Kennt jemand den Spielfilm Normandie - Njemen

Diskutiere Kennt jemand den Spielfilm Normandie - Njemen im Foto und Film Forum im Bereich Literatur u. Medien; Hallo Leute, ich war im Netz gerade auf der Suche nach dem Roman "Normandie Njemen" in dem es um französiche freiwillige Jägerpiloten geht, die...
Greenheart

Greenheart

Berufspilot
Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
72
Zustimmungen
7
Ort
Saarland
Hallo Leute,

ich war im Netz gerade auf der Suche nach dem Roman "Normandie Njemen" in dem es um französiche freiwillige Jägerpiloten geht, die von 1943 bis 1945 in der russischen Luftwaffe flogen und kämpften. Dabei bin ich auch auf folgenden Spielfilm gestoßen :

Normandie - Njemen
Originaltitel: NORMADIJA - NJEMEN
Land, Jahr: UdSSR/Frankreich, 1959
Produktionsfirma: Mosfilm/Alkam-Film/Franco-London-Film
Kinoverleih: Progress
Länge: 117 min
Erstaufführung: 24.2.1961 Kino DDR/2.8.1962 DFF 1
Filmkritik:
Das Schicksal einer französischen Fliegerstaffel, die während des Zweiten Weltkriegs in der Sowjetarmee kämpfte. Ein auf Grund seiner phrasenlosen Sachlichkeit und seiner künstlerischen Geschlossenheit eindrucksvolles Filmwerk.
Regisseure:
Jean Dreville
Darsteller:
Vitali Doronin
Nikolai Lebedew
W. Baluas
Viktor Gussew
Nikolai Rybnikow

Hat den Film schon mal jemand gesehen? Er muß wohl im Fernsehen der DDR mal gelaufen sein.

Wie kann man denn an so ein Werk mal rankommen? Würde mich mal brennend interessieren was in dem Film für Flugzeuge zu sehen sind.

Gruß

Bernhard
 

Matze Fishbed

Flieger-Ass
Dabei seit
04.09.2001
Beiträge
465
Zustimmungen
47
Ort
Dresden
meine mich dunkel erinnern zu können, dass ich den mal als Knirps zu DDr-Zeiten gesehen habe... Aber dann verließen sich mich schon wieder:(

Matze
 
Veith

Veith

Astronaut
Dabei seit
30.03.2001
Beiträge
2.638
Zustimmungen
310
Ort
Berlin
Ich habe ihn regelmäßig im "Ferienprogramm" des DDR-Fernsehens gesehen.

Allerdings kann ich mich nicht im Detail und erst recht nicht an Flugzeugtypen erinnern. Überrascht hat mich damals, daß nicht nur "Friede-Freundschaft-Eierkuchen", sondern auch durchaus Differenzen zwischen den Franzosen und Russen gezeigt wurden.

NACHTRAG:
Vielleicht opfert sich jemand und kauft die DVD über amazon.fr und schaut nach, ob es auch deutsche Tonspur oder UT gibt
http://www.amazon.fr/gp/offer-listing/B000ILZ8XA/ref=sr_1_olp_1/171-1165853-5679405ie=UTF8&s=dvd&qid=1176191716&sr=1-1 :)

.... und ob es der richtige Film ist (aber von http://imdb.com/title/tt0141666/releaseinfo verlinkt).
 
Zuletzt bearbeitet:
EDGE-Henning

EDGE-Henning

Astronaut
Dabei seit
02.09.2001
Beiträge
2.601
Zustimmungen
416
Ort
Eisenach, Thüringen, BRD
Ich habe ihn sogar als Kinofilm im Landkino gesehen. Natürlich in den Ferienspielen. Auch Zwischenfall im Planquadrat 4 kam da. Völlig Kostenfrei inklusive Bustransfer.
 
