brachte. Das passende Display rundet den Gesamteindruck noch ab. Ich liebe diese Details, wie die Ausstiegsluke, den Gullydeckel und die feinen weißen Streifen! Auch die Verschmutzungen sind stimmig und nicht übertrieben, wie so oft hier.

Große Klasse!
 
Viva Zapata

Viva Zapata

Testpilot
Dabei seit
30.03.2001
Beiträge
970
Zustimmungen
1.303
Ort
bei Stuttgart
Wow! Da verneige ich mich!
Ein Aspriant für den Japan-SIG-Pokal in Telford.
 
me109a

me109a

Flieger-Ass
Dabei seit
31.01.2009
Beiträge
316
Zustimmungen
156
Ort
Bayern
Das Ding fliegt nur ,weil die Erde es abstößt. Spaß beiseite, Flieger ist grottenhäßlich (fürs Original kannste ja nichts), Bauausführung und Lackierung ist geil.:thumbsup:
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.563
Zustimmungen
17.946
Ort
BY
Wusste gar nicht, dass es die EC-1 auch als Modell gibt :blink:
In 1:72 muss die ganz schön groß sein...
Und das Modell ist natürlich :thumbup:, genau sogschön/hässlich wie das Original.
 
B.L.Stryker

B.L.Stryker

Astronaut
Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
2.742
Zustimmungen
2.036
Ort
Freiberg
Hässlich, aber schön Farbenfroh.
 
Thema:

Kawasaki EC-1

Kawasaki EC-1 - Ähnliche Themen

  • Kawasaki Ki61-1 von Hasegawa 1/48

    Kawasaki Ki61-1 von Hasegawa 1/48: Hallo Modellbau Kollegen, heute möchte ich euch mein nächstes Modell vorstellen, das soeben die Fertigungshallen verlassen hat. Hierbei handelt es...
  • Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32

    Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32: Servus, ich habe mich mal der 32er Ki-45 von Zoukei Mura angenommen. Ich finde Modelle von Japanischen Fliegern sind bei uns eh immer etwas...
  • Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32

    Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32: Servus, Modelle von japanischen Flugzeugen aus dem WK 2 bekommt man in unseren Breiten leider nicht so oft zu sehen, was eigentlich sehr schade...
  • Kawasaki Ki-61-I-Hei "Hien", Revell, 1:72

    Kawasaki Ki-61-I-Hei "Hien", Revell, 1:72: Ein kleiner Schrankrollout von mir, das Wetter ist einfach zu schlecht gewesen fürs Feld die letzten zwei Tage. Die uralt Ki-61 von Revell habe...
  • Kawasaki Ki-61-II late version von RS

    Kawasaki Ki-61-II late version von RS: Wer da glaubt, auf die Schnelle ein (für mich) hochinteressanten Modell zusammenbauen zu können, wird eines besseren belehrt. Ein Shortrunbausatz...
  • Ähnliche Themen

    • Kawasaki Ki61-1 von Hasegawa 1/48

      Kawasaki Ki61-1 von Hasegawa 1/48: Hallo Modellbau Kollegen, heute möchte ich euch mein nächstes Modell vorstellen, das soeben die Fertigungshallen verlassen hat. Hierbei handelt es...
    • Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32

      Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32: Servus, ich habe mich mal der 32er Ki-45 von Zoukei Mura angenommen. Ich finde Modelle von Japanischen Fliegern sind bei uns eh immer etwas...
    • Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32

      Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32: Servus, Modelle von japanischen Flugzeugen aus dem WK 2 bekommt man in unseren Breiten leider nicht so oft zu sehen, was eigentlich sehr schade...
    • Kawasaki Ki-61-I-Hei "Hien", Revell, 1:72

      Kawasaki Ki-61-I-Hei "Hien", Revell, 1:72: Ein kleiner Schrankrollout von mir, das Wetter ist einfach zu schlecht gewesen fürs Feld die letzten zwei Tage. Die uralt Ki-61 von Revell habe...
    • Kawasaki Ki-61-II late version von RS

      Kawasaki Ki-61-II late version von RS: Wer da glaubt, auf die Schnelle ein (für mich) hochinteressanten Modell zusammenbauen zu können, wird eines besseren belehrt. Ein Shortrunbausatz...
    Oben