thud68

thud68

Space Cadet
Dabei seit
08.02.2004
Beiträge
1.435
Zustimmungen
47
Ort
Berlin
Sind keine Originalaufnahmen zu sehen. Als Flugzeuge dienten Sportmaschinen-Jakowlews, eigentlich ziemlich dicht dran.
Aber es gibt aus dem Ferienprogramm noch so andere Perlen, die total verschollen sind, wie ein Film namens "Die blauen Pfeile". Da ging es nicht um Indianer, sondern um einen halbwüchsigen Jungen, der Pilot werden will. Verschärfte Aufnahmen von MiG-21F. Den würde ich ja mal gerne wiedersehen. Vielleicht mal ein Tipp für den RBB-Gernsehabend "Sozialistische Fliegerfilme".:TD:
 
Veith

Veith

Astronaut
Dabei seit
30.03.2001
Beiträge
2.638
Zustimmungen
310
Ort
Berlin
[Die Blauen Pfeile]
Kenne ich nicht :eek: Via google habe ich nur einen Hinweis auf Tschechisch gefunden und auf einen Miroslav / Jaroslav Křemen und MiG-15 :confused:
 
Nummi

Nummi

Astronaut
Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
2.700
Zustimmungen
1.386
Ort
EDBQ und EDAY
Wenn ich mich recht erinnere wurden im Film Jak 18 geflogen
 
Veith

Veith

Astronaut
Dabei seit
30.03.2001
Beiträge
2.638
Zustimmungen
310
Ort
Berlin
Anhang anzeigen
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
12.703
Zustimmungen
8.640
Ort
Potsdam
Interessant die nachbrennerlosen MiG-17P mit Radar.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
12.703
Zustimmungen
8.640
Ort
Potsdam
Thematisiert im Streifen "Normandie-Njemen" u.a., dass die französischen Piloten auf eigene Faust ins Ausland sind. D.h. sie haben ihren Fahneneid gebrochen.
Da Frankreich von den Deutschen besetzt war hätten sie ja faktisch für die Deutschen kämpfen müssen.

Im Verlaufe des Streifens kriegen sie ja einen fränzösischen Ausbilder, der sich gerühmt hat, mehrere Spitfires abgeschossen zu haben.
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
3.824
Zustimmungen
3.102
Ort
Hannover
Mojn,

Thematisiert im Streifen "Normandie-Njemen" u.a., dass die französischen Piloten auf eigene Faust ins Ausland sind. D.h. sie haben ihren Fahneneid gebrochen.
Da Frankreich von den Deutschen besetzt war hätten sie ja faktisch für die Deutschen kämpfen müssen.
da nicht gekennzeichnet ist, was Aussage des Films und ggf. persönliche Anmerkungen sind:
die Vichy-Regierung wurde von vielen Staaten und Franzosen selbst nicht anerkannt,
d.h. sie vertrat aus deren Sicht nicht den französischen Staat.

Grüße
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
12.703
Zustimmungen
8.640
Ort
Potsdam
Hier mal ein Artikel zum Film + Google-Übersetzer:
Der Film "Normandie-Niemen" (1960) handelt vom Beitrag einiger Franzosen zum Sieg der UdSSR über Deutschland | Dzmitry Bondarenko | Zen (dzen.ru)

https://yandex.ru/an/count/WdGejI_zOoVX2Lbg0ZKJ09FYWoOQbKgbKga4mGHzFfSxUxRVkVDTNpjVl-FrXZlSfzDftr4xBr4L-ibjMogrR_pvSzlEvu_IbOfq8WCaeIgIKfAG32iI2ILhqGYbAnKfQ0GmPHE3KeT22KsKFW2eChC_6GmwZdudvE875aHE20-ThVzXtchvSNRblCUdisDwnQi0xVGAa0AqqojT1MYdLxWAq4wPn1MWdJA1Aq0xPV8jG7kVmpbV4qRyn3KW25V8wKwTJgSpd-9EgFGPXJxlsxRhcXmh64eQjwH66YJ5GDh028WdHL2G3WmKODr8dCytJFviyxNnUZ3jBFlbnM6XSH-FyFce4JkWwxfUes_WYdd5cSMzWT5mRRmz6qoe8YyokU_xlgC1V67GWZ647U000XCGHYSYWpxwB6oPMLtNcS04X1MPsT9N0ZJAR2t0L1dY5aDkqcP6Rakj0A1WkY3GDevKSA7GrzIpi4EooRMmGxAvByDGlXY3FkI76-ZYzC4nVLB-DwPFolV6z4dvN0fcPNyd8ClUrrfuM_Ap16JPOvgNLymoiwjAdDOoMy59MHJXKh_GgEkwZgNDC5YWP47HZHV-4XNf7ORE-Zh2E2nlNexviaVZ8dizsQDnaTlycFRW45Yt7rd-2zGay73ki4dWuPpNUY_oMfcYpsRmU_EwZnIonOiBtA3KViJiq_RbIgLIQNqp4MKlGr1-GhhkIP_K2GC27Vp_OeNcczSe3tD3iE3WKjzNFniGU0WXnz9OdidLzeqBb3jSYs9F6TRk7nlZJ1IcFGGLVllLvUXOXfwpem4aEJkFowWOofa_kWSFJJJAIaLLA6HJ~2?test-tag=16413&banner-test-tags=eyI3MjA1NzYwNzI4MTEwNTA1NCI6IjI4MTUwMDc0NjYzNzMyOCJ9&pcode-active-testids=938403%2C0%2C17&actual-format=23
Am 28. November 1942 flog eine Gruppe französischer Piloten nach Iwanowo, um sich dem Kampf der UdSSR gegen Nazi-Deutschland anzuschließen. Auf Biegen und Brechen drangen diese Piloten in die von Fighting France besetzten Gebiete ein und wollten den Feind bekämpfen. Erst jetzt kapitulierte Frankreich und es gab ernsthafte Zweifel an den Kampfqualitäten dieser Piloten. Glücklicherweise bewiesen diese Piloten ihre Tapferkeit und ihren Mut, und darum wurde der Film "Normandie-Njemen" gedreht.
In der Geschichte Frankreichs gab es viele Siege und Beispiele militärischer Stärke, aber die schnelle Niederlage und Kapitulation des Landes im Zweiten Weltkrieg begrub fast jede Vorstellung von den Franzosen als tapfere Krieger. Trotzdem leisteten die Einheiten der französischen Streitkräfte, die auf beiden Seiten an Kampfhandlungen beteiligt waren, während des gesamten Krieges gute Leistungen. In der Schlacht von Bir Hakeim (eine Schlacht in Nordafrika, die vom 26. Mai bis zum 11. Juni 1942 dauerte) konnte die französische Armee Rommels Truppen 16 Tage lang aufhalten.

Im Gegenzug mussten sich die französischen Piloten, die in der UdSSR ankamen, an das raue Klima und die Steuerung sowjetischer Flugzeuge gewöhnen. Anfangs war alles andere als fehlerfrei (Unfälle, Abstürze usw.), aber die Willenskraft der Piloten ermöglichte es ihnen, diese Hindernisse zu überwinden, und sie begannen, auf Augenhöhe mit den sowjetischen Assen zu fliegen. Die Deutschen lernen bald, dass die Franzosen nicht nur brüllende alte Männer und Kollaborateure sind, sondern auch geschickte Piloten, die in der Lage sind, ihre Flugzeuge zu zerstören.
Der Film "Normandie-Njemen" zeigt sehr gut, wie die sowjetischen Piloten die Franzosen als verkleidete Clowns wahrnehmen, aber allmählich, unter dem Einfluss ihrer militärischen Verdienste, beginnen, sie als Mitstreiter wahrzunehmen. Und wir dürfen nicht vergessen, dass im Krieg alles passieren kann, wie zum Beispiel die Tatsache, dass ein französischer Pilot versehentlich ein sowjetisches Flugzeug abgeschossen hat. Dennoch wird dieser Pilot diesen Fehler mit seinem militärischen Geschick sühnen und als Belohnung einen sowjetischen Befehl erhalten.

Der Film zeigt auch die Haltung einiger Franzosen gegenüber Marschall Philippe Pétain. Der Held des Ersten Weltkriegs genoss bei konservativen Franzosen großes Ansehen, und sie begrüßten sein Programm zur Wiederbelebung monarchischer Werte zunächst enthusiastisch. Dieser Wahn entging auch einer Reihe von Offizieren nicht, die britische Flugzeuge abschossen und Kameraden verhafteten, die versuchten, nach England zu fliehen.

Nachdem die Alliierten Afrika übernommen hatten, liefen jedoch eine Reihe von Offizieren, die Pétain zuvor treu ergeben waren, zu den Alliierten über. Einer von ihnen ist Major Flavier (dessen eigentlicher Prototyp der General der französischen Luftwaffe Louis Delfino war), der neuer Kommandeur des französischen Geschwaders wurde. Die Veteranen der Normandie, die den Freien Franzosen sofort die Treue geschworen haben, begegnen ihm mit Misstrauen und halten den Major nur für einen skrupellosen Karrieristen.

Trotzdem machen alle Menschen Fehler, aber eine Reihe von Fehlern kann wiedergutgemacht werden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Normandie-Njemen ein ausgezeichneter Film über die Franzosen ist, die zum Sieg der UdSSR beigetragen haben. Auf jeden Fall empfehlenswert zur Besichtigung. Passen Sie auf sich auf und schauen Sie sich tolle Filme an!
 
Mercur

Mercur

Flieger-Ass
Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
479
Zustimmungen
762
Ort
Thüringen
Na ja, also "Spits" dürften die später zur "Normandie" gekommenen Piloten wohl ehr nicht abgeschossen haben.

Allerdings hatten ja die Briten und später auch die Amerikaner ihre "Befürchtungen" hinsichtlich des "Rest-" bzw. Vichy-Frankreichs, zumeist in Bezug auf die sehr starke Mittelmeerflotte der Franzosen aber auch zu einigen Kolonien/ Mandatsgebieten.
Real kam es daher also zwischen 1940 und 1942 zu mehreren bewaffneten Auseinandersetzungen in der Luft zwischen Frankreich und Großbritannien (Nordafrika, Gibraltar und auch dem heutigen Syrien) und später auch während der alliierten Landung der Alliierten in Nordafrika. Also dort, wo die Vichy-Regierung bis Ende 1942 noch das Sagen bzw. großen Einfluss hatte.
Immerhin hatten ja die Franzosen noch im Juni 1940 kurz vor bzw. nach der Kapitulation sehr viele ihrer Maschinen (zumeist die modernen Typen so noch einsatzfähig) nach Nordafrika evakuiert und von da aus auch weiter nach Syrien geschickt. Einige der Piloten fanden dieses natürlich indiskutabel und so setzten sich einige gleich im Sommer 1940 nach Großbritannien ab, andere folgten ihnen ca. 1-2 Jahre später nach und nach (zumeist via Gibraltar) während die meisten jedoch in Nordafrika (Marokko und Algerien) bis zur Invasion der Alliierten dort blieben und teilweise auch noch kurz für Vichy in den Kampf flogen. Diese Einheiten wurden dann erst Anfang 1943 in die Streitkräfte des Freien Frankreichs eingegliedert, jedoch eben nicht als reine Bomben- oder Jagdstaffeln sondern sie bekamen untergeordnete Aufgaben... immerhin wollten die Amerikaner und Briten selber die Abschüsse machen. So wurde da ja später auch mit Brasilianern, Mexikanern und sogar Australiern gehandhabt welche im engen Verbund mit den Amerikanern flogen oder genauer geschrieben, von diesen eingesetzt wurden. Die Franzosen hatten aber eine Alternative und die bestand eben darin, sich entweder nach Großbritannien zu begeben oder eben die Sowjetunion wo es fliegende und vor allem auch kämpfende französische Einheiten gab.

Vermutlich wird an dieser Stelle des Films Louis Delfino angesprochen welcher ja während am 12.08.1942 eine brit. "Wellington" nahe Dakar abgeschossen hatte. Als seiner Einheit dann - nach der Operation "Torch" Ende 1942 - statt der erhofften P-39 "nur" mit alten "Marylands" für Überwachungsflüge zugeteilt wurden, meldete er sich freiwillig zum "Normandie"-Regiment dessen Kommandeur er später auch noch wurde.

Aber auch andere französische Piloten hatte Abschüsse/ Beteiligungen gegen westalliierte Flugzeuge. So u.a. auch Michel Madon welcher in Luftkämpfen am 08.11.1942 am Abschuss von 3 US-C-47 sowie einer brit. "Sea Hurricane" beteiligt war.
 
Thema:

Kennt jemand den Spielfilm Normandie - Njemen

Kennt jemand den Spielfilm Normandie - Njemen - Ähnliche Themen

  • Kennt jemand diese DO27

    Kennt jemand diese DO27: Was ich weiss: gekauft durch Melotte aus Belgien. photo warscheinlich von der nahe von Kiewit Flugplatz Belgien begin 70 jahren.
  • Kennt jemand dieses Abzeichen/Wappen an der Mil 26 RA-06273?

    Kennt jemand dieses Abzeichen/Wappen an der Mil 26 RA-06273?: Eine Frage in diese Gemeinde; Für den Bau einer Mil 26 bräuchte ich eine Information über ein Wappen, das auf dem URAL AVIA TRANS Helikopter...
  • Kennt jemand die Tower 3D Simulation?

    Kennt jemand die Tower 3D Simulation?: Hat jemand schon mal mit dem Tower 3D Simulator von ATCSuite - Air Traffic Control Tower and Tracon Sim Game Erfahrungen gemacht? Ich kenne Tracon...
  • kennt jemand den 737?

    kennt jemand den 737?: Hi zusammen, habe meine Urlaubsbilder durch gekämmt und ein 737 Zeug gefunden worüber ich keine Infos finden kann weder airliners net noch im...
  • Gator Glue kennt den jemand???

    Gator Glue kennt den jemand???: Hallo zusammen, ich hatte gerade keine Lust für die Uni zu lernen und dann habe ich mir die Model Military International genommen und ein wenig...
  • Ähnliche Themen

    • Kennt jemand diese DO27

      Kennt jemand diese DO27: Was ich weiss: gekauft durch Melotte aus Belgien. photo warscheinlich von der nahe von Kiewit Flugplatz Belgien begin 70 jahren.
    • Kennt jemand dieses Abzeichen/Wappen an der Mil 26 RA-06273?

      Kennt jemand dieses Abzeichen/Wappen an der Mil 26 RA-06273?: Eine Frage in diese Gemeinde; Für den Bau einer Mil 26 bräuchte ich eine Information über ein Wappen, das auf dem URAL AVIA TRANS Helikopter...
    • Kennt jemand die Tower 3D Simulation?

      Kennt jemand die Tower 3D Simulation?: Hat jemand schon mal mit dem Tower 3D Simulator von ATCSuite - Air Traffic Control Tower and Tracon Sim Game Erfahrungen gemacht? Ich kenne Tracon...
    • kennt jemand den 737?

      kennt jemand den 737?: Hi zusammen, habe meine Urlaubsbilder durch gekämmt und ein 737 Zeug gefunden worüber ich keine Infos finden kann weder airliners net noch im...
    • Gator Glue kennt den jemand???

      Gator Glue kennt den jemand???: Hallo zusammen, ich hatte gerade keine Lust für die Uni zu lernen und dann habe ich mir die Model Military International genommen und ein wenig...

    Sucheingaben

    https://www.flugzeugforum.de/threads/kennt-jemand-den-spielfilm-normandie-njemen.40587/

    ,

    film blaue pfeile 1958

    ,

    blaue pfeile film

    ,
    normandie-njemen spielfilm
    , Film UdSSR Blaue Pfeile, normandie niemen film deutsch, film normandie njemen, Spielfilm Normandie-Njemen, sowjetischer film blaue pfeile, normandie-njemen, normandie njemen, njemen, Spielfilm Normandie Njemen, sowjetisch. Film blaue pfeile, normandie njemen film
    Oben